wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Gunnar Horman > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gunnar Horman
Top-Rezensenten Rang: 3.788.248
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gunnar Horman

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
LC Power LC6600 Netzteil 600W V2.2 schwarz
LC Power LC6600 Netzteil 600W V2.2 schwarz

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Schlager, 3. November 2010
Ich habe meinen PC komplett aufgerüstet und musste im zuge dessen mir auch ein neues Netzteil zulegen. Ich habe das Netzteil jetzt schon fast 2 Jahre und es läuft einwandfrei. Der 140mm Lüfter ist sehr leise und wird auch bei voller Leistung nicht zu laut. Der PC ist bisher noch nicht wegen eines Netzteilfehlers abgestürzt. Was sehr positiv ist, ist der Kurzschluss-/Überspannungs- Schutz. Ich habe beim Einbau meines Mainboards vergessen Unterlegscheiben zwischen Mainboard und Gehäuse zu legen und habe so einen schönen Kurzschluss produziert. Das Netzteil hat dieses gemerkt und sich nicht einmal einschalten lassen. Ich hatte in meiner nähe Bauarbeiten bei denen eine Spannungsspitze in den Leitungen entstanden ist, die in meiner Umgebung so einige Fernseher und PCs lahm gelegt hat. Mein Netzteil hat mich davor geschützt. An sich wären das für mich 5/5* ich muss aber leider einen Stern abziehen da das Netzteil kein Kabelmanagement hat. Bei einem 600W Netzteil kann man so was schon erwarten.

Alles in allem eine Absolute Kaufempfehlung!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 2, 2012 12:40 PM MEST


Intel Core i7-860 Prozessor (2.80GHz, LGA1156 Sockel, 8 MB L2-Cache)
Intel Core i7-860 Prozessor (2.80GHz, LGA1156 Sockel, 8 MB L2-Cache)

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Overclocing Potetnial und pure Power!, 11. August 2010
Habe die CPU jetzt seit ca. einem Monat und habe noch nichts gefunden was die CPU an ihre Leistungsgreze bringen könnte, außer natürlich Benchmarkprogramme. Habe die CPU mit einem EKL Alpenföhn Matterhorn ausgestattet und um 1GHz pro Core übertaktet. Sprich 3,89 GHz pro Core. Ich kann Battlefield Bad Company 2 auf maximum stellen und die CPU lacht sich darüber schlapp. Auch GTA 4 ist ein klecks für die CPU. Crysis Warhead habe ich leider noch nicht testen können, gehe allerdings davon aus, dass meine GTX 260 früher als die CPU and ihre grenze stößt.
Fazit: Wer das Geld hat und auch investieren möchte macht bei dieser CPU nichts falsch!!!


Asrock Extreme Mainboard Sockel Intel P55 Express DDR3 Speicher ATX
Asrock Extreme Mainboard Sockel Intel P55 Express DDR3 Speicher ATX

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis Leistungs Monster!, 11. August 2010
Habe das Board jezt seit ca. einem Monat und bin rund um zufrieden. Der Einbau ist einfach, auch das einbauen der CPU war kein Problem. Da ich nur ne Luftkühlung habe aber trotzdem hohe OC werte erreiche hatte ich erwartet das, das Board sehr heiß werden würde, es ist allerdings permanent bei ca. 49°C. Im BIOS lässt sich der PC selbst als Laie leicht übertakten, da bereits voreingestellte Profile vorhanden sind. Die beiden Heatspreader neben der CPU leisten was sie versprechen. Das einzig nervige ist die Ausrichtung der SATA Anschlüsse, da diese zur Seite gerichtet sind und nicht nach oben zeigen.
Alles in allem ein Preis-Leistungs-Monster! Einfach nur zu empfehlen!


Sharkoon Rebel-9 Value PC-Gehäuse ATX
Sharkoon Rebel-9 Value PC-Gehäuse ATX

4.0 von 5 Sternen Groß, Günstig, Vielseitig und Sehr Preiswert!, 6. Juli 2010
Ich habe mir ein neues PC Gehäuse zulegen müssen da Ich mir die nVidia GTX260 zugelegt habe und diese einfach zu lang war für mein altes Gehäuse. Das Gehäuse ist Schlicht aber hat seine schönen Seiten wenn man alle Gehäuselüfter mit Blauen LEDs versieht. Dann bekommt das ganze ein ganz anderes Gesicht. Die Verarbeitung ist hervorragend. Die beiden eingebauten Gehäuselüfter sind leise und haben einen sehr guten Luftdurchsatz. Vor allem der 250mm Lüfter an der Seite ist sehr effektiv und vor allem widerstandsfähig. Da ich das Gehäuse öfter transportiert habe ist der Lüfter oft belastet worden und hat allen Belastungen widerstanden und läuft auch nach einem 3/4 Jahr zuverlässig und ohne Fehler. Der 120mm Lüfter an der Front ist etwas anfälliger für Transporte und musste inzwischen durch einen neuen ersetzt werden da er nach einem Transport über eine Treppe (ohne Unfälle oder ähnliches) einen schlag in der Achse hatte (wie das Passiert ist kann ich mir nicht erklären). Er hat danach extrem laut gescheppert und ist letztendlich wegen zu hohem widerstand durchgebrannt. Der Rest des Gehäuses hat keine scharfen Kanten und auch der ein und Ausbau aller nur erdenklichen teile ist sehr einfach da es für einen MIDI-Tower sehr groß ist. Die Seite ist mit zwei Schrauben befestigt die extra für die Finger gedacht sind und lässt sich so sehr leicht öffnen und schließen. Die Soundausgänge an der Front funktionieren leider nicht, dass kann allerdings auch an meinem Mainboard liegen. Der I/O Knopf ist etwas wackelig aber zuverlässig. Die Verdeckungen an der Front lassen sich durch einen leichten druck von innen entfernen. Alles in allem ein Hervorragendes Gehäuse für einen unschlagbaren Preis! Eine absolute Kaufempfehlung!


Enermax UCEV12 Everest Twisterbearing 120mm Lüfter transparent/blau LED
Enermax UCEV12 Everest Twisterbearing 120mm Lüfter transparent/blau LED

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leise und Leistungsfähig!, 6. Juli 2010
Ich habe einen neuen Gehäuselüfter benötigt da der alte einen schlag in der Achse hatte und untragbar laut gescheppert hat.
Der Lüfter war schlicht verpackt in einer Plastikhülle. Er läuft absolut unhörbar, oder zumindest nicht lauter als der Rest meines PCs. Der Lüfter hat einen sehr guten Luftdurchsatz und kühlt meinen PC selbst bei Zimmertemperaturen von 40°C zuverlässig. Aber es gibt auch etwas auszusetzen, nicht an dem Produkt selber sondern an der Einbauanleitung. Die Anleitung ist nur was für Leute mit guten Augen oder mit einer Lupe. Des weiteren ist die Anleitung nur für eingeweihte zu verstehen. Also wer keine Ahnung vom PC bauen hat sollte sich Rat bei jemandem Suchen der zumindest etwas Ahnung hat. Der Einbau war mehr oder weniger einfach. Die aus Gummi bestehenden vibrationsfreien Befestigungen waren nur mit einer Zange durch die Löcher zu bekommen. Alles in allem aber immer noch die Gesamtnote: 2 und eine echte Kaufempfehlung. Durch den sehr geringen Preis kann man auch über die Einbauschwierigkeiten hinweg sehen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 16, 2012 2:13 AM CET


Seite: 1