weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für loges > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von loges
Top-Rezensenten Rang: 10.894
Hilfreiche Bewertungen: 150

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
loges

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Wieder Wagner? Die ersten Dresdner Nachkriegsaufnahmen
Wieder Wagner? Die ersten Dresdner Nachkriegsaufnahmen
Preis: EUR 35,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die ersten Wagner Nachkriegsaufnahmen in Dresden, 2. Januar 2013
Ich hatte das große Glück und habe diese CD geschenkt bekommen. Diese Neuerscheinung aus der Semperoper-Edition ist eine große Bereicherung auf dem CD-Markt und vor allem für Dresdner Opernfreunde. Die Solisten und Dirigenten kannte ich bisher nur vom Namen und aus Erzählungen und Erinnerungen meiner Großmutter. Nun dank dieser Aufnahme kann auch ich Bekanntschaft mit diesen großen Künstlern längst vergangner Zeiten machen. Wenn man bedenkt, wie schwer die Nachkriegszeit war und doch merkt man allen Beteiligten an, daß sie mit ganzem Herzen und Herzblut bei der Sache sind. Und was für herrliche Inszenierungen damals heraus gekommen sind. Davon kann man sich überzeugen, wenn man einen Blick ins Begleitbüchlein wirft. Diese 3 CD`s bieten großen und herrlichen Wagner Gesang sowie brilliant musizierte Vorspiele mit der Staatskapelle Dresden. Die Aufnahmen sind auf gutem technischem Stand und klingen klar und deutlich. Alle Sänger singen großartig und verfügen allesamt über eine klare und großartige Textverständlichkeit. Sie alle waren die Stars der Staatsoper Dresden im Nachkriegs-Dresden und hielten wie zum Beispiel Christel Goltz der Stadt noch viele Jahre die Treue. Besonders hervorheben möchte ich die Isolde und Elisabeth von Christel Goltz, die Senta und Elisabeth von Brünnhild Friedland, die Venus von Dora Zschille, sämtliche Einspielungen mit Bernd Aldenhoff, den Gurnemanz mit Kurt Böhme und den Amfortas von Arno Schellenberg, sowie Hans Hopf als Lohengrin. Eine Freude auch für mich ist, daß der Liebestod der Isolde einmal gesungen und ebenfalls auch nur orchestral wiedergegeben wird. Großartig! Zu hören sind die meisten Höhepunkte und berühmten Auszüge aus Wagners Opern. Allen Wagnerianern und vor allem dem Dresdner Opernpublikum sei diese Neuerscheinung zu empfehlen.


Verdi: Un Ballo in Maschera (Gesamtaufnahme(ital.))
Verdi: Un Ballo in Maschera (Gesamtaufnahme(ital.))
Preis: EUR 21,97

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Tragödie auf dem Maskenball, 5. Dezember 2012
Wer sich eine Aufnahme von Verdis Maskenball zulegen möchte, dem sei diese Einspielung besonders zu empfehlen. Es ist eine ideale Aufnahme dieses Werkes. Geboten wird die Oper in einer hervorragenden musikalischen Umsetzung durch Sir Georg Solti. Er leitet das National Philharmonic Orchestra sehr dramatisch und dies bringt die Tragik dieses Stückes ganz wunderbar zur Geltung. Hervorzuheben ist besonders der 2. Akt, in dem Amelia und Riccardo aufeinander treffen. Dies gipfelt in einem großen und herrlichen Duett der beiden. Am Anschluss wenn Renato, Amelias Gatte, hinzukommt und auf Bitten von Riccardo die nun verschleierte Dame vor den nahenden Verschwörern in Sicherheit bringen soll, da kippt die Handlung. Aus der Tragödie wird nun eine Komödie. Denn die Verschörer verlangen das Gesicht der Dame zu sehen und Renato erkennt seine eigene Frau. Daraufhin wird er sich dem Komplott der Verschörer anschließen und das Ende von Riccardo ist somit besiegelt. Dies alles ist herrlichste Verdi-Musik und es ist ein Genuss den Stimmen in dieser Einspielung zu lauschen. Luciano Pavarotti in seiner Glanzrolle als Riccardo, einmalig und nicht zu übertreffen. Renato Bruson ist ebenfalls ganz wunderbar. Er singt einen eleganten Renato, man spürt die Freundschaft zu Riccardo am Beginn der Oper, in seiner ersten großen Arie. Und man hört die Verzweiflung, die Verletzheit als er erkennen muss das er betrogen wurde. Margaret Price ist eine großartige Amelia. Sie hat einen großen und aufblühenden Sopran, der fantastisch zur Partie der Amelia passt. Sie singt sehr dramatisch und im 3. Akt sehr lyrisch und zeigt da große Gefühle und die Verzweiflung ihrer Partie. Christa Ludwig als Ulrica und Kathleen Battle als Page Oscar runden das wunderbare Sängerensemble ab. Eine herrliche Aufnahme dieser Maskenball, den man nur weiterempfehlen kann und der in keiner Verdi-Sammlung fehlen sollte.


Weihnachten mit den drei Tenören / The Three Tenors Christmas
Weihnachten mit den drei Tenören / The Three Tenors Christmas
Preis: EUR 6,49

5.0 von 5 Sternen Diese CD darf zu Weihnachten nicht fehlen, 3. Dezember 2012
Seit ich diese CD besitze, darf sie zu keinem Weihnachtsfest oder in der Adventszeit fehlen. Sie gehört einfach mittlerweile dazu und wird sehr oft gehört in diesen Tagen. Diese Aufnahme ist festlich und unterhaltsam zugleich. Es werden klassische und internationale Weihnachtslieder vorgetragen, mal in deutsch, englisch oder in Originalsprache. Es ist eine Freude den großen 3 Tenören zu lauschen, herrlich wie einige der Weisen "geschmettert" werden. Die Tenöre teilen sich oft die Strophen und so sind eigentlich zumeist alle 3 in einem Titel präsent.
Diese CD kann man wirklich nur empfehlen und Freunde der Oper und klassischen Musik werden daran defintiv ihre Freude haben. Ausserdem ist die Aufnahme eine schöne und wertvolle Erinnerung an die 3 großen Tenöre, die es so in dieser Form heute leider nicht mehr gibt.


Verdi: Oberto (Gesamtaufnahme) (Aufnahme London August 1996)
Verdi: Oberto (Gesamtaufnahme) (Aufnahme London August 1996)
Wird angeboten von colibris-usa
Preis: EUR 75,04

5.0 von 5 Sternen Herrlichster unbekannter Verdi, 3. Oktober 2012
Ich habe mir diese Aufnahme gekauft, um meine Verdi-Sammlung zu vervollständigen. Die Oper Oberto war mir bisher nicht bekannt. Nun habe ich diese Einspielung gehört und bin sofort fasziniert von dieser herrlichen Verdi Oper. Die Musik ist wunderbar eingehend wie immer bei Verdi. Manchmal hat man das Gefühl man hört Donizetti oder Rossini. Das ist sicher dadurch begründet, dass Oberto Verdis erste Oper ist. Im ersten Teil gibt es ein großes Duett zwischen Samuel Ramey und Maria Guleghina. Die Musik und der Gesang dabei erinnern schon stark an Nabucco. Mit Nabucco ist Verdi dann der Durchbruch gelungen und er erreichte schließlich Weltruhm. Die Musik in Oberto ist wunderbar, Arie reiht sich an Arie. Es gibt wunderbare und herrliche Duette. Es ist eine sehr farbenreiche und melodienseelige Musik. Hervorheben muss man ganz besonders die Ouvertüre und das Finale der Oper. Die Oper endet mit einer herrlichen Sopran-Arie durch Maria Guleghina und im Anschluss einem wunderbaren Duett zwischen Tenor und Sopran.
Maria Guleghina verfügt über einen prächtigen, klaren und leuchtenden Verdi-Sopran. Es ist eine Freude ihrer herrlichen Stimme zu lauschen. Violetta Urmana ist ebenso großartig und hat einen herrlich warmen Mezzo. Auch erlebt man bei ihr große Spitzentöne und Höhen. Ramey und Neill sind fantastische Sänger mit schönen Stimmen und geben ihren Rollen ein beeindruckendes Profil.
Ich bin glücklich eine weitere mir bisher unbekannte Verdi-Oper kennengelernt zu haben. Ich kann diese Aufnahme nur weiterempfehlen. Verdi Freunde werden ihre Freude damit haben.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 14, 2013 6:36 PM MEST


Oberto
Oberto
Preis: EUR 17,99

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlichster unbekannter Verdi, 3. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oberto (Audio CD)
Ich habe mir diese Aufnahme gekauft, um meine Verdi-Sammlung zu vervollständigen. Die Oper Oberto war mir bisher nicht bekannt. Nun habe ich diese Einspielung gehört und bin sofort fasziniert von dieser herrlichen Verdi Oper. Die Musik ist wunderbar eingehend wie immer bei Verdi. Manchmal hat man das Gefühl man hört Donizetti oder Rossini. Das ist sicher dadurch begründet, dass Oberto Verdis erste Oper ist. Im ersten Teil gibt es ein großes Duett zwischen Samuel Ramey und Maria Guleghina. Die Musik und der Gesang dabei erinnern schon stark an Nabucco. Mit Nabucco ist Verdi dann der Durchbruch gelungen und er erreichte schließlich Weltruhm. Die Musik in Oberto ist wunderbar, Arie reiht sich an Arie. Es gibt wunderbare und herrliche Duette. Es ist eine sehr farbenreiche und melodienseelige Musik. Hervorheben muss man ganz besonders die Ouvertüre und das Finale der Oper. Die Oper endet mit einer herrlichen Sopran-Arie durch Maria Guleghina und im Anschluss einem wunderbaren Duett zwischen Tenor und Sopran.
Maria Guleghina verfügt über einen prächtigen, klaren und leuchtenden Verdi-Sopran. Es ist eine Freude ihrer herrlichen Stimme zu lauschen. Violetta Urmana ist ebenso großartig und hat einen herrlich warmen Mezzo. Auch erlebt man bei ihr große Spitzentöne und Höhen. Ramey und Neill sind fantastische Sänger mit schönen Stimmen und geben ihren Rollen ein beeindruckendes Profil.
Ich bin glücklich eine weitere mir bisher unbekannte Verdi-Oper kennengelernt zu haben. Ich kann diese Aufnahme nur weiterempfehlen. Verdi Freunde werden ihre Freude damit haben.


Verdi: Ernani (Gesamtaufnahme) (Walthamstow Town Hall 1987)
Verdi: Ernani (Gesamtaufnahme) (Walthamstow Town Hall 1987)
Wird angeboten von thebookcommunity
Preis: EUR 135,89

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese CD ist ein Juwel - Verdi vom Feinsten, 12. September 2012
Bis vor kurzem war die Oper Ernani mir völlig fremd und unbekannt. Dank dieser höchst musikalischen Aufnahme, habe ich ein weiteres Verdi-Juwel entdeckt, kennen- und liebengelernt. Diese Oper ist an Melodienreichtum wohl kaum zu überbieten, Arie reiht sich an Arie und eine Musiknummer ist schöner als die andere. Schon das Vorspiel ist eine Perle, gleich im Anschluß folgen 2 herrliche Arien mit Luciano Pavarotti als Ernani. Die Oper bietet herrlichste Duette, Chöre und Terzette. Diese Aufnahme des Ernani vereint 4 prächtige und ganz hervorragende Verdi Stimmen. Joan Sutherland ist hier ganz in ihrem Element und wie für ihre Stimme geschaffen, bietet sie höchste Töne und Koloraturen, aber ebenso auch sehr tiefe Töne. Pavarotti, Leo Nucci und Paata Burchuladze bieten beeindruckende Rollenportraits und verfügen über große und tragende Stimmen.
Diese CD und Verdi-Oper ist einfach zum geniessen.


Ernani (Ga)
Ernani (Ga)
Preis: EUR 13,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese CD ist ein Juwel - Verdi vom Feinsten, 12. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Ernani (Ga) (Audio CD)
Bis vor kurzem war die Oper Ernani mir völlig fremd und unbekannt. Dank dieser höchst musikalischen Aufnahme, habe ich ein weiteres Verdi-Juwel entdeckt, kennen- und liebengelernt. Diese Oper ist an Melodienreichtum wohl kaum zu überbieten, Arie reiht sich an Arie und eine Musiknummer ist schöner als die andere. Schon das Vorspiel ist eine Perle, gleich im Anschluß folgen 2 herrliche Arien mit Luciano Pavarotti als Ernani. Die Oper bietet herrlichste Duette, Chöre und Terzette. Diese Aufnahme des Ernani vereint 4 prächtige und ganz hervorragende Verdi Stimmen. Joan Sutherland ist hier ganz in ihrem Element und wie für ihre Stimme geschaffen, bietet sie höchste Töne und Koloraturen, aber ebenso auch sehr tiefe Töne. Pavarotti, Leo Nucci und Paata Burchuladze bieten beeindruckende Rollenportraits und verfügen über große und tragende Stimmen.
Diese CD und Verdi-Oper ist einfach zum geniessen.


Das Rheingold (Ga)
Das Rheingold (Ga)
Preis: EUR 47,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Auftakt für den Levine Ring, 12. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Rheingold (Ga) (Audio CD)
Was für ein großartiges musikalisches Ereignis ist dieses Rheingold, der Auftakt zu Wagners Ring des Nibelungen. Dieses Rheingold ist ein warer Opernkrimi, sehr spannungsgeladen und diese Aufnahme ist hochmusikalisch und in einer fantastischen einmaligen Klangqualität. Höhepunkt ist der Einzug der Götter in Walhall. Wann hat man dieses Stück so musiziert wie in dieser Aufnahme gehört. James Levine und das Metropolitan Opera Orchestra bieten einen excellenten und grandiosen Wagner. Herrlich!! Die Besetzung sucht seinesgleichen. Klar und in dieser Aufnahme absolut textverständlich die Rheintöchter. Bis in kleinste Rollen ist die Oper hervorragend besetzt. Hervorheben muss man den Wotan von James Morris, den listigen und brilliant gesungenen Loge von Siegfried Jerusalem. Ekkehard Wlaschiha bietet einen beeindruckenden Alberich. Kurt Molls Fasolt ist ebenfalls ein großartiges und eindrucksvolles Rollenportrait. Birgitta Svendens Altstimme ist ein Genuss als Erda.


Il Trovatore
Il Trovatore
Preis: EUR 24,21

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dramatik, Schönklang und große Stimmen, 3. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Il Trovatore (Audio CD)
Diese Aufnahme von Verdis Troubadour hat es wirklich verdient, dass man sie hervorhebt. Denn sie steht etwas im Schatten zu dem früher aufgenommenen Troubadour mit Pavarotti und Joan Sutherland unter der Leitung von Richard Bonynge. Die hier vorliegende Einspielung wurde im Teatro Comunale Maggio Musicale Fiorentino, also im Opernhaus Florenz aufgenommen. Und das hört man sehr deutlich am Orchesterklang und an der Akkustik. Dies gibt dem Werk die nötige Dramatik. Und Zubin Metha musiziert sehr dramatisch, aber immer klangschön und er wählt ein zügiges Tempo. Die Opernchöre sind ebenso herrlich. Metha verfügt über eine brilliante Besetzung. Allesamt haben große Stimmen und geben ihrer Rolle entsprechendes Profil. Die vom Namen her eher unbekannte Antonella Banaudi, ist eine großartige Leonora. Sie hat herrliche und klare Höhen und genauso wunderbare Piani. Ganz wunderschön ihre Arie: "Damor sull ali rosee" im 4. Akt. Shirley Verrett singt die Zigeunerin Azucena. Sie hat einen herrlich warmen Mezzo und gibt die Zigeunerin sehr menschlich und tragisch. Diese Gestaltung gefällt mir persönlich besser als Marilyn Horne in der früheren Einspielung. Pavarotti ist immer noch ein fantastischer Manrico. Man merkt schon, dass er nicht mehr so jung und klar ist wie in der früheren Aufnahme. Doch das schadet hier nicht im geringsten. Er singt herrlich und ist mühelos in der Höhe. Ihm zur Seite steht sein langjähriger Kollege Leo Nucci als Graf Luna. Auch er singt seine Partie ganz prima.
Ich kann diese CD wirklich bedenkenlos empfehlen. Sie ist eine großartige Umsetzung von Verdis herrlichem Troubadour.


Theo Adam singt aus russischen und italienischen Opern
Theo Adam singt aus russischen und italienischen Opern
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 12,64

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schönes Portrait eines so vielseitigen Künstlers, 2. August 2012
Der Bassbariton Theo Adam ist ein großartiger und berühmter Wagnersänger. Er gestaltete mehrere Jahrzente die Bayreuther Festspiele mit und sang dort die unterschiedlichsten Bühnenrollen. Seine Wandlungsfähigkeit und Vielseitigkeit ist auch daran zu messen, dass Theo Adam über ein sehr großes Rollenrepertoire verfügt. Er dürfte alles gesungen haben, was für diese Stimmlage möglich ist. Vieles kann man heute nachhören, es gibt unzählige CD Aufnahmen mit diesem Künstler. Die hier vorliegende CD ist auch ein gutes Beispiel davon. Diesmal singt Theo Adam Arien aus russischen und italienischen Opern. Gesungen wird alles in deutscher Sprache. Dies kommt der brillianten Textverständlichkeit des Künstlers sehr zugute. Die erste Arie "Die höchste Macht errang ich" ist aus Boris Godunow. Theo Adam gestaltet diesen Boris feierlich und zeigt ebenfalls die große Angst dieses Mannes. Den verliebten Fürsten Gremin im Eugen Onegin singt Adam wundervoll zart und lyrisch. Die beiden nächsten Arien aus Fürst Igor und Iwan Sussanin sind schöne und getragene Arien. Dies ist der erste Teil der CD, den zweiten Teil bestimmen berühmte Arien von Giuseppe Verdi. Höhepunkt dabei ist der König Philipp aus dem Don Carlos. Adam gestaltet die Partie ganz wunderbar. Man hört die Verletztheit und Traurigkeit dieses Menschen heraus wenn Adam singt "Sie hat mich nie geliebt". Ebenfalls fantastisch interpretiert werden die nächsten Arien, einmal die Arie des Banco aus dem Macbeth, die letzte Arie bevor Banco stirbt. Und die wundervolle Arie aus der Sizilianischen Vesper. Abschluß der CD ist der Jago aus dem Othello. Adam gestaltet diese Partie so richtig falsch und boshaft und beendet die Arie mit einem hämischen Lachen.
Diese CD ist wirklich ein gutes und schönes Beispiel und zeigt die große Vielseitigkeit und Stimmpracht eines großartigen Wagnersängers, diesmal ganz russisch und italienisch.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8