Profil für Peter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Peter
Top-Rezensenten Rang: 1.200.049
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Peter

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bike Guide Sardinien: 46 MTB-Touren - 45.400 Hm - 1.730 Km. Mit GPS-Daten: 46 MTB-Touren - 45.000 Hm - 1.770 Km. Mit GPS-Daten
Bike Guide Sardinien: 46 MTB-Touren - 45.400 Hm - 1.730 Km. Mit GPS-Daten: 46 MTB-Touren - 45.000 Hm - 1.770 Km. Mit GPS-Daten
von Werner Eichhorn
  Spiralbindung
Preis: EUR 17,90

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Good job, Werner!, 11. Oktober 2012
Ich bin Mountainbiker, der auf Sardinien lebt, und das Biken auf der Insel entwickelt und fördert. Ende 2011 war der Führer „Mountain Bike Sardinia“ des „Versante Sud“ Verlags auf Italienisch und auf Englisch herausgegeben, von dem ich einer der 3 Autoren bin. Logisch dann, dass ich mich darüber freue, die Veröffentlichung dieses ersten Bikeguides auf deutscher Sprache zur ganzen Insel! Er schließt ohne Zweifel eine Marktlücke.

Sein knappes Format (horizontales Spiralbuch, „Roadbook“ Wegbeschreibungen anhand von Symbolen), günstiger Preis und GPS-Tracks zum Download stellen eine gute Kombination dar. Die 46 Touren (17 blau/leicht, 15 rot/mittel, 14 schwarz/schwer) bieten Möglichkeiten für alle Leistungsklassen an und sind mit jeder Menge technische Daten beschrieben. Es fehlen auch nicht einige wahre Marathons. Der Ideal-Nutzer dieses Buches wäre ein fahrtechnisch-kompetenter Cross-Country Biker mit einem Fully. Die 1:150.000 Karten, obwohl nicht ganz hinreichend genau und etwas klein, geben, um sich unterwegs zu orientieren, einen nützlichen Überblick über jede Tour. Eine Einleitung zum Thema Insel im Allgemeinen, deren Menschen, Kultur und Natur, sowie Reisetipps (nur einen Fehler gefunden: Rettungs-Telefon 118, im Buch liest man 188) zu Touren und deren Planung runden zusammen mit Hinweisen zur Benutzung des Führers, Adressregister und Ansprechpartner und einem Glossar „Biketeile IT-DE“ den Führer ab.

Ich hab ein paar Wegbeschreibungen kontrolliert, die Touren sind mir bekannt, und sie sind klar beschrieben; ihnen ist einfach zu folgen. Die Fotos im Buch geben eine gute Vorstellung über die Landschaft und machen Lust, das Bike im Urlaub mitzunehmen.

46 Touren sind nicht viel für eine Insel, die fast zwei Dritteln der Fläche der Schweiz entspricht, und einige Klassiker z.B. Cala Luna/ Sisine an der Ostküste, Monte Ortobene in Nuoro sollten evtl. in der nächsten Auflage des Buchs enthalten sein. Der Führer weist klar darauf hin, dass „Trails“ verblockte und steile Pfade bedeuten kann, und dass deren Benutzung nur für Fortgeschrittene zu empfehlen ist. Hier wäre es aber nach meiner Erfahrung nützlich, ein paar Fotos zur Illustration zu verwenden, um die Bandbreite der Fahrtechnik-Skala zu illustrieren. Zahlreiche deutschsprachige Biker sind an flüssige Forstwege gewöhnt, und häufig stellen die felsige Abfahrten und loses Geröll einiger der härteren Trails Sardiniens, für sie ggf. zunächst einen absoluten Schock dar.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 20, 2012 4:31 PM MEST


Seite: 1