ARRAY(0x9ecb9e1c)
 
Profil für Noel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Noel
Top-Rezensenten Rang: 589.664
Hilfreiche Bewertungen: 404

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Noel "sprachzauber" (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Finnlo  Bauch/Rückentrainer TRICON Rückentrainer 3868, anthrazit/schwarz
Finnlo Bauch/Rückentrainer TRICON Rückentrainer 3868, anthrazit/schwarz
Preis: EUR 104,90

1 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Artikel mit (kleinen) Mängel, 12. Januar 2012
Grundsätzlich ist dieses Gerät sehr stabil und sieht auch gut aus, aber der Fehler steckt - wie so oft - im Deatil. Die Plastikumrandung eines Standbeines war abgeschlagen. Ob das nun vom Transport herrührt, kann ich nicht beurteilen - die Verpackung war auf jeden Fall intakt- und bei den beiden Auflagen ist die Verarbeitung auf der Rückseite mangelhaft. Wer allerdings nicht so genau hinsieht, wird mit diesem Trainingsutensil seine Freude haben...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 25, 2013 8:27 AM MEST


Der Metzger muss nachsitzen. Kriminalroman
Der Metzger muss nachsitzen. Kriminalroman
von Thomas Raab
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein neues Lebenszeichen guter Austro-Literatur, 21. September 2009
Was macht es aus, das Werk des Herrn Raab, oder den Metzger? Nun, für mich ist das eine äußerst gelungene Mischung aus der Bulle von Tölz" und Haas' Brenner" - wer ihn kennt -, wobei er sich vielleicht nicht ganz so flüssig lesen lässt, wie die Bücher von letztbesagtem Autor. Der Wortwitz ist grandios, auf jeden Fall aber authentisch österreichisch, und damit ist noch lange nicht alles gesagt, denn wir finden hier zusätzlich noch eine Menge Feingefühl und die so genannte Bauernschläue rundet den Pageturner dann noch schön ab.

Wer sich an heimischem Lesespaß versuchen will und all jene, welche sich einmal eine Auszeit vom stressigen Alltag machen möchten, denen sei der Metzger wärmstens zu empfehlen...

Lustiger und kurzweiliger kann man seine Zeit kaum noch verplempern!


Verblendung
Verblendung
von Stieg Larsson
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang lebe..., 23. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Verblendung (Taschenbuch)
...tja, wer wohl? Stieg Larsson auf jeden Fall nicht mehr, denn der hat leider bereits das Zeitliche gesegnet, so wie etliche seiner Protagonisten. Der Heyne-Verlag auch nicht, denn dafür hat er zu wenig gute Schriftsteller.

Mit Stieg Larsson und seinem Debüt Verblendung hat er jedoch ins Schwarze getroffen, der Verlag... und der Autor, welcher hier - ohne nun auf den Inhalt einzugehen, weil er wohl bereits oft genug rezensiert wurde - wirklich einen guten, spannenden Thriller geschrieben hat, der einem die Hände förmlich ans Buch kettet und nach Beendigung der Lektüre nach mehr lechzen lässt.


Der letzte Weltuntergang. Krimi-Erzählungen (Rotbuch Krimi)
Der letzte Weltuntergang. Krimi-Erzählungen (Rotbuch Krimi)
von Akif Pirincci
  Broschiert
Preis: EUR 8,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein überzeugendes Druckwerk, 19. März 2008
Fünf Kurzgeschichten auf 120 Seiten. Von jemandem geschrieben, dessen literarische Wandlungsfähigkeit wohl nicht mehr unter Beweis gestellt werden muss. Der Rumpf eine Satire mit Weltklasse, Yin ein Weltuntergangsepos, die Damalstür ein Horrorplot à la King, der eine ist stumm... ein Thriller und seine Katzenkrimis sind ohnehin ein eigenes Kapitel, wofür er eine Auszeichnung erhielt, aber diese Short stories konnten mich nicht mitreißen, obwohl ich dem Autor im Grunde sehr geneigt bin.

Ich würde diese Erzählungen auch nicht als Krimis bezeichnen, selbst wenn sie dieses Themengebiet durchaus streifen. Die Mehrheit seiner Anekdoten sind eher im Genre Phantasy und/oder Horror angesiedelt. Deswegen erhält dieses schmale Bändchen von mir auch nur eine bedingte Leseempfehlung...

Für Pirincci-Fans wahrscheinlich dennoch eine must-have.


Der Kameramörder: Roman
Der Kameramörder: Roman
von Thomas Glavinic
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Schilderung einer Brachialtat, 17. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Kameramörder: Roman (Taschenbuch)
Nun ja, es gibt wohl viele Bücher, die sich mit Verbrechen und Verbrecher befassen und diese sicher noch aus den vielfältigsten Standpunkten heraus erzählt, aber in keiner hatte ich bisher den Eindruck gewonnen, als gehe es hier bloß um einen Wochenendtrip, bei dem etwas Schlimmes passiert wäre und man lediglich mittendrin ist, nur weil man am selben Ort verweilt, um am Schluss dieses wirklich kurzweiligen Romans festzustellen, wie sehr man doch im Irrtum war. Der Erzählstil Glavinic' ist distanziert, sachlich, emotionslos und das wahre Ausmaß des Grauens kommt somit erst so richtig zur Geltung, wenn man das Werk aus der Hand legen muss, weil man die letzte Seite verschlungen hat.

Der Autor hat hier wunderschön gezeigt, dass eben auch in der Kürze die viel zitierte Würze liegen kann und hat, meiner Ansicht nach, mit diesem Werk durchaus seine Auszeichnung verdient...


Im Wendekreis der Wende
Im Wendekreis der Wende
von Thomas Maurer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,80

4.0 von 5 Sternen Aufs Korn genommen, 10. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Im Wendekreis der Wende (Gebundene Ausgabe)
Generell ist zum Inhalt anzumerken, dass mit Ausnahme des Österreich-Lexikon, welches 2001 im Profil erschienen ist, es sich um Texte handelt, die von Mitte 2001 bis Mitte 2007 für seine wöchentlichen Kolumne Medienmanege im Kurier verfasst wurden.

Gleichwohl nicht alle Texte der politischen Innenlandschaft Österreichs gewidmet sind - und hier im speziellen der Schüssel-Ära und der Haider-FPÖ -, ist dies sicher der Leitfaden seines Buches, welches dann zusätzlich mit Kommentaren gespickt ist, die thematisch zwischen Terror, Tratsch und Telekommunikation angesiedelt sind.

Kehlmanns' Zitat auf der Buchrückseite "Lesen Sie dieses Buch bitte. Wirklich. Ich mein's ernst, lesen Sie das!" kann ich mich nur voll und ganz anschließen.


Die Wahrheit über Hänsel und Gretel: Die Dokumentation des Märchens der Brüder Grimm
Die Wahrheit über Hänsel und Gretel: Die Dokumentation des Märchens der Brüder Grimm
von Hans Traxler
  Broschiert
Preis: EUR 4,60

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Märchenonkel versus Märchenarchäologie, 7. März 2008
Wenn die böse Hexe zur feschen Bäckersfrau mutiert und es sich wissenschaftlich, also auf märchenarchäologische Weise, nachvollziehen lässt, dass die beiden Geschwister in Wahrheit nichts anderes als rezept- und geldgierige Konkurrenten im selben Gewerbe sind, dann ist wohl alles möglich...

Nicht alles, was Satire in fetten Lettern anprangert, ist auch wirklich lustig und noch viel seltener ist etwas so geniales in einem Werk zu lesen, wie in eben jenem von Hans Traxler, obwohl am Umschlag dies nicht einmal mit Kleinbuchstaben vermerkt ist.

Und damit kann man getrost sagen, dass dieses unscheinbare Heftchen sich mit Fug und Recht von der breiten (Buch)masse abhebt!

In diesem Sinne: knusper, knusper, knäuschen...


Das letzte Protokoll: Roman
Das letzte Protokoll: Roman
von Chuck Palahniuk
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gesellschaftskritik in Holzhammerform, 7. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Das letzte Protokoll: Roman (Taschenbuch)
Palahniuk kennt man - oder nicht - und dieses Taschenbuch unterscheidet sich von seinen anderen Werken um keinen Deut, vom Plot einmal abgesehen. Und dieser wurde bereits hinlänglich beschrieben.

Für mich liegt die Faszination seiner Werke in der Absurdität der Handlung und der darin vorkommenden Personen, bei der gleichzeitigen Feststellung, dass dies alles sehr wohl passieren könnte. Nicht in einer Großstadt, aber sehr wohl in einem Dorf. In irgendeinem Kaff weit ab von Scottland Yard & Co, wo die Uhren einfach noch anders ticken. Für manche Leser, und ich nehme mich da nicht aus, ist das ein bedeutendes Kriterium zur Auswahl des Papierkopfkinos.

Deswegen: greifen Sie ruhig zu, solange der Vorrat reicht, auch ohne Ihren Arzt oder Apotheker dafür extra konsultiert zu haben.


Die Bibel nach Biff. Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund
Die Bibel nach Biff. Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund
von Christopher Moore
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,90

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angriff auf das Zwerchfell, 26. Juni 2007
Die Bibel, ein abgeschmacktes Thema? Die Geschichten darin der ewig gleiche alte Hut? Nun, nicht wenn wir Christopher Moores' Erzählung, die Biff, der beste Freund Jesu, im Auftrag des Engel Raziel 2000 Jahre danach in einem Hotelzimmer niederschreibt, Glauben schenken dürfen und das müssen wir doch wohl, weil es ja mehr oder weniger die einzige Aufzeichnung ist, die das Leben unseres Heilandes zwischen seinem sechsten Jahr bis hin zu seiner Kreuzigung widergibt...

Was der Autor hier sich hat einfallen lassen, strapaziert die Lachmuskeln mitunter aufs Gröbste, denn nicht nur, dass Moore uns mit der Wechselwirkung zweier so unterschiedlicher Charaktere beglückt, wie Jesus und Biff sie sind, streut er noch zusätzliche Querverweise zur Realität ein, die seinesgleichen suchen. Oder dachten Sie wirklich, der Kaffee, wie wir ihn heute kennen, wurden von wem anderen erfunden als von Biff?

Nur wer absolut keinen Humor besitzt, wird dieses Werk aus der Hand legen können, ehe er die letzte Seite verschlungen hat. Allen anderen sei eine unbedingte Kaufempfehlung anzuraten.


Alphabete der Liebe
Alphabete der Liebe
von Samuel Shem
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein guter Wegweiser, 23. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Alphabete der Liebe (Taschenbuch)
Ein Buch nicht nur für Jung und Alt, sondern auch für Frau und Mann, denn es wurde von beiden Geschlechtern verfasst und betrachtet sowohl die Sichtweisen der einen, wie auch die, der anderen Gattung, zu dem jeweiligen Thema...

Shem und Surrey zeigen nicht nur auf, wie solche Beziehungssackgassen aussehen und wir jeweils dabei empfinden, sondern bieten auch Lösungswege an, sie zu vermeiden, beziehungsweise zu meistern. Sie erklären logisch warum wir so wurden, wie wir sind, spannen den Bogen über Ängste und Sehnsüchte dann bis hin zum Weg des "wir" und enden nach Anschneiden der Beziehungsfallen im Bett bei einem Appell betreffend unserer Kinder und deren Zukunft.

Wenn man nicht erwartet, sein eigenes Leid oder Leben in diesem Buch niedergeschrieben zu finden und sich mit dem einen oder anderen Aspekt zufrieden gibt, den man sich herauspiekt, dann sehe ich darin einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der zwischenmenschlichen Beziehung einer jeden Partnerschaft.

Meiner Meinung sollte dieses Werk in keinem Haushalt fehlen...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7