wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Uwe Klein > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Uwe Klein
Top-Rezensenten Rang: 20.209
Hilfreiche Bewertungen: 602

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Uwe Klein "uwe-klein" (NRW)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Darum Leben Wir
Darum Leben Wir
Preis: EUR 5,99

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ziemlich gut., 12. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Darum Leben Wir (Audio CD)
Es gab mal eine Zeit, da waren Soularrangements mit deutschen Texten kaum denkbar. Seit Mitte der Neunziger Jahre wissen wir es besser: Soul und Deutsch vertragen sich sehr gut. Allerdings ist die Erstellung der Texte auf Deutsch ungleich schwerer als auf Englisch. Wenn ich die Texte zahlreicher englischer und amerikanischer Soulperlen ins deutsche übersetze, hätte ich ein Ergebnis, was recht nah am Schlager liegt. Deutscher Soul funktioniert überall da gut, wo die Texter genau dies wissen, und sich feine Abgrenzungen durch eine clevere Wortwahl erarbeiten. Dies funktioniert auf dem neuen Solowerk von Cassandra Steen hervorragend. Die Arrangements sind hochwertig, die Texte sind zu einem großen Teil unter der Mitwirkung von Abel Tawil (Ich + Ich) entstanden. Hier waren wirklich Profis am Werk. Dies kombiniert mit der wunderschön sanften Stimme der Frau Steen - Spitzenklasse und eine klarer Anwärter bei den besten Alben des Jahres 2009.


Live
Live
Wird angeboten von skyvo-direct
Preis: EUR 24,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für die Ewigkeit gemacht, 12. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Ich kann der Rezension von Oliver nichts hinzufügen. Diese Liveaufnahme ist in Sachen Audioqualität, Livestimmung, Musikalität und Spielfreude eine Referenz. James Taylor hatte bis 1993 kein Livealbum veröffentlicht. So ging er mit einer hochkarätig besetzten Band (siehe Rezension von Oliver) nur mit dem Zweck einer Liveaufnahme auf Tour. Eine gute Entscheidung, denn so wurde offenbar alles der Aufnahmequalität untergeordnet. Vom ersten Ton von "Sweet Baby James" bis zum letzten acapella gesungen Stück "That Lonesome Road" bietet die Doppel CD nichts als Songperlen, erstklassig gespielt. Dabei kommt die Liveatmosphäre richtig gut rüber. Hier wurde alles richtig gemacht, James Taylor Live ist ein Album, das ich noch meinen Kindern vorspielen werde.


The Seeds Of Love (Dig. Remastered)
The Seeds Of Love (Dig. Remastered)
Preis: EUR 8,99

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitloser Klassiker, 11. Februar 2009
Tears For Fears haben sich nach Ihrem 1985-er Album "Songs From The Big Chair" sehr viel Zeit gelassen. Vier lange Jahre. In den 80er Jahren waren vier Jahre ohne Veröffentlichung nahezu kommerzieller Selbstmord. Dies konnten sich damals höchstens Künstler wie Kate Bush, Peter Gabriel oder Genesis leisten. Diesen Status hatten Tears For Fears 1985 allerdings nicht. Und so knallte dann 1989 - in den letzten Monaten des bunten 80er Spassjahrzehnts - diese Platte in die Musikwelt.

Die Albumcharts waren zu dieser Zeit ohnehin von Musikern beherrscht, die der Spassgeneration der achtziger Jahre zeigen wollten, dass der Spass nun vorbei sei. Phil Collins wollte ernsthaft klingen ("But Seriously"), The Cure klangen auf "Desintegration" düster wie nie, Terence Trent D'Arby floppte mit "Neither Fish Nor Flesh". Spassvögel wie Michael Jackson waren bereits auf dem absteigendem Ast. Selbst die Ärzte hörten mit dem Spassmachen auf. Der Erfolg von Sting's Soloalbum "Nothing Like The Sun" hatte die Popwelt offenbar inspiriert. Schön bunt waren nur noch die Singlecharts - Lambada war der Hit des Jahres. Und da war natürlich noch Prince.

Und dann Tears For Fears: die bis dahin als halberwachsene Synthiepopper wahrgenomme Combo zeigte mit "Seeds Of Love" eine Ernsthaftigkeit und eine Musikalität, die einen einfach umhaute. Und dass in einer Qualität, die heute noch - 20 Jahre später - hörbar ist. Die sorgfältigen Arrangements, zahlreiche Soundideen, Instrumente, die mal kommen und wieder gehen, hochkarätige Studiomusiker und eine erstklassige Aufnahme machen die 8 Stücke zu Songperlen. Die Idee, Oleta Adams mit in die Runde aufzunehmen, war genial. Sie ergänzt die beiden Herren ideal. Die Songs sind eigene kleine Klangwelten. Jede ist anders. Jede will entdeckt werden. Bei jedem Hören nimmt man ein anderes Detail wahr. Genauso soll Musik sein. Und so kann man heute - 20 Jahre später - noch getrost diese CD auflegen, sich zurücklehnen und sich fragen, wie sich die Popkultur in den letzen 20 Jahren entwickelt hat. Diese CD gehört zu meinen Top 10 Favoriten CDs. Sie ist saugeil. Sie ist zeitlos und immer wieder ein Genuss. Grosses Kino und unbedingter Kauftipp.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 26, 2014 10:48 AM MEST


And Winter Came...
And Winter Came...
Preis: EUR 7,99

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fast wie bei Modern Talking, 10. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: And Winter Came... (Audio CD)
Man möchte der irischen Schönheit am liebsten "Nur Mut" zurufen. So laut wie möglich. Den Mut, einfach mal etwas zu veröffentlichen, was sich von den bisherigen CDs abhebt. Es ist wie bei Modern Talking: ein Song hört sich an wie der andere. Als hätte die Dame drei Arrangements zur Auswahl, zu denen sie immer wieder mal eine neue Textvariante ausprobiert. Schade: beim Soundtrack zu Herr Der Ringe I klang ihr Beitrag so vielversprechend. Aber seitdem sie 1988 mit Orinoco Flows berühmt wurde, macht sie irgendwie immer den gleichen Song. Schade.
Kann man die CD damit schlechtreden? Ja! Allerdings: für alle, die Enya noch nicht kennen, bietet sich auf dieser Neuen CD eine wundervolle Klangwelt, die auch wirklich nur in den Dezember passt. Allerdings: mit der Version von "Stille Nacht" hat sie sich endgültig der Zielgruppe von Florian Silbereisen zugewandt. Schade. Drei Sterne für die restlichen Songs und vor allem für die Klangqualität. Ansonsten: The Memory of Trees kaufen.


Astral Weeks: Live at the Hollywood Bowl
Astral Weeks: Live at the Hollywood Bowl
Preis: EUR 72,51

44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Astral Reloaded, 10. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ASTRAL WEEKS von 1968 ein Meilenstein der Popgeschichte ist - immerhin auf Rang 19 der Top 500 im Rolling Stone - mag zutreffen. Es gibt sicherlich die Fraktion, die ASTRAL WEEKS als ewiges Meisterwerk vom irischen Knödler halten. Ich gehöre nicht dazu. Die 68er Studioversion war nie mein Ding. Die Stimme des damaligen Twens war mir zu jung, irgendwie an Mick Jagger orientiert, und noch ohne die spätere Abgeklärtheit. Die Stücke: sicherlich bemerkenswert für den damals jungen Musiker. Und jetzt kommt der Mann über 40 Jahre danach mit einer Live-Version daher. Genau dass ist das Besondere: Van Morrison hat es geschafft, sich seit über 40 (!) Jahren eine Qualität zu erhalten, die andere Musikerkollegen aus dieser Zeit schon lange verloren haben - wenn sie überhaupt noch Musik produziern - oder überhaupt noch leben. Der irische Grantler schafft es, dieser alten Platte nochmal richtig Leben einzuhauchen. Und das funktioniert hervorragend. Die alten Stücke, nunmehr mit der älteren Stimme und der heutigen Abgeklärtheit kommen - und das wirklich nur in meinen Ohren - weitaus besser zur Geltung als vor 40 Jahren. Sicherlich hätte Van the Man noch ein paar Gastmusiker oder mal eine attraktive Sängerin an seine Seite stellen können - man will ja auch mal was nettes zum Anschauen haben. Aber: geschenkt. Solange der Mann den Mund aufmacht und singt, ist die Welt in Ordnung.
Das Konzert wird es auch auf DVD geben. Auf YouTube und auch auf Amazon.com gibts eine Vorschau des Konzerts. Auch wenn der Mann sich auf der Bühne kaum bewegt, sich hinter Hut und Brille verbirgt und auch sonst wenig Action zeigt: CD und DVD sind ein absoluter Kauftipp!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 19, 2009 5:22 PM MEST


Picture Book
Picture Book
Wird angeboten von RAPIDisc
Preis: EUR 16,32

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bringing back the years..., 17. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Picture Book (Audio CD)
...koennte man meinen, wenn man die aktuelle Veröffentlichungsstrategie von Simply Red verfolgt. Das Ende der Band (wollen mal sehen, ob der Rotschopf nicht in den nächsten 5 Jahren nochmal kippt...) wird mit einer Best Of (25) abgefeiert. CD und auch DVD. Dazu gibt's die erfolgreichsten Alben nochmal als Collector's Edition (inklusive DVD). Die letzte Live DVD (Royal Albert Hall) wurde in 2007 veröffentlicht. Wer Simply Red mag, freut sich, muss aber tief in die Tasche greifen.

Neben STARS und A NEW FLAME gibt's also auch PICTURE BOOK als Sammleredition. Grundsätzlich sind alle 3 hervorragend gelungen. Allerdings fällt PICTURE BOOK neben STARS deutlich ab. Während auf STARS noch jede Menge gute Alternative Takes und Remixes sowie Liveaufnahmen enthalten sind, werden dem Käufer von PICTURE BOOK lediglich 5 Bonus Remixe gegönnt. Die Live DVD aus Montreux ist nett, aber wie man's besser machen könnte, zeigen ABBA: hier wird z.B. auf den Deluxe Edition von ARRIVAL alles geboten, was an Material vorhanden ist (inklusive der "Musikladen" Auftritte). Es geht also.

Fazit: wenn ich mir für knapp 20 EUR eine Sammleredition eines Albums zulegen möchte, welches ich eh schon im Schrank habe, erwarte ich ein bisserl mehr. Den Umfang der STARS Collectors Edition ist da um einiges besser.

Trotzdem: das Album ist eines der besten der 80er Jahre.


Solid Silver
Solid Silver
Preis: EUR 21,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klang hervorragend, Musik über dem Durchschnitt, 4. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Solid Silver (Audio CD)
Das Schöne an audiophil hochwertigen Aufnahmen ist, das man sich über die Klangqualität schnell einig wird.

Bei der Musik, den Melodien, den Arrangements oder den Texten nimmt man alles durch seinen eigenen Geschmacksfilter wahr. Und der ist zum Glück bei jedem anders.

Die CD habe ich mir im Erscheinungsjahr - glaube es war 2002 - gekauft, und sie lag erst mal 2 Jahre weitgehend ungehört bei mir im Regal. Erst dann hörte ich die Stücke bei einer Autofahrt mit mehr Aufmerksamkeit und seitdem zählt die CD zu meinen Favoriten.

Ja: der Mann schnulzt, und die Texte sind mitunter recht - sagen wir mal, simpel gehalten. Was soll's? Mir gefällt's. Die Stücke höre ich weitaus lieber als den Müll, der so täglich aus dem Radio kommt.

"Elaina" ist für mich einer der schönsten Stücke überhaupt.

Für jede Musik gibt es eine passende Jahreszeit, oder einen passenden Monat. Diese CD hört man nicht im Sommer, wenn man's leicht und locker haben möchte. Auch nicht kurz vor Weihnachten, wenn's feierlich und besinnlich sein soll. Auch nicht im Frühjahr, wenn man einen Energieschub braucht. Diese CD hört man im November, wenn man sich in sich selbst zurückzieht, die Gedanken an frühere Zeiten kreisen lässt, man melancholisch über sich sinniert und hoffentlich am Schluss weiss, dass alles gut ist. Genau dafür singt der Mann.

Eine tolle CD mit einem phantastischen Klang.


Nicht mein Tag
Nicht mein Tag
von Ralf Husmann
  Taschenbuch

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht lustig, 9. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nicht mein Tag (Taschenbuch)
Ralf Husmann mag ein guter Schreiber für diverse Comedyserien im TV sein. Das Buch, was er hier vorlegt, ist sicherlich nicht komplett schlecht. Eine interessante Idee, einen Durchschnittstypen mal aus seiner Welt herauszuholen und mit einem Kleinkriminellen aneinander zu geraten. Habe ich mal vor Jahren in einem Film mit Nick Nolte und Martin Short gesehen (eine Neuverfilmung eines französischen Films). Also: keine neue Story. Was Husmann daraus gemacht hat: ein Buch voller gemeiner Wahrheiten. Jeder, der Frau und Kind(er) hat, findet irgendetwas von sich wieder. Es fehlt fast gar nichts. Da kann man natürlich vieles lustiges draus machen. Haben andere ja auch schon. Von Autoaufkleber ("Marco on tour") bis zum Typen, der auf dem Spielplatz vernachlässigte Mütter aufgabelt, ist irgendwie alles drin. Die Story plätschert zum Ende so dahin. Der Schluss ist viel zu flach. Und: lustig ist das alles nicht. Vor allem nicht "hoffnungslos lustig" - wie es der Buchumschlag verspricht. Fazit: knapp 20 EUR für die Katz. Schade.


Wettsingen in Schwetzingen/MTV unplugged
Wettsingen in Schwetzingen/MTV unplugged
Preis: EUR 15,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt schon ein Klassiker, 9. Oktober 2008
Die Unplugged Reihe gibt es schon seit Anfang der 90er Jahre. Seit Eric Clapton's Auftritt hat die Reihe einige Sahnestücke hervorgebracht. Eine anschliessende Veröffentlichung auf CD/DVD ist dann meist auch etwas besonderes. Die Söhne und Naidoo machen etwas ganz besonderes daraus. Dass müssen sie auch, denn in den Zeiten, in denen ein Song oftmals nur noch eine Datei auf einem PC oder einem Player ist, ist es schwierig, einen Kaufanreiz zu bieten. Mit dieser CD ist dies jedoch perfekt gelungen. Die Musik und Aufmachung der CD sind absolut perfekt.

Man kann über die Songs von Naidoo und den Söhnen geteilter Meinung sein. Manche müssen nach dem Abhören der Texte und dem Gejammere ohne Umweg zum Therapeuten. Nicht alles, was die Söhne und was Naidoo abliefert, ist ein Highlight. "Abschied nehmen" zum Beispiel ist mir einfach zu selbstmitleidig. Dafür ist z.B. das Duett "Wann" mit Cassandra Steen spitzenklasse. Fest steht allerdings: die Jungs können singen.

Das was sie hier auf die Beine gestellt haben, ist sicherlich eine der besten Live Veröffentlichungen überhaupt. Perfekt zurückhaltende Arrangements, gut aufgelegte Musiker, exzellente Gastmusiker (Andreas Vollenweider an der Harfe - darauf muss man erstmal kommen) und ein sehr guter Klang machen die CD zum Hörerlebnis. Gänsehaut!

Fazit: diese CD gehört ins Regal.


Stars
Stars

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DIE Referenz für Reissues, 25. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stars (Audio CD)
Während sich viele Interpreten mit ihren Back-Katalogen und mit der Zusammenstellung vernünftiger Reissues ihrer alten Alben abmühen, machen Simply Red alles richtig. Das 91er Album STARS - kommerziell das erfolgreichste Album von Simply Red - erlebt mit dieser Collector's Edition eine würdige Wiederauflage. Zusammen mit den Robert Johnson Sessions, mit Remixes der Singlehits aus dem Album, mit Livestücken aus dem 92er Hamburg Konzert (welches seit langem als DVD erhältlich ist), und mit der Erstveröffentlichung des kompletten Montreux Konzerts vom 08.07.1992 (ach ja, und die Videos der Singles auch noch), lässt diese Edition kaum einen Wunsch offen. STARS mag zwar nicht mein persönliches Liebslingsalbum des rothaarigen Zappelhannes sein (das wäre A NEW FLAME), aber wenn man die Band halbwegs mag, ist diese Edition eine echte Bereicherung. Manko: das Original-Booklet mit den Songtexten fehlt. Und ein paar persönliche Anmerkungen des Iren wären ebenfalls nicht schlecht gewesen. Egal, die Musik und der Konzertfilm machen alles wett.

Für alle Interpreten, die ihr altes Material gern nochmal wiederveröffentlichen wollen: dies hier sollte die Messlatte sein. Mehr geht (fast) nicht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8