wintersale15_70off Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für nst > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von nst
Top-Rezensenten Rang: 6.217
Hilfreiche Bewertungen: 413

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
nst

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Gemeinsam sind wir stark! (Die Pegida Hymne)
Gemeinsam sind wir stark! (Die Pegida Hymne)

10 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bravo Amazon!, 31. Dezember 2015
Amazon kann Ironie, das gefällt mir. Das Produkt der Dresdener Dumpfbackentruppe habe ich mir natürlich nicht gekauft, obwohl ich neugierig war, was sich musikalisch auf 'Lügenpresse' und 'Volksverräter' reimt. Aber man muss nicht alles wissen.


jenseits: Geschichten aus der Welt
jenseits: Geschichten aus der Welt
Preis: EUR 3,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alltägliches Grauen, 9. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jensens Jenseits ist nicht in irgendwelchen vernebelten Sphären zu Hause. Seine Geschichten spüren das Jenseitige im Diesseitigen und Alltäglichen auf. Detailprall ausgemalt und mit knackigen O-Tönen unterlegt, verwandelt sich ein Tag im Callcenter in Absurdes Theater. Ob bei der Familienaufstellung auf dem Kreuzfahrtdampfer oder beim Klientenbesuch des Maya-Homöopathen, Komik und staunender Grusel über die Banalität des alltäglichen Grauens gehen Hand in Hand. Anregende Lektüre!


Basic clocks Funk Wanduhr basic clocks Aluminium mit Echtglas Abdeckung
Basic clocks Funk Wanduhr basic clocks Aluminium mit Echtglas Abdeckung
Wird angeboten von Wetterladen - Freizeit- und Sportartikel
Preis: EUR 21,29

4.0 von 5 Sternen Design mit kleinen Nachteilen, 7. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der breite Alurahmen ragt, anders als auf dem Produktfoto, ein ganzes Stück nach innen über die Minuteneinteilung, deshalb sind die Striche, je nach Blickwinkel, nicht zu sehen. Ansonsten ist die Uhr prima, das heißt, sie funktioniert, ist leise, und Zahlen und Zeiger sind gut ablesbar.


Kein Titel verfügbar

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Brummt, 10. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät macht optisch und haptisch einen guten Eindruck, ist wegen des deutlich hörbaren Brummens aber unbrauchbar. Der Höhenbereich ist außerdem stark beschnitten, der Klang ist dumpf trotz Toslink-Verbindung. Der Artikel ging zurück.


5 x Petling - Logbuch - Stift komplett Set Paket Geocaching Cache Versteck - 13 cm grün
5 x Petling - Logbuch - Stift komplett Set Paket Geocaching Cache Versteck - 13 cm grün
Wird angeboten von Geo-Versand - Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 10,99

4.0 von 5 Sternen Gute Cacherware, 16. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Petlinge erfüllen ihren Zweck, der Verschluss ist allerdings etwas hakelig. Die Logbücher passen perfekt hinein, was man nicht von jedem Petling sagen kann.


Logitech B100 Optical Business Mouse, schwarz
Logitech B100 Optical Business Mouse, schwarz
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Mehr Maus braucht es nicht, 25. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Maus liegt gut in der Hand, das Klickgeräusch ist angenehm leise, und das Scrollrad ist ordentlich gerastert. Zu dem Preis ein Top-Angebot!


Whiplash
Whiplash
DVD ~ Miles Teller
Preis: EUR 7,97

15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Jazzmaschine, 26. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Whiplash (DVD)
"Schneller! Schneller!", ruf Drill Sergeant Fletcher, und sein Schüler Andrew spielt sich die Hände wund. Der Film hat ein furioses Finale, bleibt mit seiner Dramaturgie aber konventionell und vorhersehbar. Und er transportiert eine seltsam eingeschränkte, mechanische Auffassung vom Jazz. Wären die Großen des Jazz so selbstverleugnende, autoritätsgläubige Typen wie Andrew gewesen, wären sie kaum mehr geworden als Jazzakrobaten, aber keine unverwechselbaren Musiker.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 17, 2015 11:16 AM MEST


Extant - Staffel 1 [dt./OV]
Extant - Staffel 1 [dt./OV]
DVD
Preis: EUR 24,99

10 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Käse mit Soße, 21. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Extant - Staffel 1 [dt./OV] (Amazon Video)
Es gibt da Raumstationen, selbstfahrende Autos mit Flügeltüren, durchsichtige Tablets, undurchsichtige Konzerne, eine Bastelwerkstatt à la Frankenstein, ein Roboterkind und eine Schwängerung im All nach halluzinierter Begegnung mit dem Ex, und das alles mit süßlicher Musiksoße übergossen. Natürlich 'gibt es mehr zwischen Himmel und Erde, als die Wissenschaft erklären kann', darauf läuft's wohl hinaus. Okay, Halle Berry ist wie immer nett anzuschauen, aber die Darsteller kommen rüber, als wären sie Roboterimitationen ihrer selbst. Die gekünstelten Dialoge ziehen das Niveau endgültig ins Unterirdische. Über Folge 1 bin ich nicht hinausgekommen.


Norton Security - 5 Geräte (PC, Mac, Android, iOS) (PC/Mac Download)
Norton Security - 5 Geräte (PC, Mac, Android, iOS) (PC/Mac Download)

5.0 von 5 Sternen No Problem, 2. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da Antivirus eingestellt wurde, musste ich notgedrungen zu Internet Security wechseln. Die Installation mittels Download lief auf allen 3 Geräten problemlos. Norton lässt sich so konfigurieren, dass es den laufenden Betrieb nicht durch unnötige Meldungen stört. Die Updates werden zuverlässig automatisch durchgeführt, die Rechnerbelastung ist gering.


Der Distelfink
Der Distelfink
von Donna Tartt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entschleunigung, 1. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Distelfink (Gebundene Ausgabe)
Nach Die Geheime Geschichte, ihrem abgründigen Erstling, und Der kleine Freund legt Donna Tartt ihren dritten Roman in zwanzig Jahren vor, und er beginnt mit einem Mann in einem Amsterdamer Hotelzimmer. Er ist allein, verängstigt, möglicherweise paranoid. Weshalb er sich nicht nach draußen traut, wird nicht klar, doch er ist offensichtlich an einem Endpunkt angelangt – oder an einem Wendepunkt. Das Buch erzählt die Geschichte, die ihn hierhergebracht hat.

Der 13jährige Theo Decker lebt in New York bei seiner Mutter, einer schönen, gebildeten, weltoffenen Frau. Der Vater, ein unzuverlässiger, unberechenbarer Trinker, hat sie vor einem Jahr verlassen. Bei einem Besuch im Metropolitan Museum wird sie bei einem Bombenanschlag getötet. Was Theo aus dem Museum mitnimmt, ist der zermalmende Schock, der sein Leben fortan bestimmen wird, die Erinnerung an den roten Haarschopf des Mädchens, das er unbedingt ansprechen wollte, als das Unglück geschah, die Adresse, die ihr erwachsener Begleiter ihm im Sterben zuflüstert, dessen Ring (der sich später als verräterisch erweisen wird) und das Bild ‘Der Distelfink’ von Carel Fabritius, dem mutmaßlichen Lehrer Vermeers. Zunächst kommt Theo bei der Familie eines Schulfreunds in der Park Avenue unter und versinkt in tiefe Trauer. Schließlich sucht er die Adresse des Toten auf und gerät in einen Antiquitätenladen. Im Keller befindet sich die Werkstatt, ein in die Zeitlosigkeit entrücktes Reich der alten Dinge, wo sich auf den Tischen ‘das Licht in goldenen Lachen sammelt’. Hobie, der Geschäftspartner des Verstorbenen aus dem Museum, nimmt sich seiner rührend an. Hier findet er Trost und Geborgenheit und wird in die Geheimnisse der Tischlerei eingeweiht. Und in einem abgedunkelten Zimmer nebenan erholt sich Pippa, das rothaarige Mädchen, von den Folgen der Explosion.

Nach einem Jahr Jahr endet die Idylle abrupt. Überraschend meldet sich sein Vater und holt ihn zu sich und seiner Freundin nach Las Vegas, wo er am Rand der Wüste in einer nahezu unbewohnten Straße haust. Sein Geld verdient er als Zocker, und dass er sich um seinen Sohn kümmert, ist nicht väterlichen Gefühlen, sondern eher finanziellem Interesse an der Hinterlassenschaft seiner verstorbenen Frau geschuldet. Aus der emotionalen Indifferenz der fremden Upperclass-Familie in eine andere, brutalere Art von Fremdnis versetzt, schließt Theo sich seinem Klassenkameraden Boris an und erlebt mit ihm eine wilde, intensive Freundschaft: lange Gespräche, pubertäre Ausgelassenheit, Drogenekstase, aber auch Gewalt und Zügellosigkeit. Später wird sich zeigen, dass damit ein ungutes Fundament gelegt ist, auf dem er, wieder zurück in New York und inzwischen Teilhaber von Hobies Antiquitätenladen, aufzubauen weiß. Theos Geschichte ist ein Abstieg, stets begleitet von dem geliebten Gemälde, das ihn an an seine Mutter erinnert und gleichzeitig wie den Finken an seinen Sitz an den Tag kettet, an dem er sie verlor. Die andere Konstante ist Pippa, die in London mit einem Freund zusammenlebt. Um diesen beiden Fixsterne kreist sein Leben, doch seine Bahn ist eine Abwärtsspirale, auf der wir ihm bis zu dem Hotelzimmer in Amsterdam folgen.

Der Distelfink ist ein Buch der Erinnerung, ein Versuch, der Flüchtigkeit der Zeit zu trotzen – eine Beschwörung des Vergangenen, aber auch eine Beichte, ein Rechenschaftsbericht. Und ein erstaunlich unmodernes Buch. Es gibt zwar ein paar Zeitsprünge, nach denen die Lücken mit Rückblenden geschlossen werden, doch das mutet fast schon ein bisschen gewagt an im steten Fluss des Erzählens. Im Wesentlichen verzichtet Tartt auf die Tricks und Kniffe, die Raffungen, harten Schnitte, Spiegelungen, Perspektivwechsel des modernen Erzählens. Die Handlung schreitet langsam voran, die Turning Points sind rar gesät, doch die Lesegeduld wird reich belohnt. Man kann in diesem Buch versinken und sich treiben lassen in der Fülle der Details und Personen, in den Nuancen von Theos Gefühlswelt und der bizarren Alltäglichkeit der wenigen Katastrophen und vielen Irrtümer und falschen Entscheidungen, aus denen sich sein Leben entwickelt, doch dies alles erschließt sich erst vom Ende her. Da mündet es in die alte, immer noch aktuelle Frage: Kann aus dem Bösen Gutes erwachsen, das Richtige aus dem Falschen? Und kaum stellt sich Sinn her und eine Art Eindeutigkeit, löst sich alles wieder in vielschichtiger Ungewissheit auf. Was bleibt, ist allermindestens das: eine genussvolle, äußerst lohnende Übung in Entschleunigung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7