Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Sinthoras > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sinthoras
Top-Rezensenten Rang: 59.626
Hilfreiche Bewertungen: 138

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sinthoras

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Elektromagnetische Felder und Netzwerke: Anwendungen In Mathcad Und Pspice (Springer-Lehrbuch)
Elektromagnetische Felder und Netzwerke: Anwendungen In Mathcad Und Pspice (Springer-Lehrbuch)
von Otfried Georg
  Taschenbuch
Preis: EUR 59,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zu genialer Autor, 7. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Buch meines Professors.
Mit Sicherheit ein genialer Mann, aber das Buch erschlägt einen Erstsemesterstudenten schlicht.
Mir hat es nicht wirklich geholfen.

Man braucht noch weitere Lektüre um dieses Buch zu verstehen.

Ein Stern weil:

Der eigene Anspruch des Buches verständlich in die Elektrotechnik einzuführen ist absolut nicht erfüllt.
Ich konnte es immer nur nutzen um den gewünschten Lerninhalt meines Profs zu umreißen, den Stoff dann lernen mussten aber sowohl ich als auch die meisten meiner Kommilitonen dann aus verständlich geschriebenen Büchern.

Einem Erstsemester dieses Buch als 'Leitfaden' an die Hand zu geben halte ich schlicht für eine Zumutung.


Samsung Galaxy J5 Hülle, Pasonomi® [Outdoor] [Heavy Duty] [Dual Layer] Ultra-dünne Schutzhülle Case Cover mit Ständer für Samsung Galaxy J5 2015 (Samsung Galaxy J5, Silber)
Samsung Galaxy J5 Hülle, Pasonomi® [Outdoor] [Heavy Duty] [Dual Layer] Ultra-dünne Schutzhülle Case Cover mit Ständer für Samsung Galaxy J5 2015 (Samsung Galaxy J5, Silber)
Wird angeboten von Pasonomi Global
Preis: EUR 8,85

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Macht Handy kaputt, 13. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hülle hat innen kein Poster und sehr scharfe Kanten. Sie zerkratzt das Handy! Wirklich nicht gut. Sehr ärgerlich wie mein Gerät jetzt aussieht.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


elektrische Heizdecke mit Abschaltautomatik 100% Vlies Waschbar Wärmeunterbett Wärmedecke Heizmatte 1 - 8 Stunden Timer
elektrische Heizdecke mit Abschaltautomatik 100% Vlies Waschbar Wärmeunterbett Wärmedecke Heizmatte 1 - 8 Stunden Timer
Wird angeboten von EnStore
Preis: EUR 34,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so, 13. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Decke braucht selbst auf höchste Stufe mindestens 30 Minuten bis es unter der Decke so warm ist das man ins “warme Bett“ gehen kann. Das ist schon doof. Unsere andere kann das wesentlich besser.


PrimaCase - Schwarz / Schwarz - Silikon Case + Harte Rückseite mit Ständer für Samsung Galaxy S3 i9300
PrimaCase - Schwarz / Schwarz - Silikon Case + Harte Rückseite mit Ständer für Samsung Galaxy S3 i9300
Wird angeboten von PrimaCase
Preis: EUR 4,99

2.0 von 5 Sternen In dieser Preisklasse gibt es viel besseres, 19. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wirklich keine gute Qualität im Vergleich mit Hüllen der gleichen Preisklasse. Das eigentliche Case ist aus Gummi (nicht dieses feste Silikoncase-Zeug, sondern richtig weiches Gummi) und der Kunststoffrahmen ist sehr dünn, filigran und kam bei mir schon verformt an. Insgesamt lässt sich das Handy darin verstauen, das ganze wirkt dann aber "unpassend" da die Gummihülle einen Tick zu groß ist und das Plastikrähmchen dann versucht das in Form zu halten... Schon klar, es ist eben keine Otterbox... aber da kauft man sich für das Geld besser ein (passendes!) Silikoncase und gut ist. Das Rücksenden lohnt bei dem Preis ja auch fast nicht...


Phicomm i600 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, 512MB RAM, Qualcomm 1,2MHz, Dual-Core, Dual-SIM, Android 4.0) schwarz
Phicomm i600 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, 512MB RAM, Qualcomm 1,2MHz, Dual-Core, Dual-SIM, Android 4.0) schwarz
Wird angeboten von MANDROPS AG

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zu viele Fehler, 15. September 2014
Ums kurz zu machen:
Ich habe das Gerät bei einem großen Elektromarkt im Angebot gekauft weil ich ein Ersatzgerät brauchte. Der Plan war das Handy 2 Wochen zu nutzen und es dann an mein Patenkind weiterzugeben. Ich habe es 2 Tage später zurückgebracht und mein altes Galaxy Gio stattdessen benutzt.

- Display braucht bei jedem 10. Buchstaben 2-3 "Tipper" bis der Buchstabe erkannt ist
- Wlan geht oft von alleine aus
- Datenverbindung geht oft verloren, muss dann manuell aus- und wieder eingeschaltet werden
- Handy hängt sich öfter im Betrieb auf, Bildschirm friert beim Öffnen von Apps ein
- Die Performance ist unterirdisch. Nicht im Vergleich mit einem S4, sondern im Vergleich mit einem Galaxy Gio von 2009 (120€ damals)

Alles in allem ist das Gerät nicht empfehlenswert, es hat zu viele Macken die einen verrückt machen.

Besser das Geld in was gebrauchtes oder ein Einsteigermodell eines anderen Herstellers investieren.


Kalix. Werwölfin von London
Kalix. Werwölfin von London
von Martin Millar
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ?, 26. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Kalix. Werwölfin von London (Taschenbuch)
Oh mein Gott.

Werwölfe deren größtes Problem es ist in ihrer Werwolfform nicht vernünftig am PC tippen zu können während eine Königin aus einer anderen Dimension auf neue Kleider (ja, Kleider) wartet...

Alles in allem eine Art Scary Movie... nur noch schlechter.

Den einen Stern gibt's weil man ihn nun mal geben muss...


Casio G-Shock Herren-Armbanduhr Analog / Digital Quarz GA-100-1A1ER
Casio G-Shock Herren-Armbanduhr Analog / Digital Quarz GA-100-1A1ER
Preis: EUR 73,90

130 von 138 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wow, 12. Juli 2011
Heute kam sie also, die Ga-100-1A1ER.

Bullig. Klobig. 51mm x 17mm sind selbst an einer großen Männerhand (und ich bin 187cm bei 96kg) nicht zu unterschätzen. Das Ding ist riesig. Mit der agressiven Optik eines Stealth-Bombers, mattschwarzes Gehäuse, schwärzeres Ziffernblatt, die Zeiger... irgendwas zwischen Silber und weiß. Irgendwie ein ziemlich cooler "military-sport-special-forces-roughneck-look". Der erste Eindruck begeistert.

Wie schon geschrieben, die Uhr ist phänomenal groß. Selbst für eine G-Shock (und es ist wirklich nicht meine Erste). Das Einstellen der Uhrzeit erfordert definitiv etwas Geduld, da man nicht wie gewohnt einfach die Zeit einstellen kann, sondern eine Weltstadt auswählen und dann die Sommerzeit ein- oder ausschalten muss. Sind diese Angaben bestätigt, drehen sich die Zeiger der analogen Anzeige wie durch Zauberhand auf die Richtige Position. Zu den Funktionen: Die Stoppuhr ist... naja. Eine Stoppuhr. Was gibts da groß zu sagen. Erwähnenswert ist lediglich das coole (aber wenn wir ganz ehrlich sind unnötige) Gimmik, das man eine Streckenlänge eingeben kann und die Uhr anhand der gestoppten Zeit die Durchschnittsgeschwindigkeit berechnet. Der Countdownzähler funktioniert. Dazu gibts nicht viel zu sagen. Er zählt die eingestellte Zeit rückwärts runter und piept dann (It's magic *g*). Die 5 Alarme sind zu meiner großen Überraschung (wie eigentlich alles an der Uhr) recht schnell einzustellen ohne das man sich mit winzigen Knöpfchen durch Millionen Menüs tüddeln muss. Also, muss man schon, aber die Knöpfe sind groß und das Menü intuitiv zu bedienen. Nach 1, 2 Minuten "Einarbeitungszeit" macht das Hantieren an der Uhr generell keine Probleme mehr. Der Alarm kann also problemlos eingestellt werden und funktioniert auch gut. Lediglich auf die AM/PM Anzeige ist zu achten, sonst hat man zwar morgens verschlafen, wird aber um 19.00 zuverlässig geweckt. (Wobei ich persönlich mich zum wachwerden nicht auf den Wecker verlassen würde. Als Tagesalarm, Pillenmemo etc. ist er super... aber ob man von 10 Elektronischen Piepsern tatsächlich ausreichend wach wird... ist wohl Typsache)
Die Beleuchtung kann ganz oldschool per Knopfdruck eingeschaltet werden und beleuchtet dann für 1,5 bzw 3 Sekunden (einstellbar) das Ziffernblatt. Eine orange LED leuchtet unten auf 6 Uhr aus dem Rand der Uhr schräg über das gesamte Ziffernblatt. Sieht cool aus, die Zeit ist gut zu erkennen, lediglich die Digitaldisplays (die Datum und Sekunden sowie ggf. eingestellte Weckzeiten etc. anzeigen) bleiben unbeleuchtet und sind auch mit eingeschalteter LED nicht zu lesen. Die automatische Beleuchtung ist durch dreisekündiges Drücken der Beleutungstaste einschaltbar und beleuchtet dann wenn die Uhr um soundsoviel Grad gedreht wird (also wenn ich draufgucke^^) das Display selbstständig. Der Sinn dieses Gimmicks darf angezweifelt werden, die automatische Beleuchtung schaltet sich eh nach 6 Stunden wieder ab.

Fazit: Coole Uhr die mehr kann als die meisten brauchen, jedoch ohne den ganzen völlig sinnfreien Ballast wie Taschenrechner, Kompass, Einkaufslistenmemo und Brotbackautomat. Eine ehrliche, robuste, stabile Uhr die dir sagt wie spät es ist (welche Offenbarung) und mit einigen ganz nützlichen Extras die man beim Sport gebrauchen kann aufwartet ohne gleich so viel leisten zu wollen das nichts mehr richtig funktioniert. (Ich besitze auch eine Uhr mit Kompass. Habe ich geschenkt bekommen. War sehr teuer und sagt mir nach 5 Fehlermeldungen zuverlässig wo ungefähr mit einer Abweichung von 25% Norden sein könnte. Noch Fragen?)

Empfehlung:
Nix für die High Society (nicht teuer / edel genug), aber wie geschaffen für den Outdoorsportler (das bin ich) der das Teil im Kanu und auf Touren trägt, aber mit Sicherheit auch für den Handwerker, den "draußen-Arbeiter" und den "meine-Uhren-gehen-immer-kaputt-Typ".
Dank der wirklich, wirklich interessanten und keinesfalls billigen Optik auch durchaus zu einem Anzug tragbar.
Aufgrund der brachialen Größe vieleicht nicht für Schüler/Frauen zu empfehlen, das dürfte affig wirken.

Die üblichen G-Shock Gimmicks wie

20 bar Dichtheit, "Kettensägentauglichkeit" etc. seien nur am Rande erwähnt

Grüße

Sinthoras
Kommentar Kommentare (24) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 1, 2016 9:12 AM CET


Seite: 1