Profil für KÖB-Fan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von KÖB-Fan
Top-Rezensenten Rang: 98.653
Hilfreiche Bewertungen: 268

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
KÖB-Fan

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
DOMSCHATTEN: Ein spannender Kriminalroman, der Historie und aktuelles Zeitgeschehen mit viel Lokalkolorit vereint.  Ein spannender Kriminalroman, der ... Zeitgeschehen mit viel Lokalkolorit vereint.
DOMSCHATTEN: Ein spannender Kriminalroman, der Historie und aktuelles Zeitgeschehen mit viel Lokalkolorit vereint. Ein spannender Kriminalroman, der ... Zeitgeschehen mit viel Lokalkolorit vereint.
von Ansgar Armbrust
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, nachdenklich und informativ, 5. Oktober 2013
Ein echt spannender Kirchenkrimi! Die Story nimmt einen schnell gefangen - und am Ende jedes Kapitels will man einfach wissen, wie es weitergeht. Dazu erfährt an viel über den Speyerer Dom, aber auch über Kirche allgemein, vor allem die Umstrukturierungen und die Probleme damit. Trotz der Hintergrundinfos bleibt aber auch der Humor nicht auf der Strecke.
Ein Domkapitular liegt tot im Speyerer Dom - und es bleibt lange unklar, welche Rolle er im Bistum spielt. Es kommt aber heraus, dass er nicht besonders beliebt war, weil er eine Menge Einsparungen durchsetzen musste. Damit hat die Kirche ja momentan ganz schön zu kämpfen. Dazu kommen eine Reihe an Verdächtigen - bis hinauf ins Domkapitel ...


Herr Mozart wacht auf: Roman
Herr Mozart wacht auf: Roman
von Eva Baronsky
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ideenreich, witzig, sprachfertig - ein echter Lesespaß, 30. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Herr Mozart wacht auf: Roman (Taschenbuch)
10 Sterne !!! Dieses Buch kann man auf einen Zug lesen - inhaltlich ist ja schon alles in den anderen Rezensionen gesagt: Mozart wacht nach einer 200jährigen Zeitreise am Beginn des 21. Jahrhunderts auf - und muss sich mit den Einrichtungen unserer modernen Welt arrangieren. Gleichzeitig fällt er - nicht allen, aber einigen - durch seine virtuose Begabung v.a. am Klavier auf. Die Autorin versteht es, den antiquierten Sprachstil Mozarts und seine Konfrontation mit der aktuellen Zeit humorvoll und sprachlich mitreißend zu erzählen. Ein tolles, ideenreiches Buch, das auch gleichzeitig sehr spannend ist - und in einen guten Schluss mündet. Ein großer Wurf - und ein ideales Geschenk - nicht nur für Musikfreunde oder Mozartfans.


Schuld: Stories
Schuld: Stories
von Ferdinand von Schirach
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzgeschichten mit Langzeitwirkung, 21. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Schuld: Stories (Gebundene Ausgabe)
Schirach schreibt knappt Geschichten, die auch von der direkten und sachlichen Schreibart leben. Die oftmals beklemmenden Situationen, in denen gesetztes Recht neben moralischem Empfinden stehen, erzeugen eine gewaltige Spannung. Obwohl es eigentlich Kurzgeschichten sind, bleibt noch nach der Lektüre eine Langzeitwirkung, die den Leser kaum unberührt lassen kann.


Klostergeist: Pater Pius ermittelt
Klostergeist: Pater Pius ermittelt
von Silke Porath
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwach, langweilig, absehbar, 20. April 2011
Absehbare Story, langweilig präsentiert. Kaum Einblicke in ein (sicher interessantes) Klosterleben. Dazu die Frage, ob "Vesper" den Autoren überhaupt klar war; dass der Prior des Klosters gegengelesen haben soll ... Vieles an den Haaren herbeigezogen, ohne jede Spannung, kaum Humor - außer bei den eingestreuten Radiokommentaren, die gut sind (daher auch ein Stern). Wie der andere Rezesent meint: Die Handlung hätte auch als Kurzkrimi auf ein paar Seiten gepasst.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 21, 2011 9:31 PM MEST


Halleluja!: Ein Papst-Krimi
Halleluja!: Ein Papst-Krimi
von Johanna Alba
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Ganz witzige Idee geistreich umgesetzt, 25. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Halleluja!: Ein Papst-Krimi (Taschenbuch)
Bei Büchern über den Papst an sich ist immer mit Fingerspitzengefühl zu operieren - als Autor wie als Leser. Die beiden Autoren zeichnen hier aber einen höchst fest im Leben - und im Glauben (!) - stehenden Papst, der bei einer uerklärten Todesreihe selbst als Ermittler einschreitet.
Ganz klasse Idee, mit viel Kenntnis über den Vatikan und super lesbar und spannend umgesetzt.
Unbedingt empfehlenswert - eines DER Bücher in 2o1o.


Der geheime Auftrag des Jona von Judäa
Der geheime Auftrag des Jona von Judäa
von Rainer M. Schröder
  Gebundene Ausgabe

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Evangelium historisch und religioös eingebettet erzählt, 8. März 2010
Zunächst vorweg, was schon andere Rezensenten schrieben: Der geheime Auftrag kommt sehr spät im Buch - und diese interessante Thematik hätte noch stärker ausgeschlachtet werden können - evtl. auch in einem Folgeband.
Das Buch lebt weniger von Spannung, obwohl R.M. Schröder hin und wieder interessante Wendungen einbaut und interessante Zusammenhänge knüpft.
Das Buch erzählt die wesentlichen Inhalte der Evangelien in einer gut lesbaren und verständlichen Sprache und stellt daneben historische Zusammenhänge und die religiöse und politische Seite der damaligen Zeit sehr gut dar. Außerdem bemüht sich der Autor, so viele Erklärungen zur jüdischen Religion abzugeben, wie es geht.
Insofern ist dies eigentlich ein schönes Sachbuch zu den Evangelien und zur Darstellung des Judentums - und weniger ein Spannungsroman, wie man vielleicht erwartet.
Als Geschenk zur Kommunion (evtl. auch Konfirmation) sehr geeignet - und als schulische Lektüre allemal.


Die Offenbarung: Roman
Die Offenbarung: Roman
von Robert Schneider
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein faszinierendes Buch ..., 1. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Offenbarung: Roman (Taschenbuch)
... hat Robert Schneider mit seiner "Offenbarung" vorgelegt; ein Dorforganist, der mit den akademischen Vertretern der Musik aneinandergerät und sich schließlich selbst mit einer wohl wertvollen Partitur auseinandersetzt.
Schneider zeichnet hier vorzüglich die Abgehobenheit und Selbstverliebtheit der akademischen Welt, die sich leicht aus dem musikalischen Bereich auf andere Disziplinen übertragen lässt. Zugleich wird auch die Tragik des Kirchenmusikers Kemper deutlich, der in seine private und musikalische Situation immer weiter hineinstrudelt. Gleichzeitig lebt das Buch von der ersten zur letzten Seite von Schneiders eigener Komik und einer Form trockenen Humors, die fasziniert und die Handlung, die immer wieder interessante Wendungen nimmt, zu einem Lesevergnügen und -abenteuer macht.
Ein Buch, das wirklich eine "Offenbarung" ist, wie dies ein Kritiker zuvor schon treffend meinte - ein lesenswertes, vergnügliches Buch.


Das Geheimnis der weißen Mönche
Das Geheimnis der weißen Mönche
von Rainer M Schröder
  Broschiert
Preis: EUR 6,00

5.0 von 5 Sternen Spannendes Geschichtsbuch mit interessanten Wendungen, 17. Februar 2010
Was für ein spannendes Buch! Und das nicht nur für Jugendliche. Gut aufbereitete Geschichte, hervorragend zusammengestellte Zuammenhänge und Hintergründe - und das ganze in eine spannende Geschichte verwoben. Von der ersten bis zur letzten Seite super lesbar und leicht zu verfolgen, wenn das Buch länger auf der Seite liegt.


Tage der Finsternis
Tage der Finsternis
von Rainer M. Schröder
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Abstruse Geheimniskrämerei, 17. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Tage der Finsternis (Gebundene Ausgabe)
Dies war das erste Buch von Rainer Schröder, das mir unter die Leseaugen geriet ... und ich fand die gesamte Story konstruiert, abstrus und überhaupt nicht spannend. Ich habe mich dann doch noch am "Geheimnis der weißen Mönche" versucht, von dem ich restlos begeistert bin. Nachdem Schröders Bücher insgesamt sehr gut ankommen, waren diese beiden nicht meine beiden letzten, aber die "Tage der Finsternis" waren wohl - den Anmerkungen des Autors zufolge - wirklich ein schneller Plot, der in kurzer Zeit hingewofen wurde. Naja, jedem ist mal ein schwacher Moment zuzugestehen.


Die Päpstin
Die Päpstin
von Donna W. Cross
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,00

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante Geschichte, aber an vielen Stellen zu glatt, 17. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Päpstin (Taschenbuch)
In der 468. Rezension noch einmal die gesamte Handlung zu bewerten, ist sicher nicht nötig, es geht hier einmal mehr um die Statistik.
Dass dieses Buch eine interessante Geschichte in historischer Verpackung bietet, ist unbestritten; und gerade die historische Situation der Handlung ist sehr gut getroffen.
Leider kommen einige Szenen zu glatt daher; insbesondere die Situation, als Johanna von ihrem Vater "enttarnt" werden könnte, ist mir einfach zu glatt. Hier wie an manchen anderen Stellen hätte die Geschichte viel dramatischer in Spannung gesetzt werden können.
Dennoch ein sehr lesenswertes und mitreißendes und unterhaltsames Buch.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6