Profil für J.-D.-Pluriell > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J.-D.-Pluriell
Top-Rezensenten Rang: 165
Hilfreiche Bewertungen: 1516

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J.-D.-Pluriell
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
2-Rad-Gartenkarre
2-Rad-Gartenkarre
Wird angeboten von Gartengruen-24 Baumschulen & Pflanzenversand
Preis: EUR 157,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Robuste und gut handhabbare Zweirad Karre – gerade auch für Frau !, 13. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: 2-Rad-Gartenkarre
Diese Gartenkarre verdient wirklich ihren Namen - Gartenkarre. Sie ist stabil und robust gebaut, verzieht sich auch unter gehöriger Sand-Beladung nicht und kippt auch bei einseitiger Beladung nicht so schnell nach vorne oder gar zur Seite um. Dies hat natürlich seinen Preis, jedoch lohnt sich hier der Preisvergleich, da die Spanne doch recht groß ausfällt und dies liegt nicht nur an den anfallenden Portokosten.

Ihr relativ hohes Eigengewicht im Vergleich zu dem leichten Chinamüll fällt nur dann auf, wenn man sie tatsächlich mal anheben muss um sie z.B. ins Auto oder auf den Anhänger zu laden – was hoffentlich nur selten vorkommt.

Durch die zwei Räder lässt sie sich gut rangieren und bedarf damit nicht so kräftiger Seitenführung wie eine Einrad-Karre. Die Last liegt dabei auf den Rädern, so dass die Arme nicht ganz so lang werden, wenn man längere Strecken zurücklegen muss oder häufiger die Karre nutzt. Die Räder sind Luftbereift mit einem Stollenprofil, die Felge macht einen stabilen Eindruck und die Räder sind kugelgelagert auf einer Achse mit einem Sprengring und nicht nur mit einem einfachen Splint befestigt. Damit gestaltet sich der Radwechsel zwar ein wenig schwieriger – eine passende Sprengringzange wird benötigt – wirkt aber insgesamt wertiger im Aufbau und insgesamt rollt sie gut und leicht ohne Geräusche zu machen.

Die Mulde ist am Rand extra verstärkt so dass die Kante nicht so schnell wie bei den billigen Karren verbiegen, oder gar einreißen kann. Die Schrauben mit denen die Mulde am Gestell befestigt ist, sind plan eingelassen, so dass man auch beim ausschaufeln nicht daran hängen bleibt. Die Karre gibt es übrigens in zwei unterschiedlichen Ausführungen mit einer 85 Liter Mulde und einer 120 Liter Mulde. Für meinen Garten reicht in der Regel die 85 Liter Mulde – dann lässt es sich für Frau vollbeladen auch noch einfacher fahren als wenn die große Mulde tatsächlich mal ganz voll mit Mutterboden ist. Die größere Mulde ist zudem noch ein wenig dicker im Material, so dass diese Karre auch noch ein wenig schwerer als die Kleine aber genauso gut handhabbar ist.

Das Gestell der Karre ist verschweißt, einen Schönheitspreis gibt es zwar für die einzelnen Schweißnähte nicht, aber sie werden halten, da genug Material an den jeweiligen Schweißstellen vorhanden ist. Insgesamt werden hier die auftretenden Kräfte vom soliden Grundgestell und nicht von der Mulde aufgenommen, wie es häufig bei den billigen Karren der Fall ist. Einzig die Anbringung der Radaufhängung wirkt ein wenig wacklig und billig – sie wurde einfach so an die beiden Rohrenden des Gestells angeklatscht, wobei das auch halten wird, aber eben nicht hübsch aussieht. – Aber wer schaut schon häufiger unter seine Gartenkarre an die Radaufhängung ???

Entgegen der Bilder haben meine Karren Holzgriffe, die sich angenehm anfassen lassen, auch wenn ich in der Regel nur mit Handschuhen arbeite. Die Griffe sitzen fest im Rohr und weisen kein Spiel auf, so dass man keine Angst haben muss irgendwann nur noch die Griffe in der Hand zu haben.

Dadurch, dass die Räder unter der Mulde sitzen fällt sie nicht ganz so breit aus – man/ Frau kommt also auch besser durch das Gartentor – zudem ist die Mulde dadurch vom Boden höher als bei anderen Karren, so dass man bei Stückgut – Kaminholz z.B. – nicht ganz so tief hinab greifen muss.
Zusammenfassend erhält man hier eine wirklich wertige und sehr robuste Karre, bei der man den einen oder anderen Euro durch einen Preisvergleich sicher noch sparen kann. – Für mich damit eine klare Kaufempfehlung.


2-Rad-Karre Duo
2-Rad-Karre Duo
Wird angeboten von Gartengruen-24 Baumschulen & Pflanzenversand
Preis: EUR 189,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Robuste und gut handhabbare Zweirad Karre – gerade auch für Frau !, 13. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: 2-Rad-Karre Duo
Diese Gartenkarre verdient wirklich ihren Namen - Gartenkarre. Sie ist stabil und robust gebaut, verzieht sich auch unter gehöriger Sand-Beladung nicht und kippt auch bei einseitiger Beladung nicht so schnell nach vorne oder gar zur Seite um. Dies hat natürlich seinen Preis, jedoch lohnt sich hier der Preisvergleich, da die Spanne doch recht groß ausfällt und dies liegt nicht nur an den anfallenden Portokosten.

Ihr relativ hohes Eigengewicht im Vergleich zu dem leichten Chinamüll fällt nur dann auf, wenn man sie tatsächlich mal anheben muss um sie z.B. ins Auto oder auf den Anhänger zu laden – was hoffentlich nur selten vorkommt.

Durch die zwei Räder lässt sie sich gut rangieren und bedarf damit nicht so kräftiger Seitenführung wie eine Einrad-Karre. Die Last liegt dabei auf den Rädern, so dass die Arme nicht ganz so lang werden, wenn man längere Strecken zurücklegen muss oder häufiger die Karre nutzt. Die Räder sind Luftbereift mit einem Stollenprofil, die Felge macht einen stabilen Eindruck und die Räder sind kugelgelagert auf einer Achse mit einem Sprengring und nicht nur mit einem einfachen Splint befestigt. Damit gestaltet sich der Radwechsel zwar ein wenig schwieriger – eine passende Sprengringzange wird benötigt – wirkt aber insgesamt wertiger im Aufbau und insgesamt rollt sie gut und leicht ohne Geräusche zu machen.

Die Mulde ist am Rand extra verstärkt so dass die Kante nicht so schnell wie bei den billigen Karren verbiegen, oder gar einreißen kann. Die Schrauben mit denen die Mulde am Gestell befestigt ist, sind plan eingelassen, so dass man auch beim ausschaufeln nicht daran hängen bleibt. Die Karre gibt es übrigens in zwei unterschiedlichen Ausführungen mit einer 85 Liter Mulde und einer 120 Liter Mulde. Für meinen Garten reicht in der Regel die 85 Liter Mulde – dann lässt es sich für Frau vollbeladen auch noch einfacher fahren als wenn die große Mulde tatsächlich mal ganz voll mit Mutterboden ist. Die größere Mulde ist zudem noch ein wenig dicker im Material, so dass diese Karre auch noch ein wenig schwerer als die Kleine aber genauso gut handhabbar ist.

Das Gestell der Karre ist verschweißt, einen Schönheitspreis gibt es zwar für die einzelnen Schweißnähte nicht, aber sie werden halten, da genug Material an den jeweiligen Schweißstellen vorhanden ist. Insgesamt werden hier die auftretenden Kräfte vom soliden Grundgestell und nicht von der Mulde aufgenommen, wie es häufig bei den billigen Karren der Fall ist. Einzig die Anbringung der Radaufhängung wirkt ein wenig wacklig und billig – sie wurde einfach so an die beiden Rohrenden des Gestells angeklatscht, wobei das auch halten wird, aber eben nicht hübsch aussieht. – Aber wer schaut schon häufiger unter seine Gartenkarre an die Radaufhängung ???

Entgegen der Bilder haben meine Karren Holzgriffe, die sich angenehm anfassen lassen, auch wenn ich in der Regel nur mit Handschuhen arbeite. Die Griffe sitzen fest im Rohr und weisen kein Spiel auf, so dass man keine Angst haben muss irgendwann nur noch die Griffe in der Hand zu haben.

Dadurch, dass die Räder unter der Mulde sitzen fällt sie nicht ganz so breit aus – man/ Frau kommt also auch besser durch das Gartentor – zudem ist die Mulde dadurch vom Boden höher als bei anderen Karren, so dass man bei Stückgut – Kaminholz z.B. – nicht ganz so tief hinab greifen muss.
Zusammenfassend erhält man hier eine wirklich wertige und sehr robuste Karre, bei der man den einen oder anderen Euro durch einen Preisvergleich sicher noch sparen kann. – Für mich damit eine klare Kaufempfehlung.


Comfort Bügelsäge 530
Comfort Bügelsäge 530
Wird angeboten von Gartengruen-24 Baumschulen & Pflanzenversand
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Bügelsäge mit kleinem Mangel, 13. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Comfort Bügelsäge 530
Bei der Gardena Bügelsäge handelt es sich nicht um eine einfache Bügelsäge, mit der man sich Blasen in der Hand beim arbeiten holt, die Finger klemmt wenn das Sägeblatt gewechselt wird und das Sägeblatt nie stramm gespannt ist, weil der Bügel einfach zu weich ist - allerdings kostet sie auch mehr als eine billige aus dem Baumarkt.

Im Einzelnen
- das Griffstück liegt angenehm in der Hand, dürfte jedoch für kleine Frauenhände einfach zu dick sein, bei normaler Handgröße jedoch hat man die Bügelsäge noch gut, sicher und fest in der Hand und die Haptik ist sehr angenehm und ermöglicht ein Blasenfreies Arbeiten;
- die Form des angeschrägten Bügels ermöglicht auch das Arbeiten in engen / dichten Gehölz, der Rahmen ist recht steif, so dass man das Sägeblatt dauerhaft stramm einspannen kann;
- vom Gewicht her ist sie zwangsläufig etwas schwerer als billige Chinaware, läßt sich aber durch den angenehmen Griff gut und ermüdungsfrei führen;
- der Handschutz verhindert, dass man sich die Fingerknöchel aufschlägt, bzw. anschrammt und er ist so stabil ausgeführt, dass er wirklich zuverlässig auch seinen Dienst erfüllen kann;
- das Sägeblatt kann ohne weiteres Werkzeug einfach gewechselt werden, ohne sich dabei die Finger klemmen zu müssen, da die Fixierung mittels einer Stellschraube erfolgt;
- mittels einer Stellschraube kann das Sägeblatt sehr stramm eingespannt werden und auch im laufenden Betrieb - sofern erforderlich - noch einmal problemlos nachgespannt werden;
- durch die Verwendung einer Standardgröße kann man also problemlos auch andere Sägeblätter in der passenden Größe einspannen.

Ein kleiner Nachteil an der Säge ist die Stellschraube zum spannen des Sägeblattes, da diese sich nicht richtig fest greifen läßt und insbesondere wenn das Sägeblatt strammer wird, hätte hier der Bedienkomfort durchaus besser sein könnte. Hier haben die Sägen von Bahco aus der ErgoSerie - bei fast gleichem Preis - eine durchaus bessere Lösung gefunden - eine Flügelmutter, anstelle einer Stellschraube. Im direkten Vergleich nehmen sich beide Sägen nichts, die Gardena setzt ein bisschen mehr auf Optik für den Hobbygärtner und die Bahco Ergo ist eben mehr Funktional und Schlicht gehalten eben die für einen Handwerker.

Insgesamt ist die Gardena eine sehr hochwertige Säge - das in anderen Rezensionen angesprochene Problem des gebrochenen Bolzen habe ich bislang noch nicht gehabt - aber bei 25 Jahren Garantie sollte Gardena wissen was sie tun. Für mich eine klare Kaufempfehlung und volle Sternezahl ist m.E. trotz des kleinen Mangels durchaus gerechtfertigt.


GARDENA 08747-20 Comfort Bügelsäge 530
GARDENA 08747-20 Comfort Bügelsäge 530
Wird angeboten von MERKUR ShoppingPoint
Preis: EUR 17,42

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Bügelsäge mit kleinem Mangel, 13. Juli 2014
Bei der Gardena Bügelsäge handelt es sich nicht um eine einfache Bügelsäge, mit der man sich Blasen in der Hand beim arbeiten holt, die Finger klemmt wenn das Sägeblatt gewechselt wird und das Sägeblatt nie stramm gespannt ist, weil der Bügel einfach zu weich ist - allerdings kostet sie auch mehr als eine billige aus dem Baumarkt.

Im Einzelnen
- das Griffstück liegt angenehm in der Hand, dürfte jedoch für kleine Frauenhände einfach zu dick sein, bei normaler Handgröße jedoch hat man die Bügelsäge noch gut, sicher und fest in der Hand und die Haptik ist sehr angenehm und ermöglicht ein Blasenfreies Arbeiten;
- die Form des angeschrägten Bügels ermöglicht auch das Arbeiten in engen / dichten Gehölz, der Rahmen ist recht steif, so dass man das Sägeblatt dauerhaft stramm einspannen kann;
- vom Gewicht her ist sie zwangsläufig etwas schwerer als billige Chinaware, läßt sich aber durch den angenehmen Griff gut und ermüdungsfrei führen;
- der Handschutz verhindert, dass man sich die Fingerknöchel aufschlägt, bzw. anschrammt und er ist so stabil ausgeführt, dass er wirklich zuverlässig auch seinen Dienst erfüllen kann;
- das Sägeblatt kann ohne weiteres Werkzeug einfach gewechselt werden, ohne sich dabei die Finger klemmen zu müssen, da die Fixierung mittels einer Stellschraube erfolgt;
- mittels einer Stellschraube kann das Sägeblatt sehr stramm eingespannt werden und auch im laufenden Betrieb - sofern erforderlich - noch einmal problemlos nach gespannt werden;
- durch die Verwendung einer Standardgröße kann man also problemlos auch andere Sägeblätter in der passenden Größe einspannen.

Ein kleiner Nachteil an der Säge ist die Stellschraube zum spannen des Sägeblattes, da diese sich nicht richtig fest greifen läßt und insbesondere wenn das Sägeblatt strammer wird, hätte hier der Bedienkomfort durchaus besser sein könnte. Hier haben die Sägen von Bahco aus der ErgoSerie - bei fast gleichem Preis - eine durchaus bessere Lösung gefunden - eine Flügelmutter, anstelle einer Stellschraube. Im direkten Vergleich nehmen sich beide Sägen nichts, die Gardena setzt ein bisschen mehr auf Optik für den Hobbygärtner und die Bahco Ergo ist eben mehr Funktional und Schlicht gehalten eben die für einen Handwerker.

Insgesamt ist die Gardena eine sehr hochwertige Säge - das in anderen Rezensionen angesprochene Problem des gebrochenen Bolzen habe ich bislang noch nicht gehabt - aber bei 25 Jahren Garantie sollte Gardena wissen was sie tun. Für mich eine klare Kaufempfehlung und volle Sternezahl ist m.E. trotz des kleinen Mangels durchaus gerechtfertigt.


Teufel Aktiv-Subwoofer S 10000 SW - Aktiv-Subwoofer mit THX Ultra 2 Zertifikat für extreme Einsatzszenarien
Teufel Aktiv-Subwoofer S 10000 SW - Aktiv-Subwoofer mit THX Ultra 2 Zertifikat für extreme Einsatzszenarien
Wird angeboten von Lautsprecher Teufel GmbH
Preis: EUR 2.999,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein riesiges Monster mit sattem Bass !, 13. Juli 2014
Als erstes sollte man sich über die wahre Größe dieses SUB im klaren sein. - Auf den Bildern sieht er immer recht "handhabbar" aus, auch wenn man sich die einzelnen Maße anschaut, denkt man noch - der passt ins Wohnzimmer, aber diese Größe bedarf wirklich einer toleranten Ehefrau, ansonsten ist der Ehekrach vorprogrammiert !

Versand / Auspacken:
Angeliefert auf einer Palette kam ein Paket, das die Größe einer ausgewachsenen Kühl-Gefrierkombination hatte - nur schwerer und passt damit in keinen der gängigen Kombis zum Transport. Die Verpackung bestand auf einem doppelten Karton, in dem der SUB dann nochmal im Styroportray eingepackt war und um die Oberfläche zu schützen nochmals in einem weichen Sack. Ein Minuspunkt war, das die FB und die Bedienungsanleitung im Karton umher flogen, haben aber keinen Schaden angerichtet. Nach dem Auspacken war der Flur mit SUB und Verpackungsmaterial voll und die Bewegungsfreiheit war recht stark eingeschränkt. ;-)

Äußeres :
Der große Pluspunkt ist, das dieser SUB bereits schon stabil auf Rollen steht, so daß man ihn sehr gut im Haus umher rollern kann, den tragen scheidet schon aufgrund des Gewichtes aus. Geliefert wird er mit einer magnetisch haftenden Frontblende, so daß er sich dann als großer schwarzer Kasten in der Ecke verstecken kann, wer diese wegläst hat einen absoluten Eyecatcher im Raum - Klangunterschiede habe ich beim Betrieb mit oder ohne Blende nicht feststellen können.
Die Oberfläche ist glänzend schwarz in Klavierlackoptik - vergleichbar mit dem des System 8. Auch hier darf man keinen mehrfach geschliffenen Klavierlack erwarten, dennoch sieht er recht ordentlich aus. Die Einpassung der Woofer erfolgt mittels einer verschraubten Alublende, die insgesamt recht edel aussieht, auch die Frontblende im Alustyle passt dazu sehr gut und ist haptisch gut. Minimale Verarbeitungsmängel (Spaltmaße bei den Verschraubungen der Woofer) kann man bei genauem Suchen finden, sie stören jedoch in keinster Weise, werden hier nur der Vollständigkeit wegen und angesichts des geforderten Preises erwähnt.
Auf der Rückseite befindet sich das Anschlußterminal - alles soweit sauber verarbeitet und der Kühlkörper hinterläßt einen soliden und massiven Eindruck. Allerdings sind bei meinem SUB die Chinchanschlüsse ein wenig eng ins Gehäuse eingepasst, so daß man sehr schlanke Chinchstecker benötigt. Das Oehlbach NF 214 Subwooferkabel passt nur, weil hier die Stecker schmal zulaufen - bei anderen kann es Probleme geben und das ist wirklich ein Mangel der mich stört. Die Stecker vom Oehlbachkabel passen so gerade (wenige mm auf die Buchse), jedoch hätte ich sie gerne noch weiter (bis zum Anschlag) auf die Buchsen gesteckt, dies wird jedoch durch die enge Gehäusefassung des SUB verhindert - hier sollte TEUFEL wirklich nachbessern, den gerade hochwertige Kabel zeichnen sich in der Regel nicht durch schlanke Stecker aus.

Sound :
Der SUB wird an einem Yamaha RX-3010 betrieben, der durchaus von der Leistungsklasse dem SUB gerecht wird. Eingestellt wurde das restliche TEUFEL System 8 auf die THX üblichen 80Hz, aufgrund der Größe steht der SUB in der Ecke des Raumes, Anschluß wie bereits o.a. mittels Oehlbach 20543 NF 214 Subwoofer-Kabel 3,0m bordeaux.
Um den SUB einzuspielen wurden über den Yamaha CD-S2000 einige CDs eingespielt. Hotel California von den Eagels live, etc. Der SUB viel sofort durch ein gewisses Understatement auf, er trat nie fordernd oder unangemessen in den Vordergrund, sondern präsentierte einen satten Bass, weniger der harte Punch, sondern wie eine riesige Woge. Bereits hier merkte man - zum Glück auch Frau - das hier Luft bewegt wird, fast wie auf einem Live-Konzert. Im Vergleich zum TEUFEL S 8000SW fühlt er sich noch einmal eine ganze Ecke tiefer und mächtiger an - fast so, daß er dort erst anfängt zu spielen, wo der TEUFEL S 8000SW aufhört. Wobei der 8000er irgendwie härter zur Sache geht. Positiv ist, daß er dabei nicht durch das ganze Haus störend dröhnt, sondern einfach satt und klar den Bass abgibt.
Als nächstes ging es dann mit BluRay weiter, HULK, IronMan, etc. - wenn man vorher noch ein wenig entäuscht gewesen sein könnte, weil man sich einfach mehr oder einen härteren Bass erwartet hatte, kam nun die große Stunde des SUB. Auch hier wird wieder bestätigt, das TEUFEL seine wahre Leistung im Kino Betrieb hat. Die Couch bebte - mehr ist nicht zu sagen. Satt, klar, massiv, nicht schwammig eben wie in der Realität ! - Das Grinsen gingen meiner Frau und mir nicht mehr aus dem Gesicht und damit war die Frage, ob er wieder zurück gegeben werden soll - weil wirklich groß - endgültig entschieden - Nein er darf bleiben.
Weiterhin fiel auf, das die gesamte Anlage insgesamt eine wesentlich größere Räumlichkeit durch diesen SUB erhielt - nicht nur im Bass, sondern insgesamt. Gerade wenn man sich im Film in großen Räumen befand - Tribute von Panem, Szene Einmarsch der Tribute - hatte man das Gefühl eines Lufhauches, wie es in großen Räumen üblich ist. Der HULK der durch den Film stapfte, bzw. in der Schluß Szene im Kampf ließ das ganze Wohnzimmer erbeben, als ob man mitten drin war. Die Explosionen im IronMan vermittelten ein Gefühl, wie man es sonst nur in der Lehrübung der Artillerie live erleben kann. - Einfach unbeschreiblich !

Zusammenfassung :
Dieser SUB ist sicherlich für viele schlichtweg überdimensioniert, oder aber die Frau kann sich mit diesem Monster nicht anfreunden. Wer jedoch den Platz hat und zudem eine tolerante Ehefrau hat, erlebt nochmals eine deutliche Steigerung des räumlichen Sourroundgefühls. Die Räume werden deutlich größer, der Bass ist nochmals deutlich tiefer und die Massen die hier im Raum bewegt werden, merkt man auf dem Sofa. Ein Wermutstropfen sind die unglücklichen Chinchbuchsen und wie so häufig das Preisgebaden von TEUFEL. Im System 10 geht der SUB mit ca. 2000€ ein, im Einzelverkauf mit 3000€ - manchmal jedoch kann man wirklich Glück haben und ihn als B-Ware auf der TEUFEL Seite zu einem angemessenen Preis ergattern.
Für mich zum angemessenen Preis eine glatte Kaufempfehlung, die ich so schnell nicht mehr hergeben möchte !


Outdoorchef 18.211.72 Halbmond
Outdoorchef 18.211.72 Halbmond
Preis: EUR 44,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn man alles aus einer Hand haben will muß man eben tiefer ins Portemonaie greifen, 13. Juli 2014
Für zwei Halbmonde hergestellt aus emailliertem Stahl, einer perforiert und damit als Einsatz nutzbar, der andere als Schale und beide hergestellt in P. R. C. - früher sagte man dazu einfach trivial Made in China - ist das ein recht teurer Spaß. Jedoch wenn man alles aus einer Hand haben will, es zudem auch noch passen soll dann muß man eben den höheren Systempreis zahlen.
Die Verarbeitung der beiden Halbmond-Teile sieht sehr gut aus, die Emaile wirft keine Blasen und Nasen und es gibt auch keine scharfen Kanten. Die Verpackung ist gut, so das die Transportsicherheit auf alle Fälle gegeben ist.

Der große Vorteil dieser beiden Halbmonde ist, daß man sie einzeln, zusammen, oder auch ineinander gesetzt nutzen kann. So kann man die Schale für Gratin nutzen und dabei die perforierte Form z.B. für das Dünsten von Gemüse, oder wenn beide Elemente ineinander stehen den Fisch in Weißwein zubereiten und wenn man ihn dann aus dem Sud herausnehmen will, nimmt man einfach nur den perforierten Einsatz aus der Schale heraus - alles ist also durchaus durchdacht. Aufgrund der Halbmondform dürfte klar sein, das diese primär für einen Kugelgrill gedacht sind, bieten jedoch zudem den Vorteil, das wenn man nur eine Hälfte braucht immer noch Platz auf dem Grill für nen Stück Nacken bleibt.
Von der beworbenen Rezeptbroschüre sollte man nicht zuviel erwarten, denn es sind insgesamt nur 3 Rezepte, dafür kann man seine Fremdsprachenkenntnisse auffrischen und diese einmal geschrieben in Französisch, Englisch, Italienisch und Holländisch dann nachkochen - vielleicht ergeben sich dadurch noch ungeahnte Variationen, die mir bislang verschlossen sind. Kurzum hier ist also eigene Kreativität bei der Nutzung dieses Zubehörs angesagt.

Vom Preis Leistungsverhältnis bin ich noch nicht so ganz überzeugt, hier wird die Langzeitprüfung erst einmal zeigen müssen, ob die Emaile hält, was versprochen wird und ob die Qualität tatsächlich so gut ist, wie ich sie beim Ascona Gasgrill erlebt habe.


Outdoorchef Gourmet Halbmond GourmetHalbmond Set
Outdoorchef Gourmet Halbmond GourmetHalbmond Set
Wird angeboten von Lifepark24
Preis: EUR 42,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn man alles aus einer Hand haben will muß man eben tiefer ins Portemonaie greifen, 13. Juli 2014
Für zwei Halbmonde hergestellt aus emailliertem Stahl, einer perforiert und damit als Einsatz nutzbar, der andere als Schale und beide hergestellt in P. R. C. - früher sagte man dazu einfach trivial Made in China - ist das ein recht teurer Spaß. Jedoch wenn man alles aus einer Hand haben will, es zudem auch noch passen soll dann muß man eben den höheren Systempreis zahlen.
Die Verarbeitung der beiden Halbmond-Teile sieht sehr gut aus, die Emaile wirft keine Blasen und Nasen und es gibt auch keine scharfen Kanten. Die Verpackung ist gut, so das die Transportsicherheit auf alle Fälle gegeben ist.

Der große Vorteil dieser beiden Halbmonde ist, daß man sie einzeln, zusammen, oder auch ineinander gesetzt nutzen kann. So kann man die Schale für Gratin nutzen und dabei die perforierte Form z.B. für das Dünsten von Gemüse, oder wenn beide Elemente ineinander stehen den Fisch in Weißwein zubereiten und wenn man ihn dann aus dem Sud herausnehmen will, nimmt man einfach nur den perforierten Einsatz aus der Schale heraus - alles ist also durchaus durchdacht. Aufgrund der Halbmondform dürfte klar sein, das diese primär für einen Kugelgrill gedacht sind, bieten jedoch zudem den Vorteil, das wenn man nur eine Hälfte braucht immer noch Platz auf dem Grill für nen Stück Nacken bleibt.
Von der beworbenen Rezeptbroschüre sollte man nicht zuviel erwarten, denn es sind insgesamt nur 3 Rezepte, dafür kann man seine Fremdsprachenkenntnisse auffrischen und diese einmal geschrieben in Französisch, Englisch, Italienisch und Holländisch dann nachkochen - vielleicht ergeben sich dadurch noch ungeahnte Variationen, die mir bislang verschlossen sind. Kurzum hier ist also eigene Kreativität bei der Nutzung dieses Zubehörs angesagt.

Vom Preis Leistungsverhältnis bin ich noch nicht so ganz überzeugt, hier wird die Langzeitprüfung erst einmal zeigen müssen, ob die Emaile hält, was versprochen wird und ob die Qualität tatsächlich so gut ist, wie ich sie beim Ascona Gasgrill erlebt habe.


Kärcher K7 Hochdruckreiniger 1.168-174.0 K 7 eco!logic Home T400 *EU
Kärcher K7 Hochdruckreiniger 1.168-174.0 K 7 eco!logic Home T400 *EU
Wird angeboten von Alles in Farbe
Preis: EUR 527,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kärcher 7.800 T400 eco!ogic - gute Technik aber zuviel Plastik, 13. Juli 2014
Der Kärcher K 7.800 besticht durch seinen sehr hohen Preis, mit dem er für die meisten Konsumenten und bei nicht arbeitstäglichen Gebrauch von sich aus dem Rahmen fallen dürfte. Hinzu kommt, trotz guter Verarbeitung und konsequent durchdachtem Design, dass man das Gefühl nicht los wird nur Plastik gekauft zu haben, dass Gewicht ist zwar durchaus vorhanden, aber die Wertigkeit will sich irgendwie nicht einstellen. Im Einzelnen :

- Die Idee den HD Schlauch am Gerät direkt aufrollen zu können ist gut, aber da der HD Schlauch zwangsläufig sehr fest ist muss man schon kräftiger Kurbeln und hat dabei irgendwie ein wackliges Gefühl in der Kurbel, bzw. in der Hand. Gut gelöst ist ebenfalls, dass die Kurbel arretiert werden kann, so kann der Schlauch sich nicht wieder alleine von der Rolle befreien und zudem ist die Schlauchlänge so lang, das man bequem einmal um das Auto herum kommt, ohne ewig das Gerät nachziehen zu müssen.

- Ablagen gibt es auf der Geräterückseite genug, so dass dort auch noch Platz für weiteres - neben dem mitgeliefertem - Zubehör ist, wie z.B. Felgenbürste, Adapter oder eine 2. Reinigungsbürste.

- Die Lanze an der Geräteseite einklicken zu können ist gut, aber auch hier wirkt die Aufnahme irgendwie ein wenig wacklig, bzw. nicht dem Preis entsprechend solide, die Spitze liegt dabei auf dem Geräteboden auf und kann so nicht verschmutzen.

- Das Vario-Power-Rohr ermöglicht die Einstellung des Strahls direkt vor Ort, so dass man dies nicht mehr am Gerät machen muss, jedoch ist die Verbindung zwischen Pistole und Rohr irgendwie auch wieder gefühlt wacklig, obwohl sich dort nichts löst oder bewegt. Ansonsten liegt die Pistole gut in der Hand und man kann sie gut führen und bedienen. Positiv ist zudem, dass sich der Druck verzögert aufbaut, so dass man bevor der volle Druck kommt, schon einmal sehen kann, wo der Strahl dann auch hingeht - insbesondere wichtig beim Reinigen von Felgen. Zum Druck selbst kann ich nicht viel sagen, er ist m.E. mehr als ausreichend und schafft gut was weg.

- Das man nun für dieses Gerät eine spezielle Reinigungskartusche benötigt und nicht mehr einen Tank am Gerät zum befüllen hat ist unglücklich und bringt dem Kunden keinen wirklichen Vorteil - den hat wohl nur die Kasse von Kärcher. Der mitgelieferte Reiniger, den ich für die Autowäsche genommen hat, hat mich zudem nicht besonders vom Hocker gerissen, da werde ich nochmal nach anderen Reinigern Ausschau halten müssen. Ansonsten verträgt das Gerät auch warmes Wasser bis 60°C, so dass auch hier die Reinigungsleistung weiter verbessert werden kann.

- Die großen Räder dagegen sind ein Traum, man kommt trotz des Gewichtes des Gerätes, das man im Übrigen aufgrund des vielen Plastik gar nicht richtig bemerkt, überall gut hin, drüber oder drauf - kein Vergleich mit den lütten Rädern, wie sie früher üblich waren. Die Standfestigkeit des Gerätes ist gegeben, auch wenn beim Schlauchwickeln alles ein wenig wankt.

- Wie der Vorredner schon schrieb, dass Kabel lässt sich am Gerät an einem Haken aufhängen, jedoch sitzt das Kabel auch hier nicht richtig fest und kann - wenn es in zu großen Radien gewickelt wurde sich schnell verheddern. Ferner finde ich persönlich die Länge des Kabel als zu kurz, da hätte Kärcher ruhig noch 3 Meter mehr zugeben können, denn dies könnte zuweilen ein weiteres Verlängerungskabel ersparen - durch die Länge des Schlauches wird dies jedoch in Teilen wieder kompensiert.

Der Zusammenbau ging mir leicht von der Hand, in Verbindung mit der bebilderten und beschreibenden Bedienungsanleitung war das kein wirkliches Problem. Alle Anschlüsse waren / sind dicht und der Gartenschlauchadapter von Gardena passte problemlos und schloss dicht ans Gerät.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mit der Technik mit dem Design und dem Aussehen mehr als zufrieden bin, jedoch bleibt aufgrund des vielen Plastiks in Verbindung mit dem oben beschriebenen Bauchgefühl, sowie der nun benötigten Reinigungskartusche ein schaler Nachgeschmack und daher insgesamt nur 4 Sterne.


Kärcher Hochdruckreiniger K 7 Premium Eco!ogic Home 1.168-174.0
Kärcher Hochdruckreiniger K 7 Premium Eco!ogic Home 1.168-174.0
Preis: EUR 458,38

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kärcher 7.800 T400 eco!ogic - gute Technik aber zuviel Plastik, 13. Juli 2014
Der Kärcher K 7.800 besticht durch seinen sehr hohen Preis, mit dem er für die meisten Konsumenten und bei nicht arbeitstäglichen Gebrauch von sich aus dem Rahmen fallen dürfte. Hinzu kommt, trotz guter Verarbeitung und konsequent durchdachtem Design, dass man das Gefühl nicht los wird nur Plastik gekauft zu haben, dass Gewicht ist zwar durchaus vorhanden, aber die Wertigkeit will sich irgendwie nicht einstellen. Im Einzelnen :

- Die Idee den HD Schlauch am Gerät direkt aufrollen zu können ist gut, aber da der HD Schlauch zwangsläufig sehr fest ist muss man schon kräftiger Kurbeln und hat dabei irgendwie ein wackliges Gefühl in der Kurbel, bzw. in der Hand. Gut gelöst ist ebenfalls, dass die Kurbel arretiert werden kann, so kann der Schlauch sich nicht wieder alleine von der Rolle befreien und zudem ist die Schlauchlänge so lang, das man bequem einmal um das Auto herum kommt, ohne ewig das Gerät nachziehen zu müssen.

- Ablagen gibt es auf der Geräterückseite genug, so dass dort auch noch Platz für weiteres - neben dem mitgeliefertem - Zubehör ist, wie z.B. Felgenbürste, Adapter oder eine 2. Reinigungsbürste.

- Die Lanze an der Geräteseite einklicken zu können ist gut, aber auch hier wirkt die Aufnahme irgendwie ein wenig wacklig, bzw. nicht dem Preis entsprechend solide, die Spitze liegt dabei auf dem Geräteboden auf und kann so nicht verschmutzen.

- Das Vario-Power-Rohr ermöglicht die Einstellung des Strahls direkt vor Ort, so dass man dies nicht mehr am Gerät machen muss, jedoch ist die Verbindung zwischen Pistole und Rohr irgendwie auch wieder gefühlt wacklig, obwohl sich dort nichts löst oder bewegt. Ansonsten liegt die Pistole gut in der Hand und man kann sie gut führen und bedienen. Positiv ist zudem, dass sich der Druck verzögert aufbaut, so dass man bevor der volle Druck kommt, schon einmal sehen kann, wo der Strahl dann auch hingeht - insbesondere wichtig beim Reinigen von Felgen. Zum Druck selbst kann ich nicht viel sagen, er ist m.E. mehr als ausreichend und schafft gut was weg.

- Das man nun für dieses Gerät eine spezielle Reinigungskartusche benötigt und nicht mehr einen Tank am Gerät zum befüllen hat ist unglücklich und bringt dem Kunden keinen wirklichen Vorteil - den hat wohl nur die Kasse von Kärcher. Der mitgelieferte Reiniger, den ich für die Autowäsche genommen hat, hat mich zudem nicht besonders vom Hocker gerissen, da werde ich nochmal nach anderen Reinigern Ausschau halten müssen. Ansonsten verträgt das Gerät auch warmes Wasser bis 60°C, so dass auch hier die Reinigungsleistung weiter verbessert werden kann.

- Die großen Räder dagegen sind ein Traum, man kommt trotz des Gewichtes des Gerätes, das man im Übrigen aufgrund des vielen Plastik gar nicht richtig bemerkt, überall gut hin, drüber oder drauf - kein Vergleich mit den lütten Rädern, wie sie früher üblich waren. Die Standfestigkeit des Gerätes ist gegeben, auch wenn beim Schlauchwickeln alles ein wenig wankt.

- Wie der Vorredner schon schrieb, dass Kabel lässt sich am Gerät an einem Haken aufhängen, jedoch sitzt das Kabel auch hier nicht richtig fest und kann - wenn es in zu großen Radien gewickelt wurde sich schnell verheddern. Ferner finde ich persönlich die Länge des Kabel als zu kurz, da hätte Kärcher ruhig noch 3 Meter mehr zugeben können, denn dies könnte zuweilen ein weiteres Verlängerungskabel ersparen - durch die Länge des Schlauches wird dies jedoch in Teilen wieder kompensiert.

Der Zusammenbau ging mir leicht von der Hand, in Verbindung mit der bebilderten und beschreibenden Bedienungsanleitung war das kein wirkliches Problem. Alle Anschlüsse waren / sind dicht und der Gartenschlauchadapter von Gardena passte problemlos und schloss dicht ans Gerät.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mit der Technik mit dem Design und dem Aussehen mehr als zufrieden bin, jedoch bleibt aufgrund des vielen Plastiks in Verbindung mit dem oben beschriebenen Bauchgefühl, sowie der nun benötigten Reinigungskartusche ein schaler Nachgeschmack und daher insgesamt nur 4 Sterne.


Kärcher 2.640-699.0 Felgenwaschbürste
Kärcher 2.640-699.0 Felgenwaschbürste
Wird angeboten von luxsline
Preis: EUR 24,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualitätiv Hochwertige Felgenbürste - die aber nicht für alle Felgen geeignet ist !, 13. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Kärcher 2.640-699.0 Felgenwaschbürste
Diese Felgenbürste ist nur für solche Felgen geeignet, die relativ große Löcher bzw. Abstände zwischen den einzelnen Streben aufweist. Hier sollte man also unbedingt vorher sich seine Felgen ganz genau anschauen, denn diese Bürste ist beileibe keine Zahnbürste. Dadurch das sie nach vorne Kegelförmig zuläuft kommt man gut in die Ecken der Felge, bzw. auch in die etwas schmaleren Abstände - aber nochmal diese Bürste ist groß und wenn die Felge dann auch noch mit einer Bremstrommel oder einer großen Bremsscheibe vollständig ausgefüllt ist, geht da wahrscheinlich nichts ! Also Felgen ab vom Auto und dann klappt es auch mit dem Reinigen !

Direkt am Gartenschlauch angeschlossen liegt die Bürste sehr gut und angenehm in der Hand, an einem HD Reiniger wird sie dann schnell etwas unhandlich, weil die ganze Sache dann mit Pistole insgesamt zu lang wird. Da einige Vorredner sich über den Druck beschwerten - der HD Reiniger funktioniert nur in Verbindung mit einem Strahlrohr - da dies aber eine Bürste ist, kann hier kein HD Strahl rauskommen, da nimmt man dann eben eine leistungsfähige Gartenpumpe mit einem 3/4" Schlauch - wo dann allerdings auch eine gehörige Menge Wasser durchgeht und dann hat man auch seinen gewünschten Druck ! Allerdings wird hierfür ein Adapter von Kärcher benötigt, mit dem man dann aber auch die Durchflußmenge regulieren kann.
Die Borsten der Bürste sind solide und langlebig und haben eine gute Reinigungseigenschaft. Da die Bürste insgesamt aus Plastik ist, kann man sich somit auch beim Putzen seine Felgen nicht abschrammen, wie bei anderen Bürsten.
Insgesamt ein top Produkt, dort wo sie passt - wer jedoch die falschen Felgen für diese Bürste hat, wird mit dieser nicht glücklich. !


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20