Profil für Steffen Wolf > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Steffen Wolf
Top-Rezensenten Rang: 2.278.657
Hilfreiche Bewertungen: 57

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Steffen Wolf (Bochum)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Mass Effect
Mass Effect

4 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film zum Durchspielen, 28. Juli 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mass Effect (Computerspiel)
Ich will mich hier nicht zur Diskussion über den Kopierschutz auf diesem Produkt äußern, es sind genug Aussagen dazu in anderen Bewertungen zu finden. Konzentrieren wir uns also auf das Game selber:
Mass Effect ist DEFINITIV eines der besten Games, die ich bisher gespielt habe. Die Kampfszenen entsprechen denen eines Taktik-Egoshooters, sonst spielt es sich wie ein Adventure. Die Graphik ist exzellent und völlig flüssig (auf einem Intel Dualcore E6600 + NVidia GeForce 8800) - anfängliche häufige Abstürze konnte ich durch updaten der Graphiktreiber lösen. Die Nebenquests sind teils recht öde, also nur nach Lust und Laune spielen - zwei zwischen jeder Hauptquest passen gut, um auch leicht voranzukommen. Die Hauptquests sind sehr gut strukturiert, packend und immer voll von Abwechslung - in der letzten muss man z.B. unter Feindbeschuss Verteidigungstürme einschalten, um das Raumschiff, was immer wieder gegnerische Verstärtung heranbringt, zu zerstören. Immer wieder geschehen geskriptete Ereignisse, welche die Handlung vorantreiben. Die Handlung selber ist sehr spannend und voller Wendungen. Keiner der Charaktere, die vorkommen, ist oberflächlich, sondern auch jede kleine Nebenrolle hat Tiefe und mehrere Seiten. Also: Zugriefen, dass hier ist eines der besten Spiele der letzten Jahre


Gothic 3 [Hammerpreis]
Gothic 3 [Hammerpreis]
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 10,00

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ja, wo laufen sie denn hin?, 25. Februar 2008
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gothic 3 [Hammerpreis] (Computerspiel)
Vorneweg: Die Graphik von Gothic 3 ist 1a, die Landschaften mit unheimlicher Detailliebe aufgebaut, und die einzelnen Kulturen auf Myrthana sehr gut ausgearbeitet. Hochachtung vor dem Konzept und den Spieldesignern.
Die Bugs sind im 1.5-Communitypatch fast ausgebügelt, nur ein paar Dinge existieren noch wie Gegner, die in der Wand hängende oder unauffindbare Gegner, die dadurch das Ende einer Queste völlig vermasseln.
Was allerdings nervig ist, ist die schiere Optionsfreiheit: Es mag ja schön sein, wenn man abertausende Quadratkilometer bereisbares Land und ebensoviele NPCs hat, aber darunter leidet doch etwas die Führung durch die Story (um nicht zu sagen: man hat keine). Ich habe nach einigen Stunden Spielzeit schon die Orientierung verloren. Hier hatte grade die kleine Welt von Khorinis in Teil 2 ihren Vorteil: Die Insel war überschaubar, aber die bekannten Charaktere kamen immer wieder mit Questen, die aufeinander aufbauten, zum Charakter zurück, so dass sich hier ein Gefühl der Verbundenheit aufbaute - leider nicht so im dritten Teil, deswegen der Sternabzug.


Transformers
Transformers
DVD ~ Shia LaBeouf
Preis: EUR 6,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Michael Bay - Film - aber mit Klasse!, 20. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Transformers (DVD)
Mit Filmen von Michael Bay ist es so eine Sache - entweder grottenschlecht und verhunzt (Top Gun, Pearl Harbor), oder super (Die Insel, Transformers). Während der letzten Jahre scheint der Gute auch etwas ernsthafter und konzentrierter geworden zu sein. Als ich ins Kino ging, hatte ich miese Erwartungen bei diesem Film - Real-Adaption einer Merchandising-Zeichentrickserie aus den 80ern? Mit diesem Typen als Regisseur? Unvorstellbar. Aber ich muss sagen: Bei diesem Film stimmt einfach alles. Man sollte zwar nicht nach Logik fragen, und der große "Kommt zur Army" - Werbeblock (das Pentagon darf mal wieder zeigen, was für tolle Waffen es hat) ist auch wieder da. Aber die Gags zünden einfach und kommen in hoher Frequenz (einfach zum schiessen, wie fünf Meter hohe Roboter versuchen, sich hinter einem Haus zu verstecken!). Deswegen: Popcorn - Kino at its best!


Eyes Open
Eyes Open
Preis: EUR 5,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter ruhiger und abwechslungsreicher Rock, 31. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Eyes Open (Audio CD)
Snow Patrol schaffen es, eine sehr abwechlungsreiche wie auch interessant bleibende CD zu kreieren, die schon fast sich zum Konzeptalbum mausert (die Textzeilen "Shut your eyes" und "Open your eyes" begegnen einem immer wieder), die nie langweilig wird und man immer in einem Rutsch durchhören will. Der Grundton ist dabei durchgängig optimistisch und ruhig, wenn das Tempo auch zwischen den Stücken variiert. Eine wunderbare CD zum träumen oder für relaxte Tage.


Die andere Bildung: Was man von den Naturwissenschaften wissen sollte
Die andere Bildung: Was man von den Naturwissenschaften wissen sollte
von Ernst Peter Fischer
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für Akademiker aller Art - regt zum Blick über den eigenen Tellerrand an!, 31. Dezember 2007
Fischers Buch ist ganz klar der Gegenpol zu Schwanitz' Zusammenfassung des Wertekanons des Bildungsbürgertums, was spätestens nach dem Lesen der Einleitungsworte klar ist (da hatte der Autor anscheinend gehörig Wut im Bauch - ein Motiv, was sich auch im Rest des Buches immer wieder findet). Jedoch stellt es sich bei genauerer Betrachtung als eine Einladung an Geisteswissenschaftler heraus, den Kosmos der Aussagen der Naturwissenschaften zu betreten und die entsprechenden Resultate für das heutige Weltbild zu verstehen und für die Philosophie aufzubereiten. Allen Anhängern des deutschen Bildungstumes sei gesagt: Seid mutig und nehmt diese Einladung an, es kommen dabei einige interessante Aspekte zum Vorschein, das Buch ist gut verständlich geschrieben und gibt nicht kalte Daten, sondern deren Interpretationsmöglichkeiten wieder und öffnet sich einem philosophischen Diskurs. Den Naturwissenschaftlern sei ebenfalls die Lektüre angeraten: Das Buch hat mir die Augen geöffnet, was die wahre Konsequenz von solchen Dingen wie Relativitätstheorie und Quantenmechanik ist. Auch wenn das Buch einige Fehler beinhaltet, so öffnet es den eigenen Horizont und bleibt immer spannend. Eine Pflichtlektüre für alle Akademiker des angehenden 21. Jahrhunderts!


Taschenatlas der Biochemie
Taschenatlas der Biochemie
von Jan Koolman
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Nachschlagewerk, 23. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Taschenatlas der Biochemie (Taschenbuch)
Ich habe den Taschenatlas als Student gekauft und nutze ihn auch heute als Promovent in der Biophysik noch. Sehr übersichtlich, mit vielen anschaulichen Diagrammen und gut aufbereitet. Unverzichtbar, wenn man einen schnellen Überblick über biochemische Zusammenhänge braucht oder sein Gedächtnis schnell auffrischen muss.


Alice & June
Alice & June
Preis: EUR 8,27

5.0 von 5 Sternen Sehr gut und erfrischend ungewöhnlich!, 29. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Alice & June (Audio CD)
Ich selber bin erst durch meine französische Freundin auf Indochine aufmerksam geworden, ist diese Gruppe doch in Deutschland (wie so viele andere Gruppen aus Frankreich) so gut wie unbekannt. Und das völlig zu unrecht, stellen sie in ihrer musikalischen Bedeutung doch etwas wie das französische Pendant zu Depeche Mode dar: In den Achzigern eine wichtige Gruppe in Sachen Elektromusik (wobei sich die damaligen Kompositionen doch teils sehr grottig anhören), wurde es anfang der Neunziger still um die Truppe. Bis sie sich vor einigen Jahren mit einem neuen Mix irgendwo zwischen Rock und Elektronik wiedermeldete.
Ich jedoch finde den Sound von Indochine in einigen Punkten anders und auch besser als den von Depeche Mode: Einerseits sind da die französischen Texte, die auch noch die morbidesten Passagen stilvoll und süffisant klingen lassen. Während im normalen Elektrorock alles düster-depressiv ist, kommen die entsprechenden Aussagen und der Sound hier ungewöhnlich lebenslustig daher. Des Weiteren sind Sound und die Arrangements sehr variierend und teilweise ungewöhnlich (sehr viel verzerrtes Klavier, Kinderchöre), aber immer unheimlich passend. Deswegen: Schön, wenn diese Gruppe auch hierzulande mehr Kenner hätte. Anspieltipps: "Les portes du soir", "Alice & June" und "Pink Water (im Duett mit Brian Moloko von Placebo!!!)"


Minutes To Midnight
Minutes To Midnight
Preis: EUR 9,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnittliches Album, 23. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Minutes To Midnight (Audio CD)
Nach den gelungenen beiden ersten Scheiben habe Linkin Park versucht, sich auch vom untergehenden Schiff Nu Metal zu verabschieden - und sind leider meiner Meinung nach in einer Sackgasse gelandet. Ja, das Album hat einige deutlich rockigere Stücke, und der Opener klingt stark Emo-verdächtig - aber die Zahl der ruhigen, kommerziell klingenden Balladen ist sehr hoch. Kurz gesagt: Die Gruppe gibt teilweise Gas und rockt gut, hat aber auch einen Gang durch den Weichspüler gemacht. Und: Die Scheibe ist äußerst kurz - nach 45 Minuten ist schon Schluss.


Underworld: Evolution
Underworld: Evolution
DVD ~ Kate Beckinsale
Preis: EUR 6,99

4.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung, 23. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Underworld: Evolution (DVD)
Underworld: Evolution ist gutes Unterhaltungskino für alle, die ein Faible für die Blade-Thematik oder (besonders) die World Of Darkness-Rollenspielfamilie haben. Kate Beckinsale ist weithin die most sexiest Vampirelady. Auch wenn die Charaktere auch weiterhin etwas flach sind hat der Film eine große Portion Coolness und deutlich mehr Stil als die Blade-Triologie. Gegenüber dem ersten Teil haben die Macher aber leider die Handlung gegenüber der der Action etwas zurückgestellt. Somit ist der Film immer noch 1A Popcornkino, aber hat nicht die Quallität des ersten Teils.


Homeworld: Cataclysm
Homeworld: Cataclysm

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Netter Spin-off, 23. Oktober 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Homeworld: Cataclysm (CD-ROM)
Cataclysm spielt im Homeworld-Universum, entwickelt allerdings eine eigene Storyline: 15 Jahre nach der Ankunft auf Hiigara sind die Kushan immer noch im Kampf mit Teilen der Taidan. Der Spieler übernimmt das Kommando über den Raumer eines Kushan-Clans, der sich mit Bergbau beschäftigt und durch die Entdeckung eines ausserirdischen Artefakts in die Bredouille geräht. Das Design und die Fähigkeiten der eigenen Schiffe ist einzigartig, manche Missionen können nur durch taktisch klugen Einsatz ihrer Fähigkeiten gelöst werden. Die gegnerischen Raumer schließen einerseits die bekannten Designs aus Homeworld ein, warten aber auch mit neuen Überraschungen auf. Gegen Ende des Spiels flacht allerdings die Spannungskurve ab, da die eigene Flotte einfach zu mächtig wird. Fazit: Für Homeworld-Fans eine sehr schöne ergänzung, Neulinge sollten auf jeden Fall aber erst den ersten Teil spielen.


Seite: 1 | 2 | 3