Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Thilo Grimpe > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thilo Grimpe
Top-Rezensenten Rang: 6.905
Hilfreiche Bewertungen: 1044

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thilo Grimpe (Porta Westfalica)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
The Sonnenhausen Sessions
The Sonnenhausen Sessions
Preis: EUR 14,42

5.0 von 5 Sternen Eine jazzige Geburtstagsfeier! Bravo!!!, 7. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: The Sonnenhausen Sessions (Audio CD)
Stefanie Boltz, Martina Eisenreich, Claudio Kreusch, Mulo Francel, D.D. Lowka, Martin Kälberer und viele mehr sind die GLM-Allstars, die sich auf diesem Album ein Stelldichein geben und den Geburtstag des Musiklabels GLM feiern.

Es ist eine Zusammenkunft verschiedener Künstler, die alle unter dem Musiklabel GLM veröffentlichen.
Und es ist für mich ein traumhaftes und auch sicherlich einzigartiges Jubilaeumstreffen. Denn hier wurde gemeinsam in unterschiedlichster Besetzung musiziert: Bekannte und für mich unbekannte Stücke der Künstler wurden neu eingespielt und herausgekommen ist eine CD der Extraklasse:
Himmlischer Jazz, Weltmusik, manchmal zum Dahinträumen, manchmal treibend, manchmal elegant usw.
Es ist schwer, den Stil genau einzusortieren, dafür sind einfach zu viele verschiedene Künstler mit unterschiedlichsten Instrumenten vertreten. Und gerade diese Mischung macht das Besondere aus.

Wer jedoch gefühlvollen Jazz, Quadro Nuevo, spanisches oder französisches Flair liebt, wer eh schon Fan von Martina Eisenreichs Geigenspiel oder Stefanie Boltz gefühlvolle Stimme ist - der wird dieses Album genießen.

Man erkennt zwar immer wieder die 'Handschrift' der einzelnen Künstler aber konnte diese bis jetzt noch nie in dieser Mischung genießen.

Klasse Idee, die nach einer Fortsetzung ruft!!!


Tortuga
Tortuga
Preis: EUR 17,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Stimme zum Hinknien! Der Sound etwas zu poplastig!, 7. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tortuga (Audio CD)
Natürlich kann Venditti erneut mit seiner Stimme punkten - diese scheint offensichtlich nicht zu altern: immer noch kraftvoll, aber auch gefühlvoll und in allen Lagen ein Genuss - himmlisch!

Jedoch reichte die Stimme anfangs nicht aus, um bei mir ein Begeisterungsfeuer zu entfachen: Ich empfand ich die CD zu glatt produziert, zu poppig - es fehlte der "Sound des italienischen Liedermachers".
Zwar hört man viele Streicher, ein angenehmes Pianospiel und viele Venditti typische Saxophonparts; und Abwechslung zwischen Ballade (z.B. Tienimi dentro te, Non so dirti quando) und midtempo (L'ultimo giorno rubato ...) und manchmal auch rockige Anklänge sind auch dabei!
Und doch ist die Produktion gewöhnungsbedürftig - sehr deutlich wird dies in 'Ti amo inutilmente'.
Zwar verliess Venditti schon vor langer Zeit den typischen Cantautori-Stil und wurde (angenehm) poppiger - aber wenn's nach mir ginge sollte er weniger den Eros Ramazzotti-Sound (den ich auch sehr schätze) nutzen und wieder mehr in Richting Stimme und pure Instrumentalisierung gehen.
Die Songs hätten alle das Potential dazu!

Fazit nach mehrmaligem Anhören: Ein tolles Album italienischer Sangeskunst, abwechslungsreich mit guten Songs, einer Stimme zum Hinknien ... aber ein Hauch zu 'glatt' geschliffen.


Better Than Home
Better Than Home
Preis: EUR 14,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Schritt zurück?, 11. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Better Than Home (Audio CD)
Beth Hart gehört sicherlich zu den wenigen Sängerinnen, die im Blues, Soul und Rock gleichermaßen zuhause sind.Der klang ihrer Stimme ist unheimlich einprägsam, sehr individuell, hat viel, viel Soul und wirkt niemals angesträngt.

Und mit dieser Stimme im Gepäck hat sie diesmal fast ausnahmslos (z.B. 'The Mood I'm In' und 'Trouble') mehr oder weniger ruhige Stücke eingespielt. Das war beim ersten Durchlauf nicht nur ungewöhnlich sondern auch etwas befremdlich: "Wann kommt den jetzt mal 'n richtiger Hammer?" Zumal die letzten Alben häufig mit Unterstützung Joe Bonamassas entstanden sind - daher viel Blues-Rock aufwiesen.
Doch spätestens beim 2. Anhören sprang der Funke über: Dieses Album klingt wieder mehr nach Beth Hart vor ihrem Album 'Don't Explain', hat mehr Ähnlichkeit z.B. mit '37 Days' (aber ein wenig sanfter, nicht ganz zu druckvoll).
Natürlich wird Beth Hart von einer unglaublich guten Band unterstützt, aber der Star ist definitiv sie: Sie hat alle Stücke geschrieben und singt diese mit viel Tiefgang - die Band begleitet/unterstützt sie dabei perfekt.

Dies ist definitiv ein absolut cooles Soul/Blues-Album, und auf jeden Fall kein Rückschritt: Was sich beim Vorgänger 'Bang Bang Boom Boom' andeutete wurde hier perfekt weiter geführt! Beth Hart steht mit ihrer Stimme wieder im Mittelpunkt - und das ist auch gut so :-)


Tango
Tango
Preis: EUR 13,99

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss man Tango-Liebhaber sein, ..., 21. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tango (Audio CD)
um diese CD zu lieben?
Sicherlich nicht, aber hilfreich ist es schon.

Nachdem Quadro Nuevo immer wieder auf den CDs vereinzelt den Tango spielt - und dies auf eine außerordentlich virtuose Art und Weise - liegt hier nun eine (fast) reine Tango-CD vor: Hier werden sowohl Klassiker Carlos Gardel, Astor Piazzolla (meist von Mulo France arrangiert) und anderen als auch eigene Stücke (von D.D. Lowka, Andreas Hinterseher, Mulo France und dem 'Neumitglied' Chris Gall, piano) gespielt - wieder einmal zum Niederknien schön und herrlich 'erfrischend'. Und immer irgendwie vom Tango inspiriert.

Doch mir hat die CD anfangs etwas Geduld abgefordert, denn ich genieße seit Jahren sowohl die Musik als auch (und sicherlich auch im Besonderen) die Mischung auf den Long Playern. Aber diese Mischung ist auf dieser CD nicht so deutlich. Obwohl ich Quadro Nuevos Hörbuch 'Lieben Sie Tango' zuvor gehört hatte, hatte ich wohl insgeheim gehofft, dass auch viel mehr andere Stücke (ohne Bezug zum Tango) auf der CD ihren Platz finden würden.
So empfehle ich (nicht nur) jedem Quadro Nuevo-Fan etwas Zeit mitzubringen, denn am Ende ist dieses Album außergewöhnlich … schön!

Die Ergänzung des Quartetts durch Chris Gall am Piano gefällt mir unheimlich gut. Es passt wunderbar zum Quartett, zum Tango … aber sicherlich auch zur 'restlichen' Weltmusik, die wir sonst von Quadro Nuevo genießen können. Man höre nur das von ihm komponierte Stück 'El titiritero' ...

Vielleicht wäre der Funken etwas früher übergesprungen, wenn ich mich früher in der Tanzschule weniger an meinem Cola-Glas als an meiner Tanzpartnerin 'festgehalten' hätte und wenigstens den Grundschritt des Tangos verinnerlicht hätte.

Fazit: Diese CD ist definitiv NICHT nur für eingefleischte Tango-Fans. Stattdessen genießt man im Tango-Rhythmus herrliche Klangbilder, tief gehende Melodien und lässt sich ein wenig vom Jazz in eine ganz andere Welt entführen! Die Stimmung, die das zuvor veröffentlichte Hörbuch zu vermitteln versuchte, wird toll transportiert: Tango ist kein Tanz - Tango ist ein Lebensgefühl!


Songs from the Road
Songs from the Road
Preis: EUR 17,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Soul und Blues: 'Bliss Avenue de Luxe' im Live-Format!, 2. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Songs from the Road (Audio CD)
Ruf Records, die ja bekanntlich allererster Sahneblues- und Soulkünstler unter Vertrag haben, veröffentlichen in regelmäßigen Abständen unter dem Motto 'Songs From The Road' eine Live-CD-DVD-Kombination (siehe auch Mike Zito, Joanne Shaw Taylor etc.). Und diesmal ist Dana Fuchs an der Reihe!

Ad CD:
Hier handelt es sich um das live eingespielte Album 'Bliss Avenue' um wenige Titel reduziert aber um einige Titel anderer Alben erweitert. Insgesamt liegt hier aber eine gute Setlist vor, mit Blues und Soul vom Feinsten. Dana Fuchs' Stimme ist schon beeindruckend, sehr gefühlvoll, aber auch wahnsinnig kräftig, kratzig und permanent unterstützt von einer hervorragenden Band nebst hervorragenden Background-Sängerinnen. Die Aufnahmequalität ist sehr gut, Stimmen und Instrumente 'fliessen' kräftig und sehr sauber aus den Boxen. Da gibt es nichts zu motzen!

Ad DVD:
Es handelt sich um eine wirklich feine Aufnahme ihres Live-Konzerts in New York, März 2014. Die Kameraführung wirkt professionell, viele Nahaufnahmen sowohl von Dana Fuchs als auch ihren Mitstreitern auf der Bühne. Manche Aufnahmen sind sehr nah am Geschehen, befördern den Zuschauer in die 1. Reihe oder auf die Bühne direkt zu Dana Fuchs oder dem Gitarristen. Schon recht cool! Die Szenenwechsel sind nicht zu häufig und lassen das Konzert nicht zu hektisch wirken. Manchmal in der Totalen dürfen die Köpfe des Publikums als Bilduntermalung herhalten, selten beginnt die Neueinstellung mit einem unscharfen Fokus, um dann ins Scharfe zu driften. Die Pausen zwischen den einzelnen Titeln sind auch mal herausgeschnitten, die Übergänge dadurch nicht ganz fließend und schmälern ein wenig den Konzertcharakter.
Insgesamt eine tolle DVD, die mit einer leicht geänderten Reihenfolge bis auf 'Love To Beg' alle Titel der CD beinhaltet und eindrucksvoll die Power von Dana Fuchs vermittelt.

Man erhält schon 'ne Menge für recht wenig Geld: Dana Fuchs als Power Soul- und Blues-Dame auf einer Live-CD und die passenden Bilder dazu!!

Warum aber nur 4 Sterne? Weil ich das Besondere einer Live-Aufnahme vermisse, die Individualität gegenüber einer Studioaufnahme. Die Stücke weisen wenig Eigenständiges im Vergleich zu den Stücken der Studio-CDs. Besuche ich eine Konzert erwarte ich nicht nur eine gewisse Atmosphäre, ein gewisses Prickeln in der Luft sondern auch andere Versionen der Studioaufnahmen - wenigstens ein paar Schmankerl. Eine Live-DVD und -CD kann natürlich nicht diese Atmosphäre wiedergeben - aber die Individualität der Songs wären möglich gewesen.

Ergo: Coole Songs, coole Stimme, tolle DVD aber wenig anders oder neu im Vergleich zu den Studioalben!


Inka Moods-a Portrait in Music
Inka Moods-a Portrait in Music
Preis: EUR 19,98

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltmusik mit Indianer-Sound!, 29. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Inka Moods-a Portrait in Music (Audio CD)
Wer wie ich Musik der Inkas nur aus Fußgängerzone kennt (bunte Umhänge aus Wolle, Panflöte und Sammeldose) wird ziemlich überrascht sein, u.a. eine ganz neue Version von 'El cóndor pasa' zu hören: Spannende 8:16 ohne Langeweile mit einem Mulo Francel, der zur Bestform aufläuft.

Und so spannend' geht's weiter: Mal indianisch (El cóndor pass, Totora etc.), mal mehr sphärisch (Pacha mama), ein bisschen würzig (Cacao - aus dem Album 'Songs Of Spices' von France & Huber), manchmal eher mexikanisch (Caminando, Melancolía) … Trotz des Titels "Inka Moods" ist kein reines Inkamusik-Album entstanden!

Es handelt sich bei CD um eine Art Zusammenstellung verschiedener Titel meist von Martina Eisenreich, Wolfgang Lohmeier, Café del Mundo, Quadro Nuevo sowie Mulo Francel & Evelyn Huber, die jedoch neu bearbeitet, eingespielt und unheimlich angenehm neu erklingen. Wie im Innenteil des Klappcovers erwähnt, sind die Originale eher Inspirationen gewesen. Und diese Inspirationen wurden von einer Truppe hochkarätiger Musiker (Lohmeier, Eisenreich, Francel, Huber, D.D. Lowka et al.) aufgenommen und fesselnd neu eingespielt.

Das Endergebnis ist kein Kitsch, keine professionelle Aufnahme der oben erwähnten musikalischen Fußgängerzonenbegegnungen (die sicherlich häufig auch auf einem qualitativ hohem Niveau anzutreffen sind) sondern ein Art Weltmusikalbum - abwechslungsreich, spannend, sehr harmonisch und auf sehr hohem musikalischem Niveau. Gitarre, Saxophon, Klarinette, Violine, Flöte, Kontrabass, Panflöte, Percussion, sanfter Gesang, Harfe sind nur eine kleine Auswahl der zu hörenden Instrumente, die herrlich zusammen spielen, sich ergänzen!

Fazit: Im Klappcover liest man u.a. den Begriff "Schöne Töne - Beautiful landscpaes of acoustic music and sound" - und dies fasst diese CD am besten zusammen!


The Sax & the Sea
The Sax & the Sea
Preis: EUR 20,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Melodien und Klänge!, 26. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: The Sax & the Sea (Audio CD)
Mulo France fragt in dem beiliegenden Büchlein: " … hören ein paar Takte Saxophon. Warten Sie jetzt darauf, dass die Band einsetzt?"
Ja, darauf habe ich tatsächlich beim ersten Durchlauf der CD gewartet. Wann kommt der Rest von Quadro Neuvo hinzu? Wolfgang Lohmeier, Martina Eisenreich oder andere bekannte Mitstreiter?
Doch niemand kommt hinzu, die gesamte CD ist nur mit Tenorsaxophon eingespielt - und ziemlich einzigartig und faszinierend.

Man begibt sich auf eine Art Reise durch ein Museum moderner Melodien und Klänge, reduziert auf das Saxophon, teilweise experimentell und sehr frei. Manchmal wird diese Reise durch abgrundtief schöne Stücke unterbrochen, auf die dann auch die klassische Bezeichnung 'Lied' passt: Z. B. Tiepolo, Südlichere Tage, September Remember oder Sylphion. Diese kleinen Unterbrechungen waren für mich wichtig, sonst hätte ich sicherlich schon beim ersten 'Museumsbesuch' schwere Beine und Ohren bekommen.

Diese CD braucht Zeit und Ruhe, sie ist nicht für das Zwischendurch, die Schnelllebigkeit gedacht. Sie erschließ sich nicht durch einen musikalischen Kopfsprung sondern durch ein sanftes Eintauchen!

Das beiliegende, sehr elegant gestaltete 30-seitige Büchlein beschreibt das Zustandekommen der CD. Zum Teil sehr poetisch beschreibt Mulo France auch die Orte, an denen die Stücke aufgenommen worden sind. Denn wie die CD Grand Voyage von Quadro Nuevo wurden die Stücke an verschiedenen Orten live eingespielt. Lt. Francel sind einige Melodien auch an diesen Orten entstanden und "… erzählen eine Geschichte dazu."
Und tatsächlich hört man manchmal sogar Nebengeräusche wie Wellen, Möwen, Glockenschlag etc., weit im Hintergrund versteckt. Erst nachdem ich die Anmerkungen zu den Stücken gelesen hatte wurde mir beim 2. Durchlauf bewusst, wie aussergewöhnlich gerade diese live Einspielungen sind.
Man sucht vergebens nach bekannten Standards, denn bis auf ein Stück wurden alle Lieder von Mulo France komponiert - auch dies unterstreicht das Besondere dieser CD.

Fazit: Wer Weltmusik à la Quadro Nuevo oder eingängigen Jazz wie auf der letzten CD von Mulo France erwartet, wird mit dieser CD nicht glücklich. Wer jedoch neben offenen Ohren auch offen für wunderbare Klänge und Melodien ist, die den Hörer verzaubernd in eine andere Welt leiten, wird diese CD genießen können.


Sommer 1927
Sommer 1927
von Bill Bryson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel mehr als Amerika im Jahr 1927!, 18. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Sommer 1927 (Gebundene Ausgabe)
Al Capone, technische Erfindungen und Rekorde (oder nur Versuche), Baseballrekorde, der Boxer Dempsey, die Prohibition und vieles mehr mussten "helfen", um eine sehr interessante Geschichte über den ersten nonstop Alleinflug über den Atlantik zu erzählen. Denn wie in einem Interview erwähnt, wollte Bill Bryson eigentlich "nur" ein Buch über Charles Lindbergh schreiben.

Herausgekommen ist aber (wieder einmal) ein Geschichtsbuch der ganz anderen Art! Ein Buch über das "amerikanische" Jahr 1927 - für Bill Bryson ein sehr wichtiges Jahr für die weitere Entwicklung Amerikas.

Und Bill Bryson geht so häufig aus dem Jahr 1927 in der Zeit zurück, um zu erklären, warum sich die Dinge 1927 so entwickelten. Und so ist ein einen großen Zeitraum umfassendes Werk entstanden. Dieses kann manchmal etwas langwierig sein, aber es ist immer unterhaltsam und interessant: So erfährt der Leser viele Details, bekommt tolle Erklärungen, teilweise spektakulär und zum Teil wird einiges "gefährliches Halbwissen" entschärft.

Bill Brysons Erzählweise empfinde ich wieder einmal als sehr angenehm: Er schreibt gleichbleibend interessant, ohne Spannungsbögen oder Höhepunkte einzubauen. Trotzdem möchte man weiterlesen, da die Fakten, die Zahlen (manchmal, das muss ich zugeben, etwas viele) und die Geschichten zu den Menschen und Ereignissen den Leser sanft "fesseln" können.
Warum sanft? Weil es trotzdem jederzeit möglich ist, das Buch zur Seite zu legen und später mit der Lektüre fortzufahren.

Fazit: Hier wird Geschichte wirklich fein und interessant, häufig mit sanfter Ironie kombiniert, erzählt. Und das kann wirklich nicht jeder! Bill Bryson jedoch kann's!!!


The Dirty Truth
The Dirty Truth
Preis: EUR 16,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Bluesman's Kost!, 29. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Dirty Truth (Audio CD)
'Never change a running system' hat sich Joanne Shaw Taylor gedacht. Warum auch?

Und so hat sie wieder nach dem altbekannten Schema ihr 4. Album eingespielt:
Blues, sehr rockig, sehr dominiert von ihrem herausragendem Gitarrenspiel, getrieben von kräftigen Drums und Bass.
Zusätzlich unterstreicht ihre raue, rauchige Stimme den bluesigen Sound.
Entstanden ist eine Mischung aus sanfteren Balladen (Tried Tested And True, Shiver & Sigh) viel Midtempo und einig wenigen druckvollen schnelleren Bluesstücken - insgesamt ausgewogen und durchweg angenehm hörbar.
Aber das war auch das Rezept der letzten Alben: Lecker Earfood, aber man hört nicht viel Neues. Viele Stücke klingen für mich 'bekannt'.
Warum nicht mal etwas mehr Soul in die Stimme bei den langsameren Stücken, oder etwas mehr feinere Gitarrensoli? Vielleicht sollte das 'Running System' doch ein wenig überarbeitet werden? Wiedererkennungsmerkmale sind wichtig (Stimme, Stil etc) aber ein paar neue Impulse tun immer gut.

Für mich ein gutes Blues-Album, jedoch sehr ähnlich den Vorgängern - daher: Bei Joanne Shaw Taylor nichts Neues!
Halt gute Bluesman's Kost!!


Popschutz
Popschutz
Preis: EUR 14,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spätzünder - aber guuuut!, 28. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Popschutz (Audio CD)
Diese CD ist tatsächlich Popschutz - endlich mal wieder kein Einheitsbrei: doch diese Abwechslung brauchte etwas Zeit und Geduld, mir zu gefallen. War der Vorgänger 'Sensationstrom' noch unbeschreiblich eingängig, fiel es mir anfangs schwer, die CD nach dem ersten Durchlauf noch einmal zu hören - war doch zu wenig hängen geblieben.
Jedoch lohnt sich ein wenig Hartnäckigkeit, denn Stoppok hat wieder einmal viele Text- und Musikperlen zu bieten:
Zusammen mit seiner Band und Unterstützung durch viele bekannte 'Musikergrößen' wie Astrid North (Gesang), Steve Baker (Harp) oder Martin Huch (Dobro) ist ein etwas spät zündendes Album entstanden. Es ist sehr bluesig, gespickt mit viel Wortwitz und natürlich Stoppok-typischer Geschichten aus dem Alltag - kritisch, teilweise nachdenklich ("wer im Kreis geht spart sich den Rückweg") aber immer gut.
Stoppoks Version von Kraftwerks 'Das Model' ist der einzige Song, an dem er nicht mitgeschrieben hat. Ein kleiner musikalischer Bonbon mit recht coolem Groove ... und es passt auch textlich irgendwie in Stoppoks kritischer Beobachtungsgabe.
Der Klang des Albums ist wirklich nicht so gut wie bei den Vorgängern, das Album hätte klanglich schärfer sein können - vielleicht absichtlich, um den bluesigen Sound zu unterstreichen? Ein wenig gewöhnungsbedürftig aber für mich nicht so negativ wie mein Mitrezensent es empfindet.

Fazit: Wer groovigen Blues mit deutschen Texten, coolem Wortspiel, sinnvollem Witz und 'ner Prise 'Message' sucht darf an dieser CD nicht vorbeigehen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13