Profil für Dede > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dede
Top-Rezensenten Rang: 3.601.324
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dede "Dede"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Hill of Thieves
Hill of Thieves
Preis: EUR 13,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stefan S., 20. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Hill of Thieves (Audio CD)
Cara Dillons kristallklare Stimme ist ein absoluter Genuss für die Ohren. Dieses Album ist mit Abstand das Beste von Ihr. Ein Album das unter die Haut geht. Das ganze Album kommt ohne jegliche technisch überarbeiteten Sounds aus, was ihre Stimme noch mehr glänzen lässt. The Hill of Thieves ist eine wundervolle Ballade mit Gitarren, Percussion und Flötenbegleitung. Johnny, Lovely Johnny ist eine irische Volksweise mit dem typischen irischen Sound aus Geigen, Flöten und Gitarren. The Parting Glass hingegen eine wunderschöne Ballade die richtig unter die Haut geht. Hier wird Cara nur durch Sam Lakeman am Klavier unterstützt. Spencer The Rover ein sehr schönes geschichten erzählendes einfaches Lied. Ihr Duetpartner Seth Lakeman ergänzt Cara wunderbar. Bei der Ballade False,False kann man durchaus sentimental werden. Klavier und Streicher halten sich dezent im Hintergrund und kommen nur bei der Bridge etwas mehr zum tragen. Jimmy Mo Mhile Stor ist ein tradtionell arrangiertes Lied. Hier singt Cara auch die zweite Stimme. Die Begleitung besteht aus den klassischen irischen Instrumenten wie Dudelsack, Gitarre und Flöte. In She Moved Through The Fair erzahlt Cara eindrucksvoll von ihrer ersten Liebe. Hier bedarf es kaum weiterer Worte. Ergänzend unterstützt durch Klavier und Flöte. P Stands For Paddy ( Lament For Johnny ). Ein Lied im typisch irischen Stil, mit schnellen Rythmen und musikalisch sehr anspuchsvoll. Es verbreitet sofort gute Laune und vermittelt das Gefühl bei einem Guinnes im Irish Pub in Dublin zu sitzen. Bei The Verdant Braes Of Skreen kommt Caras Stimme wieder voll zum tragen. Es wirkt wie ein wundervolles Wiegenlied das einen in eine andere Welt voller Gefühl und Emotionen entführt. Ganz anders hingegen The Lass Of Glenshee hier wird Cara wieder zum Geschichtenerzähler. Man hört ihr gerne zu, denn dieses Lied ist wunderbar arrangiert. Der krönende Abschluss der Cd bildet das Lied Fil, Fil A Run O hier kommt Cara ganz ohne Instrumente aus. Diese Engelsstimme benötigt diese auch nicht. Die Intonation ist perfekt und besticht durch einen perfekten Klang. Diese CD ist ein absolutes Meisterwerk. Wer auf ruhigen irischen Folk mit tollen Balladen ohne viel schnick schnack steht sollte diese CD auf jedenfall kaufen.


Seite: 1