Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Chaldroi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Chaldroi
Top-Rezensenten Rang: 2.346
Hilfreiche Bewertungen: 1498

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Chaldroi (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
Casio NP-110 Lithium-Ionen Akku
Casio NP-110 Lithium-Ionen Akku
Wird angeboten von TradeShop
Preis: EUR 40,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Original Akku mit für Alltagsgebrauch ausreichender Leistung, 18. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Casio NP-110 Lithium-Ionen Akku (Camera)
Original Casio Lithium Ionen Akku NP-110 (1200mAh) mit einer für den Alltagsgebrauch ausreichenden Leistung. Er findet z.B. in der Casio EX-ZR10 und EX-ZR20 Kamera Verwendung.

Mit diesem Akku habe ich mit der Casio ZR10 durchschnittlich 350 Fotos und etwa 10 Minuten HD Filme (1920x1080) gemacht. Verzichtet man auf Filmaufnahmen, so sind etwa 450 Fotos machbar. Die erzielte Leistung inkludiert zoomen, arbeiten mit verschiedenen Programmoptionen (HDR, etc.), die ich recht oft benutze, Blitz, sowie ansehen der Bilder am Kameradisplay.

Ich fotografiere in der Regel "bis zum geht nicht mehr", das heißt ich wechsle den Akku erst dann wenn sich die Kamera aufgrund leeren Akkus nicht mehr einschalten lässt.

Habe mit der EX-ZR10 mehrere tausend Fotos gemacht, sodass ich den ermittelten Durchschnittswert als durchaus repräsentativ erachte.

Mit der EX-ZR20 dürften weniger Fotos machbar sein (300 Fotos und etwa 5 Minuten HD Film). Hier habe ich aber noch zu wenige Fotos gemacht um eine repräsentative Aussage zu machen. Sobald ich eine entsprechende Anzahl von Fotos gemacht habe, die sich auf eine durchschnittliche Leistung umrechnen lassen, werde ich das Ergebnis präzisieren.

Es gibt am Markt auch deutlich billigere Akkus alternativer Hersteller die zum Teil in der Leistung gleichwertig sind. Die besseren aus der Masse herauszufiltern ist aber ein recht schwieriges Unterfangen da bei vielen auch bei identen Leistungsangaben mitunter die in der Realität erzielte Leistung nicht immer gleich bzw. gleichweretig ist.

Resümee: Original Casio Akku mit einer für den Alltagsgebrauch ausreichenden Leistung. Mit der Casio EX-ZR10 habe ich mehrere tausend Fotos gemacht. Eine Akkuladung reichte durchschnittlich für 350 Fotos und etwa 10 Minuten HD Filme (1920x1080).


M&M Buchstütze lose 68418101 schwarz
M&M Buchstütze lose 68418101 schwarz
Wird angeboten von Nienhaus Bürocenter GmbH
Preis: EUR 3,95

5.0 von 5 Sternen Erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis, 11. Juli 2012
Die M+M Buchstützen sind natürlich kein Designerstück, sehen aber trotzdem durchaus gefällig aus. Im Verhältnis zum (geringen) Preis bieten sie eine qualitativ akzeptable Verarbeitung ohne Unreinheiten oder scharfe Kanten.

Vor allem erfüllen sie den eigentlichen Zweck, DVD und Bücher im Regal zu fixieren. Sie sind auch in der Lage schwerere Bücher in A4 Größe zu bändigen. Obwohl ich bei schwereren Büchern ursprünglich ein bisschen ein mulmiges Gefühl hatte ist mir noch nie eines umgefallen oder die Buchstütze gebrochen.

Sie sind am Boden recht flach, so dass sie DVD oder Bücher nicht unnötig hoch heben.

Resümee: "Unschlagbares" Preis-Leistungs-Verhältnis. Perfekt für DVD, aber auch für Bücher bis hin zu schwereren A4 Exemplaren.


Hell - Gefangene des Jenseits (MetalPak)
Hell - Gefangene des Jenseits (MetalPak)
DVD ~ Nathawan Woravit
Wird angeboten von MK-Entertainment
Preis: EUR 29,99

1.0 von 5 Sternen Ein höllischer Film, 6. Juli 2012
Mitglieder eines Filmteams, alle nicht frei von Sünde, erleiden einen schweren Autounfall. Ihre Körper landen in der Intensivstation des örtlichen Spitals, ihre Seelen (?) jedoch in der Hölle, oder zumindest in deren Vorhof. Verzweifelt versuchen sie von dort wieder zurück ins Leben zu kommen.

Es gibt Situationen im Leben, da trifft man eine falsche Entscheidung. Zum Glück landet man deswegen nicht immer gleich in der Hölle sondern hält z.B. bloß die hier rezensierte DVD in Händen. So interessant das dargestellte Thema grundsätzlich ist, so uninteressant, ja eigentlich schrecklich, ist dessen filmische Umsetzung.

Einige wenige Szenen scheinen von Bildern Hironymus Bosch inspiriert, die filmische Darstellung scheitert jedoch an sichtlich geringem Budget und laienhafter Schauspielkunst. So manches für die private Faschingsparty angefertigte Outfit wirkt authentischer als jene im Film gezeigten. In der Hölle scheint auch Platzmangel zu herrschen, denn der im Film gezeigte Teil der Hölle erinnert frappierend an einen Steinbruch.

Ich habe gerade so eine höllische Vision: Wenn der Teufel sich künftig nicht mehr an die Vorlagen von Hieronymus Bosch hält sondern moderner wird, dass dann ein Sünder nicht mehr direkt im Höllenfeuer schmort und / oder von kleinen Teufelchen gepiesackt wird, sondern wie bei Uhrwerk Orange fixiert, bis in alle Ewigkeit Filme wie diesen schauen muss.

Warum habe ich mir den Film überhaupt gekauft? Ich bin einer teuflischen Versuchung erlegen. Einer Versuchung in Form der Gestaltung der DVD Hülle. Dessen Gestaltung wirkt edel und stimmungsvoll. Sie verführte mich zu einem Spontankauf ohne mich vorher über den Film zu informieren. DVD Hülle besteht aus Metall mit einer Samt imitierenden Inneneinlage für die DVD. Wirklich gut und ansprechend gestaltet, da könnte sich so manch anderer DVD Anbieter etwas abschauen.

Bild und Ton der DVD sind i.O.

Resümee: Die stimmungsvoll und edel wirkende DVD Verpackung verführt zu einem Spontankauf. Auf DVD erwartet einen denn ein höllisch schlechter Film. Nur für Film-Freunde geeignet die sich durch das Ansehen solch eines Films kasteien wollen.


30 Winchester für El Diablo
30 Winchester für El Diablo
DVD ~ Karl Möhner

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erstmals deutschsprachig auf DVD, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Winchester für El Diablo (DVD)
Der Bandit El Diablo versetzt mit seiner Bande die Gegend um das Städtchen Canyon City in Angst und Schrecken. Er überfällt Viehtrecks, tötet die Begleitmannschaft und verkauft das Vieh dann an mexikanische Auftraggeber weiter. Auch der Sheriff ist machtlos, denn was er nicht weiß ist, dass in Canyon City nicht alle so ehrbar sind wie sie tun, erhält El Diablo doch die Informationen über Viehtrecks direkt aus der Stadt. Erst als ein Fremder, der sich Jeff Benson nennt, in der Stadt auftaucht läuft es für El Diablo nicht mehr so erfolgreich. Benson trickst El Diablo mehrmals aus und ist zudem äußerst flink mit der Pistole. Die Lage spitzt sich zu, als ein Goldtransport der Regierung durch das Gebiet von Canyon City führen soll.

Recht unbekannter Italo-Western aus dem Jahr 1965, erstmalig deutschsprachig auf DVD. Auch bekannt unter 30 Winchester für den Teufel. Regie führte Gianfranco Baldanello (Auf die Knie, Django) dessen Filme im deutschsprachigen Raum nicht sehr bekannt sind.

Ulrich P. Bruckner schreibt in seinem Italo-Western Werk "Langweiliger Billigwestern von Gianfranco Baldanello ohne irgendwelche Höhepunkte". Dem stimme ich nicht ganz zu. Der Film gehört sicher nicht zu den überragenden Italo-Western, hat aber für einen Italo-Western-Freund durchaus Unterhaltungswert. Gute Kameraführung, zum Teil recht schöne Landschaftsaufnahmen und ein, trotz sicherlich nicht zu hohem Budget, belebt wirkendes Canyon City. Manchmal kommt ein bisschen US-Western Flair durch.

Carl Möhner spielt Jeff Benson und wirkt manchmal ein klein wenig wie Clint Eastwood, ist aber ansonsten im Genre kaum präsent. Anders schon Jose Torres als El Diablo, der in über zwei Dutzend Italo-Western mitwirkte.

Der auf der DVD enthaltene Film bietet satte Farben und ein erstaunlich gutes Bild in 16:9. Ton ist für das Alter des Films akzeptabel. Den Film gibt es nur in deutscher Sprachfassung. Es gibt lediglich eine Kapitelwahl und keine sonstigen Extras. Die DVD enthält ein Wendecover auf dem interessanterweise eine FSK 12 Freigabe mit einer FSK 16 Freigabe überklebt wurde.

Resümee: Recht unbekannter Italo-Western aus dem Jahr 1965, erstmalig deutschsprachig auf DVD. Der Film gehört sicher nicht zu den überragenden Italo-Western, hat aber für einen Fan durchaus Unterhaltungswert. Manchmal kommt ein bisschen US-Western Flair durch. Gute Kameraführung, zum Teil recht schöne Landschaftsaufnahmen.


ASSASSIN - FSK 18
ASSASSIN - FSK 18
Wird angeboten von MK-Entertainment
Preis: EUR 29,97

4.0 von 5 Sternen Hartes Eastern-Abenteuer, 11. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: ASSASSIN - FSK 18 (DVD)
"Töten ohne Gnade ist mein oberstes Gebot. Mein Können ist auf dieser Welt unerreicht."

Während der Ming-Dynastie regiert der Diktator Ngai Chun Ying, der für seine strenge Hand bekannt und gefürchtet ist. Er schuf eine Einrichtung die aus verurteilten Mördern Vollstrecker machen soll die ohne Gefühlsregung und ohne Seele jeden aus dem Weg räumen dessen Loyalität in Frage steht. Diese Einrichtung wird schlicht die Westliche Kammer genannt.

Po Ka und Yiu lieben sich. Die Eltern von Yiu sind jedoch gegen diese Verbindung, Als sie gemeinsam fliehen wird Po Ka gefangen genommen und landet in einem Gefängnis bei Gefangenen die aus Zeitgründen ohne Prozess zum Tode verurteilt wurden. Dieses Gefängnis dient dazu Nachschub für die Westliche Kammer zu rekrutieren. Nach unmenschlicher Behandlung, zur Strafe werden ihm die Augen zugenäht, landet er schließlich in einer Arena die nur ein einziger der Verurteilten lebendig verlassen wird. Die grausame Behandlung im Gefängnis lässt seine Gefühle abstumpfen. Po Ka überlebt die Arena und wird von Sung Chung, dem besten der Vollstrecker, zum gnadenlosen Vollstrecker ausgebildet. Sein Können ist schon bald unerreicht. Er erhält von Ngai einen neuen Namen, Tong Chop, der soviel bedeutet wie "der Mann der meine Feinde in zwei Hälften teilt". Gemeinsam mit seinem Schüler Mon Kau erledigen sie für Ngai unzählige Mordaufträge. Bei einem dieser Aufträge begegnet er seiner Liebe Yiu wieder. Überwältigt von Erinnerungen ist er nicht in der Lage den Auftrag auszuführen. Der ehrgeizige Mon Kau wird dies erledigen. Po Ka versteckt sich im Dorf in dem Yiu, die mittlerweile Mann und Kind hat, lebt. Ngai erteilt seinen Vollstreckern den Auftrag Po Ka zu suchen und zu töten. Als Sung Chung ihn schließlich im Dorf aufstöbert wird Po Kar bewusst dass es vor der Westlichen Kammer kein Entrinnen gibt, es sei denn sie wird bis an die Wurzel ausgelöscht.

Eastern aus dem Jahre 1993 von Chung Siu Hung. Der Film erzählt seine Story recht geradlinig, aber auch sehr gewalttätig. Während der Kämpfe, oft mit überdimensionalen Schwertern ausgetragen, werden regelmäßig Gliedmaßen abgeschlagen. Dies bekommt man aber selten im Detail mit, da die Auseinandersetzungen meist recht schnell geschnitten sind. Es gibt auch die für Filme dieser Zeit üblichen Flugeinlagen, die sich aber in sehr erträglichen Grenzen halten. Recht drastisch und blutig ist die Darstellung der "Strafe der geschlossenen Augen" bei der die Kamera zum Teil in Nahaufnahme das Zunähen der Augenlieder beobachtet. Ein wenig erinnert der Bild- und Handlungsaufbau im Film wie ein real gewordenes Manga.

Wer im Film eine Menge Schwertkampfduelle erwartet wird enttäuscht sein. Die Kämpfe, derer es viele gibt, zeigen meist die Vollstrecker bei ihrer Arbeit und sind eher Gemetzel. Wenn sich aber gegen Ende Po Ka und sein Schüler duellieren, dann ist dies absolut stimmig choreographiert und ein Highlight des Films. Obwohl die OFDb (Online Filmdatenbank) diese DVD als ungekürzt ausweist sind gerade bei dieser Auseinandersetzung einige (entscheidende) Sekunden geschnitten.

Im Film gibt es nur wenige unterschiedliche Sets was auf ein eher geringes Budget schließen lässt. Die Kameraführung ist aber ausgezeichnet und bietet immer wieder bemerkenswert schöne Bildkompositionen. Die Musik ist gut zu den Szenen passend und trägt sehr zum stimmigen Gesamteindruck bei.

Der Film hat eine Länge von 83 Minuten. Bildqualität ist akzeptabel. Originalformat ist 1.85:1, auf DVD jedoch nur 4:3. Außer einiger Trailer gibt es auf der DVD, dessen Cover ein wenig billig wirkt, keine Extras. Die DVD enthält auch nur eine deutsche Sprachversion, zu der (deutsche) Untertitel zuschaltbar sind.

Wegen falschem Filmformat und eben an "entscheidender" Stelle ein (Zensur?)-Schnitt wären zur Bewertung 3,5 Sterne angebracht. Mir gefällt aber diese Art von Filmen, daher runde ich auf **** auf.

Resümee: Äußerst gewalttätiger Eastern aus dem Jahr 1993 von Chung Siu Hung. Ausgezeichnete Kameraführung mit schönen Bildkompositionen und gut zu den Szenen passender Musik. Für Freunde älterer Eastern vermag der Film gut zu unterhalten. DVD ist allerdings nur im 4:3 Bildformat und an einer "entscheidenden" Stelle ein (Zensur?)-Schnitt obwohl die OFDb (Online Filmdatenbank) diese DVD als ungekürzt ausweist.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 11, 2013 3:16 PM CET


PLAYMOBIL 5232 - Stegosaurus mit Nest
PLAYMOBIL 5232 - Stegosaurus mit Nest
Wird angeboten von Alle Preise inkl. Mwst
Preis: EUR 27,55

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exotische Dino-Welt, 4. Juni 2012
Playmobil hat seine Dino-Welt reaktiviert. Sie ist nun viel exotischer und bunter geworden. Die Pflanzen haben jetzt ein urzeitliches Aussehen und unterscheiden sich wohltuend von jenen der normalen Playmobil-Sets. Auch die Dinosaurier wirken nun viel farbenfroher und plastischer.

Der Stegosaurus dieser Box ist sehr schön gearbeitet, sieht fremdartig aus und lässt so richtiges Dino-Feeling aufkommen. Es gibt auch drei Dino-Eier aus denen kleine Stegosaurus-Babys schlüpfen. Neben urzeitlich aussehenden Pflanzen gibt es in der Box noch eine Riesenlibelle, eine krokodilähnlich aussehende Echse sowie zwei Echsenbabys.

So nett die Dino-Babys auch sind, die Gefahr dass sie während des Spielens aufgrund ihrer geringen Größe verloren gehen ist leider recht groß.

Dinosaurier und Pflanzen sind in der üblichen Playmobil Qualität.

Resümee: Playmobils Dino-Welt ist noch exotischer und bunter geworden und lässt richtiges Dino-Feeling aufkommen. Nett zum Spielen sind drei Dino-Eier aus denen kleine Dino-Babys schlüpfen. Der Stegosaurus dieser Box ist sehr schön gearbeitet und zusammen mit dem restlichen Boxen-Inhalt in der üblichen Playmobil Qaulität.


Django - Die Todesmine von Canyon City
Django - Die Todesmine von Canyon City
DVD ~ Robert Woods
Preis: EUR 5,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rarität, 17. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Django - Die Todesmine von Canyon City (DVD)
Carrancho (Fernando Sancho) und Red (Luis Davila) flüchten, mit Ketten aneinender gefesselt, während eines Gefangenentransports. Inhaftiert waren sie wegen verschiedener Straftaten in Amerika. Wieder in Freiheit sind sie sogleich hinter USD 70.000 her die ein Regierungsbeamter dem Minenbesitzer Morton (Robert Woods) für dessen Silberlieferung bezahlen will. Morton lässt in seiner in Mexiko befindlichen Mine das Silber von dort lebenden Mexikanern, die er brutal ausbeutet und unterdrückt, fördern. Bald stellen sich Charrancho und Red gegen Morton und seine Bande.

Italo-Western aus dem Jahr 1965 von Alfonso Balcazar. Der Film wurde deutschsprachig noch nie auf DVD veröffentlicht und ist somit im deutschsprachigen Raum eine Rarität.

Auch wenn der Film in manchen Szenen von Fernando Sancho den einen oder anderen humorigen Ansatz hat, so ist er doch eher ein Vertreter der härteren Welle. Fernando Sancho hat als Carrancho fast die dankbarste Rolle und kann aufgrund seiner Leinwandpräsenz als eigentlicher Hauptdarsteller bezeichnet werden. Die spanische Fassung lautet daher nicht grundlos Viva Carrancho. Red als undurchsichtiger Pistolero ist etwas konturlos und Robert Woods als Bösewicht etwas farblos. Loredana Nusciak (Django) hat als Vivian einige kurze Auftritte als unglückliche Frau von Morton.

Red wird auf dem DVD Umschlag auch Django genannt, und Django prangt auch unübersehbar auf dem DVD Front-Cover. Ein Django kommt allerdings im ganzen Film nicht vor. Sergio Corbuccis Django war ein höchst populärer und erfolgreicher Italo-Western. Speziell im deutschsprachigen Raum bekommen daher vielen Italo-Western der Name Django in den Titel gedichtet, offenbar um somit die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Das Front-Cover stammt übrigens aus einem anderen Film (Four Dollars for Vengeance) in dem ebenfalls Robert Woods mitspielt.

Die Filmmusik von Francesco Lavagnino ist nicht sonderlich in Erinnerung bleibend.

Die DVD bietet:
*Den offenbar auf der spanischen Fassung beruhenden Film in deutscher Sprachversion mit 83 Minuten Laufzeit. Etwa 5 Minuten sind nicht synchronisiert und lediglich deutsch untertitelt. Bildqualität entspricht in etwa besseres VHS Niveau. Der Ton dem Alter des Films entsprechend nicht mehr als Durchschnitt.
*Die deutsche Kinofassung, unter dem damaligen Titel Keine Gnade für Verräter, mit 78 Minuten Laufzeit und schlechter Bildqualität.
*Deutsche und spanische Sprachfassung
*Kapitelwahl
*Wendecover

Verschiedene Quellen geben Laufzeiten von bis zu 99 Minuten an, was meines Erachtens aber angezweifelt werden kann. Tatsache ist, dass diese Veröffentlichung die bisher längste deutschsprachige Fassung ist.

Auch wenn der Film im deutschsprachigen Raum eine Rarität ist, so ist er dennoch nicht mehr als ein durchschnittlicher Italo-Western. Da auch die Bild- und Tonqualität verhalten ist, finde ich den Film mit drei Sternen durchaus fair bewertet.

Resümee: Italo-Western von Alfonso Balcazar aus dem Jahr 1965. Deutschsprachig erstmals auf DVD veröffentlicht. Bildqualität entspricht in etwa besseres VHS Niveau. Insgesamt nicht mehr als ein durchschnittlicher Italo-Western und eher für eingefleischte Fans des Genres (um die Sammlung zu komplettieren) und von Fernando Sancho.


PLAYMOBIL 4937 - Feueraxtritter auf Pferd
PLAYMOBIL 4937 - Feueraxtritter auf Pferd
Wird angeboten von Kara-Handelshaus GmbH Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 14,18

4.0 von 5 Sternen berittener Feueraxtkrieger für Ostern, 2. März 2012
Rechtzeitig vor Ostern bietet Playmobil wieder eine Serie bunter Plastikostereier. Darin, thematisch auf verschiedene Themen für Jungen und Mädchen aufgeteilt, ansprechende Spezialfiguren. Eine dieser Figuren ist der Feueraxtritter auf Pferd.

Er ist in der üblichen Playmobil-Qualität gefertigt. Üppig ausgestattet mit:
*Feueraxt
*zwei Feuerschwertern mit je einem feurig roten Einsatz im Griff
*großem Schild
*Rüstung und Helm
*Umhang
*schwer gerüsteten Reitpferd

Die als Bewaffnung dienende Feueraxt und die zwei Feuerschwerter sind zumindest zum Zeitpunkt der Rezension Unikate die es so bei Playmobil noch nicht gibt. Die am Rücken getragenen Feuerschwerter fallen jedoch allzu gerne aus der Halterung.

Optisch passt der Feueraxtritter zur Playmobil-Serie Drachenland und wird wohl eher Jungen ansprechen. Für Mädchen wird aus der Serie-Ostereier wohl die Schwanenfee (Playmobil Artikel 4936) oder Auf dem Spielplatz (Playmobil Artikel 4939) ansprechender sein.

Resümee: Der Feueraxtritter auf Pferd ist in der üblichen Playmobil-Qualität gefertigt und wird als Inhalt eines blauen Ostereies angeboten. Optisch passt er zur Playmobil-Serie Drachenland. Die Figur ist üppig ausgestattet. Die als Bewaffnung dienende Feueraxt und die zwei Feuerschwerter sind zumindest zum Zeitpunkt der Rezension Unikate. Die am Rücken getragenen Feuerschwerter fallen aber leider allzu gerne aus der Halterung.


PLAYMOBIL 5212 - Dalmatiner-Familie
PLAYMOBIL 5212 - Dalmatiner-Familie
Wird angeboten von Fa. Strien
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sammelstress - Hunderassen zum Sammeln, 1. März 2012
Playmobil bringt eine Serie von sechs Hunderassen zum Sammeln. Die Dalmatiner-Familie ist eine von ihnen und zugleich auch eine der schönsten.

Folgendes ist in dieser Box - und leicht abgewandelt bei den anderen Rassen - enthalten:
*Hundepärchen mit Welpen
*Hundebesitzer bzw. -besitzerin
*diverse Zubehörteile wie Hundeleine, Wurfscheibe, (Hölzchen, Trinknapf, etc.)

Hier wird natürlich von Playmobil der Sammeltrieb gefördert, sind doch alle Hunderassen interessant und schön anzusehen. Die Serie der Hunderassen (Playmobil 5209-5214), die in der üblichen Playmobil-Qualität gefertigt ist, umfasst Golden Retriever, Dogge, Schäferhund, Dalmatiner, Border Collie und Berner Sennenhund.

Zum Spielen eignen sie sich als Ergänzung besonders für die Playmobil Serien Bauernhof, Reiterhof, Stadtleben, Puppenhaus und dem zum Zeitpunkt der Rezension noch nicht erhältlichen Hotel. Aber das wissen die Kinder sowieso am besten.

Resümee: Playmobil bringt eine Serie von sechs Hunderassen zum Sammeln. Sie sind alle in der üblichen Playmobil-Qualität gefertigt. Hier wird natürlich der Sammeltrieb gefördert, sind doch alle Hunderassen interessant und schön anzusehen. Die hier beschriebene Dalmatiner-Familie ist eine von ihnen und zugleich auch eine der schönsten.


PLAYMOBIL® 4265 - Juwelenräuber
PLAYMOBIL® 4265 - Juwelenräuber
Wird angeboten von Spielwarenfachhandel
Preis: EUR 29,95

5.0 von 5 Sternen Hilfe! Die Diebe kommen..., 17. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: PLAYMOBIL® 4265 - Juwelenräuber (Spielzeug)
Ein zum Zeitpunkt meiner Rezension leider nicht mehr direkt bei Playmobil erhältliches Set. Aber dennoch eine gute Idee von Playmobil, seine Themenwelt "Polizei" mit den Juwelenräubern zu ergänzen. Die Ausstattung des Sets beinhaltet:
*ein Räuberpärchen
*entsprechende Ausrüstung wie Kletterhaken, Angel mit Haken, Saugnapf und natürlich ein Sack um die Beute abzutransportieren
*eine Staffelei mit einem ansehnlichen Bildnis eines Königs
*alarmgesicherte Vitrine mit einer wertvollen Krone

Dem Set liegen Fäden bei um Kletterhaken mit einem Griff bzw. die Angel mit dem Haken zu verbinden. Kinder werden womöglich ein wenig Hilfe beim Zusammenbinden brauchen.

Das Highlight ist zweifellos die Schatzvitrine. Eine wertvolle Krone ist auf einem Podest unter einer Vitrine ausgestellt. Wird die Vitrine bewegt oder gar vom Sockel genommen, so geht augenblicklich ein nerviger Signalton los. So nervig wie halt Alarmgeräusche sind ;-) Damit die Räuber nun an die Krone herankommen ohne den Alarm auszulösen müssen sie mittels eines Saugnapfes zuerst einen Deckel an der Oberseite der Vitrine entfernen. Danach können die Räuber mittels Angel und daran befestigten Haken versuchen die Krone durch die Öffnung aus der Vitrine zu ziehen. Das erfordert einiges an Geschick, einerseits um zuerst einmal den Haken an der Krone zu befestigen, andererseits um die Krone durch die kleine Öffnung zu ziehen ohne die Vitrine zu erschüttern. Sonst geht der Alarm los ...

Im Sockel der Vitrine befindet sich eine Batterie die das Alarmgeräusch speist. Leider gibt es keine Möglichkeit - zumindest habe ich keine entdeckt - den Sockel zu öffnen um später einmal die Batterie zu wechseln. Das Alarmgeräusch schaltet sich übrigens nach etwa 30 Sekunden wieder aus.

Die Juwelenräuber sind in der üblichen Playmobil Qualität. Das Set bietet meines Erachtens vielfältige Spielmöglichkeiten in der Themenwelt Polizei". Es lässt sich aber auch gut mit anderen Themenwelten kombinieren, z.B. den "Top Agents" oder oder ganz allgemein mit dem "Stadtleben".

Resümee: Ein zum Zeitpunkt meiner Rezension schon etwas älteres Set aus der Playmobil Themenwelt "Polizei" in der üblichen Playmobil Qualität. Es bietet vielfältige Spielmöglichkeiten. Das Highlight ist zweifellos die Schatzvitrine deren Inhalt, eine wertvolle Krone, durch einen Alarm gesichert ist. Es erfordert einiges an Geschick um die Krone aus der Vitrine zu bekommen ohne den Alarm auszulösen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17