Profil für Victoria Hohlhuth > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Victoria Hohlhuth
Top-Rezensenten Rang: 664.887
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Victoria Hohlhuth
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Akte X - Die komplette Serie (53 Discs)
Akte X - Die komplette Serie (53 Discs)
DVD ~ David Duchovny
Preis: EUR 69,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ungenaue Beschreibung auf den Covern, 20. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Akte X - Die komplette Serie (53 Discs) (DVD)
Ich habe mir die komplette Serie letzte Woche gekauft, und den Hinweis der anderen Rezensionisten befolgt und gleich den Inhalt auf fehlende oder doppelte DVDs geprüft.
Es ist alles da, aber ich bin auf einen irreführenden Fehler gestoßen:
Auf den Cover-Rückseiten der Staffeln 6, 7 und 8 stimmt die Angabe der Episodenanzahl nicht. Es ist jeweils von 24 Episoden die Rede.
Tasächlich besteht Staffel 6 lt. Episodenquide [...],
Staffel 7 ebenfalls aus 22 und Staffel 8 aus 21 Episoden.

Dies zur Info für alle die, so wie ich, verzweifelt nach den fehlenden DVDs suchen, ...
:o)

Viel Spaß beim gucken!


Schattenwandler: Jacob
Schattenwandler: Jacob
von Jacquelyn Frank
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

4.0 von 5 Sternen Erotic-Fantasy, 15. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Jacob (Taschenbuch)
Ich habe mir "Jacob", den ersten Teil der Schattenwandler-Reihe, aufgrund einer Amazon Empfehlung gekauft, obwohl ich vom Klappentext nicht wirklich überzeugt war, aber grundsätzlich ein Fan der sogenannten Urban-Fantasy Literatur bin.

Auch durch die Deja-Vu belasteten Namen der Protagonisten - Jacob und Isabella - hatte ich so meine Bedenken, ob es sich nicht um einen billigen Bis(s)-Abklatsch handelt.
Habe daher ohne Erwartungen zu lesen begonnen, was vermutlich dazu beigetragen hat, dass ich von der Story total überrascht war und nach drei "durchlesenen" Nächten schließlich die nachfolgenden Teile bestellt habe. *g*

Hielt ich "Jacob" anfangs für eine kitschige Lovestory, musste ich bald feststellen, dass sich Jacquelyn Frank doch mehr Gedanken gemacht hat.
Erstens geht es um Dämonen und (endlich einmal) nicht um Vampire, und zweitens hat die Liebesgeschichte einen ganz anderen Hintergrund als zunächst angenommen.
Ms Franks Idee, dass jeder Topf (Dämon) einen Deckel (???) finden muss, um beider Liebes- und Über-Leben zu sichern, finde ich, als hoffnungslose Romantikerin, einfach großartig!
Mehr kann an dieser Stelle jedoch nicht verraten werden.

Das Einzige was mich ein wenig gestört hat, war der leicht sexistische Untertun mancher erotischer Szenen und die Vorhersehbarkeit einer bestimmten Nebenhandlung (Stichwort: Isabells Schwester).

Zum Schluss sei noch gesagt, dass es sich nicht empfiehlt dieses Buch an öffentlichen Orten wie U-Bahn oder Zug zu lesen, da es einige sehr, WIRKLICH sehr detailreich beschriebene Sexszenen gibt, bei deren Lektüre ich mich nicht nur einmal peinlich berührt meiner tiefroten Gesichtsfarbe bewusst geworden bin - und ich bin sicher alles andere als prüde!

Freue mich schon auf die nächsten Teile, ...

PS: Mittlerweile habe ich auch herausgefunden, dass "Jacob" schon vor der Bis(s)-Reihe erschienen ist, aber vor Vergleichen wird wohl kein, auch nur ansatzweise ähnlich geartetes, Fantasy Buch in Zukunft sicher sein.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 4, 2011 9:23 PM MEST


Stylus Booklight | Leselampe | Silber: Das ultimative LED Leselicht
Stylus Booklight | Leselampe | Silber: Das ultimative LED Leselicht
von unbekannt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut zufrieden, 24. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also ich bin absolut zufrieden mit dieser Leselampe.
Hält fest am Buch, sowohl Hardcover als auch Taschenbuch, und ist super hell.
(Mein Freund hat gemeint ich soll endlich die Nachttischlampe ausmachen *g*)
Der kleine Hals ist voll beweglich, macht aber einen robusten Eindruck.

Für diesen Preis kann man mit der Leistung auf jeden Fall zufrieden sein - Battarien sind natürlich nicht dabei, gehören aber "ganz normale" rein, ...


Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl: Das kurze zweite Leben der Bree Tanner
Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl: Das kurze zweite Leben der Bree Tanner
von Stephenie Meyer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 15,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schön die Geschichte von einer anderen Seite zu sehen, 19. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann die viele negative Kritik wirklich nicht verstehen.

Es war von Anfang an klar, dass es sich bei "Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl" nicht um einen "richtigen" Bis(s) Roman handelt.
Stephanie Mayer hat selbst gesagt, dass sie nur eine Idee zu einer Geschichte hatte, die immer länger wurde, als sie zu schreiben begann und schließlich verlegen ließ. (Und mit Verlaub, mit den verkauften Filmrechten und Anteil am Merchandisingkuchen, wird Mrs Mayer in Zukunft sicher nicht an Geldnöten leiden.)

Ich selbst fand den kurzen Einblick in eine andere brutalere Vampierwelt wunderbar interessant und fand es schön die bereits bekannte Geschichte von der anderen Seite kennenzulernen.

Weiters hat es Mrs Mayer auch auf wenigen Seiten geschafft, mich wieder in die Geschichte zu "saugen", am Ende hatte ich schreckliches Mitleid mit Bree und Ihren Mitstreitern.

Ich habe auch die wenigen Seiten, die von "Twilight aus Edwards Sicht" existieren mit Freude verschlungen und hoffe inständig, dass es eines Tages vervollständigt wird.


Die Beschenkte
Die Beschenkte
von Kristin Cashore
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen spannend aber keine Tiefe, 19. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Beschenkte (Gebundene Ausgabe)
Die Beschenkte beginnt für mich ein wenig zu langsam. Ich war erst ab Seite 200 richtig dabei.
Was bei insgesamt 500 Seiten eindeutig zu lang ist (selbst Der Herr Der Ringe kommt schneller in Fahrt) aber das muss jeder für sich sich selbst entscheiden.

Spätestens dann ist die Geschichte aber auf jeden Fall spannend erzählt und auch die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten entwickelt sich zu einer außergewöhnlichen, und sehr herzigen Liebesgeschichte.

Leider fehlt mir aber trotz allem die Tiefe in der Geschichte, der Showdown ist zu schnell abgehandelt und am Ende bleiben zu viele Fragen, vor allem viele Beweggründe offen.

Mit einer Stephanie Mayer absolut nicht zu vergleichen!

Ich habe lange über meine Rezension nachgedacht, denn grundsätzlich hat mir die Geschichte gefallen und ich hatte auch Spaß beim Lesen (und nur darauf kommt es schließlich an) aber insgesamt bin ich zu dem Schluss gekommen, dass man aus dieser tollen Idee (Kinder mit allerhand außergewöhnlicher Begabungen) mehr hätte machen können.
Nach der langen Anfangsphase hätte man die restliche Geschichte ruhig auf mehr Seiten ausdehnen, wenn nicht sogar auf mehrere Teile aufteilen können.

Aber wie ich jetzt erfahren habe, gibt es tatsächlich einen zweiten Teil (erst auf englisch) der zwar nicht an der Geschichte von Katsa und Bo anknüpft aber in der gleichen Welt spielt und ein dritter Teil in Arbeit ist, der 6 od. 7 Jahre nach den Ereignissen des ersten Bandes handelt.

Ich habe also Hoffnung, dass die fehlende Tiefe mit den nachfsolgenden Bänden hergestellt wird.


City of Glass. Die Chroniken der Unterwelt 3
City of Glass. Die Chroniken der Unterwelt 3
von Cassandra Clare
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Großartiges Finale, 19. Juli 2010
Im 3. Band ist es endlich so weit - die Protagonisten reisen nach Alicante.

Dort trifft Clary auf einige neue Freunde und auch alte (auch totgeglaubte) Bekannte.
Kaum angekommen, stürzen sich die Freunde in eine Rettungsaktion, die für alle Beteiligten sehr gefährlich werden kann.

Clary befindet sich in einem Gefühlschaos, zum einen verdreht ihr dieser geheimnisvolle Sebastian den Kopf und dann ist da natürlich auch noch ihr Bruder Jace.

Die Geschichte verdichtet sich, man erfährt viel über Valentines und damit auch über Clarys und Jace' Vergangenheit.

Wahrlich meisterhaft führt Cassandra Clare alle Fäden, die sie in den vorhergehenden Bänden aufgenommen hat, zu einem packenden Ganzen zusammen und man beginnt hinter das eigentliche Geheimnis zu blicken.
Die Wahrheit lässt sich vielleicht schon früh erahnen aber über das Wie und Warum kann man bis zum großen Showdown trotzdem nur raten.

Alles in allem ein sehr gelungenes Finale, in dem nicht zuletzt Freundschaft und Zusammenhalt eine entscheidende Rolle spielen.

Wohl schon überflüssig zu erwähnen ist, dass sich Spannung und Witz ab der ersten bis zur letzten Seite vortsetzen, die Stimmmung in diesem Band aber grundsätzlich düsterer ist als in den ersten beiden.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich diese Entwicklung nach der Lektüre des ersten Bandes (der zwar nett aber im Vergleich eher seicht und zu Harry-Potter/Bis(s)-ähnlich war) nicht erwartet habe und positiv überrascht bin.

Wem also der 1. Teil nicht überzeugt hat, der sollte dennoch weiterlesen, es zahlt sich auf jeden Fall aus!


Die Arena: Under the Dome
Die Arena: Under the Dome
von Stephen King
  Gebundene Ausgabe

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 18. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Arena: Under the Dome (Gebundene Ausgabe)
Für mich ist die Arena wieder ein weiterer Beweis für Stephen Kings Genie!
Die gut 1.200 Seiten habe ich wie nix gelesen und war einfach nur begeistert.

So spannend, so packend, ich konnte den Wälzer nicht aus der Hand legen.
Die Figuren haben alle eine eigene Geschichte, ihr Denken und Handeln wird genauestens begründet, selbst Hunde (und Murmeltiere *g*) erhalten ein Bewusstsein.

Während der ersten paar Seiten, dachte ich noch, es handelt sich um einen "zahmen" King, doch spätestens bei der ersten Leiche wird klar, das ist King in seiner Urform.

Mit dem Stadthalter "Big Jim Rennie" hat King einen Bösewicht geschaffen, der wohl in die Literaturgeschichte eingehen wird. Hochintelligent, gerissen, hinterhältig, skrupellos und absolut größenwahnsinnig!

Teilweise hegte ich solche Aggressionen gegen ihn und seine Handlanger, dass ich mich zusammenreißen musste, um nicht mitten in der U-Bahn laut loszuschreien.

Andere Figuren hingegen wachsen einem so ans Herz, dass man mit jeder Seite mitfiebert und über deren Tod ich sehr enttäuscht war.

Ich gespannt ob dieser King verfilmt wird, machbar wäre es auf jeden Fall.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 3, 2010 11:29 AM MEST


Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
von Suzanne Collins
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen dieses Buch "nimmt mich mit", 18. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Einstieg in den 2. Teil der Panem-Trilogy ist mir ein wenig schwer gefallen, was aber auch daran liegen kann, dass der 1. Band ja schon eine Weile her ist.

Spätestens ab einer bestimmten Szene in der Gale in Gefahr ist, war ich aber wieder voll dabei!
Im 2. Teil gewinnt man einen tieferen Einblick in Katnis Welt und kann die Unzufriedenheit in den einzelnen Distrikten besser nachvollziehen.
(Die Eindrücke, die man während der Reise durch die Distrikte gewinnt, erinnern ein wenig an die gesellschaftlichen Zustände in George Orwells 1984)
Suzanne Collins schreibt so packend und detailiert über Gefühle und Empfindungen, dass man als Leser meint, die Kälte oder Hitze auf der eigenen Haut fühlen zu können.
Wie im ersten Teil ist auch die Fortsetzung mitunter sehr brutal, was der Geschichte aber die "richtige Stimmung" verleiht.

Das Ende kam dann auch wieder viel zu rasch, in einem - meiner Meinung nach - der packendsten Momente.
Ich kann es jetzt schon kaum erwarten, den nächsten (letzten?) Teil zu lesen, ... nur noch ein Jahr!


City of Ashes: Chroniken der Unterwelt (2)
City of Ashes: Chroniken der Unterwelt (2)
von Cassandra Clare
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super Fortsetzung, 18. Juli 2010
Wieder spannend ab der ersten Seite berichtet Cassandra Clare von den Abenteuern, die Clary und Co. zu bestehen haben.
Wie z.B. ein heikler Besuch in der Elfenstadt, Probleme mit Vampiren und Werwölfen sowie das Auftauchen zahlreicher böser Dämonen.
Diverse Beziehungskisten werden ebenfalls vertieft bzw. neu geknüpft.

Der 2. Teil knüpft nahtlos am Ende des 1. Teiles an. Von der letzten Seite des ersten Buchs bis zur ersten Seite des zweiten Buchs vergehen höchstens ein paar Tage, was ich sehr angenehm finde. Bei vielen Fortsetzungen muss man sich als Leser erst mühsam zusammensuchen, was in der Zwischenzeit gesagt und getan wurde.

Auch Ms Clares großartiger Humor kommt im 2. Band nicht zu kurz.
Es mangelt nicht an bissigen und witzigen Kommentaren, was beim Lesen in der U-Bahn schon mal peinlich werden kann. ^^

Kurz gesagt, was im ersten Teil als nette Fantasy Geschichte begann, entwickelt sich im 2. Teil und wird im 3. Teil schließlich zu einem echten Fantasy Epos. (soviel sei schon mal verraten)
Also: Schnell lesen und dann sofort zum 3. Teil greifen!


Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele
Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele
von Suzanne Collins
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen absolut lesenswert, 2. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Anfangs erinnerte mich die Thematik der Tödlichen Spiele an Stephen Kings "Menschenjagd" oder "Todesmarsch".
Bald wird jedoch klar dass diese beiden nicht an die emotionale Tiefe herankommt, die Suzanne Collins meisterhaft in "Tribute von Panem" aufbaut.
Man kann ab der 1.Seite wunderbar mit der Potagonistin mitfühlen, und möchte mehr über ihre Welt erfahren. Spätestens ab dem Zeitpunkt an dem die Spiele tatsächlich beginnen, wird die Spannung ununterbrochen bis zur letzten Seite gehalten.
Aber abgesehen davon ist die Grundaussage der Geschichte - die Mittel der Unterdrückung können schreckliche Ausmaße annehmen - sehr lehrreich und regt zum Nachdenken an.
Es würde mich nicht wundern, wenn Die Tribute Von Panem in einigen Jahren auf den Lehrplänen der Unterstufen steht.
Was die Brutalität angeht, möchte ich auf Der Herr Der Fliegen oder Christiane F - wir Kinder vom Bahnhof Zoo, verweisen. In diesen geht es alles andere als zimperlich zu, zählen aber ebenfalls zur Jugendliteratur und stehen in manchen Schulen sogar am Lehrplan.
Freue mich schon riesig auf den nächsten Teil!


Seite: 1 | 2