Profil für Eisfuchs > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Eisfuchs
Top-Rezensenten Rang: 852.966
Hilfreiche Bewertungen: 37

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Eisfuchs "Michael" (Schleswig Holstein)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
moneyplex 12  (PC+MAC+Linux)
moneyplex 12 (PC+MAC+Linux)
Preis: EUR 34,45

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moneyplex unter MAC OS 10.8, 14. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: moneyplex 12 (PC+MAC+Linux) (CD-ROM)
Nutze Moneyplex unter Mac seit ca. drei Jahren als Beta-Version und jetzt neu als Kauf-Version. Habe vorher lange nach einem passenden Ersatz zu Quicken gesucht, als ich von Windows auf dem Mac umgestiegen bin.
Und hier hat mich von allen Banking-Programmen auf dem Mac nur Moneyplex überzeugt.

Ich verwalte mit dem Programm meine Sparbücher, mein Girokonto und neu unter der Version 12.0 auch mein Paypal-Account. Die Online-Kontoführung mit der Postbank funktioniert unter HBCI mit dem Pin und Mobile-TAN Verfahren ausgezeichnet.

Was für mich immer wichtig war, daß ich im Vorwege Buchungen eingeben kann, die mir meinen zukünftigen Kontenverlauf darstellen können. Das heißt, ich habe in meinen Terminüberweisungen alle monatlichen oder auch jährlichen Belastungen, bzw. Gehaltsbuchungen verzeichnet. Diese Terminbuchungen werden dann mit dem Kontoauszug automatisch abgeglichen. Somit kann ich jederzeit sehen, wie viel Geld ich wann noch übrig habe, oder auch nicht ;-)

Diese Funktion hatte ich bei anderen Mac-Banking Programmen vermisst, die ich an Quicken unter Windows so geliebt habe.

Moneyplex bietet noch viel mehr Funktionen, die ich allerdings nicht nutze. Hier sollte für Profis aber einiges dabei sein.

Mit dem Support hatte ich wegen einiger Probleme auch schon öfters per Mail Kontakt gehabt. Die Antworten waren immer zügig und kompetent. Alle Probleme konnten immer schnell gelöst werden.

Die Software ist ihr Geld wert.


X - OOM Media Center - [PC]
X - OOM Media Center - [PC]
Wird angeboten von toppreis321
Preis: EUR 6,94

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nur in Verbindung mit PC und WII Opera-Browser, 30. Dezember 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: X - OOM Media Center - [PC] (CD-ROM)
In der Produktbeschreibung wird leider verschwiegen, daß für jede Aktion die man mit dem WII Media-Center erledigen möchte, ein PC benötigt wird.
Man erhält nur eine CD-Rom für den Computer, die unter Win XP/2000 oder Vista installiert werden muß.
Zusätzlich muß auf der WII der Opera-Browser installiert werden, dieser kostet sofern nicht schon installiert, 500 WII Punkte (umgerechnet ca 5 €)
Mit dem Browser meldet man sich auf einer Web-Seite von X-OOM an, der die Verbindung zum heimischen PC mit der X-OOM-Software herstellt.
Diese Software scant nach der Installation die Festplatte nach den Medien-Dateien, was bei ca 2000 Bildern ca 10000 MP3-Datei, vielen Video-Dateien Stunden dauert, sofern die Software nicht wieder abgestürzt ist.
Eine späte Änderung ist immer nur mit einem erneuten Scan möglich.
Ich habe keine Möglichkeit gefunden, eine neue Video-Datei mal spontan in das Programm einzubinden.
Ich habe mir das Programm aber überwiegend für die WEB-TV-Funktion besorgt. Aber auch für diese Funktion muß immer der Rechner an sein und die X-OOM Software gestartet sein. Dann kann ich meinen Rechner auch gleich an den Fernseher anschließen. Zudem kam es bei allen Programmen immer zu Aussetzern. Ich kann allerdings jetzt nicht sagen, ob dieses an der Software liegt oder am Router. Hier werden die Daten ja erst an den Rechner geschickt und dann an den Router zurück um über W-Lan an die WII zu senden.

Videoformate hat die Software leider auch nicht alle abgespielt. MP4-Dateien von meinem Camcorder wurden abgespielt, MPG2-Dateien von meinem digitalen Videorecorder hat die Software ignoriert.

Für ca 35 € ist diese Software dann doch einfach zu teuer, wo es im Internet inzwischen auch Freeware gibt, die ungefähr den gleichen Funktionsumfang hat.
Ich bin bei dieser Software von ausgegangen, daß eine Software für die WII beiliegt, aber nur Streaming über den PC, so habe ich mir das nicht vorgestellt.


TrekStor MP3-RadioStation (FM-Transmitter) f.ox für alle TrekStor MP3 Player
TrekStor MP3-RadioStation (FM-Transmitter) f.ox für alle TrekStor MP3 Player

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nur Probleme mit USB-Sticks, 3. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Moin an alle zusammen,

bei mir lief der fox mit keinem USB-Stick, weder mit Fat oder Fat 32 und egal wie die Titel benannt waren.

Mit einem 128 MB Stick konnte er von ca 20 MP3-Titeln ca 6 abspielen fing dann aber wieder von vorne an.

Bei meinen 3 1GB und 2GB Sticks liest sich das Gerät zu tode und geht automatisch in Standby.

Der LINE-In Eingang ist auch nicht zu gebrauchen, da bei zu geringer Ausgangslautstärke des MP3-Player der fox nach 30 sek. in den Standby-Betrieb geht.

Bei hoher Lautstärke bleibt der fox zwar an, aber Ton ist total verzerrt.

Ich habe ein ähnliches Gerät von einem anderen Hersteller gekauf, dort habe ich die gleichen Fehler festgestellt.

Scheint wohl der gleiche Hersteller zu sein.

An einen Fehler meiner USB-Sticks glaube ich nicht, da es vier verschiedene Modelle von jeweils anderen Herstellen sind.

Ich kann nur von diesem Gerät abraten.


Seite: 1