Profil für frank-mom > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von frank-mom
Top-Rezensenten Rang: 3.801.518
Hilfreiche Bewertungen: 29

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"frank-mom"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 2: Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 2: Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache
von Bastian Sick
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So oft ertappt, 17. Oktober 2005
Ich war nicht so angetan wie vom ersten Buch, was aber vielleicht auch an mir liegt, da das erste so überraschend daherkam. Diesmal hat man sich fast daran gewöhnt, dass man seine eigenen kleinen Fehler entdeckt und einem gesagt wird, wie es besser wird. Immer noch ist das ganze sehr unterhaltsam und vor allen Dingen lehrreich. Manchmal auch ein bisschen peinlich, weil man so oft ertappt wird, auch wenn man denkt, man beherrscht die Sprache eigentlich ganz gut. Gut gefällt mir, dass diesmal mehr auf platte Redewendungen eingegangen wird. Die sind ja neben falscher Grammatik auch so ein Gräuel. Von mir aus kann der dritte Band schon früher rauskommen als erst zum nächsten Weihnachtsgeschäft. Trotz der fehlenden Überraschung vom ersten Buch eine tolle Lektüre.


Süddeutsche Zeitung Edition 2005: Fussball unser - was man nicht alles wissen muss
Süddeutsche Zeitung Edition 2005: Fussball unser - was man nicht alles wissen muss
von Eduard Augustin
  Ledereinband

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein besonders schönes buch, 13. Oktober 2005
Ich habe das Buch geschenkt bekommen und bin eigentlich nicht so ein Fußball-Fanatiker. Aber hier ging es mir wie bei Schotts Sammelsurium: Man schlägt das Buch irgendwo auf und beginnt zu lesen - dann liest man einfach weiter und weiter. Diese Liste der Typbezeichnungen der Busse aller Bundesligisten inklusive Fahrer, PS-Zahl und Länge ist natürlich eigentlich total überflüssig - trotzdem schaut man sofort: Wer hat den längsten? Es gibt "seriöse" Informationen wie die Weltfußballer des Jahres oder Spieler, die im WM-Finale ein Tor geschossen haben ohne den Titel zu gewinnen. Und es gibt eher "unseriöse" Informationen wie eine Liste sämtlicher Tätowierungen von David Beckham (inklusive Name und Anschrift des Tätowierers der meisten Bilder). Dieses Nebeneinander entwickelt einen herrlichen Charme. Als Architekt gefällt mir besonders, wie liebevoll das Buch "gebaut" ist. Die Seiten sind sehr sorgfältig gestaltet, es ist ledergebunden und hat sogar ein Lesebändchen. Auch das ein Luxus, den man nicht braucht, aber eben auch sehr schön. Bemerkenswert erscheinen mir die schönen Illustrationen zu sein - auch hier hat sich mein Architektenherz am sehr feinen Strich erfreut, zum Beispiel bei einem aufgefalteten Ball, einer Darstellung der Gesten der Schiedsrichter oder des Torwarts beim Verkürzen des Winkels. Ein schöneres Buch über Fußball habe ich noch nicht gesehen.


Molwanien: Land des schadhaften Lächelns
Molwanien: Land des schadhaften Lächelns
von Santo Cilauro
  Taschenbuch

13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schöne parodie, 13. Oktober 2005
bin beruflich viel unterwegs und habe deshalb stapelweise reiseführer. oft nerven diese mit ihrem schlaumeiertum - man will natürlich etwas wissen, aber es nicht erklärt bekommen wie ein 12-Jähriger. wenn man viele reiseführer liest, kann man molwanien lange zeit für ein echtes land halten. der ton ist exzellent kopiert, und das macht genau den witz aus (abgesehen von dem blödsinn, den man über ein land erfinden kann) das kann man nicht allzu lange am stück lesen, weil der witz dann verpufft, aber wenn man es häppchenweise genießt, ist es toll.


Die Tore der Finsternis: der 13. Fall für Inspector Rebus
Die Tore der Finsternis: der 13. Fall für Inspector Rebus
von Ian Rankin
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kein wirklicher krimi, aber gut, 9. Oktober 2005
hatte schon einige rankins vorher gelesen - mein eindruck ist, dass er sich immer mehr weg von den grenzen des genres begibt. die bücher wurden über die jahre immer dicker, und die storys immer weniger fälle, bei denen es um die enttarnung des täters ging. das ist in "tote der finsternis" auch so. die geschichte ist aber verworren und spannend genug, um einen beim lesen zu halten, und ganz allmählich gerät man so tief hinein, dass man die letzten 200 seiten locker in einem rutsch liest. wichtig ist dabei, dass vor allen dingen die hauptfiguren echte charaktere sind (was in krimis ja nicht oft der fall ist), allen voran natürlich inspector rebus. ein gutes buch, doch was mich immer wieder ärgert: die rebus-romane sind oft holprig übersetzt - so auch dieses, so dass man bisweilen an der deutschen übersetzung erkennt, was da wohl im englischen gestanden haben muss. schade. dafür einen stern abzug.


Big Deal: One Year as a Professional Poker Player
Big Deal: One Year as a Professional Poker Player
von Anthony Holden
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,75

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so geht poker., 9. Oktober 2005
holden ist ein biograph und ehemaliger journalist, der immer schon ganz gern poker spielte. weil er irgendwann fand, dass er wirklich gut spielte, nahm er sich vor, sich ein jahr als profi zu versuchen. was ihm dabei wiederfährt ist wunderbar zu lesen. er trifft die haie des spiels, die er liebevoll beschreibt, er lernt, dass er in der tat ganz gut spielt - dass aber ganz oben die luft dünn wird. wer jemals poker gespielt hat, wird das buch lieben (und profi werden wollen). wer noch nie gespielt, wird sich schnellstens mal am pokertisch versuchen wollen. ein wunderbares buch über ein wunderbares spiel.


Seite: 1