Profil für Doris Iding > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Doris Iding
Top-Rezensenten Rang: 273
Hilfreiche Bewertungen: 2466

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Doris Iding "Redaktionsbüro Iding" (München)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Street Yoga: Verführung für Alltags-Yogis
Street Yoga: Verführung für Alltags-Yogis
von Jack Waldas
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intelligent und witzig!, 28. September 2013
Wer kennt sie nicht, die perfekte Yogastunde, in der der Körper flexibel ist, der Geist in sich selbst ruht und wir uns schon fast im Nirvana wähnen?! Und wer kennt es nicht, den stressigen Job, der uns nach einer solchen Stunde einholt und wir bei einer Kleinigkeit ausrasten und uns verspannen. Der Alltag holt uns immer wieder ein, egal wie tief wir uns auf der Matte entspannt haben. Wie aber können wir Yoga und Alltag verbinden? Jack Waldas veranschaulicht dies auf humorvolle und professionell-yogische Weise gleichermaßen in seinem Buch „Street Yoga“. Die Symbolik der Körperhaltungen integriert er kreativ in die unterschiedlichsten Alltagssituationen und demonstriert dadurch, wie die yogische Philosophie Eingang in unsere gegenwärtige bunte Gesellschaft finden kann. Waldas, Yogalehrer und Ballett-Pädagoge präsentiert die verschiedenen asanas in unterschiedlichster Umgebung – mitten im Leben. Mal als Kellner, mal als Bauer, mal als Müllmann, mal auf der Baustelle, mal im Büro. Jedes einzelne Foto, großformartig aufgenommen und Waldas gekonnt in yogische Szene gesetzt ist witzig, kreativ und die Ausführung der asanas perfekt ausgeführt, egal wie schwierig die jeweilige Situation ist. Die Inhalte der Texte basieren laut Waldas zum Teil auf dem regen Austausch mit seinen Yogaschülern, dem Tanzen und Ringen mit dem Mysterium der Erfüllung, des wahren Glücks und des nach „unten schauenden Hundes“. Mit diesem Buch möchte der gebürtige Amerikaner keinen How-to-do-Ratgeber anbieten, sondern Yogaanfänger dazu animieren, in die unbeschreibliche Schönheit des Yoga einzutauchen, und erfahrene „Yogis“ anregen, aufzutauchen und frischen Wind zu atmen. Das ist dem Yogalehrer mit einem zwinkernden Auge wirklich gelungen. Die Fotos stammen von Eugen Gebhardt, er sich als Ski-Action-Fotograf in München einen exzellenten Ruf erarbeitete und auch mit diesem Werk zeigt, was er kann. Dieses Buch ist das ideale Geschenk für jene, die noch nicht wissen, dass man Yoga überall praktizieren kann. Selbst als Kellner in einer Bar, morgens um 5 Uhr! Und dieses Buch ist natürlich für all jene eine Bereicherung, , die bislang nicht wussten, wie sie Yoga und Alltag verbinden sollten. Hier finden sie zahlreiche Inspirationen dazu!


Verrückte Welt: Zurück zu Harmonie und mentaler Gesundheit
Verrückte Welt: Zurück zu Harmonie und mentaler Gesundheit
von Steve Taylor
  Broschiert
Preis: EUR 18,95

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kluges Buch!, 25. September 2013
In seinem neuen Buch „Verrückte Welt“ unternimmt der US-Bestsellerautor Steve Taylor den Versuch, die Verrücktheit unserer Welt zu analysieren. Warum leben wir nicht im Einklang mit der Natur? Warum ist die Geschichte der Menschheit angefüllt mit Kriegen und Auseinandersetzungen? Für Steve Taylor sind das Indizien, dass mit unserem Geist etwas nicht stimmt und nennt diese Störung „Humanie“ oder Ego-Verrücktheit. Der Autor untersucht zunächst unser pathologisches Verhalten als Individuen, spürt die subtilen Auswirkungen der Humanie auf und entlarvt sie als Hintergrundrauschen des Unbehagens, das uns ständig begleitet. Aus dem amüsanten Blickwinkel eines außerirdischen Anthroplogen beleuchtet er die sogenannten „Normalitäten“ unseres Alltags und demaskiert damit die psychologische Zerrissenheit vieler, wenn nicht der meisten Menschen auf, ihre kollektive Verrücktheit und ihr zerbrechliches Selbst. Schon die erste der vier edlen Wahrheiten des Buddhismus spricht davon, dass „Leben Leid bedeutet“ und das Leid beginnt in unserem Geist und bedeutet für den Psychologen SteveTaylor diese psychologische Zerrissenheit sowie ein ausgeprägtes Gefühl der Ego-Isolation. Steve Taylor widmet sich der trügerischen Assoziation zwischen Glück und Reichtum, die seit Jahrhunderten zu einem barbarischen Materialismus führt, aber nicht glücklich macht, sondern eher unmenschliche Züge trägt; und untermauert theoretische Ausführungen mit konkreten, teilweise makabren Geschichten. Im zweiten Teil beschäftigt sich der Autor mit dem „Zurechtrücken, dem Weg zurück zu Harmonie und Gesundheit, und den Voraussetzungen für die Heilung der Humanie. Dabei bindet er die Flow-Theorie von Professor Mihaly Csikszentmihalyi ebenso ein wie buddhistische Lehren oder neueste wissenschaftliche Erkenntnisse über neuronale Plastizität und zitiert indische Mystiker, aktuelle spirituelle Lehrer und Philosophen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 12, 2014 4:03 PM CET


Eine neue Sichtweise der Wechseljahre
Eine neue Sichtweise der Wechseljahre
DVD ~ Christiane Northrup
Preis: EUR 15,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine weise Frau mit einem weiten Horizont macht Frauen Mut!, 26. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Eine neue Sichtweise der Wechseljahre (DVD)
Wechseljahre sind keine Krankheit, sondern vielmehr ein Lebensabschnitt, in dem Frauen sich noch einmal ganz neu entdecken können! Eine solch neue Sichtweise auf das Klimakterium ist auch dringend notwendig, denn immer noch leiden zu viele Frauen ab Mitte 40 an der Hormonumstellung – physisch wie psychisch, was u.a. damit zusammenhängt, dass diese Zeit fälschlicherweise immer noch als das Ende im Leben einer Frau betrachtet wird. In ihrem Vortrag auf der DVD „Eine neue Sichtweise der Wechseljahre“ (basierend auf ihrem Bestseller „Weisheit der Wechseljahre“), spricht die bekannte Frauenärztin und Bestsellerautorin Dr. Christiane Northrup darüber, dass die Wechseljahre für aktive Frauen kein Wechsel in die Auszeit sein müssen mit Begleiterscheinungen wie Depression, Sexlosigkeit oder sozialer Rückzug. So fordert sie die konventionelle Sichtweise heraus und zeigt stattdessen, dass die bekannten Symptome nicht „repariert“ werden müssen, sondern eine enorme Chance für Frauen beinhalten, auf völlig neue Art glücklich zu sein und Sexualität zu genießen. Christiane Northrup vermittelt Frauen über 50 in den wichtigsten Lebensbereichen – Sexualität und Sinnlichkeit, Hormontherapie und Alternativen, Gesundheit und Ernährung – neue, inspirierende Einsichten, die zweite Lebenshälfte mit Kraft und Schönheit, Energie und Lebensfreude zu nutzen und die Weisheit des eigenen Körpers zu erfahren. Sie inspiriert und macht Mut und lädt Frauen dazu ein, die eigene innere Weisheit anzunehmen und die zweite Hälfte des Lebens neu und genussvoll zu gestalten. Die DVD enthält neben Einsichten aus ihrem eigenen Leben als Pionierin der Körper-Seele-Medizin eine stark motivierende Komponente, die aus der vitalen und humorvollen Persönlichkeit der Autorin selbst erwächst. Christiane Northrup bezeichnet die Wechseljahre als Geburtskanal für die zweite Lebenshälfte oder als Vollmond des Lebens und vermittelt damit ihre Sichtweise über die Höhen und Tiefen der Weiblichkeit. Sie erklärt, wie hormonelle Veränderungen, egal ob Wochenbett, Wechseljahre oder PMS, als Wachhalter vom Herzen her angenommen und dadurch die eigene innere Wahrheit erkannt werden kann. Besonders ihre Erkenntnisse zu Gesundheit, Gewichtsregulierung und Ernährung sowie der eigenen Ich-Wahrnehmung inklusive falscher Erwartungen sind bemerkenswerte Mutmacher. Die umfassenden Forschungsergebnisse der Frauenärztin sowie ihre herzliche und leicht verständliche Darstellungsweise bieten Frauen einen glaubwürdigen Schatz an Informationen, der dazu einlädt, das eigene Leben von Grund auf zu verändern - und der verdeutlicht, dass es dazu nie zu spät ist!


Vertraue dem Meister in Dir - Dem Leben zuversichtlich begegnen und das höchste Potenzial verwirklichen - Praxisbuch mit Übungen - Vorwort von Ruediger Dahlke
Vertraue dem Meister in Dir - Dem Leben zuversichtlich begegnen und das höchste Potenzial verwirklichen - Praxisbuch mit Übungen - Vorwort von Ruediger Dahlke
von Remo Rittiner
  Broschiert
Preis: EUR 12,95

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo Rittiner draufsteht, ist Qualität drin!, 26. August 2013
Der bekannte Schweizer Yoga-Therapeut Remo Rittiner leitet mit seinem Praxisbuch „Vertraue dem Meister in dir“ zu Übungen an, um die Meisterschaft des Lebens erfolgreich auszuüben. Unter Meisterschaft versteht Rittiner, das höchste innere Potenzial zu entwickeln, um aus dieser Kraft heraus, dem Leben zuversichtlich begegnen zu können. Für Remo Rittiner tragen wir alle diese Instanz des inneren Meisters, des Satgurus, in uns; dennoch veranlassen uns Gewohnheiten oder falsch verstandene Identifikation mit dem Ego, diese innere Stimme zu ignorieren oder sie zumindest nicht ernst zu nehmen. Der Autor beschäftigt sich mit der Frage nach unserer Identifikation als Person und zeigt vor dem Hintergrund alter indischer Weisheitslehren die Aufgabe und Macht des Bewusstseins. Rittiner veranschaulicht die Schwierigkeiten, sich diesem unendlichen Bewusstsein mit den Mitteln des Verstands zu nähern und zeigt Wege auf, es zu fühlen und sich mit ihm zu verbinden. Um mittels Meditation in einen Zustand der Ruhe und Gelassenheit zu kommen und damit dieser inneren Instanz, dem inneren Meister, ein Stück näher zu rücken, bedarf es zuerst einer Reflexion über die Konflikte, die uns daran hindern. Schritt für Schritt führt Remo Rittiner die Problemfelder auf – wie typische Ich-Identifikationssätze, Bedürfnisse, Erwartungen oder heftige Emotionen – und setzt entsprechende Auflösungen dagegen. Rittiner definiert fünf Hindernisse für den Zugang zum inneren Meister, vom Nichtwissen bis zur Angst, deren Überwindung zu tiefem Vertrauen führt beziehungsweise zu höchstem Bewusstsein. Über das Jetzt und die Stille gelangen wir zur Klarheit, in welcher der Geist zur Ruhe kommt.
Als Therapeut wählt Remo Rittiner eine einfache, klare Sprache und vermittelt mit seinen Reflexionen, Übungen und Meditationen einen sanften und achtsamen Weg, die Stimme des inneren Meisters wahrnehmen zu lernen.
So wie alle Bücher von Remo Rittiner ist auch dieses zu empfehlen.


Insight Yoga
Insight Yoga
von Sarah Powers
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,09

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine fundierte Synthese von Yoga, Meditation und TCM !!!, 13. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Insight Yoga (Taschenbuch)
In ihrem Buch „Insight Yoga“, das gerade im Arbor Verlag erschienen ist, erschließt und verbindet die Yogalehrerin Sarah Powers das gemeinsame Potential von drei mächtigen Heilsystemen: Yoga, TCM und Buddhismus. Somit verkörpert das Buch „Insight Yoga“ das, wofür der Begriff Yoga im eigentlichen Sinne gestanden hat: ein System von Übungen und Praktiken, das alle Ebenen eines Menschen berührt und entwickelt. Bereits in dem Vorwort, dass von Paul Grilley, dem Begründer des Yin-Yoga geschrieben wurde, wird deutlich, dass Sarah Powers nicht nur eine leidenschaftliche Yogalehrerin ist, sondern auch eine tiefe Liebe zur buddhistischen Meditation hat und diese gekonnt mit in ihre Arbeit einfließen lassen kann. Powers, auch Begründerin des Insight Yoga, demonstriert in diesem Buch auf rund 260 Seiten die Vorteile, die Übungen aus dem passiven Yin und dem aktiven Yang Yoga für Organe, Muskeln, Gelenke und Sehnen haben. Wie genau die einzelnen Stellungen wirken, kann man auf den zahlreichen Fotografien erkennen, auf denen jeweils die Meridiane eingezeichnet sind, die von den einzelnen Übungen angesprochen werden. Der Aufbau des Buches gestaltet sich folgendermaßen: Die Autorin geht im ersten Kapitel der Frage nach „Was ist Yoga?“ und beschreibt zuerst ihre fundierten Einsichten zur Entstehung des Yoga und wie sehr es als ein Weg der Transformation dienen kann. Im zweiten Kapitel wird der Leser Zeuge ihres persönlichen Weges, wie sie zum Yoga kam und dadurch gesünder wurde. Daran schließt sich im dritten Kapitel eine sehr genaue Beschreibung über die Meridiane und das Qi an, bevor Sarah Powers ab dem vierten Kapitel mit der eigentlichen Praxis des Yin Yogas beginnt, dem sich ab der Hälfte des Buchs der Yang-Teil anschließt. In verschiedenen Kapiteln reist sie durch den Körper und zeigt die Wirkung von Yin/Yang Yoga auf die einzelnen Organe und wie diese in ihrer physiologischen Funktion mit den Meridianen zusammenhängen, ergänzt mit den energetischen, emotionalen und mentalen Qualitäten der Organe, zum Beispiel bei Nieren, Leber, Blase, Milz oder Magen. Im 18. Kapitel widmet sie sich schließlich der Pranayamapraxis und im 19. Kapitel geht sie auf die Grundlagen des Buddha-Dharma ein und vermittelt abschließend im 20. Kapitel die Achtsamkeitsmeditation. Für alle Yogapraktizierenden ist dieses Buch ein wertvoller, bebilderter Schatz an Zusatzinformationen zur eigenen Praxis – sehr persönlich, bestens recherchiert und erfreulich verständlich geschrieben. Der organbezogene Aufbau des Lehrbuchs macht es zu einem Nachschlagewerk bei persönlichen Beschwerden und die kurzen oder langen Übungsreihen zu den einzelnen Organen bieten eine heilende Wirkung.


Insight-Yoga: Die Synthese von Yoga, Meditation und traditionellem chinesischem Heilwissen
Insight-Yoga: Die Synthese von Yoga, Meditation und traditionellem chinesischem Heilwissen
von Sarah Powers
  Broschiert
Preis: EUR 24,90

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswertes Buch für alle, die Yogis mit Tiefgang sind oder werden wollen!!, 11. August 2013
Sarah Powers Buch „Insight Yoga“ geht über den Sanskritbegriff Yoga im engeren Sinn hinaus. Es verkörpert das, wofür der Begriff Yoga historisch gestanden hat: ein System von Übungen und Praktiken, das alle Ebenen eines Menschen entwickelt und formt.

Als Gründerin des Insight Yoga, das traditionellen Yoga mit Meridian-Wissen aus der chinesischen Medizin und buddhistischer Meditation kombiniert, demonstriert Sarah Powers die Vorteile, die Übungen aus dem passiven Yin und dem aktiven Yang Yoga für Organe, Muskeln, Gelenke und Sehnen haben. Andere Yogastile fließen mit ein.

Die Autorin erzählt zuerst ihre fundierten Einsichten zur Entstehung des Yoga, wie sie dazu kam und dadurch gesünder wurde. Daran schließt sich eine sehr genaue Beschreibung über die Meridiane und das Qi an, bevor Sarah Powers mit der eigentlichen Praxis des Yin Yogas beginnt, dem sich ab der Hälfte des Buchs der Yang-Teil anschließt.

In verschiedenen Kapiteln reist sie durch den Körper und zeigt die Wirkung von Yin/Yang Yoga auf die einzelnen Organe und wie diese in ihrer physiologischen Funktion mit den Meridianen zusammenhängen, ergänzt mit den energetischen, emotionalen und mentalen Qualitäten der Organe, zum Beispiel bei Nieren, Leber, Blase, Milz oder Magen.

Für alle Yogapraktizierenden ist dieses Buch ein wertvoller, bebilderter Schatz an Zusatzinformationen zur eigenen Praxis – sehr persönlich, bestens recherchiert und erfreulich verständlich geschrieben. Fotos von Asanas, überlagert mit den Verläufen der jeweiligen Meridiane, machen den Inhalt gut sichtbar und zeigen auch weniger gelenkigen Anwendern, wie sie durch Hilfsmittel in die Übung gelangen können.

Der organbezogene Aufbau des Lehrbuchs macht es zu einem Nachschlagewerk bei persönlichen Beschwerden und die kurzen oder langen Übungsreihen zu den einzelnen Organen bieten eine heilende Wirkung.

Ein wirklich empfehlenswertes Yogabuch für alle Praktizierenden, die Spaß an Tiefgang haben.


Klarer Geist - weites Herz: Die Wirkung des integrativen Übens im Yoga
Klarer Geist - weites Herz: Die Wirkung des integrativen Übens im Yoga
von Helga Simon-Wagenbach
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klar und weit, 23. Juni 2013
Was für ein starker Titel für ein Buch! Was für ein fundierter Inhalt zu diesem Titel! Einen klaren Geist und ein weites Herz können wir aber nicht erreichen, wenn wir Yoga im Instantverfahren praktizieren und es lediglich konsumieren wie viele der zahlreichen Modetrends. Bereits auf der ersten Seite – nämlich im Vorwort von R. Sriram – wird vielmehr deutlich, dass Yoga in seiner Tiefe sich nicht in einem Schnellverfahren erlernen lässt, sondern dass es sich beim Yogaweg um einen langsamen Reifeprozess handelt. Erst dann wird sich unser Geist nach und nach von all den zahlreichen Konditionen lösen und unser Herz weiten. Helga Simon-Wagenbach, Yogalehrerin (BDY/EYU) in der Tradition von Sr Krsihnamacharya, weiß was damit gemeint ist, dass im Prozess der Yogapraxis Denken und Fühlen geklärt und vollständig nach innen gerichtet werden können und sich dann nach und nach die bindende Verstrickung in äußere Formen und Ereignisse sowie die Verwicklung in gewohnheitsmäßige Gedanken und Gefühle löst. Sie kann mittlerweile auf einen jahrzehntelangen Yogaweg zurückblicken, auf dem sie die wesentlichen Aspekte des Yoga einbezogen – und auch in ihrer Tiefe durchdrungen hat. Dazu zählen die drei Standbeine des Yoga: Asana, Pranayama und Dhyanam – Körperübungen, Atemtechniken und Meditationspraktiken, alle eingebetet in einen spirituellen und geistigen Rahmen. Das Buch vermittelt auf über 230 Seiten ein kluges und umfangreiches – und vor allen Dingen auch selbst erlebtes und erfahrenes Wissen – über die größeren Dimensionen des Yoga, bleibt aber trotzdem im Bereich der praktischen Übungen. Auf jeder Seite wird spürbar, dass die Autorin dieses Buch mit einem klaren Geist und einem weiten Herzen geschrieben hat. Es ist ihr ein großes Anliegen, ihre gelebten Erfahrungen zu vermitteln, ohne daraus ein Dogma zu machten. Viel mehr möchte sie den an Wahrheit und der eigenen Wesenserforschung interessierten Yogapraktizierenden verdeutlichen, dass ihr Buch auf eine Seinsweise hinweist, deren Verwirklichung in jedem Menschen als Möglichkeit angelegt ist. Diese kann und wird sich prozessartig und schrittweise entfalten, wenn die Zeit dafür reif ist, wenn die Voraussetzungen für diese Reife im entscheidenden Augenblick stimmen. Wie dies möglich ist, hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab, auf die die erfahrene und sehr geschätzte Yogalehrerin im Verlaufe des Buches eingeht. Eine wichtige Rolle spielt hier natürlich eine einfühlsame, ineinander übergreifende Übungspraxis, von der weitgehend abhängt, ob sich in uns Klarheit und Weite sowie äußere und innere Freiheit als anhaltende Wirkung des Übens ausbreitet. Wie aber üben wir richtig? Dies erklärt die Yogalehrerin in ihrem Kapitel „Die Kunst des Übens“, in dem sie auf die allgemeinen Aspekte der integrativ wirkenden Übungen eingeht. Dabei zeigt sie einen spannenden Weg auf: die Fähigkeit, mit unserem Körper und dem Atem behutsam umzugehen und mit ihm mitzuschwingen, um dann nach und nach zu erleben, wie Objekt und Subjekt miteinander verschmelzen und die Dualität überwunden werden kann. Im weiteren Verlauf des Buches geht sie detailliert auf die Art und Weise des Übens im Yogasutra des Patanjali ein und vermittelt diese auf leicht verständliche Weise. Last but not least spielt „Die Übung im Alltag – der Alltag als Übung“ ebenfalls eine wichtige Rolle in ihrem Buch, weil wir erst dann erkennen, wie klar unser Geist und wie weit unser Herz wirklich ist, wenn das Leben mit all seinen Anforderungen an uns zerrt. Ein Buch wie dieses ist gerade in der heutigen Zeit, in der Yoga im Begriff ist immer mehr zu verwässern von großer Bedeutung! Es zeigt all jenen Yogapraktizierenden, die sich selbst erfahren möchten, den Weg zu ihrem eigenen Herzen. Was für ein Geschenk!


Wandernde Pflanzen: Neophyten, die stillen Eroberer - Ethnobotanik, Heilkunde und Anwendungen
Wandernde Pflanzen: Neophyten, die stillen Eroberer - Ethnobotanik, Heilkunde und Anwendungen
von Wolf-Dieter Storl
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wo storl draufsteht, ist qualität drin, 22. Juni 2013
Zwei Namen stehen für Qualitätsgarantie: Wolf-Dieter Storl und der AT Verlag! Beide legen großen Wert auf die Vermittlung von fundiertem Wissen. Deshalb ist auch dieses Buch wieder sein Geld wert! Auf über 300 Seiten widmet sich der Ethnobotaniker Storl den sogenannten Neophyten, das sind jene Pflanzen, die sich in den letzten Jahrzehnten neu bei uns angesiedelt haben. Er beschreibt warum sie in ihren Ursprungsländern geschätzt werden und wie auch wir von ihren Inhaltsstoffen profitieren können. Zu ihnen zählen u.a. die Riesenbärenklau, die Kanadische Goldrute oder das Indische Springkraut. Nicht von allen werden sie als Segen betrachtet: Dies Pflanzen wachsen unaufhaltsam und verdrängen die einheimische Vegetation. Manche von ihnen sind sogar gesundheitsschädlich. Der Ethnobotaniker, von vielen für seinen offenen und weiten Geist geschätzt betrachtet die Neophyten eher als eine Bereicherung unserer Flora, da sie Teil der allmählichen Wiederbesiedlung unseres Erdteils sind, nachdem die Eiszeit die hiesige Vegetation praktisch ausgelöscht hatte. Detailliert und fundiert mit entsprechenden Bebilderungen beschreibt er die einzelnen Pflanzen, untersucht ihre biologischen, klimatischen und ökologischen Bedingungen, unter denen die neuen Pflanzen gedeihen und geht auch die ethnobotanischen und kulturellen Aspekte ein. In den Ländern, aus denen sie stammen, gelten viele dieser Neophyten als wertvolle Nutz-, Nahrungs- und Heilpflanzen und manche sind sogar sakrale Pflanzen, die schamanisch oder im religiösen Kontext verwendet werden. Dieses Buch macht wieder einmal deutlich, wie bunt und facettenreich unsere Pflanzenwelt ist!


Running Buddha: Laufend zu sich selbst finden
Running Buddha: Laufend zu sich selbst finden
von Sakyong Rinpoche Mipham
  Broschiert
Preis: EUR 17,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit Freude laufen, mit Wonne meditieren, 19. Juni 2013
Der Autor ist ein hoher buddhistischer Würdenträger und gleichzeitig ein erfolgreicher Marathonläufer. Sport, genauer gesagt: Reiten, Bogenschießen, heiliger Kampf und Kampfkünste haben ihn sein ganzes Leben lang genauso begleitet wie die Meditation, die Bestandteil seines kulturellen und spirituellen Erbes ist. Im Laufe der Jahre wurde Sakyong Mihphan immer wieder gebeten, seine Gedanken über die Beziehung zwischen Geist und Körper und Laufen und Meditation niederzuschreiben. Diesem Wunsch ist er mit diesem Buch nachgegangen. Da für den Autor eine ganz natürliche Beziehung besteht zwischen der Meditation und dem Laufen – dem Training des Geistes und dem Training des Körpers – ist es ihm gelungen, einen Leitfaden zur Einbindung bestimmter Meditationselemente in die Aktivitäten des Laufens zu verfassen. Dieses Buch ist KEIN Trainingshandbuch für Marathonläufer, sondern er bietet hier grundlegende Anweisungen zur Meditation an und erklärt fundamentale Prinzipien, die er fürs Laufen hilfreich findet. Obwohl beide Aktivitäten sehr komplex sind und jedes für sich Stoff für zahlreiche Bücher liefert, ist es ihm gelungen, die Thematik gut nachvollziehbar zu beschreiben und aufzuzeigen, wo sich beides überschneidet. Dieses Buch macht Lust, mit Freude zu laufen und mit Wonne zu meditieren!


Achtsamkeit für Anfänger
Achtsamkeit für Anfänger
von Jon Kabat-Zinn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert!, 16. Juni 2013
Vor vier Jahren erschien das Buch „Achtsamkeit für Anfänger“ zum ersten Mal. Nun ist es in umfänglich erweiterter und komplett neu überarbeiteter Form noch einmal herausgebracht worden. Mit diesem Buch legt der Amerikaner Jon Kabat-Zinn eine hilfreiche Einführung in die MBSR-Praxis vor. Das Praxisprogramm liegt dem Buch auf einer Audio-CD bei. Mit Achtsamkeit für Anfänger bietet Jon Kabat-Zinn einen Einstieg für all jene, die mit der Achtsamkeitspraxis noch wenig oder gar keine Berührung hatten. Da Achtsamkeit auch im Yoga eine zentrale Rolle spielt, bietet sich dieses Buch auch für Yogaanfänger an. Nimmt man die Achtsamkeit bereits zu Beginn der eigenen Praxis als wichtigen Bestandteil auf, kann erkennt man die eigenen Grenzen schneller und durchschaut auch die Funktionsweisen des eigenen Geistes eher, als wenn man glaubt, erst drei Jahre Asanaspraxis haben zu müssen. Denn welcher Zeitpunkt würde sich wohl besser für die Praxis der Achtsamkeit eignen als der Moment, in dem man auf der Yogamatte steht?! Ein besonderes Zuckerl: Die Übung zum achtsamen Essen wurde vom großen Meister persönlich auf Deutsch gesprochen!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20