Profil für Seele > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Seele
Top-Rezensenten Rang: 87.954
Hilfreiche Bewertungen: 136

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Seele

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew - Collection 1 [3 DVDs]
Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew - Collection 1 [3 DVDs]
DVD ~ Tom Deininger
Preis: EUR 12,99

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew - Collection 1, 4. Dezember 2012
Ich habe diese DVD-Box schon einen Tag vor dem Erscheinungstermin bei einem gewissen Elektromarkt bekommen, daher kann ich zumindest eine kleine Rezension schreiben. Ich habe die Folgen natürlich noch nicht anschauen können, aber zumindest zu den Episoden und zur Ausstattung kann ich schon was schreiben. Werde dann später ergänzen.
Also: Es sind 17 Folgen auf drei DVDs verteilt. Es sind mehrere Sprachen auswählbar, natürlich Deutsch und Englisch und noch ein paar weitere. Untertitel scheint es keine zu haben, genauso wenig wie irgendwelche Extras (wobei ich damit auch nicht gerechnet hatte - nur zur Info).
Diese Folgen sind bei dieser Collection dabei:

Disc 1
1. Donner, Blitz und Don Kanaille Teil 1
2. Donner, Blitz und Don Kanaille Teil 2
3. Donner, Blitz und Don Kanaille Teil 3
4. Donner, Blitz und Don Kanaille Teil 4
5. Molly und das Ungeheuer

Disc 2
1. Eile mit Weile
2. Babysitting-Chaos
3. Ich möchte kein Eisbär sein!
4. Molly ist die Größte!
5. Der Schatzvogel
6. Köpfchen, Köpfchen

Disc 3
1. Der Himmelszirkus
2. Balu im Bermuda-Schreieck
3. Beckys schönster Traum
4. Kit und die Qual des Wales
5. Das goldene Zahnrad der Freundschaft
6. Die fliegende Tankstelle

Die Discs selbst sind mit Bildern der Charaktere gestaltet, die aber farblich und auch was das zeichnerische Können angeht, nicht unbedingt herausragen. Auch ansonsten ist die Hülle einfach gehalten, nicht viele Bilder und (natürlich) kein Wendecover.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich habe die Folgen jetzt durch und bin hin und weg. Die Bildqualität finde ich für das Alter der Serie sehr zufriedenstellend und sie ist einfach richtig gut. Das es keine Untertitel gibt, nervt mich zwar, vor allem da es bei anderen Disneyserien aus dieser Zeit Untertitel gibt, aber man kann es verschmerzen. Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon auf die nächste Box!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2012 12:54 AM CET


Harry Potter, Hogwarts, Pop-Up-Buch
Harry Potter, Hogwarts, Pop-Up-Buch
von Joanne K. Rowling
  Taschenbuch

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein eigenes Hogwarts!, 4. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses "Buch" ist einfach toll! Bevor man es öffnen kann, muss man erst einmal zwei Schleifen aufmachen. Mit deren HIlfe verwandelt man das Buch schnell in eine aufstellbare Spiellandschaft, die mehrere Räume der berühmten Zauberschule beinhaltet. So gibt es die große Halle samt fliegender Eulen, Geister und dem berühmten Hocker (der einzige Raum, der nur eine Etage hat). Dann kommt der Gryffindorturm mit dem Gemeinschaftsraum und in der oberen Etage der Schlafraum von Harry und Ron. Als nächstes kommen das finstere Klassenzimmer von Snape samt "sprudelndem" Zaubertrankkessel und oben drüber befindet sich die Bibliothek inklusive Abteilung der verbotenen Bücher und Lerntisch für Hermine. Auf der letzten Doppelseite findet man dann im UNtergeschoss das Pokalzimmer und oben drüber kann man fast alle Prüfungen, denen sich unsere Helden im ersten Band am Ende stellen mussten, nachspielen.
Damit man mit diesem wirklich detallierten und wunderschön gestalteten Pop-up auch so richtig gut alle Abenteuer nachspielen kann, gibt es mehrere Figuren und Gegenstände aus Pappe dazu. Natürlich Harry, Ron und Hermine, Dumbledor, Hagrid, McGonagall. Snape, Draco, Quirrell, eine Packung Bertie Botts Bohnen, einen Besen, den sprechenden Hut und eine Sanduhr. Für alle Figuren gibt es auch noch Pappständer.
Ich selbst habe das Buch nicht zum Spielen, sondern als Sammelobjekt gekauft, doch ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Kinder Freude beim Spielen damit haben können. Allerdings sollte man sich genau überlegen, was für einem Kind man dieses Buch schenkt, da man natürlich doch etwas vorsichtiger mit den Pappfiguren und Pop-ups spielen muss, als mit Legosteinen. Ich würde es erst ab 8 Jahren empfehlen und auch dann nur für Kinder, die auch etwas ruhiger spielen können und sorgsam mit ihren Sachen umgehen.


Merlin - Die neuen Abenteuer, Vol. 04 [3 DVDs]
Merlin - Die neuen Abenteuer, Vol. 04 [3 DVDs]
DVD ~ Colin Morgan
Preis: EUR 15,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Serie einer der besten überhaupt, aber ..., 11. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich liebe diese Serie - die Schauspieler, die Geschichten, die Ausstattung, alles. In der zweiten Staffel geht es v.a. so richtig los mit den Anfängen der eigentlichen Legenden (Morgana, Mordred taucht wieder auf, Morgause, die Liebesgeschichte, etc.) und man merkt, dass die Serienmacher nach dem Erfolg der ersten Staffel auch etwas mehr Geld zur Verfügung haben.
ABER - ich find es einfach der Hammer, wie die Serie hier bei uns in Deutschland auf den Markt gebracht wird! Das man eine Staffel mit 13 Folgen auf zwei Boxen aufteilt, ist ja schon unverschämt genug (v.a. bei dem Preis, der dafür verlangt wird!). Da hilft auch keine Bonus-DVD mit lauter Specials aus dem britischen Fernsehen, die ich alle bei Youtube anschauen kann!
Mit dieser Aufteilerei könnte ich mich ja noch abfinden (die Vertreiber müssen ja schließlich auch von was leben...), aber dann gibt es bei keiner Folge Untertitel - noch nicht mal deutsche. Ich sehe meine Serien am liebsten im Originalton und gerade bei dieser Serie wären IRGENDWELCHE Untertitel wünschenswert gewesen, denn ganz besonders Merlin spricht manchmal ziemlich undeutlich und schnell.
Nur bei den Specials "Secrets and Magic" gibt es deutsche Untertitel, da diese natürlich nie synchronisiert worden sind. Toll...

Am liebsten würde ich wegen diesem kundenunfreundlichen Verhalten nur einen Stern geben, aber das hat die Serie einfach nicht verdient. Habe übrigens festgestellt, dass es in England alle Staffeln jeweils als Gesamtbox gibt und dort jeweils englische Untertitel dabei sind... vielleicht gibt es das bei uns ja auch irgendwann.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 31, 2012 5:14 PM MEST


Das Geheimnis der Mondprinzessin - Geschenkedition
Das Geheimnis der Mondprinzessin - Geschenkedition
DVD ~ Ioan Gruffudd
Wird angeboten von the-dvd-house
Preis: EUR 7,79

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend!, 12. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Film geholt, nachdem mir im Laden das Cover und der Titel aufgefallen und ich daraufhin im Internet den Trailer dazu gesehen habe. Ich liebe solche Geschichten, der Trailer war voller wunderschöner Bilder und der Regisseur ist der Gleiche wie bei "Brücke nach Terabithia" (einer der schönsten Filme, die ich kenne) - alles in allem vielversprechend.
Leider wird der Film dem nicht gerecht. Die Landschaften und Kulissen sind wirklich wunderschön - besonders in Marias Zimmer würde man gerne mal einziehen. Doch bereits bei den Kostümen fängt es an merkwürdig zu werden. Die meisten Figuren tragen der viktorianischen Zeit (mehr oder weniger) entsprechende Kleidung.
Die alten Bösewichte hingegen sehen aus wie aus einem Mittelalterfilm (und wohnen auch in einer Burgruine), die jungen Bösewichte haben irgendwelches zusammengewürfeltes Zeug an, das auch nicht wirklich zum Film passt und die zweite weibliche Hauptfigur rennt teilweise ebenfalls in mittelalterlichen Klamotten mit extrem merkwürdigen Kragen herum - in anderen Szenen wiederum trägt sie dann auch was aus der Zeit.
Okay, über Kostüme kann man natürlich streiten, aber über die gigantischen Lücken in der innewohnenden Logik der Story und deren träges dahinplätschern nicht wirklich - finde ich. Auch die Handlungen mancher Figuren waren teilweise nicht nachvollziehbar für mich (u.a. wahrscheinlich auch, weil man nichts über sie gewusst hat und sie nicht wirklich eingeführt wurden). Und beim "großen Showdown" war alles so dermaßen vorhersehbar und mit Kitsch überhäuft, dass ich es einfach nicht fassen konnte...
Manche der Schauspieler glaub auch nicht, denn auch von denen hat mich keiner überzeugen können (egal, ob Maria, ihr Onkel, die "ach so lustige" Gouvernante von Maria oder Loveday).
Ich könnte noch mehr Sachen aufzählen, aber das liest ja keiner mehr. Ich rate vom Kauf dieses Films jedenfalls ab (den zweiten Stern gab es bloß für Kulissen und Landschaften). Wer sich trotzdem nicht abschrecken lässt, sollte ihn zumindest bloß ausleihen! Wirklich - ich habs auch nicht geglaubt und bin immer noch enttäuscht...


The Pixar Treasures (A Disney Keepsake Book)
The Pixar Treasures (A Disney Keepsake Book)
von Tim Hauser
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Klasse!, 20. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch kommt in einem robusten Schuber an, in dem sich wirklich "Schätze" verbergen. In den 28 Kurzkapiteln (alle ca. 2 Seiten lang) wird zunächst einmal erzählt, wie es überhaupt zu Pixar kam, was ich persönlich sehr interessant fande. Die (englischen) Texte sind allerdings nicht ewig lang und werden von Fotos und Skizzen umrahmt, z.B. von verschiedenen Räumlichkeiten im Studio (Tikiraum, Lassters Autosammlung, ...).
Ab Kapitel 8 werden dann größtenteils die einzelnen Filme kurz beleuchtet - ihre Entstehungsgeschichte, Hintergründe der Story, mit vielen persönlichen Zitaten der Macher. Zwischendrin kommen aber auch noch Kapitel zu dem Bau des neuen Pixarstudios um 2000 rum oder auch die Vorstellung der Arbeitsräume der einzelnen Arbeitskräfte (z.B. Räume mit Geheimtüre oder voller Sammlerstücke :-)...). Es wird über Animation gesprochen und wie viel Arbeit darin steckt, aber auch erzählt, welche Möglichkeiten Pixar gibt, um seine Mitarbeiter bei Laune zu halten (nach der Lektüre hätte ich am liebsten gleich dort angefangen) und welche Möglichkeiten sie allen (selbst dem Koch) bieten, um sich weiterzubilden!
Das, was dieses Buch natürlich besonders interessant macht, sind die Beilagen - von Bewerbungsunterlagen für Disney, über alte Weihnachtskarten von Pixar, Autogrammkarten von Figuren aus Toy Story, die Monsterevolutionsgeschichte, einen Minicomic mit einer Fortsetzung der Unglaublichen, ein Plakat aus einem der Short movies (denen auch ein Kapitel gewidmet ist) und noch vieles mehr...
Mir hat es Spaß gemacht all die Kleinigkeiten zu finden und ich fand es unglaulich interessant etwas hinter die Kulissen dieses genialen Studios zu schauen. Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen!


The Art of Up (Pixar Animation)
The Art of Up (Pixar Animation)
von Tim Hauser
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 25,95

5.0 von 5 Sternen Tolle Bilder und interessante HIntergrundinfos, 13. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg - dies ist mein erstes Artbook von Pixar und ich habe mich sehr darauf gefreut, hatte aber gleichzeitig befürchtet, dass es vielleicht nicht wirklich interessant sein könnte. Dem ist nicht so! Bereits das Vorwort von Regisseur Pete Doctor ist so persönlich und witzig geschrieben, dass man sich vorkommt, als habe man das Familienalbum aufgeschlagen. Auch ansonsten fühlt man sich diesen Künstlern dadurch nahe, dass sie so tiefe Einblicke in ihre kreativen Prozesse, aber auch in ihre ganz persönlichen Lebensprinzipien und -ideen, gewähren.
Nach besagtem Vorwort folgt ein kurzes Kapitel, in dem einiges zum Entstehungshintergrund der Geschichte von Oben gesagt wird, begleitet bereits mit einigen ersten Skizzen. Die einzelnen Kapitel sind eigentlich durchgängig so aufgebaut, dass zuerst ein längerer Infotext kommt (2-3 Seiten, sehr interessant zu lesen (englisch!)). Dann folgen unterschiedliche viele Seiten mit Artwork und Kommentaren verschiedener Künstler aus unterschiedlichen Abteilungen.
Das zweite Kapitel (und das längste) heißt "Seeking simplexity". Wer wissen will, was es mit diesem Begriff auf sich hat, sollte sich das Buch holen :-). So viel sei gesagt - es befinden sich auf den folgenden Seiten sehr viele Charakterdesigns (aus der ersten Hälfte des Films) verschiedener Stadien der Produktion, vorne weg v.a. von Daniel López Munoz.
Im nächsten Kapitel geht es um die Entwicklung des Hauses und es ist erstaunlich, wie viele Gedanken sie sich deswegen gemacht haben - und wie viel man davon im Film wieder spürt und sieht. Auch Color scripts sind hier enthalten.
Anschließend wird erzählt, wie Pete Doctor gerade auf diese unbekannte Gegend im Regenwald gekommen ist und es wird in Bild und Text von der Expedition dorthin berichtet (wer die DVD-Extras kennt, hat bereits ein wenig davon gesehen). Auch Kevin, der Vogel, wird hier genauer beleuchtet, ebenso wie die Hunde und der alte Muntz und sein Zeppelin.
Ich kann dieses Buch jedem, der den Film oder einfach Animation an sich, liebt, nur empfehlen. Die Texte sind wirklich interessant und ich werde den Film beim nächsten Mal sicher mit etwas anderen Augen betrachten, aber auch die Bilder sind einfach sehenswert!


How to Train Your Dragon
How to Train Your Dragon
von Cressida Cowell
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,56

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltung pur, 30. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: How to Train Your Dragon (Taschenbuch)
Ich habe mir das Buch auch gekauft, weil ich den Film unglaublich gut fand. Allerdings habe ich dann beim Lesen schnell festgestellt, dass zwar die Figuren die gleichen Namen haben, ansonsten aber alles ziemlich anders ist. Jedoch nicht schlecht, sondern anders.
Zum einen sind Hiccup und seine Freunde/Feinde wesentlich jünger (10/11 Jahre alt). Drachen als Haustiere zu haben, ist außerdem normal. Hiccup fällt jedoch dadurch auf, dass er versucht die Drachen zu verstehen und sie faszinierend findet. Außerdem ist er in allen Dingen, die Wikingern wichtig sind, schlecht (im Beleidigen z.B.).
Auch Toothless ist ganz anders als im Film. Er ist klein, gewöhnlich und bockig wie ein Dreijähriger.
Trotz dieser Unterschiede kann ich die Bücher nur empfehlen - auch für Erwachsene. Sie sind sehr unterhaltsam geschrieben, lustig und kurzweilig (und an manchen Stellen wirklich spannend...).
Die Zeichnungen (in der englischen Ausgabe) sind von der Autorin und sehen fast aus wie Kinderzeichnungen, was aber zum Stil der Bücher passt. Die Bücher sind auch eigentlich die Biografie von Hiccup, der sich an seine Jugend erinnert (das erfährt man durch eine kurze Einführung von "ihm"). Um diesen Eindruck zu unterstreichen, sind immer wieder Tintenkleckse an den Seitenrändern und die Zeichnungen mit kurzen Erklärungen beschriftet.
Für Kinder, insb. Jungs, würde ich die Bücher sofort holen. Und wer sich als Erwachsener nicht zu ernst nimmt, wird an diesen Büchern auch seine Freude haben! Daher absolute Kaufempfehlung (gilt auch für die nächsten zwei Bände, da ich die ebenso schon gelesen habe)!


Walt Disney Animation Studios The Archive Series
Walt Disney Animation Studios The Archive Series
von Walt Disney Animation Research Library
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 37,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Augenschmaus!, 29. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im dritten Band der Reihe geht es um die verschiedenen Künstler, die, teilweise über viele Jahre, den Stil einzelner Meisterwerke beeinflusst und bestimmt haben, vorweg v.a. Mary Blair. Die Bilder sind unglaublich abwechslungsreich, sowohl in Technik als auch Farbgebung und Form. In diesem Band sind wesentlich mehr Filme vertreten als im 2. Band - er ist aber auch 280 Seiten (! Nicht 256!) dick. Und es geht wirklich von den Anfängen in den 20ern/30ern bis zu Rapunzel.
Ich persönlich finde den Druck im übrigen überhaupt nicht "billig". Die Farben sind klar, es gibt keine Verschiebungen der verschiedenen Farbschichten und die Schrift ist völlig normal! Auch ansonsten ist der Band schön aufbereitet, beginnt mit einer kurzen Einführung (auf englisch) durch John Lasseter (Mitgründer von Pixar) und endet nach vielen wunderschönen und beeindruckenden Kunstwerken und Charakterdesígns mit ein paar Fotos von verschiedenen Künstlern alter und neuer Zeit, die auch im Buch vertreten sind.
Ich kann dieses Buch daher jedem Animationsliebhaber nur wärmstens empfehlen!


Walt Disney Animation Studios The Archive Series (Walt Disney Animation Archives)
Walt Disney Animation Studios The Archive Series (Walt Disney Animation Archives)
von Disney Book Group
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 33,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend!, 29. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch ist das Zweite der Serie und enthält vor allem Bleistiftzeichnungen der Charaktere (vor dem Clean-up) der kompletten Disneyanimationsgeschichte. Hilfslinien sind sichtbar und man erkennt sogar, wann auch diese großartigen Künstler einmal radieren mussten. Es beginnt mit Bildern aus der ersten Zeit des Studios, zeigt sowohl Szenen aus den alten Klassikern mit Pluto und Donald, als auch aus den Meisterwerken und endet mit "Küss den Frosch". Nicht jeder Disneyfilm kommt vor und doch ist die Mischung auf den ca. 260 Seiten sehr gut gelungen (u.a. mit der Hilfe von John Lasseter, Mitgründer von Pixar, der auch eine kleine Einführung - auf englisch) geschrieben hat).
Einige der Seiten sind auch ausklappbar, meist wenn mehrere Bilder einer Szene neben einander gezeigt werden, z.B. die Verwandlung von Cinderella, als die Fee ihr ein neues Ballkleid zaubert - sehr beeindruckend!
Ganz am Schluss finden sich noch einige Fotos einzelner Zeichner, deren Namen man spätestens nach dem Durchschauen des Buches kennt, wenn nicht schon von den Filmen selbst oder den DVD-Extras.
Papier und Druck sind, soweit ich das beurteilen kann, gut. Auch ansonsten ist das Buch schön aufgemacht und hat das ungefähre Format eines Schulatlas (allerdings noch dicker).
Ich finde das Buch auf jeden Fall wunderschön anzuschauen, es animiert zum Selberzeichnen und gehört eigentlich in den Schrank jedes Animationsliebhabers.


Basil, der große Mäusedetektiv (Special Collection) [Special Edition]
Basil, der große Mäusedetektiv (Special Collection) [Special Edition]
DVD ~ Harry Wüstenhagen
Preis: EUR 7,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sherlock Holmes auf Disneyart, 27. März 2011
In diesem Disneyfilm geht es um Basil, den Sherlock Holmes der Mäuse (Basil wohnt auch in dessen Haus). Schon lange kämpft er gegen den Bösewicht Prof. Rattenzahn, der ihm immer einen Schritt voraus ist. Doch dann bekommt Basil Hilfe...
So viel zum Inhalt. Dass Basil aus einer Zeit stammt, in der Disneys Filme nicht sehr erfolgreich waren bzw. teilweise wirklich nicht sonderlich gut (z.B. Oliver und Co), merkt man ihm eigentlich nicht an. Ich finde den Film zumindest sehr gut gemacht, wobei ich auf jeden Fall sagen muss, dass er umheimlicher und spannender gemacht ist, als die anderen Disneyproduktionen! Das FSK ab 6 ist berechtigt. Ich weiß noch, dass ich den Film als Kind fast schon etwas beängstigend fand.
Der Ton und das Bild sind auf meinem alten Fernseher gut, daher sag ich dazu nicht viel. Bei den Extras handelt es sich um eine kurze(!)Zusammenfassung der Geschichte, wie sich Detektive entwickelt haben. Ganz interessant, aber nichts weltbewegendes. Außerdem ist noch ein Making Of darauf, dass etwa 8 min dauert. Es kommen die wichtigsten Leute, die an dem Film gearbeitet habe, zu Wort und man sieht ein paar Rohskizzen. Zudem ist Basil der erste Disneyfilm bei dem der Computer zum Einsatz kam. Auch das wird gezeigt und wie die Zeichner sich auf diese Veränderung einstellten. Was ganz witzig ist, da diese ganzen Ausschnitte aus den 80er Jahren sind (sprich furchtbare Frisuren und mittelalterliche PCs :-). Auch wenn es kurz ist, ist es doch interessant.
Auf jeden Fall kann ich den Film guten Gewissens weiterempfehlen, wenn auch nicht für die ganz Kleinen!


Seite: 1 | 2 | 3