Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 31.965
Hilfreiche Bewertungen: 84

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Canon 16-35mm 1:4 L IS USM  EF Objektiv
Canon 16-35mm 1:4 L IS USM EF Objektiv
Preis: EUR 919,00

56 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ersteindruck des neuen UWW-Zooms von Canon, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte die Linse bereits Mitte Mai bei Amazon vorbestellt. Negative Überraschung vor wenigen Tagen. Amazon meldet auf der Homepage eine Lieferzeit von 1-3 Monaten. Einen Tag später erhielt ich noch überraschender eine Versandbestätigung per email.
Seit gestern bin ich nun stolzer Besitzer des 16-35 4.0.
Ich konnte das Objektiv schon ein wenig ausprobieren. Es liegt zu zusammen mit der EOS 6D gut in der Hand und ist in etwa gleich groß und schwer wir das 24-105 von Canon.
Der Autofocus (ich verwende nur den zentralen Sensor) spricht auch bei ganz schwachen Licht (nur Schreibtischlampe im Zimmer) sehr gut an, deutlich besser als das 24-105.
Ich habe auch ein paar Bilder vom Stativ geschossen (der IS erkennt das Stativ problemlos) um die Schärfe zu beurteilen. Schon bei Offenblende zeigt sich quer über alle Brennweiten gleichmäßige Schärfe von der Mitte bis zu den extremen Rändern. Abblenden verbessert das Schärfeergebnis kaum noch. Der Kontrast nimmt allerdings noch etwas zu.
Ich habe aus Neugier auch einen Vergleich bei 24mm mit meinem 24 1,4L II gemacht und konnte eigentlich nur homöopathische Differenzen feststellen.
Die Ränder sind beim 24 1,4L II bis Blende 5,6 schwächer !!. Allerdings liegen die Stärken dieser Linse auf einem anderen Gebiet für mich (Nacht, Lowlight, Street).
Zurück zum 16-35.
Ich vermute es wird mittelfristig dem 17-40 den Rang ablaufen, weil es in der Summe der Eigenschaften den meisten Fotografen doch mehr bietet.
Randschärfe (ich bin vorwiegend Landschafsfotograf ohne Stativ und schätze das schon) und dem viel diskutierten IS bei einer Weitwinkeloptik.
Gerade im Urlaub gibt es unzählige Situationen, bei denen man kein Stativ mitschleppt und überwiegend statische Motive noch gerne Freihand ohne High-ISO aufnehmen möchte. Und das gelingt hervorragend.
Sollte ich noch weitere wichtige Erfahrungen mit der Linse machen werde ich hier ein Update schreiben.
Soweit mein Ersteindruck.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 4, 2014 1:36 AM MEST


TRON: Legacy [Blu-ray + Blu-ray 3D]
TRON: Legacy [Blu-ray + Blu-ray 3D]
DVD ~ Bruce Boxleitner
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TRON Eintauchen in eine andere Welt, 11. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TRON: Legacy [Blu-ray + Blu-ray 3D] (Blu-ray)
Ich bin einer, der noch die erste Generation des Computerspiels Tron mit Begeisterung gespielt hat und somit vorbelastet. Es ist weder Voraussetzung, das Computerspiel noch die erste Verfilmung aus dem Jahr 1982 zu kennen. Die Story von TRON Legacy baut zu Beginn des Films noch ein wenig auf der Handlung des Klassikers auf entwickelt sich aber rasch eigenständig weiter. Überhaupt würde ich behaupten, ist die Handlung bei TRON Legacy nicht das zentrale Element sondern ist eher die Begleitung bzw. der rote Faden eines fulminanten, optischen als auch auch akkustischen Schauspiels. Besonders hervorheben möchte ich den Soundtrack von Daft Punk, welchen man auch ganz ohne Film geniessen kann. Thema 3D: Heutzutage erscheinen oft viel zu viele Filme in schlechtem nachträglich am Computer generierten 3D mit allen möglichen lästigen Popouteffekten. TRON Legacy hebt sich hier auch sehr positiv von Mittelmass ab. In einem Film, der eigentlich in einem Computerspiel stattfindet, verstärken räumliche Effekte den Computergame-Look nur zusätzlich. TRON Legacy ist vor allem auch jenen zu empfehlen, die zu Hause sowohl über einen guten HD-TV als auch eine leistungsfähige Soundanlage verfügen. Auf einem kleinen Screen mit seinen eingebauten Minilautsprechern ginge einfach zu viel Power verloren.


Kabine 14: Ein Kitzbühel-Thriller
Kabine 14: Ein Kitzbühel-Thriller
von Mortimer M. Müller
  Broschiert
Preis: EUR 12,50

5.0 von 5 Sternen Klaustrophobisch, 5. Juli 2013
Ich bin weder ein sehr eifriger Romanleser und normalerweise auch kein Verfasser von Rezensionen. Bei Kabine 14 war das etwas anders. Ich hatte das Buch in 4 Abenden bis zum ?? Ende durchgelesen und brauchte noch einen guten weiteren Tag um alles zu verdauen und zu verstehen. Kabine 14 fängt recht harmlos an mit unzähligen parallelen Handlungsfäden, welche die handelnden Personen dem Leser sanft näherbringen. Das Wetter ist von Anfang an ein zentrales Element von Kabine 14. Wetter ist hier Bedrohung, Gefahr und später auch das Umfeld menschlicher Ängste, Schwächen und Abgründe. Aber keine Angst, man muss zum Lesen nicht ein meteorologisches Studium abgeschlossen haben, wenn auch der eifrige Leser so einiges an Wissen über Wetterabläufe und seine Auswirkungen dazu lernen kann. Das zentrale Element von Kabine 14 sind jedenfalls die Menschen. Es gibt gute, böse, undurchsichtige, schwache und starke Menschen; eigentlich wie im ganz normalen Leben. Der Autor versteht es vor allem im weiteren Verlauf der Handlung sehr geschickt unser zuvor gebildetes Bild von den Menschen zu erschüttern. "Wer ist jetzt der Gute, wer der Mörder?" Der kleine Raum der Seilbahnkabine mit seinen darin gefangenen unterschiedlichen Charakteren in einer Ausnahmesituation erinnert an manche Romane von Agatha Christie, der Meisterin im Beschreiben von schrägen, eigenwilligen und oft undurchsichtigen Personen, welche ein gemeinsames Schicksal ereilt.
Die anfänglich getrennten Handlungsfäden geraten immer näher aneinander um sich letztlich zum großen Showdown zu treffen. Das geschieht keineswegs linear. Auf den Leser warten so einige Überraschungen und Wendungen.
Es waren 4 tolle Leseabende und ich kann Kabine 14 voll und ganz empfehlen.


LG 72LM950V 183 cm (72 Zoll) Cinema 3D LED-Fernseher, EEK B (Full-HD, 1000Hz MCI, DVB-T/C/S2, SmartTV)
LG 72LM950V 183 cm (72 Zoll) Cinema 3D LED-Fernseher, EEK B (Full-HD, 1000Hz MCI, DVB-T/C/S2, SmartTV)

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Fernseherlebnis, 3. Juni 2013
Wenn ich nach den hier schon geposteten Meinungen gehandelt hätte, müsste ich eigentlich die Finger vom LG72LM950V lassen. Ich habe mir aber selbst und unvoreingenommen einen Eindruck vom Bild des TVs beim Händler machen können. Dort konnte ich den LG unmittelbar mit 2 anderen XXL-TVs vergleichen. Der LG bot zusammen mit einem Samsung 65" das beste Bild. Das No-Go des Samsung war für mich die Aktive 3D-Technologie. Ich vertrage die Flimmerbrillen einfach nicht. Der Preis war dann auch noch sehr attraktiv und der LG Riese wurde originalverpackt geliefert. Jetzt habe ich das gute Stück schon eine Woche zu Hause und ich glaube auch die optimalen Einstellungen gefunden zu haben. Ich konnte keine der hier zitierten Probleme feststellen, gehöre aber auch nicht zu jenen, die akribisch nach noch so kleinen Fehlern suchen und sich damit die Freude an fast allen verderben. Nun zu meinen Erfahrungen bisher: Die Ausleuchtung ist in meinen Augen gleichmäßig und die so viel zitierten Schwarzwerte völlig OK. Bei BluRay-Wiedergabe spielt der TV seine Stärken aus. Tolle Kontraste bei natürliche Farben und einer exzellenten Bildschärfe. 3D-Filme mit der Passivtechnik sind einfach nur angenehm und kommen besser rüber als im Kino. Auch SD-Material bleibt durchaus erträglich. Ich sitze rund 4 Meter vom TV entfernt. Näher sollte es bei SD auch nicht sein.
Also daher von mir eine klare Empfehlung ohne Wenn und Aber.

Update 14.6.2013 - Inzwischen haben sich meine Frau und ich an die Größe des TVs gewöhnt. Die Folgen der Gewöhnung sind in Zukunft vermutlich erhebliche Kosten, weil uns jetzt ein 55"Schirm klein erscheint und es schwierig werden wird einmal auf ein kleineres Gerät zurückzugehen. Vermutlich wird das Gerät bald aus den Angeboten der Händler verschwinden. Ich habe mir auch schon die 2013 Geräte von LG angesehen, sehe aber bildmäßig keinen Fortschritt. Wer primär Wert auf ein makelloses Bild legt sollte bald zuschlagen oder muss warten bis OLED leistbar wird bzw. muss die OLED Technik in der Praxis erst beweisen, ob sie auch bei wirklich großen Screens einen Meilenstein in der Bildschirmtechnik darstellt. Ich habe da gar keine Sorgen weil ich die Partnerschaft mit dem LG 72 sicher für einige Jahre aufrecht halten werde.
PS Gestern Life Of Pi angesehen. 3D zu Hause ist für mich nicht tot.


Transcend TS8GSDHC6 SDHC 8GB Speicherkarte Class 6
Transcend TS8GSDHC6 SDHC 8GB Speicherkarte Class 6
Preis: EUR 8,09

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Quadratisch Praktisch Gut, 11. Oktober 2009
Was soll eine Speicherkarte können ?
Daten Speichern, das möglichst rasch und vor allem sicher. Genau diese Dienste leistet die Karte seit einigen Wochen in einer Panasonic TZ 7 ohne Probleme. Die TZ 7 verfügt auch über eine HD-Videofunktion, welche ohne eine flotte Speicherkarte nicht gut funktionieren würde. Alle Filmaufnahmedaten liessen sich problemlos aufzeichnen und genauso anstandslos wieder vom Kartenleser des PC auslesen. Die Transcend-Karte vefügt auch über einen gut einrastenden Lockschieber, welcher sich beim Verwenden der Karte nicht selbstständig verschiebt. Dieses kleine aber lästige Problem hatte ich schon mit anderen Speicherkarten.
Preislich liegt die Karte auch im günstigen Segment und ich glaube, das manches wesentlich teurere Prodrukt es auch nicht besser kann.

Daher lautet das Urteil Quadratisch, Praktisch, Gut.

Klare Kaufempfehlung ausser man ist Markenfetischist.


X-Men - Trilogie (6 Disc Edition) [Blu-ray]
X-Men - Trilogie (6 Disc Edition) [Blu-ray]
DVD ~ Hugh Jackman

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bewährtes, 3. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
X-Men ist mehr als nur eine Cartoonverfilmung von Abteuern diverser Superhelden. Die Filmreihe nimmt sich zwischen den reichlich vohandenen Actionszenen auch Zeit eine Geschichte zu erzählen und lässt Raum für die Entwicklung der einzelnenen Charaktäre. Lediglich im dritten Teil kommt die Geschichte etwas zu kurz, erdrückt von Actionstakatos. Hier wäre weniger wahrscheinlich mehr gewesen. Ingesamt gesehen bietet die X-Men Trilohgie unterhaltendes kurzweiliges Popcornkino ohne intellektuellen Anspruch an den Zuseher. Aber Hand aufs Herz. Kino muss nicht immer anspruchsvoll und fordernd sein. Es soll manchmal auch einfach nur Spass machen. Und das gelingt hier weitestgehend.


Seite: 1