Profil für Heiko Behrends > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Heiko Behrends
Top-Rezensenten Rang: 3.863.121
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Heiko Behrends "spielbergle"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Frei:Gespielt - Mehmet Scholl: Über das Spiel hinaus
Frei:Gespielt - Mehmet Scholl: Über das Spiel hinaus
DVD ~ Mehmet Scholl
Preis: EUR 5,97

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schlicht und ergreifend, 28. August 2007
Schlicht und ergreifend gut. Ein gelungener Dokumentarfilm über den genialen Fussballer und sensiblen, intelligenten Menschen Mehmet Scholl.
Wohl nix für Fussball- geschweige denn Scholl-Hasser (letzteres gibt's eigentlich ja nicht) - für alle anderen ein nostalgischer, aber auch kritischer Blick auf die 15-jährige FCB-Karriere und darüber hinaus.
Zwar sehr Interviewlastig (und leider kommt auch Stoiber zu Wort), doch immer interessant und zuweilen, wie Mehmets Höhen und Tiefen, bewegend.
Danke, Mehmet (der hat übrigens auch den passenden Indie-Soundtrack ausgewählt)!!!!


Kein Titel verfügbar

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Matrix Reloaded, 10. Juni 2003
Seit 1999 ist es vorherbestimmt gewesen, dass der Fortsetzung die Originalität des ersten Films abhanden kommen würde. Dennoch kann „Reloaded" dank neuer Charaktere, mehr Ebenen und einiger Wendungen überzeugen.
Dieses Sequel scheint etwas zu komplex (und zu lang), da in unnötig komplizierten Dialogen zu viele Fragen aufgeworfen, wohl aber in „Matrix Revolutions" beantwortet werden. Es handelt sich nämlich hierbei „nur" um einen halben Film, hat ergo keinen wirklichen Bestand - ohne Teil 3.
Unterhaltsam und visuell ansprechend ist dies zweifelsohne, auch wenn so manche Kung-Fu-Sequenz und Effekte bloß dem Selbstzweck dienen. War „Matrix" noch ein SF-Thriller, verkommt der zweite Teil hin und wieder zur Actionposse. Zu den hiesigen Höhepunkten gehören die viertelstündige, atemberaubende Highwayverfolgung und Neos Kampf gegen unzählige Agent Smiths.
„The Matrix Reloaded" kann dem überirdischen Hype bloß dann standhalten, wenn das geneigte Publikum lediglich niveauvolles Popcornkino darin sieht und kein, wie Cinema in seiner Juni-Ausgabe schreibt, Philosophieseminar für Fortgeschrittene.
Und wenn die Gebrüder Wachowski zum Abschluss der Trilogie wieder zu einer gewissen erzählerischen Geradlinigkeit zurückfinden, können wir uns ab den 6. November auf etwas gefasst machen...
***(*) 3 1/2 von 5 Sternen


Jacob's Ladder - In der Gewalt des Jenseits
Jacob's Ladder - In der Gewalt des Jenseits
DVD ~ Tim Robbins
Preis: EUR 9,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehört zu meinen TOP FIVE, 18. Juni 2002
Leider besitze ich bisher bloß eine alte Leihkassette in Vollbild und dazu nicht "gemattet", soll heißen: hin und wieder hängt ein Mikro ins Bild! Deshalb freue ich mich auf diese DVD ...
Nichtsdestotrotz ist "Jacob's Ladder" fesselnder Psychhorror - man weiß nie mehr als der Protagonist selbst (stark: Tim Robbins), Schockeffekte sind in dieser eher zurückhaltenden, bisweilen sogar langatmigen, Inszenierung rar, aber nun mal effektiv gesät und die geniale Schlußpointe lädt zum Philosophieren ein!
Beim ersten gucken (ich war erst 13) konnte ich erst Schlafen als es hell wurde und mein Freund hatte mit 20 noch 'ne schlechte Nacht!! Dies gilt jedoch nur, wenn ihr euch in Jacob Singer hineinversetzt und subtilen, selten blutigen, Horror zu schätzen wisst. Schöne Albträume :)


Seite: 1