Profil für Rena > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rena
Top-Rezensenten Rang: 3.326.567
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rena

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Cass - Legend of a Hooligan (2 Disc Set)
Cass - Legend of a Hooligan (2 Disc Set)
DVD ~ Nonso Anozie
Wird angeboten von Dein Filmshop
Preis: EUR 11,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für "Kenner" enttäuschend, 11. Januar 2011
Mit großer Spannung habe ich auf diesen Film gewartet, bis ihn endlich ohne diesen ärgerlichen ab 18 Zuschlag bekommen konnte. Und dann wurde ich doch recht bitter enttäuscht. Der Film bietet in Punkto Hooliganism doch nur sehr, sehr wenig, mehr geht es um die kriminelle Karriere eines schwer diskriminierten und schließlich traumatisierten schwarzen Jungen zur Zeit der Thatcher Ära. Meiner Meinung hätte er, so, wie es der Film darstellt, auch jeden anderen (natürlich kriminellen) Weg einschlagen können- und das entspricht eben einfach nicht den Tatsachen. Für Leute, die sich ernsthaft für die Thematik interessieren und dementsprechend auch die einschlägig bekannten Bücher gelesen haben, bringt der Film nichts Neues. Darüber hinaus erfährt man rein gar nichts über die ICF, geschweige denn, dass man sie innerhalb eines Stadions sieht. Es bleibt dann eine recht rührselige Geschichte über einen letztlich geläuterten Ex-Hooligan, die so recht keine Katze hinter dem Ofen hervorzulocken vermag. Wer einen wirklich spannenden und authentischen Film über Westhams InterCity Firm sehen will, sollte doch viel eher zum ersten "Hooligans" (im Original "Green Street Hooligans") greifen.
Darüber hinaus: Die Altersbeschränkung ist der pure Witz! Der Film ist der mit Abstand gewaltfreieste dieses Genres. Nicht, dass mich das Fehlen von extrem blutrünstigen Szenen stört, im Gegenteil, aber das Gewese um den Altersnachweis entbehrt in diesem Fall schlicht jeglicher Grundlage.
Mein Rat: Statt der gut 100 min Langeweile lieber eins der vielen guten und informativen Bücher lesen, vor allem z.B. das von Cass Pennant selbst, Geil auf Gewalt, The Boys From the Mercy, Red Army General - um nur einige zu nennen, oder einen guten Film darüber ansehen (s.o., oder auch Football Factory)
Für unbedarfte Einsteiger, denen der Name Cass Pennant noch nichts sagt, allerdings sicher ein ganz netter Einstieg in diese fesselnde Thematik.


Seite: 1