Profil für Beno001 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Beno001
Top-Rezensenten Rang: 625.826
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Beno001 (Oben, im Osten an der holländischen Grenze ;-))

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Age Of Reason
Age Of Reason
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auch ein Terry Brock macht keine Strangeways..., 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Age Of Reason (MP3-Download)
Nicht falsch verstehen, Terry Brock ist in meinen Augen ein Supersänger, auch hier liefert er wieder einen geilen Job ab! Aber zu den alten Knallern fehlen noch ein paar Meilen... Sehr ruhig ist sie, die "Age of reason", aber irgendwie auch etwas kraftlos. Nur bei einem Stück, dem "Frozen", meine ich, das man so etwas wie richtige Spielfreude hören kann. Und auch das die Stücke sofort im Ohr hängen bleiben, wie es früher oftmals war, ist nicht unbedingt der Fall... Schade, ich hatte mir von der "Reunion" eigentlich viel versprochen, aber (wie so oft in letzter Zeit bei Wiederzusammenschlüßen) ist der Name etwas überbewertet worden...


Rabies in Town
Rabies in Town
Wird angeboten von forever_rock-de
Preis: EUR 24,90

5.0 von 5 Sternen Aus U.S.A. und dann so günstig..., 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rabies in Town (Audio CD)
...und auch noch so gut in Schuß! Sehr empfehlenswert. Ich hatte die Scheibe zwar schonmal auf MC (wo ständig die letzten beiden Lieder leierten), aber trotzdem hab ich mich sehr gefreut die mal wieder in den Händen halten zu dürfen, und dann auch mal mit vernünftigem Sound! Super! Danke!


John Sinclair 34: Mr. Mondos Monster
John Sinclair 34: Mr. Mondos Monster
Preis: EUR 5,99

3.0 von 5 Sternen Naja..., 2. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...ist zwar Sinclair, aber irgendwie werde ich mit dieser Folge nicht so richtig warm. Während ich die anderen Folgen bis Nummer 30 richtig gut fand, meine ich irgendwie, das die Story hier etwas überzogen und abgeflacht ist...


Intensivstationen [Live - Remastered]
Intensivstationen [Live - Remastered]
Preis: EUR 10,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn man von Kultscheibe sprechen kann, dann bei dieser!, 2. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe früher Udo nie sonderlich gemocht, ich stand mehr auf die etwas härtere Gangart. Bis ein Freund 1983 mit dieser Scheibe kam und meinte: "Da spielt Hannes Bauer Gitarre!" Dazu muß man sagen, wir waren beide Bauer, Garn & Dyke-Fans, eine supergeile deutsche Rockband, die leider nur zwei Scheiben veröffentlicht haben. Aber Hannes mal live spielen zu hören, das war schon was! Also rein mit der Scheibe, und ich war ziemlich erstaunt wie das live so abgeht. Kurz danach haben wir uns dann auch gleich zu einem Konzert von Udo angemeldet, das wollten wir uns mal real reinziehen. Und es war der Hammer! Jetzt hatte ich leider die Scheibe nur auf Kassette, und irgendwann hat das Band den Geist leider aufgegeben. Jetzt habe ich vor kurzem mal wieder daran gedacht und war sehr erfreut, das es diese Scheibe remastered gibt. Gleich hier im Shop runtergeladen, und es ist wirklich die Original-Scheibe nur mit einem erheblich besseren Sound wie damals!
Natürlich gehen die Geschmäcker auseinander, ich kenne Leute die die "Intensivstationen" nicht sonderlich mochten, obwohl sie Udo-Fans sind. Für mich ist sie aber natürlich eine Kultscheibe! Anspieltipps: eigentlich keins so wirklich, auch die Stücke mit/von Helen Schneider sind alle auf einem Level, lediglich hervorheben kann man "Mit dem Sakko nach Monakko", welches in der Version noch mehr ab- und ins Ohr geht wie die Studioversion...


20: Devil's Hill
20: Devil's Hill
Preis: EUR 6,59

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dorian Hunter ohne Dorian Hunter?, 13. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 20: Devil's Hill (MP3-Download)
Natürlich ist es notwendig, wenn man eine Serie spannend halten will, das man auch mal "ausschweift", das Hauptaugenmerk aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Und das ist in der gesamten Serie auch immer gut gelungen. Auch hier wieder, wo sich vor allem zum Ende hin der Kreis wieder einmal etwas schließt und schlüssig wird, das einige Dämonen nicht das sind, was sie vorzugeben scheinen. Auch wird die Sache spannend, als zum Schluß Coco Zamis in "eine andere Richtung" gelenkt werden soll. Alles macht wieder einmal die Wartezeit bis zum nächsten Teil wieder einmal zur Qualzeit... Einziges Manko an diesem Teil: die Dämonen inklusive des Rechtsanwaltes sind in ihrem Tun und Handeln etwas zu klischeehaft, das Ganze wirkt etwas albern, nicht humorvoll wie in den anderen Folgen, sondern mehr so wie sich Kinder bis vielleicht 10 Jahre so etwas vorstellen. Wenn da nicht die wohl bekannten Charaktere von Coco Zamis und Olivaro wären - die für eine gewisse Ernsthaftigkeit sorgen -, könnte man das als eine schlechte Folge irgendeines Gruselhörspiels abtun (von den Effekten abgesehen). Als Einsteiger in die Dorian Hunter Serie ist diese Folge logischerweise nicht zu empfehlen, denn es würden auch sämtliche Grundkenntnisse fehlen, damit man diese Folge überhaupt verstehen würde.

Für mich persönlich zählt sie zwar zu den schlechteren Folgen, aber kann man bei Dorian Hunter überhaupt von "schlecht" sprechen???


America's New Design
America's New Design
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Wer die nicht kennt..., 12. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: America's New Design (MP3-Download)
...der kann sich auch nicht Rockfan nennen! Nein, ernsthaft: in America hat sich die Scheibe einigermaßen gut verkaufen können, dafür, das niemand auch nur ein bißchen Werbung in die Jungs (und das Mädel) investiert hat. Und eigentlich hätten sie auch keinen Plattenvertrag bekommen, weil sie kein Haarspray verwenden wollten (wenn man überlegt, das das Album erst 1989 entstanden ist, da war doch auch schon die Haarsprayzeit vorbei, oder?), und später wollte man, das die Band die Bassistin feuert, da sie halt eben eine Frau ist (Mittelalter, oder was?). Seltsame Wege, die die Plattenindustrie manchmal geht...

Und gerade bei diesem Album: außergewöhnliche Rhytmik, affengeile Gitarren mit einem nicht ganz gewöhnlichen Sound und einem Gesang, den wahrscheinlich niemand so wirklich kopieren kann. Zusammen mit einer guten Produktion ergibt das ein rundes Album, das vor Ohrwürmern nur so strotzt! Gleich der erste Song, der auch der geheime Hit der Band ist - "Tip of my fingers" - kehrt bei mir immer wieder seit 15 Jahren (solange hab ich die CD) in die Gehörgänge ein. Musiker wie Ted Poley (Danger Danger) haben mit Xenon zusammen dieses Stück auf den Bühnen Amerikas zum besten gegeben, aber keiner erreicht den Originalgesang, der zwar hoch, aber nicht nervig ist! Irgendwo zwischen Queensryche und Journey ist diese Musik angesiedelt, mit allerfeinsten Melodien.

Besonders bewundernswert ist, das es diese 1983 gegründete Gruppe immer noch gibt. Sie haben 1995 noch eine CD aufgenommen, die aber komplett untergegangen ist, obwohl sie qualitativ der "Amercan's New Design" absolut ebenbürtig ist. Seitdem haben sie in Amerika immer wieder live gespielt, nur hier in Europa kennt sie niemand.
Leute, wenn ihr guten Hardrock mögt, der vollgepfeffert ist mit geilen Melodien, zeitlosen Ohrwürmern, technisch guten Musikern, dann dürft ihr nicht mehr warten, dann heißt es zugreifen!!


Big House
Big House
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 24,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum nur????, 12. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Big House (Audio CD)
Warum gibt es nicht mehr solche Bands, die einfach nur rocken? Diese Truppe ist mit ihrem Debut und leider einzigen Scheibe einfach zur falschen Zeit herausgekommen, nämlich in den 90ern, wo von den ganzen Fachgazetten der Hardrock fälschlicherweise als tot erklärt wurde. Aber wenn alle das predigen und auf einmal Grunge für "die Musik überhaupt" erklären, dann kauft sich das Gros nicht mehr solche Scheiben, ist doch klar...
Hier wird der Fan, der Bands wie Van Halen, Autograph, vielleicht noch ein bißchen Bon Jovi und Aerosmith gut findet, richtig toll bedient. Geile Songs, einen Hauch moderner verpackt (war ja eben auch schon 1991, gelle?), ziemlich gut produziert, ein etwas ungewöhnlicher Sänger, ein geiler Gitarrist und eine überzeugende Rhythmustruppe, was braucht man mehr? Und eben diese Songs werden es auch nicht langweilig angehört zu werden, da genügend im Ohr hängen bleibt, man gleich mitgröhlen kann.
Anspieltip "L.A." Dieser Song fängt mit einer lustigen Ansage des Sängers Jack Ek an, um dann mit einem hammergeilen Mitgehriff jeden Hardrockbegeisterten aus dem Stuhl zu feuern.
Ich muß zugeben, das ich für die anderen Stücke etwas länger gebraucht habe um so ein Gefallen wie an "L.A." zu finden, aber sie sind ebenbürtig.
Leute, kauft dieses Album, nur so haben wir die Chance vielleicht doch noch ein zweites Album zu erzwingen!! ;-)


Forevermore
Forevermore
Preis: EUR 10,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast ein Geniestreich..., 10. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Forevermore (Audio CD)
Ich muß sagen, daß ich sehr skeptisch einer neuen Whitesnake-Veröffentlichung gegenüber stand, las man doch in entsprechenden Magazinen immer häufiger, das Mr. DC bei den Konzerten das Mikro gar nicht mehr am Mund hatte, der Gesang aber weiterlief - also Playback. Das ist bei vielen Sängern in dem Alter auch nicht weiter verwunderlich, wenn sie so wie DC auf den letzten Alben und damit folgenden Konzerten so dermaßen die Stimme strapazieren. Weil ich bei einem Kollegen die "Good to be bad" gehört habe, und ich sie ziemlich langweilig fand, wäre ich nie im Leben darauf gekommen mir nochmal eine Scheibe von Whitesnake zu kaufen.
Aber man hat ja Geburtstag ;-)
Und da meine Frau es gut mit mir meinte, hat sie mir die Scheibe geschenkt. Da ich die Rezensionen hier schon gelesen hatte, freute ich mich dann doch sehr über die Scheibe. Das erste, was mir auffiel: DC singt wieder und kreischt fast nicht mehr! Das zweite: hätte ich jede Whitesnake-CD bisher nur einmal gehört, und dann diese, hätte ich gedacht das es eine remasterte Best-Of wäre. Irgendwie paßt jedes Stück auf eine der alten Scheiben, ganz krass finde ich z.B. "Love will set you free", welches von der Melodieführung und vom Gesang (natürlich nur wenn es etwas anders produziert worden wäre!) locker auf die "Trouble" oder auch "Lovehunter" gepaßt hätte. "Dogs in the street" würde auf der "Slip of the tongue" gar nicht als neueres Stück auffallen...

Alles in allem eine super Scheibe, wo lediglich - nach meinem Geschmack jedenfalls - das Stück "Whipping boy blues" wohl als reiner Lückenfüller zu verstehen ist, oder vielleicht ein Überbleibsel des gefloppten Coverdale/Page-Projektes.
Für mich wäre es schöner gewesen, wenn die Anteile an der "Marsden/Moody"-Ära etwas größer geworden wären, obwohl "1987" meine absolute Lieblingsscheibe von Whitesnake ist. Aber gleich danach kommt alles was davor war, und das ist auch das was Whitesnake eben ausgemacht hat.
Aber naja, jede Band will sich ja auch immer "weiterentwickeln" ;-)


Tassimo Jacobs Krönung Latte Macchiato, 5er Pack (5 x 8 Portionen) - Auslaufartikel
Tassimo Jacobs Krönung Latte Macchiato, 5er Pack (5 x 8 Portionen) - Auslaufartikel
Wird angeboten von Mega Vital Shop, Preise inkl. MWSt.
Preis: EUR 29,74

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sind wir was anderes gewohnt??, 20. September 2010
Wir haben heute mal richtig Lust auf einen Latte Macchiato gehabt, und da wir eine Tassimo haben, haben wir uns entschieden uns dafür mal ein paar Disks zu besorgen.

Rein zufällig sehe ich da, das bei Amazon gerade ein Angebot läuft, wo wir pro Disk ca. 0,03 € weniger bezahlen, als wenn wir uns die regulären Packungen im Laden holen. Gott sei Dank sind wir dann doch so eingestellt, das wir uns sagen: "Erstmal ein kleine Packung zum probieren!" Ich möchte mir gar nicht ausmalen was passiert wäre, wenn wir uns dieses Riesenpaket geholt hätten, denn uns ist aufgefallen das der Latte alles ist, aber kein Latte!!

Unsere Latte-Gläser wurden nur zu ca. 75% gefüllt, was an sich ja auch nicht schlimmm gewesen wäre - schließlich gibt es ja Gläser in allen Größen. Aber das oben auf dem Latte nur eine kleine Spur Milch zu entdecken ist, geschweige denn Milchschaum, hat uns bei den anderen Rezensionen hier doch etwas verwundert. Wir hatten eigentlich einen richtigen - zumindest optisch gesehen - "Milchkaffee" erwartet.

Dann kam der Geschmack...
Oder besser gesagt: er ließ auf sich warten! Der letzte "professionelle" Latte Macchiato, den ich in einem Cafe getrunken habe, schmeckte fast genauso, wenn ich ihn zur Hälfte mit Wasser verdünnt hätte!! Und von einer Espresso-Bohne schmecke ich nunmal gar nichts, höchstens Instant-Kaffee...
Wie kann man nur zu dieser Plörre Latte Macchiato sagen? Und dieser Meinung sind nicht nur meine Frau und ich, Nachbarn und Freunde von uns sind zu dem gleichen Urteil gekommen.

Wenn wir bis jetzt auch viele Sachen von der Tassimo gut fanden, aber das hier war ein totaler Fehlgriff! Und wenn ich dann noch lese das die Milchmenge in den neuen Packungen verringert wurde, dann kann ich nur sagen: "Finger weg"!!!

Und das bei so einem Preis...


Seite: 1