Profil für iron_guenter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von iron_guenter
Top-Rezensenten Rang: 3.347.078
Hilfreiche Bewertungen: 67

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"iron_guenter"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Brave New World
Brave New World
Preis: EUR 8,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Genuss!, 8. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Brave New World (Audio CD)
Die Rückkehr von Bruce Dickinson und Adrian Smith hat Maiden wohl sehr gut getan, denn mit "Brave New World" haben sie eine Scheibe herrausgebracht, die in ihrer Qualität sogar an die durchgehend perfekte CD "The Naumber of the Beast" herankommt!
Eigentlich lässt sich über die CD sonst nicht sehr viel sagen, denn jeder Song ist einfach genial! :)
Nur "The thin line between Love and Hate" ist zwar auch in guter Song, passt aber irgendwie nicht so recht zu den restlichen Songs, was aber auch kaum auffällt bei solcher Genialität.
Beste Tracks (noch genialer als genial):
"The Wickerman",
"Brave New World",
"Dream of Mirrors".
UP THE IRONS!


Powerslave
Powerslave
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Highlight der Musikgeschichte!, 8. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Powerslave (Audio CD)
"Powerslave" hat jeden einzelnen der 5 Sterne verdient.
Denn von den 8 Songs ist schonmal 4 einfach nur genial und der Rest auch gelungen. "Aces High" ist ein sehr guter, temporeicher Opener. Darauf folgt mit "2 Minutes two Midnight" ein etwas langsamere, aber nicht weniger guter Song. Die anschließenden 4 Songs sind auch, wie gesagt, gut, kommen aber nicht ganz an die Klasse der erstgenannten Songs, sowie "Powerslave" und dem 13 minütigen Hammertrack "Rime of the ancient Mariner", heran.
Man kann also durchaus sagen, dass das Release von "Powerlsave" einer der Höhepunkte in der History von Iron Maiden war!
UP THE IRONS!


Fear of the Dark
Fear of the Dark
Preis: EUR 7,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast so genial wie einst "The Number of the Beast", 8. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Fear of the Dark (Audio CD)
Ein klasse Album!!!
Der powervolle Opener "Be quick or be dead" ist einer von Maidens besten Songs aller Zeiten, genauso wie der Titeltrack "Fear fo the Dark" und das langsamere "Afraid to schoot strangers". Auch "Fear is the Key", "Childhood's End", die Ballade "Wasting Love" und die zweite Single-Auskopplung "From Here to Eternity" sind sehr gut.
Und - das beweist, dass Maiden anno '92 in höchstform war- die restlichen Song sind auch allesamt gelungen. Lob an Steve Harris und seine eiserne, jungfräuliche (was ein Wortspiel ;)) Truppe, denn mit "Fear of the Dark" ist ein wahres Meisterwerk erschienen! UP THE IRONS!


Virtual XI
Virtual XI
Preis: EUR 11,99

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kreativitätsblockade?, 8. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Virtual XI (Audio CD)
Obwohl ich ein großer Fan der Band bin, kann ich hier einfach nicht verschweigen, dass die Scheibe einfach der Tiefpunkt von Maiden ist. Alle Songs habe zwar schon ihren Reiz, aber solch geradlinigen Riffs, die unausgereiften Vocals, und der sich ungefähr 50.000 mal wiederholende Refrain von "Don't look to the Eyes of a Stranger" lassen doch vermuten, dass im Hause Maiden ein ziemlicher Mangel an Kreativität herrschte. Nur der gute Opener "Futureal" und vielleicht die Hymne "The Clansman" können das Album noch vor dem Fall in den Durchschnitt bewahren. Na ja, was soll's:
Mit "Brave New World" hat Maiden ja dann doch wieder zu alter Form gefunden.
Also, Fazit zu "Virtual IX":
Für Fans geeignet, aber das war's eigentlich...leider. :(
Trotzdem: UP THE IRONS!


Piece of Mind
Piece of Mind
Preis: EUR 8,97

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlicht und einfach gut!, 8. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Piece of Mind (Audio CD)
Das zweite Album mit Bruce Dickinson (und sogleich das erste mit Nicko McBrain (drums)) überzeugt mit unheimlich tollen Tracks.
Jeder davon ist super, mehr ist eigentlich nicht zusagen.
Für jeden Fan ein Muss!
CD-Inhalt (+ Kommentar):
"Where eagles Dare" (tolles Intro),
"Revelations" (gute Midtempo-Nummer),
"Flight of Icarus" (genialer Rythmus),
"Die with your Boots on" (einfach gut),
"The Trooper" (geniale Single-Auskopplung),
"Still Life" (sehr melodischer, guter Song),
"Quest for Fire" (nicht ganz so toll wie die anderen Songs ,aber auch noch gut),
"Sun and Steel" (cooler Chorus),
"To tame a Land" (geile Bass-Melodien von Mr. Harris)
UP THE IRONS!


No Prayer for the Dying
No Prayer for the Dying
Preis: EUR 8,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Album mit einigen Schwächen, 8. September 2002
Rezension bezieht sich auf: No Prayer for the Dying (Audio CD)
Also, es sei gesagt: "Schlecht" ist dieses Album nicht. Aber als "sehr gut" kann man es leider auch nicht bezeichnen. Die Qualität lässt sich so etwa zwischen diesen beiden Begriffen einordnen. Das deshalb, weil einerseits gute ("Tailgunner", "Mother Russia", "No Prayer for the Dying") und sogar sehr gute Songs ("Holy Smoke", "Bring your Daughter to the Slaughter") auf der Scheibe zu finden sind, andererseits jedoch die restlichen Song allesamt eher mittelmäßig klingen, und so nicht den Maiden-Standart erreichen können. Trotzdem sollte "No Prayer for the Dying" in keiner Sammmlung eines Headbangers fehlen. UP THE IRONS!


Somewhere in Time
Somewhere in Time
Preis: EUR 8,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top!, 8. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Somewhere in Time (Audio CD)
Sicher werden viele Headbanger diesem Album gegenüber etwas skeptisch sein, setzt Maiden doch die in der Szene eher unbeliebten Gitarren-Synthezizer ein. Doch da diese die genialen Songs auf dem Album allesamt gut untermalen, ist alle Skepsis nicht notwendig!
Das Album hat wirklich alles, was ein Gutes braucht:
- Einen guten Opener ("Caught somewhere in Time")
- tolle Midtempo Nummern ("Wasted Years", "Strangeri na strange Land")
- flotten Track ("Loneliness of the Long-Distance Runner")
- und ein "Epos" ("Alexander the Great")
Außerdem sind die restlichen Songs auf dem Album auch nicht von schlechten Eltern Also, ein Appell an alle Fans von melodischem Metal: Kaufen!


Killers
Killers
Preis: EUR 8,97

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht perfekt, 3. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Killers (Audio CD)
Ich als großer Maiden-Fan war natürlich mit diesem Album sehr zufrieden. Aber trotz großartiger Songs wie "Wrathchild" und "Killers" konnte es mich nicht voll überzeugen. "Another Life" z.B. ist an sich auch ein guter Song, aber die Qualität des Textes liegt weit unter dem, was Steve Harris sonst aus dem Ärmel zaubert. Wie dem auch sei, ein Muss für Fans ist "Killers" allemal.


Seventh Son of a Seventh Son
Seventh Son of a Seventh Son
Preis: EUR 8,97

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Meisterwerk, 3. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Seventh Son of a Seventh Son (Audio CD)
Ein Wort trifft, in meinen Augen, die Qualität der Scheibe am besten: Genial. Vom ersten bis zum letzten Track war ich begeistert. Anspieltipps: "Moonchild", "The Evil that Men do", "7th Son of a 7th Son" und "The Clairvoyant".
UP THE IRONS!


Iron Maiden
Iron Maiden
Preis: EUR 8,97

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Debüt!, 3. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden (Audio CD)
Mit den Debüt-Alben von Bands ist das ja oft so eine Sache. Selten sind sie wirklich super und enthüllen auch meist nicht das volle Potenzial der Künstler. Doch dies ist bei Iron Maiden nicht der Fall! Das gleichnamige Debüt konnte mich voll und ganz überzeugen. Alle Stücke gefallen mir sehr gut. Besonders den Opener "Prowler", das Epos "Phantom of the Opera" , "Running Free", die Ballade "Strange World" und den Titeltrack "Iron Maiden" kann ich sehr empfehlen. UP THE IRONS!


Seite: 1 | 2 | 3