Profil für wusel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von wusel
Top-Rezensenten Rang: 483.002
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
wusel (Das grüne Herz Deutschlands)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Heaven & Hell: Neon Nights - Live at Wacken - 30 Years of Heaven & Hell
Heaven & Hell: Neon Nights - Live at Wacken - 30 Years of Heaven & Hell
DVD ~ Heaven & Hell
Preis: EUR 7,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heavy Metal in Heaven and Hell, 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Durchschnittsbewertung sagt wohl alles.
Die Erfinder des Heavy Metal ;) liefern mit diesem Mitschnitt noch einmal ein Meisterwerk ab.

Als Solisten nicht so erfolgreich wird der Zusammenschluß zu Heaven and Hell zu einer unglaublichen Erfolgsgeschichte.
Die Rentnertruppe um Ronnie und Tony spielt im hohen Alter auf unglaublich hohem musikalischen Niveau.
Das Wacken-Konzert liefert einen glasklaren Klang, gute Schnitt und angepaßte Bühnenausstattung.
Ronnies Freundlichkeit im Umgang mit dem Publikum, das Lob der Dekoration und der ruhige Ton der Musiker untereinander lassen gar nicht den Gedanken aufkommen, daß es um Hardrock geht.

Bis E5150 vorbei ist (eindeutig der beste Opener alle Heavy-Bands).
Dann geht es richtig los.
Mit The Mob Rules und Children Of The Sea sind gleich die Verstärker angewärmt und die Lautsprecher drücken den glasklaren Rock in die Nacht.

Den Song "I" hätte ich beinahe für einen Schreibfehler auf der DVD gehalten, das ist er aber bei weitem nicht. Dabei sollte man, wie bei allen Texten der Black Sabbath Derivate, auch einmal den Sinn betrachten.

Zum Rest ist nicht viel zu sagen.
Die Spiellaune der Jungs ist beispielhaft, man glaubt sie wäre 30 Jahre jünger.
An der Schießbude von Vinnie könnten sich viele Möchtegerndrummer mal eine Scheibe abschneiden, an der Spielweise schon immer.

Die Auswahl ist fast perfekt, wäre noch Lonely Is The Word dabei gewesen, wie die Vorrezensenten schon anmerkten, dann wäre es wohl meine ewige Nr.1 gewesen.
Aber auch so bringt die Scheibe Spaß.
Schlechte Laune? Abgearbeitet? Lustlos?
Diese DVD bläst das alle binnen Sekundenbruchteilen weg.

Zusammenfassend kann man sagen, daß es wohl das beste Konzert der letzten 15 Jahre war.
Die 5 Sterne sind ehrlich verdient.
Eine absolute Kaufempfehlung, mehr Rock gibt es nicht für den Preis.

P.S.: Beim Anfang von Time Machine läuft einem immer noch ein Schauer den Rücken runter.


Dehumanizer
Dehumanizer
Preis: EUR 7,97

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Man sollte mal die Stöpsel aus den Ohren nehmen, ..., 27. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Dehumanizer (Audio CD)
Die Platte ist wahrlich kein Superknaller, aber:
"Allerdings vergaß man vor lauter Dollarzeichen in den Augen leider, gute Songs zu schreiben. Selbst Dios Wunderstimme kann hier nichts mehr retten, und das will wahrlich was heißen. Wer gerne was Erstklassiges von Sabbath mit Dio hören will, sollte sich lieber an Heaven And Hell und Mob Rules halten. --Michael Rensen"
das ist ja wohl nicht so ganz richtig.
Klar hat Ronnie schon besser geklungen, aber so schlecht ist er nicht.

Und "Time Machine" hat er dann sogar bei Heaven & Hell in fantastischer Weise zum Hit hingebogen.
Diesen technisch raffinierten Song kann man auf "Wacken 2009" in absoluter Spitzenqualität hören und sehen auf der DVD.

Ich hatte Black Sabbath in den 90ern auch völligaus dem Fokus verloren, aber wegen Time Machine allein lohnt sich schon die CD.
Auf der Special Edition ist sogar noch der zweite Knaller zu hören: I.


Seite: 1