Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More MEX Shower Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Christoph Szepanski > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christoph Szep...
Top-Rezensenten Rang: 5.400.310
Hilfreiche Bewertungen: 16

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christoph Szepanski "der mit der BRECHTstange" (Guben)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kapitulation (Ltd. Edition incl. Bonus-DVD)
Kapitulation (Ltd. Edition incl. Bonus-DVD)
Wird angeboten von 25music
Preis: EUR 34,98

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weiterentwicklung in die richtige Richtung, 18. Juli 2007
Von den einfachen, aus dem Leben gegriffenen Texten, muss man sich ja spätestens seit "Pure Vernunft darf niemals siegen" verabschieden, doch schaffen es die Jungs von Tocotronic diesmal ein nahezu perfektes Zusammenspiel aus anspruchsvollen Texten - da freue ich mich, dass ich die dt. Sprache verstehe - und richtig guter, abwechslungsreicher Rockmusik abzuliefern. Ja, sie haben es wieder geschafft:
endlich dürfen sich bei dieser Scheibe wieder die Nackenhaare aufstellen!

Leider ist dieser Höhenflug schon nach 54 Minuten vorbei, doch dank der Repeatfunktion nehme ich sofort wieder die Reise ins Tocotronicland auf, um mich von mal ernsten, eher ruhigen Texten a la "Wehrlos" und mal von kraftvollen, leicht anarchischen Texten wie "Sag alles ab" verzaubern zu lassen.
Das ist kein Witz! Dieses Album hat eine Dauerlaufgarantie!
Ich kann mit reinem Gewissen jedem Interessenten dieses Album empfehlen, gerade denen, die selbst nach dem Vorgänger, dieser Band treu geblieben sind. Aber auch Neueinsteiger könnten mit dieser Platte so ihren Spaß haben. Zum Gesang bleibt eines festzuhalten: er hat sich definitiv verbessert, klingt nun weniger schief wie auf den ersten Alben, versprüht aber immer noch einen ähnlichen Charme. Die Spontaneität der aller ersten Platten ging damit etwas verloren, doch wirkt der Gesang bei Weitem nicht gekünstelt. Auch der Klang ist nun hörbar anders. Es kommen wieder mehr Gitarren zum Einsatz, mit größeren Unterschieden in der Tonlage und längeren Gitarrensoli, was dieses Album insgesamt lebendiger macht. Auch das Schlagzeug hört man nun deutlicher, was mir persönlich sehr gut gefällt. Textlich ist dieses Werk weniger hermetisch, verworren, bzw. kryptisch, wie dies auf dem Vorgänger der Fall war, was ja vielen ganz und gar nicht gefallen hat. Diesmal hat es von Lowtzow geschafft, die Texte zugänglicher zu gestalten, verlieren aber keineswegs an Poesie.
Abschließend bleibt festzuhalten, dass die Jungs von Tocotronic hervorragend gearbeitet haben und weiterhin in meiner Liste ganz weit oben stehen. Dieses Werk bildet ein glänzendes Pendant zur Popmusik a la dümmlich Mark Madlock. Wer anspruchsvolle Rockmusik sucht, wird hier fündig.


L'etat Et Moi (Deluxe Edition)
L'etat Et Moi (Deluxe Edition)
Preis: EUR 16,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...gut für den, der Musikern gern beim denken zuhört., 8. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: L'etat Et Moi (Deluxe Edition) (Audio CD)
Was für ein Album. Zugegeben: am Anfang - quasi beim ersten Durchlauf - waren die sehr verworrenen Gedanken des Jochen Distelmeyer leicht nervig.

Aber je öfter man sich diese musikalische und auch sprachlich überzeugende Platte anhört, sozusagen bereit ist sich auch auf die vertonten Gedankengänge des „Dornenboys“ einzulassen, desto mehr gefällt das Album. Nein, dann beginnt es süchtig zu machen und der Ein- oder Andere im Bekannten- und Familienkreis muss nun erkennen, dass das "Blumfeldopfer" sich an dieses wahrhaft beeindruckende Kunstwerk verloren hat.

Ja, das habe ich. Nun sitze ich hier, habe dieses Album innerhalb weniger Tage über 30 Mal angehört und entdecke immer wieder neue Spitzen, süffisante Äußerungen (...to sexy for the Führerbunker ) und sprachliche Bilder, die so schön sind, dass man vor Freude weinen möchte. Aber so werden sie höchstwahrscheinlich nur empfinden, wenn Sie Kopfstimmen und mit Dissonanzen gespickte Rockmusik – wie im Lied „Verstärker“ - mögen.

Und verstehen werden Sie diese Gedankengänge höchstwahrscheinlich erst, wenn Sie eine höhere Bildung genossen haben und die Texte von Schlagersängern oder neuen Deutschrockmusikgruppierungen a la „Madsen“ als zu plump empfinden. Beispiel ?

„Plötzlich ist Platzangst bei Dir und Du glaubst ihr wenn sie Dich fragt ob Du wüßtest wo Du hinwillst ist alles was Du weißt, daß Du bloß weg willst

weil Du nicht sagen kannst ,daß Du's nicht wüßtest aber irgend etwas Dir befiehlt ,daß Du das müßtest sagst Du: ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein.“ ( aus Sing Sing )

Seine süffisanten, beinahe zynischen Bemerkungen bereiten dann auch so richtig Freude, wenn man sie dann tatsächlich auch zu verstehen meint . So verstehe ich beispielsweise das oben angegebene Zitat, als Parodie auf das Poplied der Truppe Right Said Fred

(„I am to sexy for....). Da gibt’s noch unzählige weitere Beispiele, hören Sie. Aber Distelmeyer kann natürlich auch anders. Meistens meint er es wirklich ernst...

Wer das hohe Niveau von Blumfeld bereits von anderen Tonträgern gewohnt ist, wird hier sicher nicht enttäuscht sein – nicht umsonst, gilt sie auch unter Kritikern als ihre >> beste << Scheibe.

Distelmeyer bringt es dazu noch fertig, dieses gedankliche Wirrwarr gekonnt zu betonen, wobei der Gitarrenklang sich perfekt von Distelmeyers Stimme führen lässt. Doch was diese CD erst zu einer echten Rarität macht, sind die beiden zusätzlich zur früheren Version beigelegten Sondervertonungen der Lieder „Verstärker“ und „Ich – wie es wirklich war“. Ich persönlich empfinde seine Gedanken nun nicht mehr als verworren, da ich doch ein zentrales Thema herausgehört habe: die Liebe.

Großartig! Ein Kunstwerk, welches man bei anderen Gruppierungen vergeblich suchen wird.

Denk ich an Blumfeld in der Nacht...ja, dann kann ich beruhigt einschlafen! : - )


Seite: 1