Profil für CaerSidis > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von CaerSidis
Top-Rezensenten Rang: 1.433.976
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
CaerSidis "caersidis"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
atFoliX Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Gio (S5660) (2 Stück) - FX-Antireflex: Displayschutz Folie antireflektierend! Höchste Qualität - Made in Germany!
atFoliX Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Gio (S5660) (2 Stück) - FX-Antireflex: Displayschutz Folie antireflektierend! Höchste Qualität - Made in Germany!
Preis: EUR 7,48

1.0 von 5 Sternen NICHT Empfehlenswert!, 11. Dezember 2011
Keine Ahnung wie sich der Hersteller die Anbringung vorstellt. Vermutlich geht das nur in einem ihrer Labors.

Die ersten beiden Versuche gingen erstmal schief, die Folie war nicht ganz gerade. Zudem waren immer kleine runde Lufteinschlüsse zu sehen, die auch nicht durchs Raustreichen von innen nach außen zu entfernen waren.

Beim dritten Anlauf war die Folie gerade. Es waren immer noch runde Flecken die man nicht raustreichen konnte.

Zudem hatten sich inzwischen so viele Staubkörnchen gesammelt daß diese deutlich durch die Folie zu sehen waren.

Ich habe die Folie nicht in den Staub gelegt, ich habe das Display jedes mal nochmal sauber gemacht.

Keine Ahnung in welcher Art Raum man keinen Staub in der Luft hat, damit die Folie ohne Schmutz darunter anzbringen ist. Ein normaler Haushalt scheint nicht geegnet.


Design Folie Skins Cover Samsung Galaxy Gio S5660 - Metallic Caipigreen
Design Folie Skins Cover Samsung Galaxy Gio S5660 - Metallic Caipigreen
Wird angeboten von label pepper
Preis: EUR 12,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht sehr haltbar!, 11. Dezember 2011
Das einzigste positive zuerst.

Das metallic Grün sieht wirklich klasse aus.

Ich habe allerdings nach wenigen Tagen bereits dunkle Verfäbungen durch das schieben in die Lederhülle.
Natürlich kann man die Skin auch ohne Hülle verwenden. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß die Skin ganz ohne Schutz, nicht noch mehr abgenutzt wird.

Einzige Hilfe wäre wohl eine Hülle wo das Handy fest drin bleibt (zum aufklappen z.B). Aber da stellt sich dann die Frage wozu eine Skin.

Das zweite Problem ist das Anbringen. Wenn die Skin nicht sofort passt, dann muß man beim abziehen schon recht kräftig ziehen.
Das bedeutet, daß die Skin größer wird durch die Dehnung. Gerade die beiden dünnen Bereiche rechts und links vom Display werden so schnell, viel zu lange. Die Skin passt dann nicht mehr, ohne das man ein Stück abschneidet.

FAZIT:
Sieht super aus, ist aber nicht sehr gut anzubringen und leider nicht sehr abriebfest.


Schwarz in Schwarz (Fan Edition)
Schwarz in Schwarz (Fan Edition)
Preis: EUR 16,88

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weder "Fish" noch Fleisch, 27. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Schwarz in Schwarz (Fan Edition) (Audio CD)
Der erste Teil des Albums hat meist recht viel Power was mir erstmal gut gefallen hat.
Das Problem ist nur, mal gefallen mir die Refrains nicht so wirklich gut (z.B. Schlagt die Glocken) mal finde ich die Strophen nicht so gelungen (z.B. Bis in alle Ewigkeit). Einige Lieder erinnern sehr an frühere Alben nur mit dem Gefühl "dort gab es irgendwie ein ähnliches Lied, aber da klang es besser (ganz stark bei "Wo Rosen blühn`n").
Trotz der Power die doch irgendwie in den Songs steckt, geht keiner so richtig ab und ins Ohr/Beine. Wenn ich da nur spontan an Veitstanz denke oder Tanz auf dem Vulkan (höre grade parallel neu gekauft die "Nackt II" CD). Aber auch viele viele andere ältere Songs die einen sofort mitnehmen.
Oder vergleicht man auch "ähnliche" Lieder wie "Kämpfen wir" und "Die Schlacht", dann geht zweiterer einfach mehr ab und hat den interesanteren Text. Diese Liste ließe sich ewig weiterführen.

Der zweite Teil des Albums ist musikalisch gesehen etwas experimentierfreudiger und wirkt neuer und frischer. Aber auch hier will das richtige Subway Feeling nicht aufkommen.
So habe ich leider keinen Song gefunden der Lust auf mehr macht.

Die Lyrics sind auch sehr unterschiedlich von der Quallität. Während mir z.B. Schlagt die Glocken sehr gut gefällt, gibt es auch schlecht gereimte Songs, die total platt klingen.

Die Sache mit der Alterfreigabe habe ich schon besser gelöst gesehen. Bei Schandmaul gabs da nen schönen Aufkleber mit dazu, damit man das Cover beinahe wieder vollständig herstellen kann. Über sowas sollten mehr Bands nachdenken wenn sie DVDs mit einbauen. Schade um das ansonsten gelungen Cover dieses Albums.

FAZIT:
Ein solide eingespieltes Album welches man sicherlich nicht total mieß bewerten muß, aber vorläufig schafft es kein einziger Song auf meine persönliche "Subway-Besten-Play-Liste".

TIP: Auf jeden Fall nicht blind kaufen, erstmal rein hören (es gibt ja auch ettliche Fans die begeistert sind). Wem das Album zu sehr daherplätschert (wie mir) kann sich das Geld erstmal sparen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 18, 2011 10:09 PM MEST


Im Fadenkreuz: Shadowrun-Roman (Nr. 70)
Im Fadenkreuz: Shadowrun-Roman (Nr. 70)
von Catherine Beck
  Taschenbuch

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ordentlich aber nicht mehr!, 15. August 2005
Wie die Überschrift schon sagt. Ein ordentlicher Roman.
Der Schreibstil ist okey. Die Charaktere sind okey, haben ein wenig Tiefe aber nicht allzu viel. Die Story ist okey, aber nichts besonderes.
Was mir vor allem fehlt ist ein Spannungsbogen. Der Roman ist nicht langweilig, aber er haut einen auch nicht vom Hocker. Man legt daß Buch zwar nicht längere Zeit weg, aber man wird auch nicht so gefesselt daß man unbedingt weiter lesen will und alles so schnell wie möglich erfahren will. So viel gibt es dann schließlich gar nicht zu entdecken. Überraschungen gibt es im Grunde auch nicht. Zum Schluß erfährt man dann erst nicht wie und ob die Spannungen zwischen zwei Hauptcharakteren bereinigt werden oder nicht.
Im Grunde ist es ein solider Einstiegsroman der Autorin, wie bereits erwähnt, ordentlich aber sicher nicht mehr!


Quickshot: Shadowrun-Roman /ASH II (Nr. 66)
Quickshot: Shadowrun-Roman /ASH II (Nr. 66)
von Lara Möller
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Fortsetzung! Ash die 2., 22. April 2005
Eventuell lag es am krassen Unterschied zum Schreibstil in "Giftmischer", aber schon die ersten Seiten haben gezeigt wie genial Lara Möller mit Worten umgehen kann. Viele Formulierungen bringen einen zum Schmunzeln, es macht immer Spaß weiterzulesen.
Der Charakter Ash, kommt so richtig fertig rüber, wie er nun mal derzeit ist. Nichts wirkt übertrieben oder aufgesetzt.
Eine Geschichte aus Sicht eines abgehalfterten Runners hat durchaus seinen Reiz.
Es kommen nur wenige Runner vor in diesem Roman, diese erhalten dafür aber fast alle, Tiefe.
Die Story ist in der Tat recht linear, und nicht ganz so sehr von Intrigen geprägt, wie andere SR Romane. Trotz allem kann sie gegen Ende noch überraschen.
Die Planung des Runs ist ebenfalls sehr gut gelungen.
Somit ist für mich hier kein Punkteabzug nötig.


Kellan Colt-Trilogie / Giftmischer
Kellan Colt-Trilogie / Giftmischer
von Stephen Kenson
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Fortsetzung einer mäßigen Geschichte!, 22. April 2005
Wie schon bei "Born to Run" erwähnt, ist der Schreibstil irgendwie nicht besonders. Der Reiz, daß hier den Action Figuren Leben eingehaucht wird, ist längst verflogen, zu oberflächlich und plakativ kommen diese rüber. Nichtsdestotrotz werden gleich 4 neue "Action-Figuren-Helden" dazu gebracht. Kellan hat sich in Rekordzeit zur Super-Magierin gemausert, die immer wieder in Gefahrensituationen den richtigen Zauber/Ritual aus den Ärmeln schüttelt. "Sie hat da mal was gelesen..." "Lothan hat da doch mal was gesagt..." *lol* Was ein Schwachsinn. Jeder SR Fan kann da nur den Kopf drüber schütteln.
Bleibt noch ein bisschen was zur Story selbst: Ich finde sie noch fader als die erste, sehr linear, der Gegenspieler kommt auch nicht besonders interessant rüber, ich fands langweilig.


Kellan Colt-Trilogie / Born to Run
Kellan Colt-Trilogie / Born to Run
von Stephen Kenson
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Interessante Aufhänger, fade Story!, 18. April 2005
Vorneweg, ich lese ganz gerne Romane, in denen Anfänger so nach und nach etwas übers Schattenlaufen lernen und/oder über neue eigene Fähigkeiten. Zudem fand ich es klasse, daß es ein Roman ist in dem die Action Figuren bedient werden.
Leider ist das schon alles was mir gefallen hat.
Die Story ist sehr simple und überschaubar.
Es werden immer wieder Dinge erklärt die jeder SR Leser seit Jahren in und auswendig kennt.
Die Figuren bleiben zum größten Teil sehr plakativ.
Zudem entwickelt sich Kellan als Hauptfigur vie zu schnell, meiner Meinung nach...
Alles in allem wäre es ein netter Roman um die Welt von SR kennen zu lernen, meiner Ansicht nach brauchts daß aber nicht mehr, es gibt schon welche die besser sind.
Zuletzt muß ich noch sagen, daß der Scheibstil nicht besonders ausgefeilt ist.


Seite: 1