Profil für Cassius Maximus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cassius Maximus
Top-Rezensenten Rang: 4.314.418
Hilfreiche Bewertungen: 268

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cassius Maximus (Europa)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
The Very Best of
The Very Best of
Preis: EUR 8,24

10 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein "(Very)Best of"?, 7. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of (Audio CD)
Ich bin über dieses "Best of" sehr verwundert. Ich habe noch keinen einzigen dieser Songs jemals im Radio gehört - waren das "Hits", die ein "Best of" doch eigentlich benötigt? Ich habe also jetzt die Möglichkeit genutzt und auf dieser Seite in die Songs hineingehört - mit folgendem Ergebnis: sie klingen alle ähnlich, sind eigentlich ein Song in unterschiedlichen Variationen. Zum anderen laden die Texte zum fremdschämen ein. Galt der ganze "Dschungelzauber" nur der PR dieser CD? Falls dem so sein sollte, kann ich nur hoffen, dass diese Strategie nicht aufgeht, denn musikalisch ist das hier wirklich unterirdisch - sogar schlimmer als MT in den 1980er Jahren!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 16, 2014 9:40 AM CET


Stay in Touch (Deluxe Edition)
Stay in Touch (Deluxe Edition)
Preis: EUR 23,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 80s reloaded, 16. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Stay in Touch (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ein tolles Album - Sandra muss niemanden mehr etwas beweisen, von daher finde ich es absolut legitim, dass sie mit diesem Album wieder an ihre - äußerst erfolgreichen - Wurzeln der 80er und frühen 90er Jahre anknüpft. Viele Fans haben auf so ein Album gewartet und auf mich wirkt es auch nicht verstaubt, sondern zeitgemäß. Es ist einfach gut produzierter Radio-Pop, der niemandem wehtut und gute Laune verbreitet. So wie eben die früheren Sandra-CDs auch! Nur schade, dass sie damit nicht mehr an die ganz großen (kommerziellen) Erfolge anknüpfen kann - sie hätte es gerade mit diesem Album verdient. Hoffe dennoch, dass es nicht das letzte Album sein wird....


Eurovision Song Contest - Malmö 2013
Eurovision Song Contest - Malmö 2013
Wird angeboten von Side Two
Preis: EUR 9,40

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Irischer Frühling aus Kopenhagen....., 9. Juni 2013
Vorweg: Ein echter ESC-Fan kauft sich natürlich jede ESC-CD, egal wie stark oder schwach der jeweilige Jahrgang auch sein mag. Man möchte schließlich eine komplette Serie sein Eigen nennen. Wie immer sind viele Songs auch einfach Geschmackssache. So ist es auch in diesem Jahr gewesen. Nach dem im letzten Jahr der völlig überbewertete und künstliche schwedische Song "Euphoria" - ein klassisches One Hit Wonder, das wohl in 5 Minuten "komponiert" wurde - gewonnen hat, ist beim diesjährigen Gewinnersong etwas mehr Substanz zu erkennen, die Sängerin wirkt auch deutlich sympathischer. Dass die deutsche Euphoria - Kopie von Cascada floppen würde, war spätestens nach dem katastrophalen Auftritt klar. Ähnliches gilt leider auch für Bonnie Tyler, die sich mit ihrem ESC-Ausflug keinen Gefallen getan hat. Wenn das eine PR-Aktion für ihre vierte Karriere gewesen sein soll, ging sie gehörig daneben. Überhaupt schwächelten die "Big 5" - mit Ausnahme Italiens - mal wieder gewaltig, denn auch Frankreich und Spanien konnten nicht überzeugen, vermittelten gar den Eindruck, keinesfalls gewinnen zu wollen! Diesen Eindruck vermittelten dieses Jahr leider recht viele Beiträge, die lust-und kraftlos daherkamen. Da überrascht es nicht, dass ein völlig überdrehtes Gesamtkunstwerk wie der rumänische Beitrag von Cezar so gut abschneiden konnte, obwohl er zu den am meisten kritisierten Beiträgen der letzten Jahre zählte. Der beste Song kam aber aus dem Niederlanden. Ich hatte fest mit dem Sieg gerechnet, weil Anouk mit ihren "Birds" im positiven Sinne aus dem Einerlei der Beiträge heraussticht. Schließlich ist es offiziell immer noch ein SONG Contest und die etwas düstere Stimmung trifft eigentlich den Zeitgeist sehr viel besser, als das keltisch-mystische "Only Teardrops", das sehr an die 90er ESCs aus Irland erinnert. Ansonsten finde ich nur noch die Beiträge aus der Ukraine, Norwegen und Belgien erwähnenswert. Norwegen eher musikalisch - 90er Elektropop von Margaret Berger - und die Ukraine und insbesondere Belgien eher wegen der Performances, die sicherlich ihren Eingang in die ESC-Archive finden werden. Mal sehen, ob der ESC 14 aus Dänemark musikalisch wieder etwas stärker sein wird und ob aus Deutschland dann origineller weise eine singende "Elfe" in den Norden geschickt wird ;)


The Best of Cascada
The Best of Cascada
Preis: EUR 16,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Best" of....??, 9. April 2013
Rezension bezieht sich auf: The Best of Cascada (Audio CD)
Ich kann nicht so recht nachvollziehen, was hier das "best" in "best of" rechtfertigt. Cascada hatten in Deutschland einen einzigen echten Hit - "Evacuate the Dancefloor". Ansonsten fielen sie durch grausame Coverversionen, stimmliche Schwächen und musikalische Banalitäten auf. Bestenfalls musikalisches fast food, das schwer im Magen bzw. im Gehörgang liegen bleibt. Sinn und Zweck diese CD ist wohl viel eher die unerwartete ESC-Teilnahme zu nutzen, um noch einmal richtig abzukassieren ....nachdem die aktuelle Single schon nicht viel einbrachte und es gerade eine Woche in die Top 10 schaffte.


Kommissarin Lucas - Box/Folge 01-12 [Collectors Edition / 6 DVDs] [Collector's Edition]
Kommissarin Lucas - Box/Folge 01-12 [Collectors Edition / 6 DVDs] [Collector's Edition]
DVD ~ Alexander Lutz

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Qualität, 27. August 2012
Die Serie "Kommissarin Lucas" zeichnet sich durch eine für deutsche Krimis vergleichsweise hohe Qualität aus. An die großen Serien aus dem UK reichen die Folgen zwar noch nicht heran, kommen aber - im Vergleich etwa zum "Tatort" - diesen schon sehr nahe. Die Drehbücher sind meist spannend und vielschichtig, die Darsteller überzeugen durch Können und Glaubwürdigkeit...insbesondere natürlich die Hauptdarstellerin. Einziges Minus ist m.M. nach die Rolle der "Schwester", die nicht nur überflüssig ist, sondern mit Anke Engelke auch noch supoptimal besetzt ist. Im Vergleich mit den anderen Darstellern fällt ihre schauspielerische Leistung eben deutlich und erkennbar ab, in einigen Folgen nervt ihre Figur einfach oder bringt ein (unfreiwillig?)komisches Element in die Serie, welches dort nichts zu suchen hat. Zum Glück ist die Rolle ehr klein und schadet der Serie nicht wirklich.
Ich hoffe auf weitere Folgen.


Europa braucht den Euro nicht: Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat
Europa braucht den Euro nicht: Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat
von Thilo Sarrazin
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

12 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Und täglich grüßt......, 23. Juni 2012
Pressestimmen
»Sarrazins neues Buch ist gerade deshalb ein Politikum, weil es nicht zu skandalisieren versucht.«

...gleichzeitig ist es auch ein sehr unoiriginelles Buch mit keinerlei neuen Erkenntnissen. Seit einiger Zeit wird der Markt von einer Menge "ich habe es immer schon gewusst"-Büchern meist älterer Herren geflutet. Als es keine "Krise" gab, habe ich all diese Stimmen nicht vernommen. Spannender wäre mal ein Buch mit seriösen Lösungsansätzen, mit Wegen aus der Krise, gewesen. Da sollten sich die echten und falschen Teile der Elite mal ihre Gedanken machen. "Dagegen sein" kann jeder, alles besser wissen zu wollen ist auch keine Kunst. Ob Europa oder einzelne Staaten - wie Griechenland - den Euro brauchen, wird die Zeit zeigen. Dass Deutschland den Euro braucht steht hingegen außer Frage. Wenn ernsthaft behauptet wird, Deutschland als größte europ. Exportnation hätte nicht von Euro profitiert, kann dies nicht ernst gemeint sein. Ich warte jedenfalls auch Bücher, die sich ernsthaft mit der Zukunft befassen, statt der Vergangenheit nachzutrauern. Der Euro wird bleiben, weil es zu ihn keine seriöse Alternative gibt. Gegen Realitäten hilft kein Populismus, auch keiner, der sich seriös verkleidet.

Kurze Antwort auf"amazonmuc"

Zitat: "Sind die Briten, Schweden, Polen, Tschechen keine Europäer oder leben sie in gescheiterten Staaten, nur weil sie nicht mit dem Euro zahlen?"

Dass die Briten schon lange vor der Euro-Einführung keine überzeugten Europäer gewesen sind und sich jeder Integration verweigerten, ist Allgemeinwissen. Auch stehen die Briten - OHNE Euro - keineswegs wirtschaftlich besser da, als etwa Deutschland - MIT Euro. Sie haben zudem ein opt out verhandelt, müssen dem Euro also als einziger Staat (neben Dänemark) nicht beitreten, wenn sie es nicht wollen. Polen, Schweden, Tschechien und alle anderen EU-Staaten hingegen sind laut Verträgen zur Einführung des Euro verpflichtet.

"(...)der gemeinsame Euro nicht notwendig ist für das Projekt "Europa", sondern die europäischen Völker jetzt sogar gegeneinander aufhetzen."

Was glauben sie, wie "beliebt" Deutschland sein wird,sollte der Euro am größten Nutznießer des Euro und der EU scheitern? Dann gibt es nicht nur in GR Ausschreitungen, selbst die USA und China werden nicht erfreut sein.

Thilo Sarrazin hält das Festhalten am Euro um jeden Preis für einen fatalen Fehler. Er meint: Lieber ein Euro-Ende mit schmerzhaftem Crash als dauerhaft hohe Kosten in der Transfer-Union."

Eine Transferunion war die EU schon immer, etwa in der Landwirtschaft, und auch Deutschland hat nicht nur gezahlt, sondern auch Gelder aus Brüssel erhalten. Zudem soll sich die EU ja in einen föderalen Bundesstaat wandeln, nach Vorbild der BRD selbst. Und auch wir kennen in unserem System den Transfer, ohne dass hier Menschen verarmen oder das politische System nicht funktionieren würde.

Der Crash" würde uns" übrigens auch seht teuer zu stehen kommen, wirtschaftlich und politisch. Will sagen, ein Crash hat langfristig mehr Nach- als Vorteile.

Das Besondere an Sarrzins Protest gegen die maßgeblichen Eliten - im letzten Buch gegen die Sozial-, Bildungs- und Einwanderungspolitik, jetzt gegen die Finanz-, Währungs- und Europapolitik - wird eben hier von einem Mitglied derselben Eliten formuliert."
Das ist die eigentlich Gefahr, der Populismus kommt für den Laien (90% der Bevölkerung) seriös daher. Der einfache Bürger beginnt, gegen seine eigenen Interessen zu handeln oder zumindest gegen seine eignen Interessen "zu fühlen". Ein Populist sprich nämlich immer das Gefühl an, nicht den Verstand. Wer sich von Angst, Misstrauen und Vorurteilen ("die Südländer", die "unser Geld" wollen) leiten lässt, ist ein leichtes Opfer. Man erkennt die eigenen Vorteile nicht mehr. Reden sie mal mit einem Griechen, Spanien, oder Portugiesen und sagen Sie ihn, dass Deutschland nicht von der EU und dem Euro profitieren würde. Auf die Reaktion bin ich sehr gespannt.
Kommentar Kommentare (15) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 25, 2014 6:13 PM CET


Eurovision Song Contest 2012,Baku
Eurovision Song Contest 2012,Baku
Preis: EUR 17,50

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Same procedure as every year, 6. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Eurovision Song Contest 2012,Baku (Audio CD)
Anfang Mai ist es mal wieder an der Zeit, sich seelisch auf den größten europäischen Musik-Event vorzubereiten: den Eurovision Song Contest. Dieses Jahr aus Baku/Aserbaidschan, was an sich schon interessant zu werden verspricht. Es dürfte spannend werde zu sehen, wie sich ein Gastgeber präsentiert, der den meisten Europäern immer noch unbekannt ist. Bei den diesjährigen Songs ist natürlich mal wieder für jeden Geschmack etwas dabei: wenn auch der diesjährige Jahrgang etwas schwächer ist, als es in den letzten Jahren der Fall war. Schwache bis nervige Songs kommen aus Irland, Schweden, Zypern, Niederlande, Finnland, Georgien, San Marino, Lettland und- mit dem schlimmsten Prollsong" der Saison -aus Österreich. Also jede Region Europas ist mindestens einmal vertreten. Daneben gibt es viel Nettigkeit und Belanglosigkeiten, die keinem Wehtun (Portugal, Belarus, Litauen, Frankreich, Schweiz, Bosnien, Aserbaidschan, Israel - um nur einige zu nennen).
Einige gute Song ragen natürlich auch wieder aus der Masse heraus: Slowenien, Island und Serbien etwa, mit einem Song des Balkanstars, Zweitplatzierten Sängers des ESC 04 und ESC Moderators von 2008, Zeljko Joksimovic .

Für das größte Medienecho sorgten allerdings die Teilnehmerinnen aus Russland - ältere Damen in folkloristischen Kostümen, die einen modernen - wenig anspruchsvollen, aber europatauglichen - Dancesong präsentieren. Gerade dieses Konzept der Gegensätze, die sich erstaunlich gut kombinieren lassen, könnte Russland den Sieg bringen - wie schon Finnlands Lordi" 2006. Das Prinzip scheint mir ähnlich zu sein.
Sollten die Großmütter aus Buranovo dann doch an der Jury scheitern, vermute ich einen Sieg Italiens. Hier stimmt eigentlich alles: Song, Sängerin, Performance sollten eigentlich - wenn eben der Lordi Effekt für Russland ausbleibt - unschlagbar sein. Italien wäre ein würdiger Gewinner.

Die deutschen Chancen sind dieses Jahr hingegen eher gering. Zu mittelmäßig sind Song und Sänger - die Erwartungen realisitischerweise daher auch eher bescheiden. Der deutsche VE wird unabhängig von Ausgang des Ergebnisses (ich vermute Mittelfeld) reformiert werden müssen. Die Trennung von Raab muss eindeutiger sein, als es dieses Jahr der Fall war. Der versprochene Rückzug nach zwei Jahren Lena hat noch nicht stattgefunden, was man an der Auswahl des ESC-Beitrages noch sehr deutlich merkt.


Don't Think About Me (Premium)
Don't Think About Me (Premium)
Preis: EUR 21,20

9 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwacher Sieger, schwacher Song., 5. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Don't Think About Me (Premium) (Audio CD)
Eine lange Rezension erübrigt sich eigentlich, weil die Schwächen in diesem Fall offensichtlich sind. Die Qualität der DSDS Kandidaten und ihrer Songs nimmt von Jahr zu Jahr rapide ab. Die "Gewinner" sind schnell vergessen und tauchen nur noch ab und an durch kleine Belanglosigkeiten in den hinteren Seiten des Boulevards auf. Stars und gar Superstars hat die Show keine hervorgebracht. Im besten Falle Eintagsfliegen, meist nicht einmal die. Bei der Jury ist das auch kein Wunder, auch das Konzept, dass immer mehr auf Emotionen und Äußerlichkeiten - und weniger auf Talent - setzte, muss zwangsläufig dazu führen, dass keine Stars gefunden werden. Der Denkfehler fängt schon damit an, dass Stars nicht "gemacht" werden können - schon gar nicht, wenn es sich um unerfahrene Teenager handelt oder Personen, die sich gerade dadurch auszeichnen, dass sie eben NICHT singen können. Wie diese es dann überhaupt ins Finale schaffen können, bleibt eines der größten Rätsel der Show und ihrer Produzenten. Nun, Luca hatte seine 5 Minuten des Ruhms, wie zuvor Pietro (auch jemand der trotz mangelndem Talent gewann) und all die anderen inzwischen schon wieder vergessenen Teilnehmer. In nicht mal einem halben Jahr ist er schon wieder vergessen - wie auch die kommenden "Superstars", die immer schneller verglühen.

PS: Durch einen Austausch der Jury und des Moderators wird sich nichts ändern - zumal der umstrittenste Juror ja auch bleibt. Wichtig wäre endlich weg von den Äußerlichkeiten und privaten, rührigen Dramen zu kommen und nur echte Stimmen ins Finale zu lassen und dafür zu sorgen dass diese Stimmen im Falle eines Sieges auch gutes Songmaterial bekommen!


Ep
Ep
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 8,61

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beth at her best!, 7. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ep (Audio CD)
Nein, um eine "Best of" CD handelt es sich bei Beth Dito's Solowerk nicht, dafür aber um ein höchst hörenswertes Zwischenspiel der Gossip-Frontfrau. Mit jedenfalls haben die deutlich elektronischeren Beats und der 80s Jahre Touch sehr gut gefallen. Neben dem bekannten Song "I Wrote The Book" ist "Good Night Good Morning" eines meiner Lieblingsstücke. Die starke, aber trotzdem klare, Stimme von Beth passt zu jeden der vier Songs. Der einzige Kritikpunkt ist die Kürze der "EP". Ich hätte gerne mehr gehört. Glücklicherweise steht schon die neue Gossip-CD "A joyful noise" in den Startlöchern und die erste Singleauskopplung "Perfect world" ist der erwartete Ohrwurm, der sich zudem wieder wie Gossip- pur anhört, womit auch wieder die Fans "versöhnt" sein dürften, die von Beth's Solowerk nicht begeistert waren.


I Miss You (Pietro Lombardi)
I Miss You (Pietro Lombardi)
Preis: EUR 1,49

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht schon wieder....DSDS Hype diesmal im Doppelpack!, 12. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: I Miss You (Pietro Lombardi) (MP3-Download)
Billiger Song eines overhypted Duos, dessen Verfallsdatum abzulaufen scheint. So einen schlechten Song hätten Jason Donovan und Kylie Minogue selbst in den 80er Jahren abgelehnt. Fazit: weder neu, noch originell - nur ein Klangteppich ohne Substanz. Ich hoffe, dass auch diese DSDS-Episode bald vorüber sein wird. Die Nachfolger werden ja schon gesucht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4