newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale
Profil für lio > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von lio
Top-Rezensenten Rang: 5.104.251
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
lio

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Industrie 4.0
Industrie 4.0
Preis: EUR 6,99

2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine deutsche Blase, 28. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Industrie 4.0 (Kindle Edition)
Da wird mit viel Aufwand etwas aufgebaut, das sicher einige Forschungsinstitute eine Weile am Leben hält, aber doch sehr national getönt ist. Mehr ausprobieren, mehr bottom-up und Erfahrungssammlungen aus der Praxis sowie die sich aus neuer M2M Technik ergebenden Geschäftsmodelle (sowie eine Aufzählung derer, die nicht mehr funktionieren werden) fände ich hilfreicher zu dem an sich interessanten Thema.


Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M160TD-1AER
Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M160TD-1AER
Preis: EUR 279,34

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön, solide und funktioniert, 28. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Keine 5 Sterne weil die legendären Junghans Mega-Solar wohl nie mehr in ihrer Perfektion erreicht werden - aber ein guter Allrounder und nicht so dick auftragend wie die anderen Casios. Titan ist natürlich nicht das robusteste aller Materialien aber schön leicht und ein wenig mehr Wasserdichtheit würde auch nicht schaden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 24, 2013 2:44 AM MEST


Kardinalspoker: Kriminalroman
Kardinalspoker: Kriminalroman

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlecht gemacht, 4. Juli 2012
Ich bin ein passionierter Krimileser und auch aus Aachen, da lag der Kardinalspoker also nah. Leider enthält das Buch außer Lokalkolorit nichts, was einen guten Krimi ausmacht. Alle Akteure handeln gemäß ihrer erwarteten Klischees, die Darstellung der Politiker ist populistisch aber haarsträubend. Der pensionierte Kommissar steht die ganze Zeit vor seinem gesundheitlichen Abgrund, warum dennoch alle zu ihm kommen und sich dort zwischen obligatorischen Spaziergängen die Probleme von slebst lösen bleibt unklar. Dass die Ermittlungsarbeit so unfähig ist, dass sie nicht einmal erwähnt werden muss, versteht sich bei dem Plot fast schon von selbst. Eins der weingen Bücher, das ich zwar zu Ende gelesen habe, aber niemandem weiterempfehlen kann.


Seite: 1