Profil für Dr. Paich > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. Paich
Top-Rezensenten Rang: 29.543
Hilfreiche Bewertungen: 246

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. Paich "Dr. Paich"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
"Now" (Chicago Xxxvi) (Digipak)
"Now" (Chicago Xxxvi) (Digipak)
Preis: EUR 17,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück zu alter Form!, 8. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: "Now" (Chicago Xxxvi) (Digipak) (Audio CD)
Nach der letzten, eher balladenlastigen Studioplatte XXX, die auch leider durch die Lautheit (zu viel Kompression) schnell ermüdend für die Ohren klang, kehrt diese legendäre Band nun zu alter Form zurück! Während das letzte Album (vor allem die erste Hälfte) in meinen Augen durch die vielen ähnlichen Balladen recht langweilig war (die zweite Hälfte ist wesentlich besser, geht aber leider durch die Anordnung der Titel ein wenig unter), ist das neue Werk, XXXVI, sehr vielfältig, interessant und herausfordernd. Man wird sich länger damit befassen müssen, um die Strukturen und Texte aller Songs kennenzulernen. Wie ein Vorredner von mir bereits erwähnte, ist dies eine sehr angenehme und erfrischende Überraschung! Die Band traut sich wieder, das zu tun, was sie am besten kann - tolle Melodien mit schönen Harmonien und magischen Bläserarrangements zu schreiben und aufzunehmen! Wer hätte gedacht, dass sich die Band 25 Jahre nach ihrer letzten richtig kommerziellen Phase, auf ihre Stärken und Wurzeln besinnt und ein solches Album auf die Beine stellt! Höchst empfehlenswert!


Ring Ring (Deluxe Edition)
Ring Ring (Deluxe Edition)
Preis: EUR 21,43

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr dürftig, 21. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Ring Ring (Deluxe Edition) (Audio CD)
Positiv an dieser sog. Deluxe Edition ist das neue Mastering und das Booklet. Sonst kann ich leider nichts Positives entdecken. Die Bonus Tracks sind alle bekannt (auch "Wer im Wartesaal der Liebe steht" - siehe "Abba International"), die Extra Bonus Tracks sind nicht einmal Abba-Tracks. Es ist schon traurig, dass man eher Tracks anderer Künstler auswählt, als richtige Abba-Outtakes aus den Sessions (gilt für alle Abba "Deluxe Editions" außer The Visitors). Es ist als würde man Jackie Lomax oder Mary Hopkin Tracks auf ein Beatles Album pressen, nur weil darauf Beatles-Instumente und Stimmen zu hören sind. Für einige Fans unbestritten interessant, aber es gehört nicht hierher. Was die DVD angeht, so dachte ich bereits bei einigen früheren Deluxe Editions, dass man hätte mehr draus machen können. Diesmal hat es einen Grad erreicht, wo man sich fragen muss, warum hier eine sog. "Deluxe Version" überhaupt produziert wurde. Zum einen war das Album damals wirklich kein internationaler Hit. Und zum anderen fragt man sich, ob es wirklich sein kann, dass man die Rechte an den damaligen Aufnahmen nicht erlangen konnte, um dem Fan ein angemessenes Produkt bieten zu können. Ich denke eher, dass uns Universal absichtlich Aufnahmen vorbehält. Denn ich kenne einige Performances, die sich für die DVD geeignet hätten. In Youtube ist man besser bedient, als mit dieser merkwürdigen Veröffentlichung.


Berlin mit der S-Bahn erfahren - Die Ringbahn [2 DVDs]
Berlin mit der S-Bahn erfahren - Die Ringbahn [2 DVDs]
DVD ~ Jens Rübsam
Preis: EUR 18,26

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hätte mehr sein können, 19. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Voller Erwartung habe ich, als großer Berliner S-Bahn-Fan, die erste DVD in den Player gelegt. Leider musste ich schnell feststellen, dass diese Produktion anders ist, als ich erwartet hatte. Sie hat viel weniger mit der S-Bahn und den Bahnhöfen an sich zu tun, als mit Geschichten vom Kiez drumherum. Es gibt Stories aus Politik und Gesellschaft etc. Diese verschiedenen Geschichten zu hören (die mit der S-Bahn an sich wenig zu tun haben), haben auch ihren Reiz, stellen aber nicht das dar, was ich mir primär von diesem Produkt gewünscht hätte, zumindest nicht in der Menge. Ich hätte mir viel mehr geschichtliche und architektonische Details der verschiedenen historischen Bahnhöfe gewünscht, Bahnhofsbauten, Schilder, Bahnsteige... Bilder der verschiendenen Epochen der Berliner Ringbahn, (a) Ringbahn bis 1945, (b) Ringbahn unter DDR-Verwaltung (c) stillgelegte Ringbahn. Es gibt eine Menge zu jedem Bahnhof zu sagen - auch merkwürdiges und mysteriöses, dies wird jedoch nur sehr oberflächlich erfüllt. Teilweise werden die Bahnhofsnamen vor den Umbenennungen gar nicht erwähnt, geschweige denn Bilder davon gezeigt, wie es dort früher aussah.
Wer sich mehr für Geschichten drumherum interessiert, macht keinen Fehler mit diesen DVDs. Wer jedoch S-Bahn-Fan ist und mehr über die Bahnhöfe erfahren will, wird sicherlich, wie ich, enttäuscht werden, auch wenn gute Ansätze zum Teil vorhanden sind.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 24, 2014 3:39 PM MEST


Take The Crown (Limited Deluxe Edition)
Take The Crown (Limited Deluxe Edition)
Wird angeboten von MasterDVD
Preis: EUR 14,38

17 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorbei, 2. November 2012
Jetzt hat er's endgültig geschafft, die alten Fans, die ihn bis Intensive Care gut fanden, loszuwerden. Dies ist ganz sicher das letzte Album von ihm, das ich mir zulege. Es ist wirklich nicht sonderlich clever, den Fans nur noch "Sh.. On The Radio" (um ihn selbst zu zitieren), anzubieten. Diese Musik ist höchstens Mittelmaß und hat nichts mehr mit dem cleveren Sound von 1997-2005 gemein. Er hat sich damals dadurch hervorgehoben, dass er echte Instrumente verwendet hat und die Songs wirklich Weltklasse waren. Die Alben waren sehr abwechsungsreich. Ich hielt ihn zusammen mit Oasis für das größte Talent der Popszene. Doch dies ist nun vorbei. Wie ein Vorredner bereits erwähnte, wird immer deutlicher, wie groß der Anteil von Guy Chambers am Sound war, der ihn so berühmt gemacht hat. Robbie Williams hat sicherlich gute Texte geschrieben, aber ich gehe dennoch soweit zu sagen, dass er ohne Chambers nicht viel zu bieten hat. Ich respektiere die Leute, die sagen, dass er seit Rudebox besser geworden ist - es ist eben ein ganz anderer und "modernerer" Sound, der einem bestimmten Klientel sicher besser gefällt. Doch ich gehöre bestimmt nicht dazu. Das war's. Schade.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 9, 2012 8:12 PM CET


Die Mathematik der Anna Depenbusch
Die Mathematik der Anna Depenbusch
Preis: EUR 20,98

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wunderschöne Platte, 1. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Mathematik der Anna Depenbusch (Audio CD)
Anna Depenbusch zeigt auf dieser Platte ganz großes Facettenreichtum. Ganz tolle und gefühlvolle Kompositionen - Musik und Text sind optimal auf einander abgestimmt. Jedes Lied klingt anders. Hut ab, dass sie fast alles selbst komponiert hat. Ich habe zum ersten Mal seit langem das Gefühl, dass die einzelnen Stücke für den Künstler wichtig sind und dass sich hier viele Gedanken gemacht wurden. Anna Depenbusch stellt damit "große" Künstler wie Herbert Grönemeyer, dessen neue Platte im Vergleich zu dieser hier keine Chance hat, in den Schatten. Kurzum: Ein ganz großes Talent! Schön, dass es sowas (wieder) gibt!


Schiffsverkehr
Schiffsverkehr
Wird angeboten von MasterDVD
Preis: EUR 10,56

15 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein weiterer Staubfänger im Regal, 30. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Schiffsverkehr (Audio CD)
Es gab mal Zeiten, in denen ich ein neues Grönemeyer-Album kaum erwarten konnte. Als es dann da war, habe ich es immer begeistert gehört und in die Welten der einzelnen Titel eingetaucht. Egal ob das nun "Unterwegs", "Keine Heimat", "Grönland", "Hartgeld", "Unbewohnt", "Marie", "Bist Du taub", "Tanzen", "Mehr geht leider nicht" oder "Flugzeuge" war - ich habe fast immer alle Titel gemocht. Die Texte waren stets genial und die Musik hat die Stimmung optimal widergegeben. Außerdem war sie musikalisch, fetzig, gefühlvoll, positiv!

Diesmal geht es mir ganz anders. Ich erlebe die neue Platte größtenteils als unerträglichen Krach. Wo "Mensch" noch eine innovative Platte war, wiederholt sich seitdem alles. Die Musik ist aggressiv und anstrengend.

Herbert - Du konntest das mal besser. Ich finde es ist Zeit aufzuhören - oder nimm Dir ein Beispiel an Künstlern wie Anna Depenbusch. Sie ist Dir im Moment haushoch überlegen. Sehr stimmungsvolle Musik!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 1, 2011 1:18 PM MEST


The Beatles 1962-1970
The Beatles 1962-1970
Preis: EUR 29,83

16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Einstieg, 18. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: The Beatles 1962-1970 (Audio CD)
Dies ist nach wie vor der beste Einstieg in die Musik der Beatles. Ich kann Einsteigern nur empfehlen, in diese Alben einzutauchen, um zu verstehen, was so besonders an den Beatles war bzw. immer noch ist.

Sicherlich fehlen ein paar Songs, aber mal ehrlich - fast alles Songs der Beatles sind essentiell. Daher ist es kein einfaches Unterfangen, eine gute Compilation zu stricken. Manche argumentieren, dass die Spielzeit zu gering ist. Mag sein. Andererseits sollen die beiden Alben einen Querschnitt bzw. eine Reise durch die Beatles-Jahre bilden. Ich finde die Reise gelungen. Es ist ein schönes Gesamtpaket. Ich habe diese Alben damals auf LP jahrelang gehört, bevor ich mich an die Einzelalben gemacht habe.

Die Klangqualität ist, wie bei den im letzten Jahr erschienenen Einzelalben, hervorragend, besonders wenn man bedenkt, wie alt die Masterbänder sind. Darüber hinaus erhält man ein informatives Booklet mit Bildern und Songtexten.

Ich kann hier eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Hier sind, ohne Ausnahme, wirkliche Perlen versammelt.

Das einzige, was mir als Fan aufgestoßen ist, ist der Fehler bei der Datierung des bekannten St.Pancras-Bildes... dieses stammt vom Juli 1968 und natürlich nicht vom Juli 1969, als sich die Beatles im Studio vergraben haben, um Abbey Road den letzten Feinschliff zu geben. Aber das nur am Rande. Viel Spass beim Hören!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 26, 2010 11:51 AM MEST


1967-1970 (Blue Album) (Remastered)
1967-1970 (Blue Album) (Remastered)
Preis: EUR 22,99

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Einstieg, 18. Oktober 2010
Das blaue Album ist zusammen mit dem roten nach wie vor der beste Einstieg in die Musik der Beatles. Ich kann Einsteigern nur empfehlen, in diese Alben einzutauchen, um zu verstehen, was so besonders an den Beatles war bzw. immer noch ist.

Sicherlich fehlen ein paar Songs, aber mal ehrlich - fast alles Songs der Beatles sind essentiell. Daher ist es kein einfaches Unterfangen, eine gute Compilation zu stricken. Manche argumentieren, dass die Spielzeit zu gering ist. Mag sein. Andererseits sollen die beiden Alben einen Querschnitt bzw. eine Reise durch die Beatles-Jahre bilden. Ich finde die Reise gelungen. Es ist ein schönes Gesamtpaket. Ich habe diese Alben damals auf LP jahrelang gehört, bevor ich mich an die Einzelalben gemacht habe.

Die Klangqualität ist, wie bei den im letzten Jahr erschienenen Einzelalben, hervorragend, besonders wenn man bedenkt, wie alt die Masterbänder sind. Darüber hinaus erhält man ein informatives Booklet mit Bildern und Songtexten.

Ich kann hier eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Hier sind, ohne Ausnahme, wirkliche Perlen versammelt.

Das einzige, was mir als Fan aufgestoßen ist, ist der Fehler bei der Datierung des bekannten St.Pancras-Bildes... dieses stammt vom Juli 1968 und natürlich nicht vom Juli 1969, als sich die Beatles im Studio vergraben haben, um Abbey Road den letzten Feinschliff zu geben. Aber das nur am Rande. Viel Spass beim Hören!


1962-1966 (Red Album) (Remastered)
1962-1966 (Red Album) (Remastered)
Preis: EUR 22,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Einstieg, 18. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: 1962-1966 (Red Album) (Remastered) (Audio CD)
Das rote Album ist zusammen mit dem blauen nach wie vor der beste Einstieg in die Musik der Beatles. Ich kann Einsteigern nur empfehlen, in diese Alben einzutauchen, um zu verstehen, was so besonders an den Beatles war bzw. immer noch ist.

Sicherlich fehlen ein paar Songs, aber mal ehrlich - fast alles Songs der Beatles sind essentiell. Daher ist es kein einfaches Unterfangen, eine gute Compilation zu stricken. Manche argumentieren, dass die Spielzeit zu gering ist. Mag sein. Andererseits sollen die beiden Alben einen Querschnitt bzw. eine Reise durch die Beatles-Jahre bilden. Ich finde die Reise gelungen. Es ist ein schönes Gesamtpaket. Ich habe diese Alben damals auf LP jahrelang gehört, bevor ich mich an die Einzelalben gemacht habe.

Die Klangqualität ist, wie bei den im letzten Jahr erschienenen Einzelalben, hervorragend, besonders wenn man bedenkt, wie alt die Masterbänder sind. Darüber hinaus erhält man ein informatives Booklet mit Bildern und Songtexten.

Ich kann hier eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Hier sind, ohne Ausnahme, wirkliche Perlen versammelt.

Das einzige, was mir als Fan aufgestoßen ist, ist der Fehler bei der Datierung des bekannten St.Pancras-Bildes... dieses stammt vom Juli 1968 und natürlich nicht vom Juli 1969, als sich die Beatles im Studio vergraben haben, um Abbey Road den letzten Feinschliff zu geben. Aber das nur am Rande. Viel Spass beim Hören!


Double Fantasy Stripped Down
Double Fantasy Stripped Down
Preis: EUR 19,99

16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Mix, 4. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Double Fantasy Stripped Down (Audio CD)
Ich stimme mit meinem Vorredner natürlich darin überein, dass die Veröffentlichungspolitik doch sehr verwirrend ist (z.B. ist dieser Stripped Down-Mix in der Signature Box nicht enthalten - dafür muss man die Box kaufen, um an die andere Bonus-CD zu kommen). Man soll halt alles kaufen - kennen wir ja schon.

Nun aber zu diesem interessanten Produkt. Wer etwas wirklich neues von Lennon hören will, der soll sich nur diese CD kaufen. Diese ist mit Sicherheit bei Weitem das Interessanteste an den neuen Veröffenlichungen. Der neue Mix ersetzt den bisher erhältlichen sicherlich nicht, aber es ist eine tolle Ergänzung. Der Originalmix klingt poliert (nicht negativ zu sehen). Der neue Mix ist rauer, persönlicher, intimer. Man hat versucht, die Stimmung der minimalen Instrumentierung von "Plastic Ono Band" auf "Double Fantasy" zu übertragen. Die Platte erhält somit ein neues Feeling und klingt somit sicherlich auch zeitgemäßer.

Ich halte dieses Experiment gelungen, weil ich immer wieder Lust habe, den neuen Mix zu hören. Ein absolutes Highlight ist für mich "Woman".

Da wir, bedingt durch Chapmans komplett unverständliche Tat, leider nichts neues mehr von John hören werden können, wird diese CD besonders wertvoll. Ich rate dazu, die tollen Songs von "Double Fantasy" in beiden Versionen zu genießen. Die Platte gehört sicherlich zusammen mit "Imagine" zu den besten Post-Beatles-Werken.


Seite: 1 | 2