ARRAY(0xb0475804)
 
Profil für loges > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von loges
Top-Rezensenten Rang: 16.817
Hilfreiche Bewertungen: 65

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
loges

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Berühmte Opernszenen von Wagner und Strauss
Berühmte Opernszenen von Wagner und Strauss
Preis: EUR 15,47

5.0 von 5 Sternen Ein erstklassiges Portrait eines grossartigen Künstlers, 10. Juli 2012
Diese Zusammenstellung ist ein erstklassiges Zeugnis dieses wunderbaren Künstlers. Es werden Szenen aus Opern Wagners und Strauss gegeben. Dabei sind die großen Partien, die Theo Adam immer wieder und weltweit dargestellt hat. Darunter sein Holländer, sein Wotan, Hans Sachs, König Marke, Amfortas, der Ochs auf Lerchenau und der Färber Barak aus der Frau ohne Schatten. Adam gestaltet diese Partien mit herrlicher klarer Stimme. Der Sänger verfügt über eine erstklassige Textverständlichkeit und es ist ein Genuss seiner hellen Stimme zu lauschen. Er wird begleitet von den Staatskapellen Berlin und Dresden unter der Leitung von Otmar Suitner. Beide Orchester spielen berauschend schön.
Immer wenn ich diese CD höre, wünschte ich mir, ich hätte diesen Künstler auch öfters und in seinen großen markanten Rollen erlebt. Aber ich bin dankbar ihn in zwei kleineren Partien erlebt zu haben. Diese CD ist eine schöne Erinnerung an einen großen Wagnersänger, der auch Jahre nach seinem Bühnenabschied nicht vergessen ist. Das Cover zeigt Theo Adam vor seiner langjährigen Wirkungsstätte der Semperoper Dresden. Dort hat seine künstlerische Laufbahn begonnen und an diesem Opernhaus nahm er auch Abschied von der Bühne.


Opernszenen
Opernszenen
Preis: EUR 12,53

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein erstklassiges Portrait eines grossartigen Künstlers, 6. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Opernszenen (Audio CD)
Wie ich hier entdeckt habe, gibt es von dieser CD verschiedene Cover. Meine CD zeigt ein hübsches Foto des Bassbariton Theo Adam vor seiner langjährigen Wirkungsstätte der Semperoper in Dresden.
Diese Zusammenstellung ist ein erstklassiges Zeugnis dieses wunderbaren Künstlers. Es werden Szenen aus Opern Wagners und Strauss gegeben. Dabei sind die großen Partien, die Theo Adam immer wieder und weltweit dargestellt hat. Darunter sein Holländer, sein Wotan, Hans Sachs, König Marke, Amfortas, der Ochs auf Lerchenau und der Färber Barak aus der Frau ohne Schatten. Adam gestaltet diese Partien mit herrlicher klarer Stimme. Der Sänger verfügt über eine erstklassige Textverständlichkeit und es ist ein Genuss seiner hellen Stimme zu lauschen. Er wird begleitet von den Staatskapellen Berlin und Dresden unter der Leitung von Otmar Suitner. Beide Orchester spielen berauschend schön.
Immer wenn ich diese CD höre, wünschte ich mir, ich hätte diesen Künstler auch öfters und in seinen großen markanten Rollen erlebt. Aber ich bin dankbar ihn in zwei kleineren Partien erlebt zu haben. Diese CD ist eine schöne Erinnerung an einen großen Wagnersänger, der auch Jahre nach seinem Bühnenabschied nicht vergessen ist.


Verdi: La Traviata (Gesamtaufnahme)
Verdi: La Traviata (Gesamtaufnahme)
Preis: EUR 9,83

5.0 von 5 Sternen Mirella Freni - eine phänomenale Violetta, 5. Juli 2012
Wenn man diese Einspielung von Verdis La Traviata entdeckt, fällt zu allererst einmal der super günstige Preis auf. Aber es handelt sich hierbei keineswegs um eine Billigaufnahme. Nach vielen anderen Aufnahmen dieser Oper, bin ich nun mit dieser CD endlich am Ziel meiner Wünsche angekommen. Diese Aufnahme lebt von hoher Musikalität und sehr guter Qualität. Das Orchester, die Staatskapelle Berlin spielt einen herrlichen Verdi. Der Chor der Staatsoper Berlin singt brilliant. Aber der Höhepunkt ist die Violetta von Mirella Freni. Diese ist einfach phänomenal. Herrliche große Spitzentöne, wunderbare lyrische Passagen und wunderschöne Piani. Noch nie habe ich die Arie "Addio del pasato" so schön gehört und mit so einem herrlichen Piano am Schluß. Das Finale der Oper, wenn Violetta von dieser Welt scheidet ist tragisch und großartig zugleich. Mit Franco Bonisolli als Alfred und Sesto Bruscantini als desen Vater Giorgio Germont stehen der Freni sehr gute und ebenbürtige Partner zur Seite, die ihre Partien bestens gestalten.
Diese CD ist für Verdi Freunde eine unverzichtbare Aufnahme, bei einem unschlagbar günstigen Preis.


Weber: Der Freischütz (Gesamtaufnahme) (deutsch) (Aufnahme 1967)
Weber: Der Freischütz (Gesamtaufnahme) (deutsch) (Aufnahme 1967)
Wird angeboten von Medienvertrieb & Verlag
Preis: EUR 11,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrscht blind das Schicksal? Lebt kein Gott?, 23. Juni 2012
Wenn man die eher lieblos und unschön gestaltete CD-Hülle/Cover in die Hand nimmt, mag man noch nicht ahnen, welch musikalische und großartige Aufnahme sich darin verbirgt.
Nach längerer Zeit hörte ich heute wieder die CD. Ich finde sie großartig. Webers Freischütz an sich ist ja schon eine Offenbarung. Aber ich finde diese Einspielung ganz wunderbar gelungen. Das Orchester spielt fantastisch und sehr sängerfreundlich. Die Chöre sind brilliant, was zum Beispiel im Jägerchor und bei den Brautjungfern sehr deutlich wird. Die Brautjungfern singen glockenrein und wie die ganze Einspielung überhaupt sehr textverständlich. Es steht eine großartige Besetzung zur Verfügung. Allen voran Rudolf Schock als Max. Seine Stimme vefügt genau über das Volumen und die Kraft die der Rolle des Max zukommt. Er singt fantastisch, ein herrliches Rollenportrait. Man höre seine Arie: "Durch die Wälder, durch die Auen", mit dem hohen Schlusston: "Herrscht blind das Schicksal, lebt kein Gott?". Die übrige Besetzung ist ebenso großartig. Claire Watson singt die Agathe verinnerlicht und mit klaren Höhen, Lotte Schädle hat genau die richtige Stimme fürs Ännchen. Ebenso wie die Partie des Kaspar zu Gottlob Frick mit seiner dunklen Stimme passt. Wahrlich ein finsterer Bursche. Kurt Böhme ist ein Eremit mit großem und voluminösem Bass.
Die hier vorliegende Einspielung ist eine großartige Aufnahme von Webers Freischütz. Und auch der Preis ist sehr günstig.


Verdi: Der Troubador (Il Trovatore)(Gesamtaufnahme 18. Juni -2. Juli 1990)
Verdi: Der Troubador (Il Trovatore)(Gesamtaufnahme 18. Juni -2. Juli 1990)
Preis: EUR 39,06

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dramatik, Schönklang und große Stimmen, 21. Juni 2012
Diese Aufnahme von Verdis Troubadour hat es wirklich verdient, dass man sie hervorhebt. Denn sie steht etwas im Schatten zu dem früher aufgenommenen Troubadour mit Pavarotti und Joan Sutherland unter der Leitung von Richard Bonynge. Die hier vorliegende Einspielung wurde im Teatro Comunale Maggio Musicale Fiorentino, also im Opernhaus Florenz aufgenommen. Und das hört man sehr deutlich am Orchesterklang und an der Akkustik. Dies gibt dem Werk die nötige Dramatik. Und Zubin Metha musiziert sehr dramatisch, aber immer klangschön und er wählt ein zügiges Tempo. Die Opernchöre sind ebenso herrlich. Metha verfügt über eine brilliante Besetzung. Allesamt haben große Stimmen und geben ihrer Rolle entsprechendes Profil. Die vom Namen her eher unbekannte Antonella Banaudi, ist eine großartige Leonora. Sie hat herrliche und klare Höhen und genauso wunderbare Piani. Ganz wunderschön ihre Arie: "Damor sull ali rosee" im 4. Akt. Shirley Verrett singt die Zigeunerin Azucena. Sie hat einen herrlich warmen Mezzo und gibt die Zigeunerin sehr menschlich und tragisch. Diese Gestaltung gefällt mir persönlich besser als Marilyn Horne in der früheren Einspielung. Pavarotti ist immer noch ein fantastischer Manrico. Man merkt schon, dass er nicht mehr so jung und klar ist wie in der früheren Aufnahme. Doch das schadet hier nicht im geringsten. Er singt herrlich und ist mühelos in der Höhe. Ihm zur Seite steht sein langjähriger Kollege Leo Nucci als Graf Luna. Auch er singt seine Partie ganz prima.
Ich kann diese CD wirklich bedenkenlos empfehlen. Sie ist eine großartige Umsetzung von Verdis herrlichem Troubadour.


Hänsel und Gretel (Ga)
Hänsel und Gretel (Ga)
Preis: EUR 17,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine traumhaft schöne Hänsel und Gretel Aufnahme, 16. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Hänsel und Gretel (Ga) (Audio CD)
Diese Aufnahme kann man gar nicht genug loben. Sie ist traumhaft schön, einfach ganz wunderbar. Diese Doppel-CD ist eine meiner liebsten Aufnahmen in meiner CD-Sammlung. Die Staatskapelle Dresden unter Otmar Suitner spielt einen herrlich klangschönen, romantischen und schwelgerischen Humperdinck. Die Solisten sind absolut fantastisch. Ingeborg Springer und Renate Hoff als das Geschwisterpaar Hänsel und Gretel singen glockenklar, herrlich textverständlich und geben den Kindern ein wunderbares und passendes Rollenprofil. Renate Krahmer als Sand- und Taumännchen singt ebenfalls glockenklar und sehr präzise. Besonders die Opernfreunde aus Dresden werden sich freuen, sind doch 3 Sänger in der Aufnahme besetzt, die ihre Karriere in Dresden begonnen haben und später weltweit gefeiert wurden. Theo Adam als Vater und Gisela Schröter als Mutter singen großartig, sie singen sehr wagnerisch und sind brilliant besetzt in ihren Rollen. Die Knusperhexe wird vom Tenor Peter Schreier gestaltet. Wie in anderen Aufnahmen oder Live-Aufführungen hat man sich auch hier für einen Mann entschieden. Schreier gestaltet seine Partie ebenfalls sehr treffend, er ist textverständlich und erinnert im Gesang ein wenig an den Mime im Siegfried.
Das I-Tüpfelchen oder Sahnehäubchen dieser CD ist die Verpackung. Die ist nicht wie sonst üblich aus Plastik, sondern aus einem Material was sich anfühlt wie Samt. Die grüne Farbe ist natürlich passend zum Märchenwald. Das Libretto und ebenfalls die beiden CDs sind bebildert mit Szenen aus dem Grimmschen Märchenbuch.
Hier bei dieser CD stimmt einfach alles. Jedesmal bekomme ich beim hören eine Gänsehaut, wenn die Lebkuchenkinder erwachen und einstimmen in den Gesang mit Hänsel und Gretel. Liebe Opernfreunde, bitte organisieren Sie sich diese Einspielung der Oper. Die muss man einfach haben.


Waltraud Meier singt Wagner
Waltraud Meier singt Wagner
Wird angeboten von MILANO DISCHI S.R.L./ STRADIVARIUS
Preis: EUR 55,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Waltraud Meier - die großartige Wagnersängerin, 15. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Waltraud Meier singt Wagner (Audio CD)
Diese CD ist Pflichtprogramm für alle Freunde der Sangeskunst von Waltraud Meier und ebenso für alle Wagnerianer. Sie ist ein großartiges Zeugnis was für eine wunderbare Wagnersängerin Waltraud Meier ist. Die CD beinhaltet die großen Partien, die die Sängerin auf der Bühne gestaltet. So ist ihre Waltraute zu hören, die Sieglinde, Kundry und Isolde. In der Isolden-Arie gestaltet Waltraud Meier sogar die Zeilen mit, die normalerweise die Brangäne singt.
Höhepunkte dieser CD sind Arien von Partien, die nicht zum Bühnenrepertoire der Sängerin gehören. So singt Waltraud Meier: "Einsam in trüben Tagen", die Arie der Elsa aus Lohengrin. Weiterhin die Hallenarie der Elisabeth aus dem Tannhäuser. Meine beiden Favoriten sind die Ballade der Senta aus dem Fliegenden Holländer und der Schlussgesang der Brünnhilde aus der Götterdämmerung. Es ist einfach herrlich wie die Meier die Brünnhilde interpretiert. Schade das diese Partie (noch) nicht zu ihrem Repertoire gehört.
Ich gebe hiermit meine unbedingte Kaufempfehlung für diese großartige CD.


Fidelio (Gesamtaufnahme)
Fidelio (Gesamtaufnahme)
Preis: EUR 49,88

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beethovens wunderbarer Fidelio!!, 15. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Fidelio (Gesamtaufnahme) (Audio CD)
Zu Beethovens Fidelio habe ich persönlich eine besondere Verbindung. War dies doch die erste Oper die ich in meinem Leben live erlebt habe. Dieses Werk hat mich geprägt und durch diesen Opernabend habe ich meine Liebe für diese Musikrichtung entdeckt. Nun zur vorliegenden Einspielung der Oper unter Daniel Barenboim. Es handelt sich hierbei um eine Aufnahme, die ich wirklich nur weiterempfehlen kann. Barenboim und die Staatskapelle Berlin musizieren ganz brilliant und hervoragend. Diese Einspielung ist kraftvoll, sehr präzise und wunderbar musikalisch und klangschön. Der Chor der Staatsoper Berlin singt ebenfalls ganz wunderbar. Das Sängerensemble überzeugt mich absolut. Waltraud Meier ist eine großartige Leonore. Mit herrlicher großer Stimme, klaren Spitzentönen und wie immer hochdramtisch. Herrlich ihre große Arie: "Abscheulicher wo eilst du hin". Placido Domingo steht Waltraud Meier als ebenbürdiger Partner zur Seite. Ich finde die Rolle des Florestan passt gut zu seiner Stimme. Domingo singt hier absolut textverständlich, klar und meistert die Rolle ganz prima. Die übrige Besetzung ist ebenfalls fantastisch. René Pape ist ein sehr guter und sonorer Rocco. Falk Struckmann ein böser und kantiger Pizzaro. Kwangchul Youns warme Stimme gibt dem Minister Don Fernando Profil.
Was ich persönlich als gut empfinde ist, dass im Gegensatz zu anderen Aufnahmen dieser Oper, die gesprochenen Dialoge zwischen den Musiknummern hier nicht gebracht werden. In der Live Opernaufführung natürlich unersetzlich, aber in manchen CD Einspielungen dann doch etwas störend. Hier in dieser Doppel-CD lenkt nichts von Beethovens herrlicher Musik ab.
Ein kleiner Kritikpunkt muss trotzdem angesprochen werden. Mir missfällt, dass Barenboim zu Beginn nicht die reguläre Fidelio Ouvertüre spielt, sondern eine der Leonoren Ouvertüren. Die bekannte Fidelio Ouvertüre erklingt erst ganz zum Schluss der CD Einspielung. Es ist zwar schön das Barenboim sämtliche Leonoren Ouvertüren auf dieser Doppel-CD spielt, aber für mich wirkt der Beginn des Werkes etwas befremdlich. Ebenso tauscht Barenboim die ersten beiden Musiknummern aus. So beginnt Marzelline mit: "O wär ich schon mit dir vereint" und erst im Anschluss erscheint Jacquino mit: "Jetzt Schätzchen jetzt sind wir allein".
Aber trotzdem gebe ich dieser Aufnahme die 5 Punkte, denn die sind wirklich verdient. Ganz große Oper!!


Wagner: Der Fliegende Holländer (Gesamtaufnahme) (Aufnahme Berlin 1991)
Wagner: Der Fliegende Holländer (Gesamtaufnahme) (Aufnahme Berlin 1991)
Preis: EUR 24,89

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine klangschöne und großartig besetzte Holländer-Aufnahme, 9. Juni 2012
Wenn man sich die vorherigen Rezensionen anschaut, stellt man fest, dass diese Aufnahme wohl etwas umstritten ist. Nun ja, die Geschmäcker sind verschieden. Für mich persönlich, ist diese Holländer-Aufnahme die beste. Der Holländer unter Klemperer ist mir viel zu schleppend und gedehnt, obwohl dort Theo Adam die Titelpartie singt. Der Bayreuther Holländer in der Kupfer Inszenierung hat mir noch nie gefallen, wegen seiner harten und unromantischen musikalischen Umsetzung (Ouvertüre & Finale). Die hier vorliegende Einspielung gefällt mir am besten. Sinopoli leitet das Orchester absolut klangschön, kraftvoll und wählt ein zügiges Tempo. Die Chöre sind brilliant. Die Besetzungsliste ist sehr prominent. Der Glanzpunkt dieser Aufnahme ist die Senta von Cheryl Studer. Stimmlich hervorragend, klar und berührend. Alle anderen Solisten meistern ihre Rollen sehr souverän. Diese Aufnahme fällt auch durch eine sehr gute Textverständlichkeit auf, ich finde auch bei Placido Domingo.
Ich kann diese Einspielung auf jeden Fall weiterempfehlen, ohne Abstriche.


Celeste Aida-the Verdi Album
Celeste Aida-the Verdi Album
Preis: EUR 18,47

5.0 von 5 Sternen Highlights aus Pavarottis Verdi-Aufnahmen, 1. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Celeste Aida-the Verdi Album (Audio CD)
Diese Doppel-CD ist ein gelungener Querschnitt aus den Verdi-Einspielungen mit Luciano Pavarotti. Die CD beinhaltet alle großen Arien und Hits aus den Verdi-Opern. Zudem enthält sie ein Duett aus der "Macht des Schicksals", diese Oper hat Pavarotti nicht aufgenommen, bzw. ist mir keine Aufnahme davon bekannt. Ich kann diese CD allen Verdi & Pavarotti Freunden empfehlen. Sie eignet sich für alle, die sich mit dem Gedanken tragen die Gesamtaufnahme zuzulegen. Somit kann man hier schonmal reinhören. Wer schon andere Aufnahmen besitzt, mit anderen Besetzungen, der kann sich mit dieser CD die Höhepunkte von Verdi nochmal mit Pavarotti zulegen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5