Profil für Heike Goebel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Heike Goebel
Top-Rezensenten Rang: 127.952
Hilfreiche Bewertungen: 82

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Heike Goebel "Kein-Tag-ohne-Buch" (Heidelberg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
The Little Yellow Leaf
The Little Yellow Leaf
von Carin Berger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,14

5.0 von 5 Sternen Ein fabelhafter Mutmacher, 27. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Little Yellow Leaf (Gebundene Ausgabe)
Auf Carin Berger wurde ich durch eine kanadische Freundin in Vancouver aufmerksam gemacht. Die Autorin und Künstlerin arbeitet auf eine sehr spezielle, reduzierte Weise mit Collagen, also mit gebrauchtem Papiermaterial, das sie malerisch ergänzt. Ihr Stil ist klar und dennoch mit einer subtilen Tiefe versehen. Man taucht in eine Märchenwelt ein, die dennoch wie eine Fabel wesentliche Lebensgedanken verkörpert.
Die Geschichte eignet sich für Menschen von Kleinkind bis Greis... Vielleicht besonders für junge Menschen in der Phase der Ablösung von Eltern, Schule oder Gruppen, die überlebt sind. Es zeigt Verständnis für die Angst, sich der Welt und dem Unbekannten zu überlassen. Aber es hilft auch im Hinweis, dass wir vieles schaffen können, wenn wir nicht allein sind, sondern sehen, dass es anderen auch so geht und wir gemeinsam Mut finden können, das Vertraute loszulassen.
Ich finde, dies Buch ist ein Heilungsschatz.


Wie ein Licht in der Nacht: Roman
Wie ein Licht in der Nacht: Roman
von Nicholas Sparks
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Trauma-Sparks - nichts für ruhige Stunden, 26. Dezember 2012
Bis zum Buch "Wie ein Licht in der Nacht" habe ich mich als Sparks-Fan gesehen. Seine Romane fesselten mich, die Verfilmungen gaben Hoffnung, weil die Helden stets Wandlung und Heilung erfuhren.

Doch dieser Sparks hat mich geschockt!
Gedacht hatte ich an ein Lesevergnügen über die Weihnachtstage. Aber es ist ein Buch über Gewalt und Trauma, das nicht jedem zu empfehlen ist! Weil für mich ein Abbrechen des Buches (was ich am liebsten getan hätte), nicht gut schien, weil ich dann mit der offenen Geschichte im Kopf sicher länger herumgedacht hätte, las ich die Seiten diagonal. So erfasste ich das Geschehen, war aber von so viel Brutalität und Tragik überflutet.

Muss man so intensiv Gewalt darstellen? Hat sich Sparks selbst irgendwelcher Spannungen damit entledigt, so wie man es Schriftstellern (darunter auch Goethe) nachweisen kann? Heilung durch Schreiben?

Für mich kann ich nur sagen, dass Heilung durch Lesen, als Katharsis sozusagen, nicht funktioniert hat. Ich brauchte ziemlich viel meiner eigenen harmonisierenden Ressourcen, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Also mein Fazit: Nichts für sensible Seelen, nichts für ruhige Couchstunden, von denen man sich Erbauung und Entspannung verspricht! Denn dieser Sparks kann traumatisieren!


Denn Du bist bei mir
Denn Du bist bei mir
DVD ~ Brad Rowe
Preis: EUR 11,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschichte gut - schwache Verfilmung, 21. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Denn Du bist bei mir (DVD)
Das Schicksal der drei Hauptdarsteller ist ein hartes. Sie meistern es mit menschlicher Größe und hohem ethischen Verantwortungsbewusstsein.

Gottes Wege anzunehmen und darin - trotz allem - ein Glück zu finden, kann ein gutes Vorbild bedeuten. Dass schließlich auch die nie verleugnete große Liebe unerwartet den Lebensabend erfüllt, gibt Hoffnung, dass auch verloren Geglaubtes noch eine zweite Chance bekommen kann.

Dennoch ist der Film keine wahre Freude anzusehen, denn die mangelnde Qualität der Masken- und Kostümbildner macht aus den Menschen Karikaturen des jeweiligen Zeitgeistes. Die grell überschminkten Lippen der Frauen, die lächerlichen Hütchen und die dilettantenhaft aufgebrachte Altersmaske der Großmutter mit einer Perücke, die Erbarmen hervorruft, nehmen dem Film die Ernsthaftigkeit, die er inhaltsmäßig verdienen würde.

Wahrscheinlich waren die finanziellen Mittel zur Herstellung sehr begrenzt. Vielleicht wäre es besser, das Buch zu lesen.


Der Zauber des Engels: Roman
Der Zauber des Engels: Roman
von Rachel Hore
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komplizierte Engel-Pilgerschaft, 28. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Zauber des Engels: Roman (Taschenbuch)
Engelszitate aus der Weltliteratur läuten jedes Kapitel ein. Engel in Bleiglas gefasst, Engel als suchende Menschen, die andere auf ihren Weg schieben und Engel, die als schon jenseitige Wesen ihren Widerhall noch in den Seelen der Bleibenden hinterlassen - lauter Engel also, die Rachel Hore da in eine komplizierte Handlung verwoben hat, die in zwei sich immer wieder überschneidenden Handlungssträngen den Leser fesseln.

Das Buch bringt viele sehr glaubhafte Charaktere in der Handlung als Möglichkeiten, menschliche Schwächen, aber auch Reifungen zu zeigen. So manche Person unseres eigenen Lebens können wir darin wiedererkennen. Die Suche der Heldin Fran nach ihrer Bestimmung, ihrem Platz zeigt glaubhaft die Irrwege, die man oftmals beschreitet, bis sich schließlich die richtigen Partner und Berufungen entwickelt haben.

Spannend und zartfühlend ist der Ton, den die Autorin durchgehend gefunden hat. Am Ende scheint so ein zarter Flügelschlag im Leser zurück zu bleiben und Hoffnung oder Achtsamkeit anzuregen, ob nicht vielleicht auch bei uns Engel mitwirken, damit Fragen gelöst und neue Wege gefunden werden.


Unser italienisches Jahr: Eine Familie steigt aus - und findet wieder zueinander.
Unser italienisches Jahr: Eine Familie steigt aus - und findet wieder zueinander.
von Susan Pohlman
  Gebundene Ausgabe

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ohne große Begeisterung, 6. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf "Unser italienisches Jahr" wurde ich durch eine Leseprobe in einer christlichen Buchhandlung aufmerksam. Ich versprach mir davon einen Bericht, der die Erfahrungen einer gescheiterten Familie und die Kriterien preisgibt, woran es liegen kann, wenn Menschen eine Ehe und Gemeinschaft vor dem Zerbrechen retten. Auch auf die Führungen durch geistigen Beistand war ich gespannt.

Was ich las, war eigentlich das Erstaunen einer amerikanischen Familie über das Anderssein einer (oder besser DER) europäischen Kultur, die mehr Tiefe und Substanz an Menschlichkeit, an sozialem Bewusstsein, an Werten neben Hektik und Oberflächlichkeit durch kurzlebige Erfolge aufweist als das amerikanische Leben in vieler Hinsicht bieten: Die Fähigkeit, zu genießen, Zeit zu nehmen, wirkliche Beziehungen zu erfahren, die auch in Notzeiten tragen, sind Faktoren, die im amerikanischen Dasein leider oft recht wenig vorkommen. So war dies Buch für mich eigentlich nur eine Erkenntnis oder Bestätigung, dass Amerikanern viel von unserer europäischen Kultur einfach abhanden gekommen ist in den Jahrhunderten des Vorwärtsstrebens, der "Freiheit", des schnellen Erfolges...

So kann ich sagen, dass man sich die Übersetzung ins Deutsche eigentlich hätte sparen können. Es ist ein Buch für Amerikaner! Es gibt ihnen eine Ahnung von dem, was lebenswertes Leben sein kann und dass es oft an Kleinigkeiten hängt, ob man glücklich miteinander sein und bleiben kann.

Auch ist es ein sehr laienhaft geschriebenes Buch, in dem die Strukturiertheit an wirklicher zentraler Aussage über die Hilfe des christlichen Glaubens genauso fehlt wie eine packende Fähigkeit zu schreiben. Die Alltäglichkeit ist recht ermüdend, wenn daraus keine Aussagen über den Sinn und Gewinn des Erlebten folgen.

Es mag also nur generell als Thema motivierend sein, dass man manchmal mutig einen Ausstieg aus verfahrenen Situationen wagen sollte, auch Entbehrungen und Rückschritte in Kauf nehmen muss, weil daraus ein wirklicher Fortschritt im eigenen Leben - und dem anderer - wachsen kann.


Verhängnisvolle Scham: Israels Politik und das Schweigen der Christen
Verhängnisvolle Scham: Israels Politik und das Schweigen der Christen
von Mark Braverman
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,99

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahrer Frieden statt Blindheit, 17. November 2011
Warum kommen wir Menschen letztlich immer vom Regen in die Traufe? Warum schaffen wir wieder eine neue Scheinwelt, einen anderen Unrechtsstaat, wenn wir gerade bei den Vernarbungen alter Wunden angekommen sind? Die früheren Opfer werden dann zu Tätern. Sie haben aus den eigenen Schmerzen ihres Volkes nichts wirklich gelernt, gehen aus Angst und unbewältigter Trauer einen neuen aggressiven Weg, der scheinbar ein Bedürfnis nach Frieden erfüllen soll. Das Schlimmste daran ist der Missbrauch biblischer Wahrheit", mit denen Israel seinen neuen Genozid gegen die Palästinenser rechtfertigt. Missverstandene Botschaft einer Heiligen Schrift, die gewachsen ist, um Menschen den Umgang mit einander, aber auch jedem mit sich und seinem eigenen Schicksal zu erleichtern, wird zur Waffe, um neues Unrecht zu tarnen.

Europa macht in diesem Spiel mit - aus offenbar nie enden-wollendem Schuldgefühl, genauso wie Amerika. Aus Furcht vor der Anklage, antisemitisch zu sein, wird neue Gewalt gedeckt und gerechtfertigt. Gerade ist in Deutschland die Mauer gefallen, gerade hat in Südafrika die Apartheid ihre Macht verloren, und schon baut Israel einen neuen dominanten Rassismus auf, indem sie sich als das erwählte Volk im Gelobten Land" etablieren und ihr Recht glauben mit Mauern, Sanktionen und militärischer Gewalt durchsetzen zu dürfen. Menschen werden traumatisiert, Kinder wachsen auf ohne wirklich heilsame ethische Vorbilder, Eigentum wird zerstört, eine Wirtschaft destabilisiert, nur um scheinbar Schutz zu haben. Doch die Neurobiologie bestätigt, dass Angst und Aggression den körperlichen Stress so erhöhen, dass kein Frieden und Wohlergehen erreicht werden, ja, dass die Reizschwelle eher immer niedriger gerät und wir immer schneller zuschlagen oder in Panik geraten.

Darum ist Mark Bravermans Buch, das von dem innovativ und wahrhaftig denkenden Gütersloher Verlagshaus in deutscher Übersetzung erschienen ist, so wichtig - gerade für uns Deutsche. Es befreit uns endlich von dem selbst auferlegten Stigma der Folgegenerationen, die sich noch immer mit der Schuld der Väter belasten: Ja, es ist grausam, um nicht zu sagen grausamst", was damals im Holocaust geschehen ist! Die Facetten wirklicher Ursprünge und Auslöser des Judenhasses werden erst nach und nach durch neuere Publikationen beleuchtet. Doch müssen wir auf eine Meta-Ebene steigen und das heutige Problem auf seine Wahrheit überprüfen. Und das tut Mark Braverman. Dass er als amerikanischer Jude diesen befreienden Schritt wagt, zeigt, dass einer anfangen muss, der aussteigt aus dem kollektiven Irrglauben, ein Volk habe das Recht gepachtet, nur weil ihm selbst einmal schlimmes Unrecht geschehen ist. Nein, wir müssen immer wieder neu genau hinschauen und nach den wirklich menschlichen Werten suchen, nach Gerechtigkeit, Gleichheit und historischer Wahrheit.
Mark tut dies, indem er theologisch überprüft, wo fundamentale Fehlschlüsse aus biblischer Botschaft gezogen wurden. Gemeinsam mit Christen sucht er nach neuen Wegen, mit einander ins Gespräch zu kommen, um wirklich die Liebe, die Jesus Christus in diese Welt gesetzt hat, sich ausbreiten zu lassen: Zwischen angeblichen Feinden zu vermitteln ist seine Mission. Er macht den Anfang, indem er als amerikanischer Jude einen neutralen Blick auf den Konflikt wirft und sich weder auf die Seite der Amerikaner schlägt, die sich ja selbst als das erwählte Volk fühlen, das ihr gelobtes Land Amerika als Ausgang von Weltenheil verstehen, noch stellt er sich auf die Seite der Juden, der angeblichen Opfer, die nur mit der Fahne des Antisemitismus winken müssen, um das Recht auf ihrer Seite zu haben. Wir sind aus der Welt des Alten Testaments herausgewachsen. Das Neue Testament hat den Globus einen Schritt weiter gebracht. Wir sind nämlich - neurobiologisch gesprochen - über das Kampf-und-Flucht-Gehirn" durch den Frontalen Cortex hinausgewachsen und haben das Reflektieren integriert, mit dem wir Wahrheit von Irrtum unterscheiden können.

Mark Braverman leistet dazu einen wichtigen Schritt, indem er uns alle aufruft, endlich diese Scham der historisch nicht mehr zu verleugnenden Fakten zu überwinden und auf unsere heutigen Bedürfnisse nach einer fairen Politik, nach Mitmenschlichkeit und wahrer Brüderlichkeit als Erdenbürger zu hören. Uns selbst zu vergeben macht frei, um aus Liebe zum Guten und Friedlichen NEUE Schritte zu wagen. Wer Marks Buch gelesen hat, ist aufgewacht und wird zu einem Faden dieses neuen Netzwerkes, das diese Welt auffangen kann. Dann kann jeder ein Stein werden, der im Wasser Kreise zieht und Bewegung in starre Oberflächlichkeit bringt.


In Tagen der Trauer
In Tagen der Trauer
von Rainer Haak
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das klassische Trauerbüchlein, 21. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In Tagen der Trauer (Gebundene Ausgabe)
Alles, was man von einem Theologen erwartet, ist in diesem Büchlein zu finden. Die klassische Betrachtungsweise, die üblichen Aspekte.

Ich würde mich als Trauernde zu sehr belehrt fühlen. Das "Verstanden-Werden" erscheint mir zu maßgeschneidert, als dass es wirkliche Gefühle zulassen helfen würde. Wenn wir tragische Verluste erfahren, beutelt uns nämlich das Chaos. Auf Hochglanzpapier in dieser besserwisserisch-vertröstenden Art könnte für mich kaum heilender Trost entstehen.

Als Schritt 11 am Ende dieser Schrift möchte ich anfügen:
Ich darf dieses Buch ganz schnell beiseite legen und mir vertrauen, dass ich mit allem, was ich fühle o.k. bin!


Remember Me - Lebe den Augenblick
Remember Me - Lebe den Augenblick
DVD ~ Emilie de Ravin
Preis: EUR 5,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film, den man lange erinnern wird, 21. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Remember Me - Lebe den Augenblick (DVD)
Dieser Film ist Lebensphilosophie in Realität verpackt, die uns tief ins Herz trifft. Wir erleben mit, wie Trauer zwei Familien total verändert, wie Menschen versteinern oder ihren Schmerz in Wut gegen die Welt ausagieren. Doch Liebe ist der Heilungsfaktor, der mit Leidenschaft, mit Humor und Mut die Gefühle weckt und neu lebendig macht.

Die Charaktere sind so natürlich und realistisch, haben vielseitige Wesenszüge und suchen ihre eigene Wahrheit, um das Beste zu tun, was sie können. Tyler und Ally werden ein wirkliches Paar, obwohl ihr Dating zunächst nur als Rachefeldzug gegen ihren Vater gedacht ist, der als Polizist Tyler nach einer Schlägerei ins Gefängnis gebracht hat. Ally weckt die guten, ethischen Eigenschaften in ihm wieder, die mit dem Motor seiner Wut durch sein Eintreten für die kleine Schwester gegenüber dem gefühlskalten Vater offenbar werden. Der beruflich erfolgreiche Dad liebt zwar seine Kinder, doch ist er unfähig, emotional auf sie einzugehen und vermittelt ihnen das Gefühl, nichts Wert zu sein. Der älteste Sohn ist aus diesem falschen Selbstbild in den Suicid geflohen. Tyler sieht auch seinen 22. Geburtstag als einen magischen Tag an, der wie das Zünglein an der Waage zu entscheiden hat, ob er leben oder auch sterben wird.

Doch seine Liebe zu Ally und seine fürsorgliche Unterstützung der kleinen Schwester Carolyn gegenüber holen Tylers sanfte Seite hervor, auch wenn er die Fäuste oder wütende Anklagen dem Vater gegenüber noch einsetzt, um diesen aufzurütteln. Er erreicht, dass der Vater schließlich begreift, dass seine 11jährige Tochter eine begabte Künstlerin ist, die ihren Daddy und seine Wahrnehmung braucht. Schließlich gehen beide im Happy End der Geschichte zusammen in Kunstmuseen - als durch das "Bad End", einen weiteren furchtbaren Verlust, die Familie ein zweites Mal unfassbar erschüttert wird. Doch diesmal wandelt sich das Tragische durch Liebe und die gelernte Wahrhaftigkeit, seine Gefühle zu spüren und daraus in Echtheit zu handeln in Heilung der vielfältigen Traumata.

Liebe als Resilienz, als Ressource öffnet uns zur Achtsamkeit für die Person, die wir wirklich sind. So geht das Leben nach schweren traumatischen Verlusten zwar weiter, doch geht es besser weiter - weil die Menschen authentisch geworden sind und dadurch fähig zu wirklichen Bindungen. Und damit wird jeder wichtig, für sich allein genommen, aber auch für die anderen.

Dieser Film lässt uns lebendiger zurück als wir vorher waren. Im Miterleben der Charaktere werden wir schwächer und damit stärker für unsere eigene Identität. Tyler gibt es uns mit auf den Weg: "Fast alles, was du tust, ist letzten Endes unwichtig. Wichtig ist nur, dass du es tust."
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 25, 2011 10:22 PM MEST


Mit dir an meiner Seite
Mit dir an meiner Seite
DVD ~ Miley Cyrus
Preis: EUR 7,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebensreifung, 19. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Mit dir an meiner Seite (DVD)
Hinter der rebellischen Tochter Ronnie zeigt sich eine tief verletzte Seele, die das Verlassen des Vaters nach der Trennung der Eltern nur mit Rache beantworten kann. Sie rächt sich, indem sie den Flügel zertrümmert und das Klavierspielen völlig aufgibt, das sie mit dem Vater als Lehrer verbunden hat. Doch der letzte Sommer am Meer, den sie mit ihrem Bruder im Haus des Vaters verbringt, holt Ronnies alten Charakter wieder hervor: den einer mitfühlenden, verantwortlichen Person. Es wird die letzte Zeit mit dem Vater sein, der unheilbar krank ist.

Sie trifft auf Will, der sich von ihrer schroffen Art nicht verschrecken lässt. Gemeinsam retten sie Schildkröteneier und entdecken die Liebe, die auch über Klassenschranken hinweg stark genug ist, unperfektes Handeln und traumatische Verluste durch tiefe Gefühle zu heilen.
Als Will sich mutig für sie einsetzt, bricht das Eis, das sie innerlich um die Musik gelegt hat. Sie spielt wieder, komponiert sogar das Stück, das der Vater ihr gewidmet hat, zu Ende und präsentiert es schließlich in der Kirche, als alle versammelt sind, um sich vom Vater zu verabschieden. Als Zeichen, das er niemals weggegangen ist, hat er dem Sohn versprochen, das Licht zu sein, das durchs Fenster scheint. Auch Jonah hat dem Vater einen Liebesdienst erwiesen und das bunte Kirchenfenster fertig gestellt, das der Vater als Wiedergutmachung für die beim Brand zerstörte Kirche gestaltet hat.

Ronnie erlebt die letzten gemeinsamen Wochen mit dem Vater als eine Zeit der Reifung. Sie findet zu sich selbst und ihrem Ziel, Musik zu studieren zurück, nachdem sie erfahren hat, dass der Vater die Kinder nach der Scheidung nicht mangels Liebe verlassen hat, sondern durch Rückzug selbst mit der Trennung fertig werden musste.

Nicholas Sparks bietet mit seinem Roman "The last song" - das letzte Lied - viele menschliche Aspekte, die den Leser oder Zuschauer der Verfilmung auch für seine eigenen Gefühle öffnen: Nicht perfekt sein zu müssen und trotzdem geliebt zu werden, aber auch zu seinen eigenen Werten zu stehen, auch wenn das Hohn und Ausgrenzung bedeuten kann.
Ein Film, der jungen Menschen Mut machen kann, ehrlich mit seinem Herzen umzugehen, für andere Kreaturen einzutreten und offen zu werden für die Wahrheit der eigenen Bestimmung.


Bis Zum Letzten Tag
Bis Zum Letzten Tag
von Sascha Wussow
  Audio CD

2.0 von 5 Sternen Leider ein flacher Sparks, 1. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bis Zum Letzten Tag (Audio CD)
Für jeden, der schon einmal in der Situation gewesen ist, einer Patientenverfügung mit eigener Entscheidung über Leben und Tod folgen zu müssen, kann sich in die Rolle des Mannes versetzen, der dabei ist, seine große Liebe zu verlieren.

Leider ist dieser Nicholas Sparks Roman für mich der schwächste von allen, denn die Geschichte bewegt sich auf so simplem Boden, die Sprache und Handlung sehr einfach, so dass man beim Zuhören über zu alltägliches und schlichtes Geplänkel nicht wirklich gefesselt wird. Das ideale Ende dann setzt allem die Krone auf - auch wenn man es der Familie gönnt, dass alle gemeinsam - und scheinbar ohne Spuren - fröhlich weiter leben können.

Auf einer langen Autofahrt gehört mag die Geschichte ganz nett sein.


Seite: 1 | 2 | 3