wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Ichfindsschick > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ichfindsschick
Top-Rezensenten Rang: 20.751
Hilfreiche Bewertungen: 479

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ichfindsschick "Olli" (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Wiko 9524 Sunset 2 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) WVGA Display, 1,3GHz Dual-Core Prozessor, 4GB interner Speicher, 512MB RAM, Android 4.4.2 KitKat) blau
Wiko 9524 Sunset 2 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) WVGA Display, 1,3GHz Dual-Core Prozessor, 4GB interner Speicher, 512MB RAM, Android 4.4.2 KitKat) blau
Wird angeboten von ELECTRONIS
Preis: EUR 67,26

4.0 von 5 Sternen Top für Einsteiger und Gelegenheitsnutzer, für den Preis., 11. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe die türkise Variante bestellt und war beim Auspacken reichlich überrascht. Sicherlich kein Premium-Feeling, dennoch ist die Verarbeitung gut und fühlt sich auch nicht nur nach billigem Plastik an.
Ich nutze mein Smartphone nicht dauerhaft und bin nicht andauernd online, spiele nicht exzessiv und nehme ganze Konzerte damit auf, sondern nutze alle Funktionen weitestgehend gelegentlich. Dafür ist das Smartphone ausreichend und läuft stabil, jedoch sollte man sich wirklich eine zusätzliche Speicherkarte zulegen, da mit internem 4 GB-Speicher auch viel vom Handy gleich in Anspruch genommen wird. Sonst ist der Klang akzeptabel, die Bildauflösung ist nicht besonders und reicht für Schnappschüsse. Eine Clean Master App meldet sich immer regelmäßig, um "Leistung und Geschwindigkeit" zu verbessern. Das nervt ein wenig, aber wirklich dramatisch störend ist es nicht.
Fazit: Für den Preis ein absolut brauchbares Smartphone ohne hohe Ansprüche an die technischen Anforderungen.


infactory Multifunktions-Duschkopf DK-85.mul mit 56 Düsen
infactory Multifunktions-Duschkopf DK-85.mul mit 56 Düsen
Wird angeboten von PEARL Versandhaus
Preis: EUR 12,90

2.0 von 5 Sternen Praktisch aber unstabil, 15. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe die Brause vor einiger Zeit gekauft und die Einstellung und Handhabung sind ohne Tadel. Mit dem Hebel kann man sehr einfach verschiedene Sprühvarianten einstellen, von Massage bis "Regendusche". Kopf ist handlich und groß.
Dann rutschte jedoch der Kopf ( aus meiner Unachtsamkeit ) ab und viel ( aus vielleicht 60 cm Höhe ) mit dem Schlauch in die Duschtasse und sofort war die Brause am Gewinde glatt abgebrochen! Somit endete die Nutzung nach kaum 3 Monaten!
Sehr schön, aber verzeiht keine "Ruppigkeiten".


Tote Kameraden: Kommissar Rosenthal ermittelt in Tel Aviv  Kriminalroman
Tote Kameraden: Kommissar Rosenthal ermittelt in Tel Aviv Kriminalroman
von Katharina Höftmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Spannend, ohne Schnickschnack, 15. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kommissar Assaf Rosenthal hat einige Hände voll zu tun. Eine Frauenleiche in einem heruntergekommenen Hotel wird aufgefunden und sieht nach Selbstmord aus und für die Vorgesetzten ist - im Gegensatz zu Rosenthal - der Fall erledigt. Ein störender Reservedienst, lustlose Versetzung zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens... Und dann ist er der Womanizer tatsächlich unglücklich verliebt was ihm sogar ( aber wirklich nicht langanhaltend ) den Appetit verdirbt. Aber Assaf Rosenthal wäre nicht er selbst, wenn er mit vollem Magen und kiffend nicht die einzelnen Stränge durchleuchten und aus den losen Ende Zusammenhänge herleiten würde.

Das Buch ist für mich fast der beste Part der bereits erschienenden Bände und führt in die israelische Zivilgesellschaft und das Militär eines Staates im andauernden Konfliktzustand. Doch mit Respekt und Ausgewogenheit gibt Frau Höftmann der modernen Israelis eine Stimme, die zwischen Standfestigkeit und Zweifel hin und her schwankt und jenseits der Kriegsberichterstattung auch aufzeigt, dass dort der identische normale Wahnsinn wie hier herrscht ( was tröstlich ist ). Meiner Meinung nur bringt der Reservedienst-Part das Buch wirklich kaum weiter und hat für mich den Fluss der Geschichte eher verzögert. Sonst ist es sehr unterhaltsam, gut und schnell zu lesen!


Poltergeist
Poltergeist
DVD ~ Sam Rockwell
Preis: EUR 10,94

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Technisches aufgepptes, inhaltlich schwaches Remake, 11. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Poltergeist (DVD)
Wie beschrieben, an Tobe Hoopers POLTERGEIST von 1982 - eine Spielberg-Produktion - kommt dieses modern adaptierte Remake bei weitem nicht heran. Auch wenn die Familie sympathisch gezeichnet ist ( finanzielle Klemme, zickige, aber im Kern liebenswürdige Kinder - der Bruder allerdings ist völlig unglaubwürdig ), ein Baum und Clowns, Parapsychologen, ein Medium und der Wandschrank wie im Original vorkommen, enttäuscht jedoch diese lieblose, oberflächliche Inszenierung. Die Erzählung rast förmlich durch die Geschichte, als wolle man alle wichtigen Schlüsselmomente vom Original von der Strichliste abhaken. Einen sich langsam steigernden Grusel und aufbauenden Spannungsbogen gibt es hier gar nicht. Während 1982 versucht wurde, tiefer in die parapsychologischen Theorien einzutauchen, beschränkt man sich hier auf das Aufbauen der Technik.
Am schlechtesten getroffen ist das Medium, ein TV-Geisteraustreiber, Carrigan Burke der absolut unglaubwürdig in seiner Rolle ist. Hingegen war Tangina Barrens, dargestellt von Zelda Rubinstein, ein wirklich glaubhaftes Medium, dass sich in Gesprächen auf das Wesen der "Anderen" einließ und Mitleid empfand. Der Spuk im Original, mit schönen Sequenzen, kommt im Remake kaum vor und beschränkt sich - bis auf die Bohrszene - auf Poltern und herumfliegende Möbel. Mit Getöse angekündigte Vorgänge ( Waschmaschinenraum ) verflüchtigen sich ins Nirvana. Dafür hat man versucht, die andere Dimension zu bebildern, 3D gerecht, was 1982 ein Geheimnis blieb. Es hätte ein Geheimnis bleiben können, es ist weder sonderlich unheimlich, noch besonders gruselig. Und dann das Ende, es ist wirklich schlecht gelungen... abrupt, abgehakt... kein Vergleich zum - selbst noch heute - spektakulären Ende des Originals.
Die Schauspieler sind solide. Bei Maddy hatte man ein brünettes Gegenstück zur Carol Anne gefunden. Süß und niedlich, aber auch hier war Heather O Rourke teilweise etwas überzeugender. Wie gesagt, das "Medium" war ein Fehlgriff.
Der ironische Witz zum ( damaligen ) American Way of Life ( damals für Deutschland völlig unübliche Fernseher im Wohnzimmer, im Schlafzimmer, in der Küche ) des Originals fehlt hier völlig.
Für diejenigen, die das Original nicht kennen, gibt es hier sicherlich einen nicht all zu uninteressanten Fließband-Horrorfilm.
Wer allerdings von dem Klassiker 1982 hin und weg ist, wird von diesem Remake völlig enttäuscht sein!


Paranormal Activity: Ghost Dimension
Paranormal Activity: Ghost Dimension
DVD

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Und jetzt sollte es genug sein, 5. November 2015
Der subtile Grusel der anderen Teile kommt in diesem Film nicht mehr so richtig auf. Gut, es mag sein, dass erneute 1,5 Stunden "found Footage" von sich erst langsam, von selbst bewegenden Türen über polternde Schritte Unsichtbarer bis hin zu fliegenden Möbeln und teils mehr oder minder grotesk getöteten Bewohnern für einen 6. Teil allmählich zu wenig waren, um zu fesseln.
Auch hat man sich bemüht, das Geheimnis um die Sekte, die Rolle der Katie und dem Dämon "Tobey" zu lüften. Nun, alle Fragen konnten nicht beantwortet werden, aber immerhin reicht es für einen Abschluss.
[ Spoiler ]
Sonst hat man neben von sich allein bewegenden Wippen und Türen eine weitere Neuerung so ganz nebenbei und ohne logische Erklärungen eingeführt: Eine umgebaute Kamera, die Dinge jenseits des menschlichen Auges und handelsüblichen DigiCams einfängt. Und so sieht man dann auch die "dämonischen" Vorgänge in streifigen Aufnahmebildern und 3D gerechter Schocksequenzen. Komisch nur, dass diese Kamera dieses der "80er Jahre"-Periode ist und jetzt zum ersten Mal auftaucht!
Der Rest bleibt allerdings identisch: der Typ nimmt alles auf, sie meckert dauerhaft darüber und fordert ihn auf, das sein zu lassen. Sie zweifelt und glaubt immer noch an "Zufälle", selbst wenn die "Übernatürlichkeit" bewiesen ist. Die "unheimlichen" Aufnahmen der Super Video-Kamera zeigt er ihr aber nicht!
Während Mika im ersten Teil in der letzten Not seiner kreischenden Frau hinterher rannte, scheint bei heutigen FoundFootage-Filmchen man ZUERST an die Kamera zu denken, bevor man der Frau / dem Mann / dem Kind zu Hilfe eilt, und selbst durch, aus dem Nichts, aufgetauchte, mystischen Gänge wandelt man neuerdings nur mit DigiCam... Auch wird es immer unbegreiflicher, warum die Dämonen, während sie kein Problem damit haben, Möbel und Scheiben in Trümmer und Scherben zu legen, die Kameras nicht zerstören, sondern ihr Treiben dokumentieren lassen!
Und sobald Exorzismus ins Spiel kommt, werden die Filme meist eh nur noch lächerlich, sofern es sich in Horrofilmen sowieso eingebürgert hat, dass "wir holen einen Exorzisten/Geiteraustreiber" ähnlich sinnvoll ist wie "wir teilen uns auf"
Von der unheilvollen, düsteren Suspense der ersten beiden - maximal drei - Teile ist leider kein bisschen mehr übrig geblieben. Der 6. Teil ist ein 3D-Horrorfilm von der Stange und möchte leider mit 3 - 4 hektischem Huschen in die 3D-Zuscheuermenge fesseln, was er aber nicht wirklich schafft. Dazu ist der Rest der Story bereits zu oft in der identischen Weise erzählt worden! Die Protagonisten sind dabei - jedenfalls für mich - völlig unsympathisch. Fazit: Nach 6 Teilen und 2(?) Spin-Offs reicht es.


Steven R. Monroes I spit on your Grave
Steven R. Monroes I spit on your Grave
DVD ~ Sarah Butler
Preis: EUR 4,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Toller Horrorthriller, durch den Schnitt zerstört, 19. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Steven R. Monroes I spit on your Grave (DVD)
Ein knallharter Rappe & Revenge Thriller, mit intensiven Momenten und brutalen Bildern! Eigentlich!
Vorwerk, die schauspielerischen Leistungen sind für so einen Film überdurchschnittlich und auch wenn das Ende keine Überraschungen bietet, bleibt der Spannungsbogen doch sehr hoch.
Kurzum: Die junge Autorin Jennifer Hills möchte in Ruhe und Abgeschiedenheit sich ihrem neuen Roman widmen. Sie mietet sich ein Haus im Wald am See. Auf der Fahrt dorthin tankt sie und trifft auf die Rednecks Jonny, Stanley und Andy, die sie dort bereits "anmachen", worauf Jennifer nicht eingeht! Als sie einen Klempner braucht, taucht hierzu der einfältige Matthew auf, bei dem sie sich mit einem harmlosen Küsschen bedank! Dieser ist ein Freund der Rednecks uns nach einem Gespräch will vor allem der abgeblitze Johnny es der "Stadtschlampe" zeigen, vor allem nachdem Stanley ihnen Videoaufnahmen von ihr zeigt, die er heimlich gemacht hat! Zusammen drangsalieren sie Jennifer, die in den Wald fliehen kann und dort auf Sheriff Storch trifft. Unter dem Vorwand das Haus zu durchsuchen findet er Alkohol und einen Joint, und später treffen die Rednecks, die mit Storch befreundet sind. Zusammen vergewaltigen sie sie brutal im Haus und im Wald. Als Storch sie zur Vertuschung erschießen will, lässt sie sich von einer Brücke in den Fluss fallen. Unwissentlich, ob sie tot ist oder nicht, vernichten sie Beweise... alles scheint ruhig, bis Wochen später Anzeichen auftauchen, dass Jennifer lebt und einer nach dem anderen verschwindet und stirbt.
Ein absolutes Ärgernis ist der Schnitt. Hierbei bleiben "Blutszenen" übrig, die man schon bei FSK16, sogar FSK12 Filmen stärker gesehen hat. FSK18 kann ich mir nur durch die "fragwürdige Moral" erklären.
Spannend und aufwühlend sind eher die Szenen, wie das Redneck-Quartett Jennifer im Haus systematisch erniedrigen und bedrängen. Dies ist sehr intensiv und verstörend dargestellt.
Hinzu kommt, dass die Schnitte derart desaströs verarbeitet sind, dass man teilweise der Handlung schwer folgen kann. [ SPOILER ] Zum Beispiel sieht man Jonny im Haus an Stricken nackt aufgehängt ist... sie geht auf ihn zu... Schrei... ... letztendlich weiß man nicht einmal, was sie ihm angetan hat. Die Morde an Stanley und David werden auch eher nur angedeutet, und keinesfalls mit Brutalität auf FSK18-Basis.
Da sieht man Sonntags unvergleichlich blutigere TATORTe.
Die lieblos und sehr großzügig herausgeschnittenen Szenen, die jedes Horrorvergnügen im Keim ersticken und die Handlungsstränge komplett zerreißen, machen diesen wirklich guten Horrorthriller völlig kaputt.


Warschau 44 (aka Miasto '44) [Blu-ray]
Warschau 44 (aka Miasto '44) [Blu-ray]
DVD ~ Anna Próchniak
Preis: EUR 14,71

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erschreckende Bilder eines Befreiungsversuches, 3. August 2015
Die historische Geschichte ist bekannt.

Jan Komasa diesem Kampf ein Gesicht gegeben, in Form einer Gruppe von jungen Menschen, die sich engagiert, teils eher zufällig des polnischen Widerstands anschließen. Die Rote Armee drängt Nazi-Deutschland in die Defensive und stehtn vor Warschau. Die Zeit scheint günstig und es kommt im August 1944 zum bewaffneten Widerstand gegen die dt. Besatzung, in der Hoffnung, die Rote Armee würde mit eingreifen. Doch das tut sie nicht.
Und schnell wird aus dem anfänglichen Hochgefühl ein verzweifeltes Durchhalten, als die deutsche Armee brutal zurückschlägt und die Kämpfer immer weiter in die Defensive drängt.

Die Brutalität des Kampfes wird in keiner Weise geschönt dargestellt und bietet heftige, blutige Bilder, die für eine FSK16-Freigabe ganz schön gewagt sind. Der Film schreckt nicht davor zurück, Exekutionen von Kindern zu zeigen, wenn die Zivilbevölkerung "an die Wand" gestellt wird. Die Effekte hierbei haben Hollywood-Niveau und sind perfekt in Szene gesetzt. Die Brutalität ist nicht verherrlichend, sondern abschreckend und schnörkellos. Krieg und Kampf ist kein Spiel, kein Spaß, sondern Dreck, Blut und Elend.

Natürlich darf es zwischen den attraktiven Herren und hübschen Damen des jungen Ensembles eine Liebesgeschichte nicht fehlen. Befremdlich mögen die Slowmotion-Einstellungen, unterlegt mit fetzigem Soundtrack und bunten, in teils psychedelisch bunten Bildern wirken, doch ich finde, sie unterstreichen eher in ihrer surrealistischen Art die Zerrissenheit der Menschen in ihrem Kampfesgeist und Wunsch nach einem normalen, friedlichen Leben. Der Film soll mit seinem Tempo vor allem auch junge Menschen ansprechen, eine Gradwanderung zwischen zeitgeschichtlicher Aufarbeitung und ernsthafter Unterhaltung. Ein historisch übergenaues Doku-Drama ist es - bewusst - nicht, auch wenn historische Tatsachen nach Augenzeugenberichten ( z.B. Szene mit erbeutetem Panzer) mit eingebaut wurden.

Da ich "Unsere Väter, unsere Mütter" nur teilweise gesehen habe, kann ich nicht beurteilen, ob dies eine gleichwertige "polnische Antwort" darauf ist! Ich finde es allerdings unfair, eine Miniserie, die sich wesentlich mehr Zeit nimmt, Charaktere auszuleuchten, mit einem Film zu vergleichen, der dies in 113 Minuten zu stemmen versucht. Die Gründe und die Motivation werden dennoch gut in Szene gesetzt und auch die Charakterentwicklung der Hauptpersonen ist gut gelungen!

In jedem Fall einer der besseren (Anti)Kriegsfilme der jüngeren Zeit und in jedem Fall großes Kino und auf internationalem Niveau. Und sehr wirkungsvoll. In jedem Fall sehenswert


Minions
Minions
DVD ~ Brian Lynch
Preis: EUR 14,99

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lustiges Spin-Off, manchmal mit Längen und brav, 11. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: Minions (DVD)
Was sind die Minions und wie kamen Sie zu Gru? Dies wollte der Film ein wenig erklären.
Als einzellige Leben aus dem Wasser entstiegen waren Sie über die Jahre hinweg nach der Suche nach einem Schurken, dem sie dienen können. Leider haben die Minions diese in ihrer Tolpatschigkeit meistens schnell um die Ecke gebracht, sodass sie - verjagt - sich in der Antarktis niederließen. Doch aus Mangel an Superschurken verloren Sie ihren Lebenssinn und wurden lethargisch und depressiv. Bis Minion Kevin sich mit Stuart und Bob auf den Weg macht, einen neuen Herren zu finden. In New York stoßen sie auf Scarlett Overkill, der mächtigsten Schurkin ihrer Zeit und sie dienen sich ihr an. Doch bald wendet sich das Schicksal gegen Sie und nicht nur ihr, sondern das Leben aller Minions ist in Gefahr.

Erst einmal meckern: Dem Film hätte eine kleine Straffung gut getan. Leider gibt es nach einem temporeichen Beginn auch einige Längen in der Mitte des Films, der zum Ende hin wieder an Fahrt aufnimmt. Auch kommt das leicht anarchische und mit Schadenfreude gespickte Wesen der Minions aus den "Ich einfach unverbesserlich"-Filmen sehr dezent daher. Sie hätten ruhig bösartiger sein können. Manche Ansätze hierzu verpuffen dann schnell wieder.

Sonst ist es ein nicht allzu subtiler, lustiger Film mit den knubbeligen kleinen Kerlchen, die fleissig und eigentlich doch wieder liebenswert nach ihrer Bestimmung in der Welt suchen. Augenmerk wird auf drei Minions gelegt, die in ihren unterschiedlichen Charakteren ihr Volk repräsentieren. Der anführende Kevin, der rebellische Stuart und der kindliche Bob, und wie sie alle, obwohl sie sich gegenseitig oft das Leben schwer machen, dann doch zusammenhalten, wenn es darauf ankommt. Das Minion-Trio wird so liebe- und respektvoll dargestellt, dass sich doch Empathie mit ihrer Situation einstellt.
Die Story an sich ist ziemlich einfach und oft überdreht, aber ein soziologisch ausgefeiltes Drama will ich persönlich auch nicht sehen, wenn es ein Film über die Minions ist. Hier gibt es keine Experimente, sondern gutes, altes Feel-Good-Futter für Jung und Junggebliebene und ewige Kinder! Gut vs. Böse.
Liebevolle Anspielungen ( Zebrastreifen Abbey Road z.B. ) findet man im Film und Filmzitate.
Viel liebevolle Mühe hat man sich bei der Sprache der Minions gemacht. Während bei Gru sie ihre eigenen Fantasietöne hatten, hat man hier zusätzliche noch viele verschiedene reale Sprachen zu einem Kauderwelsch werden lassen.

Die Synchronisation der übrigen Sprecher ist manchmal nicht sondelrich gelungen, aber Caroline Kebekus als böse Scarlett Overkill macht ihre Sache doch erstaunlich gut!

Fazit: Harmlos, aber lustiger Spaß für einen Nachmittag mit den Kindern, oder dem Kind in sich! Lohnt sich!


Despicable Me Minions 2 Plüsch-Rucksack
Despicable Me Minions 2 Plüsch-Rucksack
Wird angeboten von Buy 4 Less
Preis: EUR 23,38

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knuffiger kleiner Träger hat Liebhaber gefunden... mich, 28. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich, männlich, gerade frische 40 und dem Kindesalter somit noch immer nicht völlig entwachsen, habe mir den kleinen Kerl auf dem Bild ( Dave ) bestellt ( gekommen ist allerdings der einäugige Carl, den ich fast noch mehr vergöttere ) und bin völlig hin und weg von dem Rucksack oh... sorry... Minion. Ich halte ihn fast für ungeeignet, da er so viel zu knuffig und flauschig ist, um ihn zu mästen und den Viren und Bazillen der U-Bahn-Mitpassagiere und Wind und Wetter auszusetzen! Er muss sich daran gewöhnen und wird meine Bücher und Kleinkram, den ich mal so brauche, schlucken müssen ( ab und an bestimmt auch mal eine Banannaaaa ) ! Mehr möchte ich seinem flauschigem Inneren auch nicht zumuten, denn viel passt nicht unbedingt in den kleinen Körper rein. Als Schlepper für Kinderschulutensilien oder Sportsack also nicht unbedingt geeignet, auch Schul-Mappen würde er wohl sehr zerknautschen! Sein Magen ist begrenzt! Für meine Belange ist er der perfekte Begleiter, aber ein ladefreudiger Rucksack ist der Minion nicht! Daher ist der Preis eher was für Gelegenheits-Merchandising-Opfer, wie ich es diesmal geworden bin! Jedenfalls fühlt er sich nach getaner Arbeit wohl auf meinem Sofa und ich freue mich mit ihm! Er ist übrigens sehr schnell zu mir gerannt und hat sich selbst perfekt eingepackt


Hama WLAN-Stick, USB 2.0, 2,4GHz, inkl. WPS schwarz
Hama WLAN-Stick, USB 2.0, 2,4GHz, inkl. WPS schwarz
Preis: EUR 28,18

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Funktioniert leider gar nicht, 27. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
W-LAN-Stick gekauft, um mein Samsung SMART-TV W-LAN tauglich zu machen! Leider erkennt dieser den Stick nicht, wie in den Rezensionen sonst beschrieben wurde! Allerdings nach dem Test am PC: auch erfolgt keine Installation, obwohl der Stick beim Einstecken erkannt wird. Es gibt auch mehrere Bloggs, die den Stick als Smart-TV-tauglich anpreisen und eine Beschreibung geben, aber die halfen nicht weiter.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9