Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für buecherwurm > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von buecherwurm
Top-Rezensenten Rang: 3.893.185
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
buecherwurm

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Zara - Alles neu
Zara - Alles neu
von Ulrike Schrimpf
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 11,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zara - alles neu, 21. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Zara - Alles neu (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist eine dicke Empfehlung wert - unglaublich erfrischend geschrieben, mit Herz und Schnauze. Im Mittelpunkt: ein Mädchen, das sich und anderen beweist, was es drauf hat - ohne von vorherein zu den Coolen zu gehören. Ein ganz normales und ganz besonderes Mädchen, das von allem Möglichen ziemlich genervt ist und doch seinen ganz eigenen charmanten Weg durch die Frühpubertät findet. Ein Mädchen, das seinen kleinen Bruder liebt und verteidigt, obwohl (oder weil?) er etwas anders ist als andere kleine Brüder. Ein Mädchen, das tolle Freunde findet und selber eine tolle Freundin ist. Dabei ist "Zara - alles neu" gar kein klassisches Mädchenbuch. Es ist so aus dem Leben gegriffen, dass auch Jungs es kaum aus der Hand legen können. Mit einer Sprache, die einen ganz eigenen Ton hat. Offen bleibt nur eine Frage: Wie lange müssen wir auf die Fortsetzung warten?


Der taumelnde Kontinent: Europa 1900 - 1914
Der taumelnde Kontinent: Europa 1900 - 1914
von Philipp Blom
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein empfehlenswertes Zeitpanorama, 21. März 2013
Philipp Bloms vielgelobtes Buch ist für mich eine echte Empfehlung wert, weil er es zustande bringt, die Komplexität und Modernität der Zeit unmittelbar vor dem ersten Weltkrieg einzufangen. Er bietet ein spannend erzähltes Zeitpanorama - sicherlich kein wissenschaftliches Buch, aber ein historisches Sachbuch im besten Sinne. Genial ist die Idee, den gewaltigen Stoff in Form von 15 an die Jahre 1900 bis 1914 geknüpften Erzählsträngen zu gliedern, die sich dann im Verlauf der Lektüre ineinander verschlingen und vielfältige Querbezüge ermöglichen. Dass viele Aspekte - darunter vor allem die Sozialgeschichte - zu kurz kommen, ist bei 500 Seiten Text für den Versuch einer gesamteuropäischen Perspektive auf diese unglaublich ereignisreiche Zeit selbstverständlich. Einige Stellen sind wohl etwas zu salopp und mit allzu leichter Hand formuliert, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch: ein kleines Meisterstück aktueller Kulturgeschichtsschreibung.


Seite: 1