Profil für Marcus Federsel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marcus Federsel
Top-Rezensenten Rang: 533.368
Hilfreiche Bewertungen: 1450

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marcus Federsel (Pyrbaum)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Wege zum Leben: Die Evangelien des Matthäus, Markus, Lukas und Johannes
Wege zum Leben: Die Evangelien des Matthäus, Markus, Lukas und Johannes
von Anselm Grün
  Gebundene Ausgabe

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Evangelien verstehen lernen, 7. August 2006
Dieses Buch ist eine wahre Schatzgrube für Menschen, die erfahren möchten, was ihnen die Evangelien heute in ihrem konkreten Leben zu sagen haben.

Das Markus-Evangelium

Pater Anselm erklärt in der Einleitung Fakten zum Verfasser (soweit bekannt), der Theologie des Markus-Evangeliums, der Komposition des Evangeliums als Botschaft sowie zur Theologie des Vertrauens.

Im Hauptteil legt er die einzelnen Passagen und insbesondere die Heilungsgeschichten in einer Weise aus, so dass sie für uns heutige Menschen nach über 2000 Jahren wieder begreifbar werden: Das ganze Markus-Evangelium ist durchzogen von der Auseinandersetzung Jesu mit Dämonen. Das scheint uns heutigen Lesern fremd. Doch gerade heute, wo immer mehr Menschen an psychischen Problemen leiden, ist die Auseinandersetzung mit (den inneren) Dämonen hochaktuell! Zu diesen gequälten Menschen geht Jesus und richtet sie auf. Er gibt ihnen Mut, zu sich selbst zu stehen.

Das Matthäus-Evangelium

Die Einleitung bringt Fakten zum Verfasser, Matthäus als Lehrer, die ethische Dimension und die Botschaft des Evangeliums.

Der Hauptteil ist wiederum der Exegese des Textes gewidmet. Pater Anselm stellt dabei Jesu Botschaft als wichtigen Beitrag zu dem dar, was wir heute als Weltethos (Hans Küng) bezeichnen. Es ist eine Ethik, die sich konkret ausdrückt in einem Verhalten, das der menschlichen Gesellschaft gut tut ohne zu moralisieren.

Das Lukas-Evangelium

Anselm Grün strukturiert die Auslegung des Evangeliums folgendermaßen:

Lukas der Autor, Arzt und Maler - Die Kindheitsgeschichte Jesu - Krankheit und Heilung bei Lukas - Gleichnisse Jesu - Jesus als der göttliche Wanderer - Die Passionserzählung - Aufer-stehungsgeschichten - Bedeutung des Evangeliums für uns heute - Lukas als Evangelist des Kirchenjahres.

Lukas ist modern als Theologe der sozialen Gerechtigkeit. So wird er auch von Degenhart als Evangelist der Armen bezeichnet. Was Pater Anselm insbesondere fasziniert, ist Lukas' (geglückter) Versuch, das Wirken Jesu in den Verstehenshorizont der Griechen zu übersetzen. Dies ist insofern modern, indem auch unsere Denkweise stark von der altgriechischen Philosophie beeinflusst ist. Des Weiteren besteht auch unsere Aufgabe darin, die Lebens- und Wirkungsgeschichte des Jesus von Nazareth wiederum in unsere Lebenswelt zu übersetzen.

Das Johannes-Evangelium

Die Einleitung beschreibt das Evangelium in seiner Qualität als mystischen, symbolischen und mythischen Text sowie dessen geschichtliche Dimension.

Die Auslegung des Textes unternimmt Pater Anselm vor allem unter den Aspekten der Mystik. Dabei hat er nach eigenem Bekunden alle Christen und Nicht-Christen im Blick, die von christlicher und außer-christlicher Mystik angezogen sind, denn man kann, so Pater Anselm weiter, das Christentum nicht ohne seine mystische Dimension verstehen.

Mystik darf hier aber nicht mit dem verwechselt werden, was gemeinhin unter Esoterik verstanden wird! Mystik beschreibt eine primäre individuelle innere Erfahrung des Menschen, die sich positiv auf seinen konkreten Alltag und das zwischenmenschliche Handeln auswirkt.

Anselm Grüns Anliegen ist es letztlich, dass Suchende sich quasi spielerisch mit den Texten und Bildern der Evangelien auseinandersetzen. Wir sollen die Bilder und Gefühle betrachten, die uns während der Studiums oder der Meditation bestimmter Stellen aufsteigen. Es geht ihm also mehr um Erfahrung als um nur einseitiges intellektuelles Wissen - wobei entsprechende Kenntnisse zum soziokulturellen Hintergrund und auch zur Symbolik und Psychologie selbstverständlich beschrieben werden.

Wer sich intensiver mit dem Thema der tiefenpsychologischen Schriftlauslegung beschäftigen will, dem kann ich nur Pater Anselms folgende Werke ans Herz legen:

"Tiefenpsychologische Schriftauslegung"

"Und alles lassen, weil Er mich nicht lässt - Berufen, das Evangelium zu leben"

"Bilder von Verwandlung"

"Biblische Bilder von Erlösung"

"Finde deine Lebensspur"

Und wer noch tiefer einsteigen will, der kann sich bei Jung und Drewermann einlesen:

C.G. Jung, Marie-Louise von Franz et al.: "Der Mensch und seine Symbole"

Eugen Drewermann: "Tiefenpsychologie und Exegese" (2 Bände)

Eugen Drewermann: "Das Markusevangelium -Bilder von Erlösung" (2 Bände)

Eugen Drewermann: "Das Matthäusevangelium -Bilder der Erfüllung" (3 Bände)

Eugen Drewermann: "Dein Name ist wie der Geschmack des Lebens - Tiefenpsychologische Deutung der Kindheitsgeschichte nach dem Lukasevangelium"

Eugen Drewermann: "Das Johannes-Evangelium - Bilder einer neuen Welt" (2 Bände)

Weitere Infos zu Pater Anselm Grün unter: www-anselmgruen-de


Engel des Lichts
Engel des Lichts
von Anselm Grün
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Engel des Lichts und ich..., 19. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Engel des Lichts (Gebundene Ausgabe)
Das kleine Büchlein beinhaltet eine Auskopplung aus Pater Anselms Buch "50 Engel für die Seele." Er beschreibt hier die ganz speziellen Eigenschaften des Engels des Lichts.

Im Gegensatz zu zahllosen esoterischen Abhandlungen zum Thema legt Pater Anselm in seinen Schriften klar die Bedeutung des Engels (oder man könnte auch sagen, der entsprechenden seelischen Kraft) auf eine Weise dar, die es jedem erlaubt, sie in seinem Alltag nachzuvollziehen.

Anselm Grün beschreibt hier die geistig-seelischen Qualitäten des Engels. Es macht richtig Spaß, während oder nach der Lektüre einmal so zu tun, als wäre man dieser Engel, der mit all den beschriebenen Fähigkeiten und Eigenschaften gesegnet ist. Vielleicht gelingt es dadurch, wenigstens für einen Moment, die Welt mit anderen Augen zu sehen...

Die kleinen Bände eignen sich auch hervorragend als Geschenk für Menschen, denen in einer bestimmten Lebensphase der Zugang zu genau diesem Engel verwehrt scheint.


Engel der Weisheit
Engel der Weisheit
von Anselm Grün
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Engel der Weisheit und ich..., 19. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Engel der Weisheit (Gebundene Ausgabe)
Das kleine Büchlein beinhaltet eine Auskopplung aus Pater Anselms Buch "50 Engel für die Seele." Er beschreibt hier die ganz speziellen Eigenschaften des Engels der Weisheit.

Im Gegensatz zu zahllosen esoterischen Abhandlungen zum Thema legt Pater Anselm in seinen Schriften klar die Bedeutung des Engels (oder man könnte auch sagen, der entsprechenden seelischen Kraft) auf eine Weise dar, die es jedem erlaubt, sie in seinem Alltag nachzuvollziehen.

Ausgehend von der etymologischen Bedeutung des Wortes "Weisheit" erklärt Anselm Grün die dazugehörigen geistig-seelischen Qualitäten. Es macht richtig Spaß, während oder nach der Lektüre einmal so zu tun, als wäre man dieser Engel, der mit all den beschriebenen Fähigkeiten und Eigenschaften gesegnet ist. Vielleicht gelingt es dadurch, wenigstens für einen Moment, die Welt mit anderen Augen zu sehen...

Die kleinen Bände eignen sich auch hervorragend als Geschenk für Menschen, denen in einer bestimmten Lebensphase der Zugang zu genau diesem Engel verwehrt scheint.


Engel der Hoffnung
Engel der Hoffnung
von Anselm Grün
  Gebundene Ausgabe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Engel der Hoffnung und ich..., 19. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Engel der Hoffnung (Gebundene Ausgabe)
Das kleine Büchlein beinhaltet eine Auskopplung aus Pater Anselms Buch "50 Engel für die Seele." Er beschreibt hier die ganz speziellen Eigenschaften des Engels der Hoffnung.

Im Gegensatz zu zahllosen esoterischen Abhandlungen zum Thema legt Pater Anselm in seinen Schriften klar die Bedeutung des Engels (oder man könnte auch sagen, der entsprechenden seelischen Kraft) auf eine Weise dar, die es jedem erlaubt, sie in seinem Alltag nachzuvollziehen.

Ausgehend von der etymologischen Bedeutung des Wortes "Hoffnung" erklärt Anselm Grün die dazugehörigen geistig-seelischen Qualitäten. Es macht richtig Spaß, während oder nach der Lektüre einmal so zu tun, als wäre man dieser Engel, der mit all den beschriebenen Fähigkeiten und Eigenschaften gesegnet ist. Vielleicht gelingt es dadurch, wenigstens für einen Moment, die Welt mit anderen Augen zu sehen...

Die kleinen Bände eignen sich auch hervorragend als Geschenk für Menschen, denen in einer bestimmten Lebensphase der Zugang zu genau diesem Engel verwehrt scheint.


50 Engel für die Seele
50 Engel für die Seele
von Anselm Grün
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 50 Engel für die Seele, 15. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: 50 Engel für die Seele (Taschenbuch)
Pater Anselm Grün beschreibt in seinem Buch die ganz speziellen Eigenschaften des Engels des Friedens, der Selbstbestimmung, des Schweigens, der Lebenslust, des Verzichts und vieler anderer mehr.

Im Gegensatz zu zahllosen esoterischen Abhandlungen zum Thema legt Pater Anselm in seinen Schriften klar die Bedeutung der Engel (oder man könnte auch sagen, der entsprechenden seelischen Kräfte) auf eine Weise dar, die es jedem erlaubt, sie in seinem Alltag nachzuvollziehen.

Vielfach ausgehend von den etymologischen Bedeutungen der Begriffe Weisheit, Selbsterkenntnis, Tapferkeit etc. erklärt Anselm Grün die dazugehörigen geistig-seelischen Qualitäten. Es macht richtig Spaß, während oder nach der Lektüre einmal so zu tun, als wäre man dieser Engel, der mit all den beschriebenen Fähigkeiten und Eigenschaften gesegnet ist. Vielleicht gelingt es dadurch, wenigstens für einen Moment, die Welt mit anderen Augen zu sehen...

Der Band eignet sich auch hervorragend als Geschenk für Menschen, denen in einer bestimmten Lebensphase der Zugang zu ihrem gerade am dringendsten benötigten Engel verwehrt scheint.

[]


Tiefenpsychologische Schriftauslegung
Tiefenpsychologische Schriftauslegung
von Anselm Grün
  Broschiert
Preis: EUR 8,90

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was sagt uns die Bibel heute?, 14. Juli 2006
Dieses kleine Bändchen ist eine wahre Schatzgrube für Menschen, die erfahren möchten, was ihnen die Bibel heute - in ihrem konkreten Leben - sagen kann.

Zunächst erklärt Pater Anselm Grün kurz verschiedene Herangehensweisen an die Betrachtung von Bibeltexten: spirituelle Auslegung in der frühen Kirche, die historisch-kritische Methode, philosophische Hermeneutik und letztlich die tiefenpsychologische Sichtweise.

Den größten Teil des Buches nehmen die Auslegungen verschiedener Texte des Neuen Testaments ein: Heilungsgeschichten, Gleichnisse, Begegnungsgeschichten, Passionsgeschichten und Auferstehungsgeschichten.

Letztlich ist es Anselm Grüns Anliegen, dass Suchende sich "spielerisch" mit den Texten und Bildern der Heiligen Schrift auseinandersetzen, die Bilder und Gefühle betrachten, die in ihnen während der Studiums oder der Meditation bestimmter Bibelstellen aufsteigen. Es geht ihm also mehr um Erfahrung als um einseitiges intellektuelles Wissen

Wer sich intensiver mit dem Thema der tiefenpsychologischen Schriftlauslegung beschäftigen will, dem kann ich nur Pater Anselms folgende Werke ans Herz legen:

"Jesus - Wege zum Leben. Die Evangelien des Matthäus, Markus, Lukas und Johannes"
"Und alles lassen, weil Er mich nicht lässt - Berufen, das Evangelium zu leben"
"Bilder von Verwandlung"
"Biblische Bilder von Erlösung"
"Finde deine Lebensspur"

Und wer noch tiefer einsteigen will, der kann sich bei Jung und Drewermann einlesen:

C.G. Jung, Marie-Louise von Franz et al.: "Der Mensch und seine Symbole"
Eugen Drewermann: "Tiefenpsychologie und Exegese" (2 Bände)


Führen mit Werten. Inkl. DVD. Coaching-Kompakt-Kurs
Führen mit Werten. Inkl. DVD. Coaching-Kompakt-Kurs
von Anselm Grün
  Ringeinband

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Damit Coaching einen Wert hat, 11. Juli 2006
Mancher wird denken: Was will uns ein Mönch, der hinter dicken Klostermauern lebt, schon zu diesem Thema sagen könnten? - Eine ganze Menge:

Pater Dr. Anselm Grün hat sowohl Theologie als auch Betriebswirtschaft studiert und ist seit 1977 Cellerar (d.h. wirtschaftlicher Leiter, oder modern: Geschäftsführer) der Benediktinerabtei Münsterschwarzach bei Würzburg. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für die 20 Klosterbetriebe mit über 300 Mitarbeitern. Des Weiteren leitet er das Recollectiohaus, ein Haus für Priester und Ordensleute in Krisensituationen. "Nebenbei" schreibt er Bücher zu vielen Lebensthemen, hält durchschnittlich jedes zweite Wochenende ein Seminar und bis zu vier Abendvorträge pro Woche.

Dies zeigt, dass Pater Anselm kein weltfremder Idealist ist, der von einem Elfenbeinturm herab die Menschen belehrt. Nein, er steht mit beiden Beinen fest im Leben. Dies sind wohl auch die Gründe, weshalb ihn Daimler-Chrysler, div. Kreditinstitute und innerkirchliche bzw. kirchennahe Organisationen regelmäßig zu Mitarbeiter- und Führungskräfteschulungen einladen bzw. zur Durchführung derselben in die Abtei kommen.

Ein äußerst spaßiges Bild, das Pater Anselm im Zusammenhang mit Personalführung und dem Zwang zum Profit verwendet ist folgendes: Eine Führungskraft, die lauter "Bewunderungszwerge" um sich herum braucht, muss sich nicht wundern, wenn das Unternehmen nicht floriert. Von Zwergen könne man schließlich keine allzu großen Leistungen erwarten.

Ergänzende Literatur, die man im weiteren Sinne zu diesem Themenbereich hinzurechnen kann, sind Pater Anselm Bücher

"Menschen führen - Leben wecken"
"Leben und Beruf - eine spirituelle Herausforderung"
"Grenzen setzen - Grenzen achten" (zusammen mit Maria-M. Robben)
"Spirituell führen mit Benedikt und der Bibel" (Friedrich Assländer als Co-Autor).


Befrei mein Herz von der Angst
Befrei mein Herz von der Angst
von Anselm Grün
  Gebundene Ausgabe

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Befrei mein Herz von der Angst, führe mich heraus aus der Bedrängnis!" (Ps 25,17), 11. Juli 2006
Die Zahl psychischer Erkrankungen steigt rapide an. Gemäß dem Gesundheitsreport 2005 der DAK ging die Zahl dieser Erkrankungen von 1997 bis 2004 um 70 Prozent nach oben! Angststörungen und Depressionen sind dem Bericht zufolge die häufigsten psychischen Erkrankungen in Deutschland. Aber auch schon die "normale" alltägliche Angst macht vielen Menschen zu schaffen.

Anselm Grün legt in seinem Buch viele Stellen aus dem Alten und Neuen Testamten aus, die mit Ängsten zu tun haben, die uns oft tagtäglich belasten.

Die klassische Psychotherapie versucht mit ihren bestimmten Techniken und Methoden Ängste zu bekämpfen. Allzu oft geht es dabei ausschließlich darum, den Menschen wieder "funktionstüchtig" zu machen. Das ist einerseits prinzipiell sinnvoll und wünschenswert, da die Betroffenen unter den Symptomen nicht unerheblich leiden. Andererseits greift dieser Ansatz meiner Meinung nach nicht weit genug. Einzig die Schule der Analytischen Psychologie nach C.G. Jung - von der auch Anselm Grüns Haltung beeinflusst ist - hat hier eine finale Sichtweise (nicht: Warum? - sondern: Wozu?): Welchen Sinn hat meine Angst/Krankheit? Welche Bereiche in meinem Leben lebe ich nicht, so dass meine Seele rebelliert? Diese Fragen kann letztlich jeder nur für sich selbst beantworten. Impulse dafür liefert dieses Buch.

Ein weiteres Buch Pater Anselms zum Thema: "Verwandle deine Angst" (Herder)


Verwandle deine Angst: Ein Weg zu mehr Lebendigkeit - Spirituelle Impulse
Verwandle deine Angst: Ein Weg zu mehr Lebendigkeit - Spirituelle Impulse
von Anselm Grün
  Gebundene Ausgabe

40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja, es muss sein, Anselm!, 10. Juli 2006
Die Zahl psychischer Erkrankungen steigt rapide an. Gemäß dem Gesundheitsreport 2005 der DAK ging die Zahl dieser Erkrankungen von 1997 bis 2004 um 70 Prozent nach oben! Angststörungen und Depressionen sind dem Bericht zufolge die häufigsten psychischen Erkrankungen in Deutschland. Aber auch schon die "normale" alltägliche Angst macht vielen Menschen zu schaffen.

Anselm Grün beschreibt in seinem Buch viele Ängste, die uns oft tagtäglich belasten. Die Angst, sich auf Neues einzulassen, sich zu blamieren, verletzt zu werden, allein gelassen zu werden, nicht zu genügen, Angst um unsere Beziehungen usw.

Die klassische Psychotherapie versucht mit ihren bestimmten Techniken und Methoden Ängste zu bekämpfen. Allzu oft geht es dabei ausschließlich darum, den Menschen wieder "funktionstüchtig" zu machen. Das ist einerseits prinzipiell sinnvoll und wünschenswert, da die Betroffenen unter den Symptomen nicht unerheblich leiden. Andererseits greift dieser Ansatz meiner Meinung nach nicht weit genug. Einzig die Schule der Analytischen Psychologie nach C.G. Jung hat hier eine finale Sichtweise (nicht: Warum? - sondern: Wozu?): Welchen Sinn hat meine Angst/Krankheit? Welche Bereiche in meinem Leben lebe ich nicht, so dass meine Seele rebelliert? Diese Fragen kann letztlich jeder nur für sich selbst beantworten. Impulse dafür liefert dieses Buch.

Pater Anselm schreibt hier auch über eines meiner Lieblingsgleichnisse: Das Gleichnis vom anvertrauten Geld, Mt 25, 14 - 30, in dem am Ende dem Knecht, der das wenige anvertraute Geld vergraben hat, dieses auch noch weggenommen wird. Eine Geschichte, die häufig Empörung hervorruft und hier eine interessante Auslegung erfährt ... aber lesen sie selbst!

Noch ein paar Anmerkungen zum Vorwurf des Synkretismus, der gegenüber Pater Anselm immer wieder vorgebracht wird:

Oft argumentieren die - anscheinend sehr einseitig belesenen - Kritiker mit den Aussagen der Bibel. Und hier kann ich sie beruhigen: Pater Dr. Anselm Grün hat in Rom in Dogmatik promoviert - er kennt die Bibel! Und Jesus sagt in eben dieser der Bibel "Gott ist inwendig." Wohin soll ich also auf der Suche nach Gott sehen, wenn nicht in mich selbst hinein - UND auf mein Gegenüber, in dem Gott genauso manifest ist? Oder an anderer Stelle: "Dann werdet ihr erkennen und einsehen, dass in mir der Vater ist und ich im Vater bin." (Joh 10,38)

Da glaube ich doch als Zeitgenosse des 21. Jahrhunderts ernsthaft, die Ära des interreligiösen Dialogs sei angebrochen. Selbst der verstorbene Papst Johannes Paul II. konnte sich dieser Tatsache nicht entziehen und rief zum interreligiösen Treffen nach Assisi.

Pater Anselm kann wenigstens behaupten, sich ernsthaft mit anderen Religionen auseinandergesetzt zu haben (Selbsterfahrung bei Karlfried Graf Dürckheim, Praxis in Zen-Meditation, Studium von Quellentexten etc.) - also aus eigner Erfahrung darüber zu schreiben, was spirituell helfen und inspirieren kann.

Meine Empfehlung: Kaufen und den eigenen Blickwinkel erweitern!

Wer sich tiefergehend mit Pater Anselms Art der Bibelauslegung bzw. der lebendigen Integration des Glaubens in unser heutiges Leben auseinandersetzen möchte, dem kann ich folgende Werke von ihm nur wärmstens empfehlen:

"Tiefenpsychologische Schriftauslegung"
"Jesus - Wege zum Leben. Die Evangelien des Matthäus, Markus, Lukas und Johannes"
"Die Bibel - Mit Einführungen und Meditationen von Anselm Grün"
"Die Zehn Gebote - Wegweiser in die Freiheit"
"Heilendes Kirchenjahr - Das Kirchenjahr als Psychodrama"
"Und alles lassen, weil Er mich nicht lässt - Berufen, das Evangelium zu leben"
"Bilder von Jesus"
"Bilder von Verwandlung"

Und noch mal speziell zur Angst: "Befrei mein Herz von der Angst"


Menschen führen - Leben wecken
Menschen führen - Leben wecken
von Anselm Grün
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,90

52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unabdingbar für Führungskräfte, Personalverantwortliche ..., 10. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Menschen führen - Leben wecken (Taschenbuch)
...und solche, die es werden wollen. Mancher wird denken: Was will uns ein Mönch, der hinter dicken Klostermauern lebt, schon zu diesem Thema sagen könnten? - Eine ganze Menge:

Pater Dr. Anselm Grün hat sowohl Theologie als auch Betriebswirtschaft studiert und ist seit 1977 Cellerar (d.h. wirtschaftlicher Leiter, oder modern: Geschäftsführer) der Benediktinerabtei Münsterschwarzach bei Würzburg. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für die 20 Klosterbetriebe mit über 300 Mitarbeitern. Des Weiteren leitet er das Recollectiohaus, ein Haus für Priester und Ordensleute in Krisensituationen. 'Nebenbei' schreibt der Bücher zu vielen Lebensthemen, hält durchschnittlich jedes zweite Wochenende ein Seminar und bis zu vier Abendvorträge pro Woche.

Dies zeigt, dass Pater Anselm kein weltfremder Idealist ist, der von einem Elfenbeinturm herab die Menschen belehrt. Nein, er steht mit beiden Beinen fest im Leben. Dies sind wohl auch die Gründe, weshalb ihn Daimler-Chrysler, div. Kreditinstitute und innerkirchliche bzw. kirchennahe Organisationen regelmäßig zu Mitarbeiter- und Führungskräfteschulungen einladen bzw. zur Durchführung derselben in die Abtei kommen.

Ein äußerst spaßiges Bild, das Pater Anselm im Zusammenhang mit Personalführung und dem Zwang zum Profit verwendet ist folgendes: Eine Führungskraft, die lauter 'Bewunderungszwerge' um sich herum braucht, muss sich nicht wundern, wenn das Unternehmen nicht floriert. Von Zwergen könne man schließlich keine allzu großen Leistungen erwarten.

Mein Resümee: Kaufen - lesen - verinnerlichen!

Ergänzende Literatur, die man im weiteren Sinne zu diesem Themenbereich hinzurechnen kann, sind Pater Anselm Bücher 'Leben und Beruf - eine spirituelle Herausforderung', 'Grenzen setzen - Grenzen achten' (zusammen mit Maria-M. Robben), 'Führen mit Werten - Coaching Kompaktkurs' und 'Spirituell führen mit Benedikt und der Bibel' (Friedrich Assländer als Co-Autor).


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7