ARRAY(0xaa6701f8)
 
Profil für Bücherfeen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bücherfeen
Top-Rezensenten Rang: 2.259
Hilfreiche Bewertungen: 549

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bücherfeen (Ruhrgebiet)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
In deinen Augen
In deinen Augen
von Maggie Stiefvater
  Audio CD
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das war für mich das Feuerwerk am Ende einer Trilogie !, 26. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: In deinen Augen (Audio CD)
Inhalt zu "in deinen Augen":

Die Ängste von Sam und Grace sind leider Wirklichkeit geworden, so dass sich Grace in einen Wolf verwandelte. Alle halten Sam für den schuldigen an Grace's verschwinden und als auch noch ein totes Mädchen im Wald gefunden wird, das anscheinend von Wölfen getötet wurde, nimmt das Schlimmste seinen Lauf. Eine Treibjagd auf das Wolfsrudel wird ins Leben gerufen und Sam wartet auf den Tag an dem sich Grace und die anderen wieder in Menschen verwandeln. Zusammen fassen sie einen Plan das Rudel umzusiedeln, doch das bedeutet auch dass Sam seine menschliche Gestalt aufgeben muss.

Meine Meinung zu "in deinen Augen":

Stephanie Kellner spricht in diesem Teil Shelby, obwohl ich leider sagen muss, dass sie total untergeht in dem ganzen Teil. Wie ich im zweiten Teil schon erwähnte, war mir Isabel nicht sehr sympatisch, das hat sich auch nicht geändert und ich muss sagen dass mich die Stimme der Sprecherin Gabrielle Pietermann auch richtig genervt hat. Die Stimme war mir viel zu arrogant auch wenn es sicher zur Person von Isabel gepasst hat, aber trotzdem war ich froh wenn die Kapitel vorbei waren und ich eine andere Stimme hören konnte.

"in deinen Augen" war für mich das absolute Highlight in der Trilogie und konnte die beiden Vorgänger um Längen toppen.

Die Geschichte erzählte von allem etwas, da war die Geschichte von Sam und Grace die sehnsüchtig auf ihr erstes Wiedersehen hofften, die Geschichte um das Rudel auf das eine sehr große Gefahr zurollt und dann auch noch um Cole, den ich definitiv falsch eingeschätzt hatte, denn er tut alles um die Wölfe heilen zu können und zusammen mit Sam entwickelt er einen Plan das Rudel umzusiedeln.

Sehr dramatisch, mitreissend und aber auch voller Liebe wird dieser Teil erzählt und hat mich regelrecht von den Füßen gerissen.

Mein Fazit zu "in deinen Augen":

Das war für mich das Feuerwerk am Ende einer Trilogie !


Mario Kart Wii inkl. Lenkrad
Mario Kart Wii inkl. Lenkrad
Wird angeboten von KONSOLENPOWER
Preis: EUR 49,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUSS für alle Mario-Liebhaber., 26. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mario Kart Wii inkl. Lenkrad (Videospiel)
Ich liebe Mario Kart.
Ich habe es schon auf dem Super Nintendo und Nintendo 64 gehabt und geliebt.
Als wir diese Konsolen nicht mehr hatten,schaute ich nur noch nach Konsolen, die dieses Spiel haben.
Lange habe ich gewartet und dann war es endlich soweit. Wii Mario Kart mit Lenkrad.
Für mich am Anfang eine riesen umstellung, denn konnte man früher mit Lenkkreuz oder diesem Nöppel lenken, geht dies nur noch anhand von Bewegungen.
Bis jetzt lenke ich oft noch mit dem Lenkkreuz doch dann passiert nichts. Man muss wirklich lenken und nicht drücken, was das Spiel meiner Meinung nach ein wenig schwieriger macht für diejenigen, die das Lenkkreuz gewohnt sind. Ansonsten ist Mario Kart wie immer einfach nur toll. Ein echtes Liebhaberstück für Mario Fans. Die Strecken erinnern Teilweise an alte Konsolen mit neuen Sachen vermischt.
So einfach ist es garnicht mehr erster zu werden

Fazit:
Für alle Liebhaber ein muss.


Wii - Wireless Sensor Bar, weiß
Wii - Wireless Sensor Bar, weiß
Wird angeboten von KOKA Beste Ware, Beste Preise
Preis: EUR 3,33

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach toll., 26. Dezember 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Wii - Wireless Sensor Bar, weiß (Zubehör)
Die Wii Wireless Sensorleiste ist richtig klasse. Nachdem meine Katze das Kabel von der ersten Sensorleiste durchgebissen hat, habe ich mich dazu entschieden diese zu kaufen und war einfach begeistert. Die Katze schaute die Leiste erst ganz komisch an, konnte dann aber nichts damit anfangen. Tja, das Kabel kann sie nicht durchbeissen. Klasse find ich auch, dass man zum Batterieaustausch nicht erst winzige Schrauben lösen muss um die batterien einzusetzen. Man darf nur nicht vergessen nach dem Spielen die Leiste auszustellen, sonst sind die Batterien schnell leer.

Bücherfee's Mone P.


Amazon.de Gutschein per E-Mail (A wie Amazon)
Amazon.de Gutschein per E-Mail (A wie Amazon)
Preis: EUR 35,00

5.0 von 5 Sternen Einwandfrei, 26. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich bin immer wieder begeistert wie zuverlässig Amazon ist.
Die Lieferung der Gutscheine erfolgt am nächsten Tag und ist so auch immer ein Geschenk für Kurz-/Unentschlossene.
Keine falschen Bücher,
keine falschen Filme,
kein falsches Parfüm.
Hier kann sich der/die Beschenkte selbst etwas nach Herzenslust kaufen.


Ich - Einfach unverbesserlich 2 [Blu-ray]
Ich - Einfach unverbesserlich 2 [Blu-ray]
DVD ~ Pierre Coffin
Preis: EUR 15,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der perfekte zweite Teil. Ein Film für die ganze Familie., 26. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
EX- Superschurke Gru lebt ein beschauliches Leben mit seinen Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes. Als mysteriöse Dinge in der Stadt passieren, vermutet die " Anti- Verbrecher- Liga" fiese Machenschaften eines neuen Bösewichts dahinter und bittet Gru um Hilfe. Zusammen mit der cleveren Agentin Lucy soll er die Welt retten. Seine hoch motivierten gelben Minions unterstützen ihn dabei nach besten Kräften. Allerdings dorgt ihre blinde Begeisterung für jede Menge Chaos...

Meine Rezi

Dieser Film ist einfach wieder zu süß! Gru, der dem bösesein abgeschworen hat kümmert sich rührend um seine drei kleinen Adoptivkinder. Er schlägt sich mit väterlichen Pflichten und will nur das beste für seine liebsten. Sein neuer Plan: Er stellt Marmelade und Gelees her, die so schlecht schmecken, dass selbst die Minions das Zeug wieder ausspucken. Dann kündigt auch noch Dr. Nefario, weil er das böse vermisst und ein Jobangebot bekommen hat.
Gru muss sich mit der Agentin Lucy rumschlagen und seine Kinder möchten ihn verkuppeln und dann verschwinden auch noch seine ganzen Minions. Was ist bloß los und wer ist dieser neue Schurke, der über ein hochgefährliches Serum verfügt?
Gru hat allerhand zu tun und trotzdem macht er sich nebenbei Sorgen, mit wem sich seine älteste Tochter trifft und das seine kleinste ein Gedicht auswendig lernen muss.
Er findet die Minions, doch sind sie es wirklich? Was ist mit ihnen passiert? Kann er sie retten und wenn ja wie?
Ich einfach unverbesserlich 2 ist einfach der perfekte zweite Teil, der um die Familie geht.
Auch hier passen die Deutschen Stimmen perfekt zu den Charackteren.

Mein Fazit

Der perfekte zweite Teil. Ein Film für die ganze Familie.
Bücherfee's Mone P.


Die Große Wildnis: Band 1
Die Große Wildnis: Band 1
von Piers Torday
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr schönes Kinderbuch mit einer traurigen dystopischen Geschichte., 23. Dezember 2013
Inhalt:

In einer Welt in der Tiere ausgestorben sind lebt Kester in einem Mentorium für Problemkinder. Er kann nicht sprechen, daher ist er in dieser Einrichtung. Doch als er aufeinmal einen Schwarm Tauben reden hört, glaubt er verrückt zu werden.
Die Tauben wollen ihn retten um Kester zu den letzten überlebenden Tieren zu bringen.
Der Hirsch, der weise Anführer der Gruppe, bittet Kester um Hilfe und gemeinsam gehen sie auf eine große Reise die viele Gefahren birgt. Sie wollen ein Heilmittel finden.

Meine Meinung:

Das Cover hat mir gut gefallen da es recht schlicht gehalten wurde.Trotzdem ist es auffällig und hat einen hohen Widererkennungswert.
Die Geschichte und die Idee des Autors ansich haben mir sehr gut gefallen und ich denke, dass es für die Zielgruppe auch genau das richtige ist. Am Anfang war ich noch guter Dinge, aber das hat mit der Zeit nachgelassen, da mich die Geschichte nicht mehr so richtig mitreissen konnte. Auch das Ende war mir etwas zu abrupt und unspektakulär. Trotzdem finde ich es für das angesprochene Alter der Leser optimal und auch der Schreibstil ist genau richtig dafür.
Es ist wie ein Roadtrip durch eine dystopische Landschaft für Kinder. Es ist interessant und schön und hat doch ein recht trauriges Thema.
Was mich sehr oft zum schmunzel gebracht hat war die weisse Taube aus dem Schwarm, denn sie musste immer einen philosophischen Kommentar zu allem abgeben, was die Tauben sagten.
Sehr sympathisch war mir der Hirsch, "die große Wildnis", denn er war für mich der Charakter der die Geschichte trägt. Kester ist so der Durchschnittstyp und hat dieselben Problemchen wie jedes Kind in dem Alter. Polly ist auch eine Marke für sich mit ihrer Katzendiva. Für ihre Katze würde sie durch dick und dünn gehen.

Fazit:

Ein sehr schönes Kinderbuch mit einer traurigen dystopischen Geschichte.


Böses Herz: Thriller
Böses Herz: Thriller
von Sandra Brown
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gelungener Thriller über Macht und Korruption!, 23. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Böses Herz: Thriller (Gebundene Ausgabe)
Klappentext

Wem kannst du vertrauen, wenn nichts ist, wie es scheint?

Vor zwei Jahren verlor Honor Gillette ihren geliebten Ehemann Eddie bei einem tragischen Unfall – das glaubte sie jedenfalls, als plötzlich ein fremder Mann blutüberströmt in ihrem Vorgarten auftaucht. Honor ahnt nicht, dass es sich um Lee Coburn handelt, der wegen Mordes an sieben Menschen gesucht wird – bis er sie und ihre kleine Tochter als Geiseln nimmt und behauptet, Eddies Tod sei kein Unfall gewesen und Honor selbst sei in großer Gefahr. Honor hat keine andere Wahl: Um sich und ihre Tochter zu schützen, muss sie Coburn vertrauen und tun was er verlangt ...

Meine Rezi

Dieses Buch hatte für mich einen sehr schönen Schreibstil. Es war einfach zu lesen und man konnte dem ganzen geschehen folgen. Oft habe ich einfach nur mitgefiebert und gezittert, zwischendurch habe ich mir meine Täter gesponnen, auch, wenn das ganze Buch fast aus Tätern besteht. Doch es ist nicht so, das diese vielen Täter einen verwirren. Ganz und garnicht. Man weiss, wer gegen wen und für wen. Nur eines bleibt bis zum Ende dieses Buches geheim, was die Zeit beim lesen sehr aufregend macht, da man selber immer wieder mitraten kann und wahrscheinlich auch jeder tun wird.
Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl das Buch zieht sich etwas in die länge, andererseits wollte ich garnicht mit dem Buch fertig werden und trotz das es sich ein oder zweimal in die länge zog, passierte immer wieder etwas. Es gab nie einen Stillstand. Honor war mir sehr sympatisch. Aus Angst um ihre kleine Tochter tat sie alles, was getan werden musste, obwohl sie die schwersten Entscheidungen zu treffen hatte. Denn wem vertraut man, wenn ein blutüberströmter Mann einen als Geisel hält und verlang ihm zu vertrauen. Wem vertraut man, wenn alles an das man geglaubt hat eine Lüge gewesen zu sein scheint? Wem vertraut man, wenn es um das Leben deines Kindes geht?
Als Honor hätte ich schwierigkeiten, diese Entscheidung zu treffen! Kann man überhaupt jemandem trauen? Emily war ein wahrer Kindertraum. Lieb und herzlich, einfach ein wahrer Goldschatz, um des es sich zu kämpfen lohnt. Selbst Lee Coburn war mir sehr schnell sympatisch, auf seine Art eben. Er tat die ganze Zeit so, als sei ihm alles egal, doch anhand seiner Handlungen merkte man schnell das er doch nicht so gefühllos ist, wie er sich immer gab.
Der ganze Rest, der vielen Menschen in diesem Buch war ich die meiste Zeit skeptisch gegenüber, denn auch ich habe mich gefragt, wem Honor vertrauen kann und wem nicht.
Sandra Brown ist hier ein toller Thriller über Korruption und Macht gelungen, indem man sich fragt, wem man noch vertrauen kann, wenn das in der Realität genauso ist. In diesem Buch kommt nichts zu kurz.

Mein Fazit

Ein gelungener Thriller über Macht und Korruption!
Bücherfee's Mone P.


Der Duft von Hibiskus: Roman
Der Duft von Hibiskus: Roman
von Julie Leuze
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine interessante Reise in die Vergangenheit, 22. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Duft von Hibiskus: Roman (Taschenbuch)
Inhalt:
Im Jahre 1858 verschlägt es die junge Frau Emma Röslin aus Deutschland in die australische Wildnis.
Sie bekommt die Möglichkeit die Assistentin des Forschers Oskar Crusius'zu werden und sie soll in Australien Zeichnungen von Pflanzen anfertigen.
Ihre Mutter verabschiedet sich nicht von ihr, ihr Vater zu dem sie immer ein sehr gutes Verhältnis hatte, kann ihr nicht in die Augen blicken und ihren Geliebten Ludwig hat sie auch schon seit Ewigkeiten nicht gesehen. Irgendetwas scheint passiert zu sein, etwas in jenen Tagen, an die sich Emma nicht mehr erinnern kann. Doch was?
In Australien stößt sie gleich auf ihre nächsten Probleme, denn der Forschungsleiter Carl Scheerer möchte sie nicht dabei haben. Durch eine Lüge, darf sie dann doch mit in den Busch.
Emma wird von ihrer Vergangenheit verfolgt. Sie quält sich mit Selbstvorwürfen, obwohl sie nicht mal weiss, was sie getan haben könnte. Kann ihr der Busch und die Zeit helfen die Wahrheit zu erfahren?

Meine Meinung:
Mir gefällt der Schreibstil von Julie Leuze. Mit ihrer Geschichte konnte sie mich von Anfang an packen und mitreissen.
Für die damalige Zeit war es natürlich schon sehr ungewöhnlich, dass eine Frau an so einer Forschungsreise teilnimmt. Man spürt die Ablehnung der Männer und der Einzige, dem es anscheinend gefällt ist Oskar. Oskar wirkt die ganze Zeit über wie ein schmieriger Widerling. Er stellt Emma bloß und da sie für ihn arbeitet, kann sie sich nicht wehren.
Man bekommt während des gesamten Buches einen guten Eindruck darüber wie die Menschen früher gelebt haben, wie sie sich gekleidet haben, welchen Stellenwert Frauen hatten und was ihre Aufgaben waren.
Die australische Wildnis ist so vielseitig beschrieben, so Artenreich, zum Teil so unentdeckt (für die damalige Zeit), dass es mir vorkam in eine neue Welt einzutauchen.
Ich kann Emma verstehen, dass sie sich selbst wie eine Forscherin fühlt und auch eine sein mag. Niemals könnte man sich heute noch vorstellen, dass wir uns zur damaligen Zeit den Männern hätten unterwerfen müssen und keiner ihnen gleich gestellt gewesen wäre.
Emma wächst und reift in der Wildnis. Sie wird stärker und mutiger und sie gewinnt an Durchsetzungsvermögen.
Ich fand es interessant wie die Forschergruppe auf die Eingeborenen traf und wie sich die verschiedenen Forscher verhalten haben.
Von Rassendiskriminierung über Neugierde und Freude war wirklich einiges dabei.
Mich hat etwas gestört, dass sie immer wussten wie es Emma geht, dass sie für alles eine Lösung hatten und das sich alle Probleme in die Luft auflösen konnten.
Obwohl ich die Mythen und Geschichten und den Glauben wirklich sehr interessant finde, war mir das ein bisschen zuviel des Guten.
Der Titel war meines erachtens auch nicht der passendste, denn der Hibiskus kam nur einmal vor, während die ganze Zeit von den duftenden Eukalyptusbäumen geredet wurde.
Trotzdem bin ich gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Teil.

Fazit:
Eine interessante Reise in die Vergangenheit, in der wir Emma und Australien kennenlernen können.


Der Gottbettler: Roman
Der Gottbettler: Roman
von Michael Marcus Thurner
  Broschiert
Preis: EUR 14,00

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eins meiner Fantasyhighlights - für alle Abercrombiefans, 21. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Gottbettler: Roman (Broschiert)
Inhalt:

Der Gottbettler überzieht mithilfe von Metcairn Nife und seinem Heer das ganze Land mit Krieg um alles zu erobern und dem ganzen Land den Frieden zu bringen. Doch ist es auch der richtige Weg ? Alles zu vernichten und Jeden der sich nicht unterwirft zu töten kann nicht der richtige Weg sein. Das denkt sich auch Terca. Eine Prophezeihung besagt, dass dem blutigen Plan des Gottbettlers vier Personen im Weg stehen, Rudynar Pole war Metcairn Nife's Linker und zweifelte den Plan des Gottbettlers an, Terca die kräuterkundige Hexe weilt schon einige Jahrtausende auf der Welt, Pirmen ein Lehrling der Magicae und der stumme Junge.

Meine Meinung:

Ich finde das Cover absolut gelungen und es hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen.
Wer Abercrombie mag, kommt am Gottbettler nicht vorbei. Abercrombie ist dafür bekannt, sehr unverblümt zu schreiben und auch beim Gottbettler von Michael M. Thurner ist dies so.
Die Idee gefällt mir sehr gut und was man so hört, wird in dem selben Universum auch der nächste Roman vom Autor spielen, auch wenn es keine Fortsetzung ist.
Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und der Autor erzählt alles sehr detailliert, besonders die brutaleren Szenen. Auch die Ausdrucksweise der Protagonisten ist sehr direkt und beinhaltet sehr oft Kraftausdrücke. Wen das stört, der sollte die Finger von dem Buch lassen. Ansonsten spielt die Geschichte in einer sehr interessanten Welt, die auch vom Autor bildlich dargestellt wird und man kann sich richtig gut in die Umgebung hineinversetzen.
Der eigentliche Bösewicht des Buches ist der Gottbettler, doch tritt er eher spärlich in Erscheinung und daher ist es schwierig ihn sich vorzustellen. Metcairn Nife mit seinen Handlangern dagegen kann man sich sehr gut vorstellen und ihn eher als den eigentlichen Bösewicht sehen. Trotzdem ist er mir sympathisch, denn er hat Charakterzüge an sich die ihn doch auch menschlich wirken lassen.
Aber am sympathischsten war mir Rudynar Pole, auch wenn er ein ungehobelter Kerl ist. Terca die Hexe lebt meiner Meinung nach schon zu lange und hat ein zu loses Mundwerk und Pirmen der Lehrlingsmagier war mir auch nicht gerade sympathisch.
Für mich eine mehr als gelungene Fantasygeschichte und da mir Abercrombie sehr gut gefällt, konnte ich am Gottbettler nicht vorbei.

Fazit:

Eines meiner Fantasyhighlights des Jahres 2013 !


Leichter Aufstehen - 20 Insidertipps für Morgenmuffel
Leichter Aufstehen - 20 Insidertipps für Morgenmuffel
Preis: EUR 2,69

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viele hilfreiche Tipps, 20. Dezember 2013
Kurzbeschreibung

"Piep-Piep-Piep" - bei diesem Geräusch am frühen Morgen rollen sich Ihnen die Zehennägel hoch und Sie möchten Ihren Wecker am liebsten gegen die Wand schmeißen? Sie betätigen die Weckwiederholung im 5-Minuten-Takt, wollen sich einfach noch mal kurz umdrehen, nur um dann doch ein weiteres Mal zu verschlafen? Und selbst wenn Sie bereits wach im Bett liegen, verweigern die Glieder ihren Dienst, sind schwer wie Blei und wollen das kuschelige Bett unter gar keinen Umständen verlassen?

Diese Zeiten sind ab jetzt vorbei. Madame Missou zeigt Ihnen verschiedene Auswege, wie Sie morgens leichter aus den Federn kommen und wie Sie sich selbst motivieren oder überlisten können. Denn Morgenmuffel oder Langschläfer sind oftmals keineswegs faul oder träge, allerdings passt ein normaler Arbeitsalltag von 8 bis 17 Uhr nicht in ihren Tagesrhythmus. Während Frühaufsteher abends keinen Antrieb mehr haben und zeitig ins Bett gehen, kommen Nachteulen erst so richtig in Fahrt, sind kreativ und voller Tatendrang. Wohingegen am Morgen nur drei Tassen starker Kaffee sie davon abhalten, zurück in den Schlaf zu sinken und sich wenigstens halbwegs auf die Arbeit zu konzentrieren.

Meine Rezi

Als wenn ich es nicht schon erwähnt hätte... Madame Missou schreibt ihre Ratgeber über mich :D
Nein, spaß, natürlich werden sich viele Menschen in ihren Büchern wieder erkennen. Genau deshalb habe ich genau mit diesem Ratgeber etwas gewartet, ich konnte ahnen, was mich erwartet^^.
Ich stelle meinen Wecker ca. 3 Stunden bevor ich los muss. Das hat den Grund das ich meine "Snooze"- Funktion einfach abgöttisch liebe. Der Handywecker klingelt und ich kann sie drücken und schlafe jedesmal zehn Minuten weiter. Dies mache ich eine Stunde lang, ausser natürlich, ich bin ausversehen auf den Knopf gekommen und verschlafe wirklich. Dann springe ich auf und bin in wenigen Minuten fertig um das zu machen, was ich vorhatte. Verschlafe ich nicht und nutze die "Snooze"- Funktion nur eine Stunde, dann stehe ich auf, mache die Kaffeemaschine an, setze mich an den Pc und frühstücke sogar.
Ich würde gerne mit offenen Rolladen schlafen, das habe ich früher auch, nur ist das bei der Lage meiner Wohnung leider nicht möglich. Ich besitze auch keinen anderen Wecker, ausser mein Handy, weil mich das Ticken von Uhren einfach nur in den Wahnsinn treibt! Vor ein paar Jahren war ich ganz schlau und habe als Weckmusik etwas ganz ruhiges gewählt, damit ich nicht regelrecht wachgequält werde. Allerdings merkte ich schnell, dass dies irgendwie den Sinn verfehlt schnell aufzustehen.
Madame Missou beschreibt in Leichter aufstehen mit ihrer frischen und spritzigen Art, wie man sich selber Motivieren und austricksen kann. Ich würde einfach mal behaupten, sie kann das, weil sie genauso ist, wie wir anderen Morgenmuffel ;)
Ganz Klasse fand ich zum Schluss des Ratgebers, das sie aufzeigt, was für Wecker es alles gibt. Ich bin total begeistert und muss sagen, dass ich nicht nur einen von diesen tollen Spielzeugen gerne haben wollen würde. Für mich ist allerdings ganz ganz wichtig, das es nichts tickendes ist.
Wie so oft, geht es in diesem Ratgeber wieder um die Routine, die ein Mensch benötigt, um manche Dinge zu leisten.
Ich habe mich sehr lange vor diesem Ebook gedrückt, nicht, weil ich dachte er würde mir nicht gefallen, nein. Ich habe mich gedrückt, weil ich diesen Ratgeber mit einem Eigenversuch abschließen möchte. Da ich aber ein wirklicher Morgenmuffel bin, was das Aufstehen betrifft, wusste ich, das ich diese Tipps dann auch wirklich ausprobieren muss :D
Natürlich werde ich nicht alle testen, sondern nur ein paar, damit ich euch nicht zuviel von den Tipps verrate, aber ich werde fünf dieser vielen Tipps testen und euch meine ersten Gedanken beim Weckerklingeln und das Ergebnis danach verraten. Deshalb bekommt ihr jetzt auch noch kein Fazit von mir, sondern erst nach beendigung des Selbstversuches. Und dieses Fazit wird dadurch natürlich auch etwas länger ausfallen, als die üblichen Fazits.
Ich werde am Montag starten und euch täglich meine Ergebnisse hier drunter posten.
Was ich euch aber schon im vorraus verraten werde, sind die Herzen die Madame Missou für diesen Ratgeber bekommt. Nicht das ich nach dem Selbstversuch etwas zickig und unausgeschlafen bin und ihn schlechter bewerte, als er ist!

Tag 1 - Montag - Das Telefon:

" Ernsthaft jetzt?! Das mit dem Anruf war heute so garnicht geplant. Soll ich wirklich rangehen, oder lieber liegen bleiben?"
Genau das war mein erster Gedanke. Ich hatte die Tage eigentlich schon geplant, welche Reihenfolge ich nutzen wollte, aber wie es der Zufall so will, kam es anders. Ich bin tatsächlich ohne Murren aufgestanden, habe telefoniert und sitze nun wach und mehr oder weniger Munter hier am Pc. Klar wäre ich lieber noch im Bett und würde die "Snooze"- Taste betätigen, aber zum klingeln des Weckers kam es nicht einmal. Manchmal sorgt wohl einfach der Zufall dafür das man aus dem Bett springen muss, bevor der Wecker klingelt und diesen Zufall sollte man einfach nutzen :)

Tag 2 - Dienstag - Der Vierbeiner:

"Mhhhh" meiner Meinung nach die schönste und sanfteste Art geweckt zu werden. Meine Katze kam heute, wie jeden morgen kuscheln. Sie kuschelt mich, aber will noch viel lieber selber geschmust werden, was bedeutet, das sie sich so lange hinlegt, wieder aufsteht, dreht und wieder hinlegt, bis ich sie so verwöhne, wie sie es gerne hätte. Normalerweise bleib ich danach liegen und kuschel einfach weiter, um mich so nochmal vor dem Aufstehen zu drücken, doch heute bin ich aufgestanden. Die Katze wollte natürlich nochmal kuscheln, allerdings habe ich dies dann im stehen getan. Dies ist ein Morgenritual von uns. Leider nicht geeignet, wen man einen Termin hat, da es unzuverlässig ist, weil dies nicht immer zur selben Zeit passiert und ich doch nach dem kuscheln eigentlich gerne liegen geblieben wäre. Ist eben eine sehr sanfte Art und so sieht das ganze dann aus...

Tag 3 - Mittwoch - Das Frischmachen:

Dieses Wort bedeutet schon für jeden etwas anderes und ist individuell zu Gestalten :)
Ich bin aufgesprungen, habe die Kaffeemaschine angeschaltet und bin ins Bad. Ich habe garnicht mal viel getan, aber es war sehr gut, was ich nicht mit dieser Wirkung erwartet hätte. Ich habe die Zähne geputzt, wer wie ich empfindliche Zähne hat, sollte dies nicht mit Eiskaltem Wasser tun, doch danach habe ich es getan, mir das Gesicht gewaschen, eine Peelingcreme einmassiert und direkt abgewaschen, mich eingecremt und fertig. Der Vorteil: Man sieht nicht nur frisch aus, sondern fühlt sich auch noch so :)

Tag 4 - Donnerstag - Das Dehnen:

Ich habe es getan, mich ein paar mal gestreckt und ein wenig im Bett gedehnt, allerdings fühlte ich mich danach einfach noch so entspannt, das ich liegen blieb, bis die Tür klingelte. Das waren vielleicht zehn Minuten, allerdings kann man nicht jeden Tag davon ausgehen, das es klingelt. Somit wird mir persönlich diese Methode nicht helfen. Sie ist für mich zu entspannend :D

Tag 5 - Freitag - Der Plan:

Dafür sollte man sich am Abend vorher aufschreiben, was man am nächsten Tag erledigen muss und möchte. Am besten auch etwas positives aufschreiben, dann freut man sich auf das Aufstehen. Mit meiner Liste bin ich dann ins Bett und wusste das ich viel zu erledigen habe, den Haushalt, aber ich wusste auch das meine Nichte heute mit meiner Mama kommt und ich bin brav aufgestanden. Das war es aber leider auch schon. Von meiner Liste habe ich noch nichts abgearbeitet, aber irgendwann fang ich an :D

Mein Fazit

Nachdem ich jetzt selber schon fünf der tollen Tipps getestet habe, habe ich einen persönlichen Favouriten und zwar das Frischmachen. Da aber jeder einen anderen Rhythmus hat und jeden etwas anderes in Schwung bringt, empfehle ich jedem, seinen eigenen Favouriten zu finden. Der Selbstversuch hat sehr viel spaß gemacht, aber einmal habe ich doch die Snooze Taste betätigt. In Madame Missous Leichter aufstehen findet ihr noch viele weitere hilfreiche Tipps, die ihr nutzen könnt. Ich wünsche euch viel spaß bei eurem Selbstversuch !
Bücherfee's Mone P.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20