Profil für gmsuchy > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von gmsuchy
Top-Rezensenten Rang: 39.392
Hilfreiche Bewertungen: 445

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
gmsuchy

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sigma Sport Bike Computer GPS Rox 10.0, Black, 01000
Sigma Sport Bike Computer GPS Rox 10.0, Black, 01000
Preis: EUR 189,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse !, 30. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Radcomputer Rox 10.0 GPS (Ausrüstung)
Ausgepackt, angeschlossen, Runde gedreht.

Daten ausgelesen, Plots angezeigt, Tracks in Karte eingeblendet

Alles auf Anhieb funktioniert.

Empfehlung - top Leistung zu fairem Preis !

Wunsch: Display etwas kontrastreicher

nächste Generation: großes Farbdisplay mit Kartenanzeige


Unbequem: Konsequent erfolgreicher als andere
Unbequem: Konsequent erfolgreicher als andere
von Utz Claassen
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

34 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Bequem" aufgeblasen, 8. November 2013
Trotz einiger interessanter Aspekte betreffs Steuerverschwendung / Politikerhaftung, Staatsverschuldung und Energiewende kommt über viele Seiten hinweg gähnende Langeweile auf. In bester Gerd Schröder Manier wird ähnlich "wir wollen und wir werden" der Text aufgeblasen um Seiten zu füllen. Beispiel: "Das Produkt kostete seinerzeit DM xxx, also Euro xxx" - als wenn diese triviale Relation nicht einem jeden bekannt wäre. Dafür muss man nun wirklich kein Papier schwärzen.

Statt seiner eigenen Maxime "unbequem" zu folgen und sich mit mehr Einsatz von Grips und Humor "unbequem" anzustrengen, um so den Leser zu faszinieren, ergibt sich der Autor ganz "bequem" in Geschwafele, wie etwa der zigfachen Verwendung des Begriffes "Gemengelage" - was immer dies auch sein mag ...

Zudem referenziert sich der Autor immer wieder auf Julius Caesar, Alexander den Grossen und Herrn Piech. Ein einmaliger Bezug auf diese Persönlichkeiten wäre mehr als ausreichend gewesen. Abwechslung ist gefragt Herr Claassen!

Von einem ehemaligen Oxford-Musterschüler und ehemaligen Vorstand mehrerer Grossunternehmen hätte ich einen etwas qualifizierteren Schreibstil erwartet. Ein paar wenige Gedankenansätze auf mehrere hundert Seiten aufzublasen ist mehr als annoying und ziemlich bequem!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 18, 2014 4:23 PM MEST


Terratec ran-T Stick+ DVB-T/DAB/DAB+ Stick USB 2.0 schwarz
Terratec ran-T Stick+ DVB-T/DAB/DAB+ Stick USB 2.0 schwarz

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt, 11. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Produkt ausgepackt, neue Treiber und Anzeigesoftware heruntergeladen, installiert, zurückgelehnt und TV geschaut !

Produkt funktioniert reibungslos und einwandfrei - doch bitte beachten, daß die neueste Software des Herstellers heruntergeladen wird. Treiber und Anzeigeprogramme von der CD sind veraltet und funktionieren nicht / nicht gut. Wird dies berücksichtigt gibt es keinerlei Probleme.

Macht Spaß !


Panasonic DMC-TZ31EG-K Digitalkamera (14,1 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz
Panasonic DMC-TZ31EG-K Digitalkamera (14,1 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz

376 von 416 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen TZ31 Bewertung, 2. Mai 2012
Meine Frau und ich haben uns nahezu gleichzeitig eine TZ31 und eine Sony DSC HX20V gekauft. Die TZ31 kam ein paar Tage eher - zunächst Begeisterung pur.

Leider nur zunächst. Im direkten Vergleich mit der Sony muss man sagen, daß die Bilder der HX20V deutlich schärfer sind und zwar über den gesamten Bildbereich. Die TZ31 bildet im wesentlichen in der Bildmitte scharf ab, zu den Rändern hin wird's sehr soft. In der Absolutschärfe kann die TZ31 mit der Sony nicht mithalten.

Bei großem Hell / Dunkel - Kontrast neigen die Bilder der TZ31 wesentlich eher zum überbelichten / überstrahlen. Die Sony verarbeitet beim 1:1 Vergleich Kontrastunterschiede besser.

Großer Unterschied ebenfalls bei Video-Aufnahmen. Der Sound der TZ31 ist ok, das Movie auch. Die HX20V liefert jedoch einen Hammersound und gestochen scharfe Szenen.

Die TZ31 ist bei schneller Auslöse-Folge schneller als das Sony-Produkt, die Fokussierzeit ist bei beiden Kameras nahezu identisch.

Das LCD der TZ31 ist ebenfalls ok, das Sony Display hat jedoch eine höhere Auflösung und kann "sonnenlichttauglich" mit extremer Hinterleuchtung betrieben werden.

Die Farbwiedergabe ist bekanntlich Geschmacksache. Farben der TZ31 sind mal super, mal flau. Mein persönlicher Eindruck ist, daß die Sony die angenehmeren Farben liefert und wer es quietschig mag für den haben beide Kameras noch so manche Justiermenüs. Auch hier hat die Sony DSC ein paar Features mehr ( z.B. verschiedene Schwarz/Weiss- Modi oder z.B. Schwarz-Weiss plus eine Farbe ).

Noch ein Worte zum Panasonic-Service:
Habe gerade meine 2 Jahre alte LUMIX TZ10 vom Panasonic-Service zurückerhalten. Die Bilder waren von Anfang an grünstichig. Die Kamera wurde unrepariert zurückgeschickt, da der Kostenvoranschlag den Neupreis der Kamera überstieg. Eine Reparatur auf Garantie wurde abgelehnt, angeblich Wasserschaden. Kamera wurde effektiv nicht "nass" betrieben, Kondensation ist allerdings nicht auszuschließen. Wie in verschiedenen Postings nachzulesen, erscheint diese Argumentation von Seiten Panasonic öfters. Wäre doch eigentlich Anlaß für 5 Cent einen O-Ring zur Abdichtung einzubauen. Der absolute Hammer: die zurückgesendete Kamera funktioniert nun überhaupt nicht mehr, da das Objektiv nicht mehr einfährt. Unsere Reklamation wurde von Panasonic mit dem Hinweis auf die AGBs zurückgewiesen. Na toll! Statt die Kamera auf Garantie nachzujustieren schickt man sie defekter als vorher wieder zurück und redet sich auf die Geschäftsbedingungen hinaus. Frage: warum fällt in der Endkontrolle des Panasonic-Service niemanden auf, daß das Objektiv nicht mehr geht? Schon mal etwas von Qualitätsmanagement nach ISO gehört ?
Kommentar Kommentare (20) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 10, 2013 1:37 PM MEST


Sony DSC-HX20VB Cyber-shot Digitalkamera (18,2 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Schwenkpanorama) schwarz
Sony DSC-HX20VB Cyber-shot Digitalkamera (18,2 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Schwenkpanorama) schwarz

33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DSC HX20V - tolle Kamera !, 2. Mai 2012
Habe die neue Sony DSC HX20V von Photo Köster erhalten. Schnelle Lieferung! Die ersten Shots mit der Kamera sind einfach begeisternd:

Die Bildschärfe ist im Vergleich zur Lumix TZ31 erheblich besser. Selbst z.B. feinste Schriften werden scharf abgebildet, an Stellen bei denen bei der TZ31 bereits alles verschwommen ist. Im direkten Vergleich fällt auf, daß die HX20V nahezu bis zum Rand scharf abbildet, die TZ31 ist nur in der Bildmitte (relativ) scharf. Hier wurde offensichtlich von Sony eine hohe Sorgfalt in die Berechnung der Linsen und in die Auswahl der Gläser gelegt.

Farbwiedergabe und Focussierung sind perfekt. Die Lumix TZ31 meiner Frau hingegen zeigt deutliche Ausreißer bei höherer Belichtungsdynamik ( hell / dunkel ), die Sony gibt die Szene im Vergleich hierzu bestens wieder. Ebenso sind bei der Sony eine ganze Reihe interessanter Szenen-Modis verfügbar welche im Vergleich zur TZ31 einen größeren Kreativitätsspielraum bereitstellen.

Die Makro-Funktion der DSC-HX20V kann man wirklich als solche bezeichnen. Die automatische Schärfeeinstellung arbeitet selbst bei Extrem-Makros bestens und läßt sich über verschiedene Einstellungen sogar noch fein nachsteuern. Die DSC-HX20V liegt angenehm in der Hand und macht insgesamt einen soliden Eindruck.

Die USB-Buchse liegt an der Kamera-Unterseite, dies ist ein wenig unschön, da dann die Kamera zum laden entweder auf der Objektivseite oder auf dem Display liegt.

Bis ISO400 sind die Ergebnisse sehr gut, ohne nennenswertes Rauschen bei Normaldarstellung. Ab ISO800 sind deutliche Störungen zu sehen. Die vorhandene ISO12000 Einstellung ist eher von theoretischer Bedeutung.

Grund für den Kauf der Sony-Kamera:
Nachdem ich über viele Jahre die verschiedensten Sony "Knipsen" hatte, kaufte ich vor 2 Jahren wg. des damals größeren Telebereichs eine Lumix TZ-10.

Die Kamera kommt gerade aus der "Garantie"-Reparatur zurück. Beanstandet wurde, daß die Bilder von Anfang an einen deutlichen Grünstich hatten. Kamera wurde vom Panasonic-Service unrepariert zurückgeschickt: angeblich Wasserschaden ... Wo dieser bei einem Strandurlaub herkommen soll ist mir unbegreiflich. Noch besser: nach Rücksendung durch den Service funktionierte die Lumix überhaupt nicht mehr. Das Objektiv fährt nicht mehr ein -> kaputt repariert ! Wie mag da die Endkontrolle bei Panasonic aussehen, wenn so etwas vor Rücksendung übersehen wird ...

Die nette freundliche Dame von Panasonic gibt nach Reklamation einen Hinweis auf AGBs, daß dies durchaus vorkommen könne und man keine Haftung dafür übernimmt. Na toll ! Nachdem so etwas in den Rezessionen über TZ-Kameras schon öfters gepostet wurde, mache sich jeder seinen eigenen Reim daraus. Statt einen O-Ring für 5 Cent einzubauen, wird die Kundenkamera während der "Fehleranalyse" beschädigt und man redet sich auf Geschäftsbedingungen heraus.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 28, 2012 10:04 PM MEST


Seite: 1