Profil für Horst Hrubesch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Horst Hrubesch
Top-Rezensenten Rang: 10.370
Hilfreiche Bewertungen: 492

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Horst Hrubesch (Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
F
F
von Daniel Kehlmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,95

17 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Shortlist ist eine Schande, 17. September 2013
Rezension bezieht sich auf: F (Gebundene Ausgabe)
Ich war ja schon sauer wegen Jonas Lüscher, aber jetzt, nach der Lektüre des besten Buchs des Jahres, bin ich geradezu vor den Kopf gestoßen. Das intelligenteste Stück deutscher Prosa, das ich in den letzten Jahren in Händen gehalten habe, nicht mehr und nicht weniger, das ist "F". Sicher, teilweise ist dies schwere Kost, aber der Autor bereitet selbst existenzielle philosophisch-menschliche Probleme auf eine Art und Weise auf, dass man (zumindest ich) das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Wer Kehlmann Blutleere oder Kühle vorwirft, hat einerseits Recht und andererseits diesen großartigen Roman überhaupt nicht verstanden. Dieses Werk hat mehr Substanz als die Hälfte der Shortlist-Titel zusammen.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 3, 2013 8:14 AM MEST


Frühling der Barbaren: Novelle
Frühling der Barbaren: Novelle
von Jonas Lüscher
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Stil, packende Erzählung, 14. August 2013
Jonas' Lüschers Novelle hat Sätze, in die man sich einfach hineinsetzen kann. Inmitten des ganzen minderwertigen Sprachmülls, den sich der Großteil der Leser heute (z.B. mit "50 shades of grey") über ihre Kindles konsumieren, bin ich einfach nur dankbar darüber, daß jemand so mit Sprache umzugehen weiß wie Lüscher und uns daran teilhaben lässt. Ach ja, und die Story ist auch super.


Nichts von euch auf Erden: Roman
Nichts von euch auf Erden: Roman
von Reinhard Jirgl
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 27,90

29 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Des Kaisers neue Kleider, 14. August 2013
Ich bin wirklich dankbar für den Verriss in der ZEIT, denn die Lobeshymnen in FAZ & Co. haben mich verleitet, zu versuchen, diesen Roman-Versuch zu lesen. Arno Schmidt hin oder her: Das hier ist nach keinerlei meiner Maßstäbe hochwertige Literatur. Die Verwendung dieser Art (Un-)Sprache will sich mir nicht erschließen. Es ist ja nicht einmal eine Art phonetischen Schreibens, wie z.B. Frank Schulz sie kunstvoll beherrscht. Vielmehr ist es ein oberflächlich-künstlich-manirierter Stil, der heute leider an nichts mehr erinnert als an die Art und Weise, wie 14-Jährige SMS schreben. Ich kann mir diese Art zu schreiben nur so erklären, dass der Mann Legastheniker ist und der Verlag sich einen Spaß daraus macht, seine Ergüsse nicht an die deutsche Rechtschreibung anzupassen. Das Lesen ist eine Zumutung und der Text wird dadurch einfach nur ärgerlich.
Das hier ist anstrengend um des Anstrengens willen. Wenn jemand mir Kunst erst erklären muss, ist es für mich keine Kunst, zumindest keine, die funktioniert. Die Jury, die dieses Buch bei weitaus interessanteren und hochwertigeren Anwärtern auf die Buchpreis-Shortlist gesetzt hat, muss von allen guten Geistern verlassen sein.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 8, 2014 3:20 PM CET


Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Mein kaputtes Königreich
Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Mein kaputtes Königreich
von Finn-Ole Heinrich
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,90

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig, nicht nur für Kinder, 6. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach "Frerk du Zwerg" das zweite Buch von F.O. Heinrich und der isländischen Illustratorin R. Flygenring. Diesmal wendet es sich an etwas ältere Kinder, das Buch geht aber durchaus auch als All-Ager durch. Wie der Autor es schafft, auf mehreren Ebenen scheinbar mühelos zu operieren, was Anspruch, Witz, Gewitztheit und Gefühl angeht, das erinnert mich an nicht weniger als den "kleinen Nick".
Dabei ist das Thema (ganz zeitgemäß) nicht das einfachste: Paulinas Eltern haben sich getrennt, und sie musste mit ihrer Mutter aus "ihrem Königreich", einer verwunschenen alten Wohnung mit Höhle im Garten und allem Drum und Dran, in die langweilige Vorstadt ins "Plastikhaus" ziehen. Ihr Vater, der dort wohnen blieb, ist ab sofort für sie nur noch "der Mann" ... aber sie setzt alles daran, dass sie und ihre Mutter wieder zurück ins Königreich dürfen.
Die Charaktere sind wunderbar, Skurriles und sehr Reales halten sich schön die Waage. Für mich der nächste Anwärter auf den Jugendbuchpreis, ganz klar.


Samsung SCX-4623FN Laser Multifunktionsgerät (4 in 1: Drucker, Kopierer, Scanner, Fax)
Samsung SCX-4623FN Laser Multifunktionsgerät (4 in 1: Drucker, Kopierer, Scanner, Fax)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Teures Vergnügen, 3. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schon die dritte halbvolle Tonerpatrone muss ich wegwerfen, weil der drucker nicht mehr damit weriterdrucken will. Ich drucke viele Kleinformate, aber der Drukcer geht offenbar nur nach Seitenzahl, nicht nach tatsächlich verbrauchter Tonermenge. Ein echter Konstruktionsfehler.


Puppenbraut: Thriller
Puppenbraut: Thriller
Preis: EUR 0,99

15 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Musterbeispiel - aber leider negativ, 14. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Puppenbraut: Thriller (Kindle Edition)
Dieses eBook ist ein Musterbeispiel dafür, was das einfach Kindle-Selfpublishing so gefährlich macht: Aus dem ansatzweise spannenden Plot hätte jemand mit mehr Begabung durchaus etwas machen können. Leider ist aber die Tatsache, dass niemand Professionelles den Text vor VÖ in die Finger bekommen hat (vor allem kein Lektor) vor allem ein Zeichen dafür, wie wertvoll es doch ist, dass es Verlage gibt, die Manuskripte mangels Begabung der Schreibenden ablehnen. 99 Cent sind dafür noch zu viel.
Es gibt eine alte Faustregel eines der erfolgreichsten Krimiautoren der Welt: Nur alle 100 Seiten ein Ausrufezeichen. Das ist eine gute Regel, aber natürlich hat die Autorin davon noch nie gehört und auch nicht davon, wie man spannend schreibt und überhaupt richtige deutsche Sätze baut, die nicht nach Arztroman oder Groschenheftchen klingen. Hier will jemand Geld machen ohne dafür wirklich etwas leisten zu wollen - oder zumindest ein paar hundert Euro für einen Lektor auszugeben. Und dann ist das ganze noch so hoch in den Charts, es ist nicht zu fassen. Naja, die Autorin (oder der Autor?) weiß schon, warum sie/er unter Pseudonym schreibt. Dagegen ist "50 Shades of Grey" fast Literatur. Einfach nur schmerzhaft!
Übrigens, Amazon sollte wirklich überlegen, die Mindestwortzahl von 20 auf 100 oder so heraufzusetzen bei Rezenisonen, denn unter den unffassbar vielen 5-Sterne-Rezensionen zu diesem Machwerk gibt es nur eine (!), die länger ist als ein Satz. Das riecht leider sehr nach Gefälligkeitstaten.


Frerk, du Zwerg!
Frerk, du Zwerg!
von Finn-Ole Heinrich
  Gebundene Ausgabe

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Ereignis, 18. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Frerk, du Zwerg! (Gebundene Ausgabe)
Meines Erachtens nicht weniger als das beste Kinderbuch der letzten zwanzig Jahre. Es ist geradezu ein Musterbeispiel für das intelligente und gleichzzeitig zu Herzen gehende Zusammenspiel zwischen Text und Illustrationen. Ich freue mich sehr auf Heinrichs nächtes Kinderbuch, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Mein kaputtes Königreich, das wieder von der tollen Isländerin illustriert wird. Vielen Dank dem Autorenteam, ihr habt mein Leben ein Stück reicher gemacht!


Fahrt zur Hölle
Fahrt zur Hölle
von Hannes Nygaard
  Broschiert
Preis: EUR 10,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu neuen Ufern, 5. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Fahrt zur Hölle (Broschiert)
Indem Nygaard seinen Helden in diesem neuen Krimi nach Afrika schickt, wandelt er ganz offen auf Henning Mankells Spuren (vgl. Die weiße Löwin) - und es hat, vom Ansatz her, ein wenig vom Der Tod auf dem Nil. Aber das funktioniert gut, auch wenn ich es zunächst schade fand, dass der "Hinterm Deich Krimi" in diesem Fall gar keiner ist. Aber immerhin nimmt Lüder Lüders ein wenig Lokalkolorit mit, in die Ferne. Also, ungewöhnlich für Nygaard, aber spannend wie immer. Für mich einer der besten Krimis dieses Frühjahr (neben Tod in Wacken, Brook und der Skorpion und Todesfrist: Thriller). Und auch Gratulation zum großartigen Buchtitel!


Räuberhände: Roman
Räuberhände: Roman
von Finn-Ole Heinrich
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kleines Meisterwerk, 5. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Räuberhände: Roman (Taschenbuch)
F-O-H ist eines der größten jungen Talente in der Schriftstellerei (gerade erst Anfang 30) die wir in Deutschland haben. Ich danke ihm von Herzen für diesen großartigen Roman. Leider ist er jetzt 2 Jahre lang Abilektüre in Hamburg - die ersten negativen Rezensionen von Schülern, die das tolle, vielschichte, komplex geschriebene Buch nicht verstehen (wollen) gibt es schon; es werden leider sicher noch mehr werden. Aber das kann nicht davon ablenken, dass dieser Mann eine große Karriere vor sich hat.


Sherlock Holmes in 60 Minuten
Sherlock Holmes in 60 Minuten
von Jörg Kastner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Zusammenfassung, 2. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wirklich alles, was man als Doyle-"Anfänger" wissen muss: Sherlock Holmes in allen Facetten, von den Anfängen, den Geschichten und Romanen, über die klassischen Filme, bis zu den jüngsten Verarbeitungen im TV. Toll für Einsteiger und für alle die, wie ich, schon viel Sherlock Holmes gelesen haben, aber sich noch nie eingehend mit den Hintergründen beschäftigt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10