Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für S. Weiss > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Weiss
Top-Rezensenten Rang: 4.760.053
Hilfreiche Bewertungen: 74

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Weiss "Charlie Parker lebt"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Real Book, Volume I: C Edition
The Real Book, Volume I: C Edition
von Hal Leonard
  Plastikspiralbindung
Preis: EUR 29,90

74 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht das wahre Real Book, 9. Februar 2009
Leider ist dieses 'Real' Book in der 6. Auflage nicht mehr das wahre Buch für den aktiven Jazzer. Seit der Verlag Hal Leonard - der ansonsten durchgehend gute Jazz Literatur publiziert - dieses zuvor illegale Standardwerk überarbeitet hat, um es zu legalisieren, ist es für eine Jam Session nicht mehr zu gebrauchen: nur noch geschätzte 25% der ursprünglich enthaltenen Titel sind vorhanden, der Rest wurde durch andere Jazz-Standards ersetzt. Dazu kommt, dass mache Stücke in einer anderen Tonart als im Original (5. Ed) notiert sind.

Zwar darf man nun davon ausgehen, dass die Komponisten der Titel der legalen Edition ihre Tantiemen bekommen, nur nützt das einem Musiker in einer Session wenig: "'A Foggy Day' ist bei mir nicht drin" oder "Titel auf Seite Seite soundso - kenn ich nicht" da ist man auf verlorenem Posten.

Nur am Rande: die meisten Jazz-Größen wie Charlie Parker, Dizzy Gillespie, Miles Davis, Bill Evans u.a. profitieren nicht mehr von dieser legalen Version; mit etwas Glück haben vielleicht ihre Nachkommen noch was davon. Und noch was: das Real Book wurde nicht durch Profithaie erstellt, sondern durch zwei namhafte Jazzer: Paul Bley und Steve Swallow, die dadurch der Jazz Gemeinde auf der ganzen Welt einen grossen Dienst erwiesen haben, ohne selbst davon profitiert zu haben

Unverschämt ist nur, dass der neue Inhalt nicht auch durch eine andere Aufmachung signalisiert wird; das Deckblatt dieser Ausgabe unterscheidet sich vom Original weder durch Farbe noch durch die Schrift, lediglich die Ziffer '6' weist auf die neue Edition hin. Ich wollte also meinen beiden Söhnen jeweils ein Exemplar zu Weihnachten schenken, im guten Glauben, dass die Änderungen von Hal Leonard wirklich nur marginal seien (wie es andererorts beschrieben ist), war dann aber vom Inhalt sehr enttäuscht. Zumindest war die Rückgabe beider Exemplare bei Amazon problemelos möglich.

Leider ist das Original auch 'unter der Hand' nicht mehr zu bekommen; ein guter Copyshop kann da evtl. weiterhelfen - im Dienste des gelebten Jazz ;-)

Fazit: für den Einstieg in das Spiel nach Lead Sheets und als 'Ergänzung' zur 5. Edition ist es ok. Für die erste Session aber ist es nicht zu empfehlen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 25, 2015 4:53 PM CET


Seite: 1