Profil für Markus Niehaus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Markus Niehaus
Top-Rezensenten Rang: 1.211.020
Hilfreiche Bewertungen: 61

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Markus Niehaus "Pettyfan"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
John Sinclair - Folge 71: Der Mann, der nicht sterben konnte.
John Sinclair - Folge 71: Der Mann, der nicht sterben konnte.
von Jason Dark
  Audio CD
Preis: EUR 7,99

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Setzen sechs, 10. Februar 2012
Was soll ich noch großartig sagen. Meine Vorrezerenten haben es ja bereits auf den Punkt gebracht. Veränderungen sind gut, aber hier ging der Schuss nach hinten los. Bleibt zu hoffen, das es ein zurück gibt.


God & Guns
God & Guns
Preis: EUR 30,40

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Legend is Back, 1. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: God & Guns (Audio CD)
Nach über 6 Jahren ist die Legende Lynyrd Sykyrd endlich zurück mit einem neuen Studioalbum. Und was für eines. God & Guns ist ein erstklassiges Rockalbum, nicht zu vergleichen mit dem Sound der 70er, aber Skynyrd trifft den Sonund der Zeit. Eigendlich wurde bereits alles wichtige von meinen Vorrezerenten gesagt, deshalb halte ich mich hier kurz und gebe eine volle Kaufempfehlung. 5 voll verdiente Sterne für ein erstklassiges Rockalbum!!!

Bis zum hoffentlich nächsten Studioalbum, KEEP ON ROCKING!!!!!!


Locked and Loaded/Live
Locked and Loaded/Live
Preis: EUR 13,69

5.0 von 5 Sternen Großartiges und umfangreiches Livealbum, 8. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Locked and Loaded/Live (Audio CD)
Was für ein tolles Livealbum. Locked & Loaded ist das Beste Molly Hatchet Live Album seit dem in den 80ern erschienenen Double Trouble Album und das Beste der neuen Band. Die Idee hinter dem Album war es mal einige der neuen Songs der neuen Ära, die sonst nicht zum standard Programm gehören, live on Stage zu präsentieren. Und das ist der Band zu 100% gelungen, denn die Songauswahl ist erstklassig. Mir persönlich gefallen die neuen Lieder eh sehr gut und es ist schön sie mal live zu hören.

Die Band präsentiert sich in fantastischer Spiellaune. Los geht es mit dem obligatorischen Intro "The Seige of Camylarde" das die Stimmung schon mal etwas anheizt und die Band beginnt mit ihrem Opener "Whiskey Man". Da geht dann schon gleich die Post ab. Die Band und die Stimmung starten von 0 auf 100 in 3 Sekunden. Weiter geht es mit einer Mischung aus alten und neuen Songs, wobei "Tatanka" besonders herausragt. Was für ein unglaublicher Sound. Die erste CD endet dann mit den zwei Klassikern "Edge of Sundown" und "Dreams I'll never see", bei dem sich John Galvin wieder ein schönes Intro hat einfallen lassen.

Die zweite CD macht da weiter wo die erste aufgehört hat. Eine Gitarrenschlacht jagt die andere und Bobby Ingram quetscht bei jeder Gelegenheit ein möglichst heftiges Solo raus. Einigen mag das vielleicht etwas zu übertrieben sein, aber mir gefällt es und für Subtilität war Molly Hatchet ja nie bekannt. Hier stechen gleich mehrere Songs hervor. "Saddle Tramp",eine Nummer von der viele Hardrockbands (auch bekanntere) nur Träumen können, "Devil's Canyon" und "The Journey" sind 3 neue Songs die da zu nennen wären. Schade das "Fall of the Peacemakers" nur verkürzt erscheint, aber mit "Flirtin' w. Disaster" schafft die Band dann ein würdiges Ende.

Der einzige Minuspunkt ist das etwas zu laut abgemischte Publikum, das sich häufig wie nachträglich eingefügt anhört. Das könnte daran liegen, das die Songs an drei verschiedenen Orten aufgenommen wurden (unter anderem auf dem Wacken Festival), und man um einen einheitlichen Sound bemüht war.

Absolute Kaufempfehlung!!!!


Flirtin With Disaster-Live (CD+Dvd)
Flirtin With Disaster-Live (CD+Dvd)
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 19,39

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Livealbum!!!, 1. Mai 2008
Mir hat dieses Live Album sehr gut gefallen. Es ist besser als das in Hamburg aufgenommene Konzert, da das Publikum hier mehr mitgeht. Bobby Ingram gibt wieder Vollgas, aber das erwartet man ja auch wenn man sich eine aktuelle Molly Hachet Scheibe zulegt. Obwohl das 7 Minuten lange Solo dann doch etwas zuviel des guten ist. Manchmal ist weniger mehr. Dave Hlubek, gerade erst zurückgekehrt in die Band, hält sich noch sehr zurück, trotzdem ist es schön den alten Haudegen nach langer Zeit wieder mit Hatchet auf der Bühne zu sehen.

Trotzdem schafft die DVD es aber wieder nicht die Qualität der Band rüber zu bringen, im gegensatz z.B. zu den Skynyrd DVDs. Ich habe die Band bereits mehrfach Live erlebt und muss sagen, das die Live einfach noch um ein Vielfaches besser sind. Deshalb nur 4 Sterne, und weil die Konzerthalle eigendlich ungeeignet für ein solches Konzert war. Molly Hatchet ist keine Band für ein Sitzkonzert.

Der Ton und die Bildqualität sind gut.


Southern Rock Masters
Southern Rock Masters
Preis: EUR 21,72

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Obwohl Molly Hatchet draufsteht ist nicht Molly Hatchet drin!!!, 29. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Southern Rock Masters (Audio CD)
Hatte Molly Hatchet es wirklich nötig ein Coveralbum abzuliefern? Die Scheibe klingt nicht so richtig nach Molly Hatchet. Die ausgewählten Songs passen nicht unbedingt zu dem was man von der Band so kennt. Auch der Tietel der Scheibe ist ehr verfehlt. Die Musik hat mit Southern Rock genau so viel zu tun wie der katholische Weltjugendtag mit dem Christopher Street Day.

Das die Band sich hier auf das covern von Mainstream Rockklassikern beschränkt kann ich nicht verstehen. Dabei verfügt die Band mit Bobby Ingram und dem zurückgekehrten Dave Hlubek, der für M. H. Klassiker wie Beaten' the Odds und Fall of the Peacemakers verantwortlich ist, durchaus über zwei gute Songwriter. Nach Aussage von Mr. Ingram befindet sich die Band im Augenblick in einer sehr kreativen Phase. Davon ist hier aber nicht viel zu spühren. Man merkt deutlich den fehlenden Einfluss von Danny Joe Brown.

Die Songs sind aber durchweg gut und solide eingespielt, und der Sound ist wie auch schon auf den Alben der 90er perfekt. Desperado und Tequila Sunrise sind im Original zwar besser, aber gehören hier zu den besseren Songs. Gut gefallen habn mir auch "Sharp dressed Man", "Bad to the Bone" und "Mississippi Queen". "Melissa" und "Wild Horses" sind zwei schöne Balladen. "Tumbling Dice" war aber auch schon auf dem Kingdom of XII Album die schwächste Nummer , "Dreames I'll never see" gut, findet man aber auch auf jedem zweiten Album und den Thin Lizzy Hit - "The Boys are Back in Town" hätte auch wohl niemand jemals auf einer Molly CD erwartet. Wahrscheinlich hat die Band Kritik erwartet und deshalb noch drei schöne Liveaufnahmen beigefügt.

Ich habe mir die Scheibe gekauft um meine Sammlung zu komplettieren und hatte keine allzugroßen Erwartungen. Aber die Band hat hier ein solieds Rockalbum abgeliefert , das zwar nicht nach Southern Rock und schon gar nicht nach Molly Hatchet klingt, aber dennoch für die eine oder andere Überraschung gut ist. Drei Sterne gebe ich weil es halt Molly Hatchet ist, einen Stern, weil der Sound gut ist und weil man die CD vielleicht mal auf der einen oder anderen Party spielen kann. Bis aufs weitere hoffe ich das die Jungs um Bobby Ingram zum 30 jährigen Bandjubiläum noch eine gute Scheibe auf den Markt bringen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 15, 2008 11:32 PM MEST


It Is What It Is
It Is What It Is
Preis: EUR 36,24

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Southern Rockherz was willst du mehr?, 27. März 2008
Rezension bezieht sich auf: It Is What It Is (Audio CD)
Wow was für ein Album. "It Is What It Is" ist eines der besten Alben der letzten Jahre. Eine Band in erstklassiger Besetzung, die klingt wie Molly Hatchet in den besten Jahren. Mit großer Spielfreude und unglaublicher Leichtigkeit,schaffen es die Jungs um Tom Spittle den Southern Rock Sound ins neue Jahrtausend zu katapultieren. Dabei kommt zu keiner Sekunde langeweile auf. Die Songs sind hart und schnell nach vorne gespielt und dabei werden keine Kompromisse eingegangen. Das Album hat keinen schwachen Song und steigert sich bis zum Ende im großen Finale mit dem Kracher "Survive", einer Ballade in bester Freebird Manier, bei dem selbst die Jungs von Lynyrd Skynyrd ein bisschen neidisch gewesen wären. Ein weiteres Highlight des Albums stellt der Song "Slippin' Away" dar, der als Blues startet und dann in ein schnelles Gitarreninferno ufert. So etwas kennt man sonst nur von Carlos Santana, und tatsächlich könnte der Altmeister sich von Rebel Pride noch einiges abschauen. Pat Buffos Whisky getränkte Stimme ist unglaublich. Wie einst Danny Joe Brown röhrt sich Pat durch die Songs und verbreitet Lust auf Bier, Schnaps und Weiber. Eine langersehnte Abwechslung zu all den Goldkehlchen, die in den letzten Jahren (in denen sich ganze Nationen auf der Suche nach scheinbar verlorengegangenen "Superstrars" befanden), zu hören waren. Alles in allem würde ich der Scheibe auch 6 Sterne geben, wenn das möglich wäre. Einziger Wehrmutstropfen: Nach 8 Songs ist schon wieder Schluss.

Dieses Album ist ein Muss für jeden Rockfan!!!!!!!!!!!


Tom Petty and the Heartbreakers - Free Fallin'
Tom Petty and the Heartbreakers - Free Fallin'
DVD ~ Tom Petty and the Heartbreakers
Preis: EUR 9,77

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nix neues und nicht mal gut!, 21. Juli 2006
Bei dieser DVD handelt es sich um den Auftritt in San Francisco vom 15, 16 März 1999. Nicht nur das dieser Auftritt bereits als DVD unter dem Namen "TP. & HB. High Grass Dogs , Livefrom the Fillmore" erschienen ist, er ist gegenüber dem Original auch stark gekürtzt. Bei dem Song "Petty's Shuffle" handelt es sich in Wahrheit um "Country Farm". Das letze Stück "Dusty Roads" ist eine Studioaufname die während des Abspannes gespielt wird.

Die Bildqualität ist im Vergleich zum Original sehr schlecht. Es sieht aus als wäre die Aufnahme von einer alten Videocassette gezogen.

Für alle die die DVD "High Grass Dogs" bereits haben lohnt diese DVD nicht. Alle anderen sollten sich lieber das Original holen. Da gibt es die DVD dann auch in einer vernünftigen Hülle.


Get Right With the Man [SONY XCP CONTENT/COPY-PROTECTED CD]
Get Right With the Man [SONY XCP CONTENT/COPY-PROTECTED CD]
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 17,88

9 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Höhepunkt der Van Zant Reihe!!!!!!!!, 20. September 2005
Ich habe mir das Album bereits vor dem deutschen Erscheinungstermin aus den USA besorgt. Als großer Skynyrd Fan war ich sehr gespannt auf das dritte Machwerk der Van Zant Brüder und bin nicht enttäuscht worden. Nach dem etwas schwächeren "Van Zant 2" Album haben die beiden Brüder mit "Get Right With the Man" jetzt noch einmal gezeigt was für klasse Songwriter und Southern Rocker sie sind und den guten Sound ihres ersten Albums noch gesteigert. Schon der erste Song "Space Up" ist ein Knaller. Mit einer harten Mischung aus Southern Rock und Country legen die beiden Brüder die Messlatte für die anderen Songs sehr hoch. Viele Songwriter sind froh wenn sie in ihrer Karriere ein oder zwei so gute Songs schreiben, doch Johnny und Donny präsentieren hiervon ein ganzes Album. Was folgt sind einige schnelle Songs und ein paar Balladen, die zu keinem Zeitpunkt kitschig wirken. Auch die Neuauflage des Skynyrd Hits "Sweet mama" ist sehr gelungen.
Für Fans des Southern Rock ist dieses Album ein absolutes Muss.


Seite: 1