Profil für Tachherrdokter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tachherrdokter
Top-Rezensenten Rang: 18.683
Hilfreiche Bewertungen: 55

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tachherrdokter

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Benz Micro Glider S L Tonabnehmersystem
Benz Micro Glider S L Tonabnehmersystem

5.0 von 5 Sternen Äußerst präziser und feinzeichnender Tonabnehmer, 12. August 2014
Aus meiner Sicht und Erfahrung bildet dieses kleine Wunderwerk in seiner Preisklasse die Referenz. Wenn exakt justiert - was einige Erfahrung und etwas Geduld erfordert -, d.h. tracking force, VTA, Nadel-Azimut, Kröpfungswinkel und Überhang (bei mir nach Löfgren A justiert) akkurat eingestellt, dann verzaubert das Glider SL den Zuhörer mit einer breiten, wunderbar "einsehbaren" und differenzierten Bühne, die den Zugang zu einzelnen Instrumenten und Stimmen (natürlich abhängig von der Güte der Aufnahme und der anschliessenden Pressung sowie den weiteren Gliedern der Analogkette, z.B. step-up transformern, phono stage etc...) eröffnet. Unaufdringlich rieseln selbst extreme Höhen und wuchtige Bässe verzerrungsfrei in den Raum; kleinste Stimmbewegungen und Nuancen werden ebenso wie schmetternde Passagen eines Koloratursoprans oder stimmungsvolle Passus eines Baritons nahezu natürlich reproduziert. Mir sind eigentlich keine negativen Eindrücke in Erinnerung geblieben, denn die sehr aufwendige exakte Justierung und die lange Einspielzeit beinahe 100 Stunden (die von manchen Händlern aufgeführten 40 Stunden reichen bei weitem nicht) werden mit einer schier unglaublichen Musikalität belohnt.


Musical Fidelity M1 DAC DA-Wandler schwarz
Musical Fidelity M1 DAC DA-Wandler schwarz
Wird angeboten von KOLUMBUS24 (KOSTENLOSE Lieferung innerhalb Deutschlands)
Preis: EUR 469,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend in dieser Preisklasse., 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der DAC hängt extern an meinem MacPro, dessen interner DAC doch einiges zu wünschen offen liess. Vom Festplattenlaufwerk oder von den SSD's des Mac's mit iTunes abgespielte 96 kHz/24bit aiff's oder auch HD mp3's haben durch den M1 endlich den meinem Musikgeschmack entsprechenden "Charakter"; digitalisierte Vinyls werden in beinahe identischer Qualität, Auflösung und Feinzeichnung reproduziert - dennoch würde ich (in Bezug auf Dynamik und Detailzeichnung) meinen Schallplatten immer den Vorzug geben. Der Unterschied zwischen den digitalisierten Files und der entsprechenden Musik von der Schallplatte ist nicht sehr groß - aber er ist für mich herauszuhören...


Dynavox Carbon-Antistatik-Bürste für Schallplatten
Dynavox Carbon-Antistatik-Bürste für Schallplatten
Wird angeboten von Euregioversand
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Gute Bürste zu einem fairen Preis., 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sie ist neben einer Plattenwaschmaschine ein unerlässliches Tool für den Vinyl-Fan. Am besten gleich zwei besorgen, um mit der einen die andere von Staubpartikeln zu befreien; Kontakt mit den Fingern und anderen Reinigungsmitteln tunlichst vermeiden!


Epson T0520 Tintenpatrone Rechenschieber, Multipack, 3-farbig
Epson T0520 Tintenpatrone Rechenschieber, Multipack, 3-farbig
Wird angeboten von Promotion-seller24 (Differenzbesteuerung gem. §25a USTG - "Preis inkl. Mwst.")
Preis: EUR 4,75

5.0 von 5 Sternen Original und preiswert!, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Durch das Fehlen einer gewohnten Originalverpackung (kam als "bulk" in ein einfachen Plastikverpackung) hat sich die wohlgemerkt originale EPSON Tintenpatrone auf ein zehntel des noch vor Jahren von mir gezahlten Preises reduziert. Die Patrone arbeitet in Epson-typischer zuverlässiger Weise; KLASSE! Kann ich nur empfehlen...


Epson T0511 Tintenpatrone Schach, Singlepack, schwarz
Epson T0511 Tintenpatrone Schach, Singlepack, schwarz
Wird angeboten von Promotion-seller24 (Differenzbesteuerung gem. §25a USTG - "Preis inkl. Mwst.")
Preis: EUR 4,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Original und preiswert!, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Durch das Fehlen einer gewohnten Originalverpackung (kam als "bulk" in ein einfachen Plastikverpackung) hat sich die wohlgemerkt originale EPSON Tintenpatrone auf ein zehntel des noch vor Jahren von mir gezahlten Preises reduziert. Die Patrone arbeitet in Epson-typischer zuverlässiger Weise; KLASSE! Kann ich nur empfehlen...


Comfort (2lp+Mp3) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Comfort (2lp+Mp3) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Preis: EUR 23,99

5.0 von 5 Sternen Fantastische Pressung...ABER, 12. April 2014
"Dummerweise", um es gelinde auszudrücken, haben die Jungs bei Kobalt Label Services, oder wer auch immer bei der Metropolis Group (UK) für die Verpackung der LP's zuständig war/ist und keine Ahnung von Vinyl-LP'S hat, ein Ticket in der Größe einer Visitenkarte, auf der ein mp3-download-code vermerkt ist, in die nicht weiter geschützte, einfache Plattenhülle der ersten Schallplatte zur Seite A gesteckt, was auf dem Vinyl (möglicherweise durch den Druck der kompakten Verpackungsweise des Albums in Schrumpffolie) nicht nur deutlich sichtbare Spuren (wäre ja nicht so schlimm) sondern viel eindrucksvoller "Einpressmarken" vom Rand dieser Karte im Vinyl hinterlassen hat, die von meinem Tonabnehmer sauber aufgelöst werden, und die das Hören der Seite A durch die rhythmischen und überdeutlichen "Ticks" über die volle Distanz von 26 Minuten zu einer wahren Tortour für einen Vinyl-Freak wie mich werden lässt.
Es würde wenig Sinn machen, die Platten gegen andere auszutauschen, solange diese besagte Karte in die Hülle einer der beiden LP's gepackt wird, und es bleibt zu vermuten, das die verursachten "Schäden" auf dem Vinyl durch die Karte hier und da mehr oder weniger stark ausgeprägt sind. Mir ist eine solche Vorgehensweise des Verantwortlichen nur durch einen absoluten Mangel an Erfahrung im Umgang mit Schallplatten zurückzuführen; alles was man zu einer Vinyl-LP unmittelbar in die Innenhülle packt muss zwangsläufig zu Spuren/Schäden auf dem Vinyl führen - in die Innenhülle gehört ausser der LP nichts weiter: alte chinesische Weisheit; was aber auch nicht weiter hilft. Die Platten gingen zurück.
Nach telefonischem Kontakt zu Kobalt Label Services in Berlin, versicherten die Jungs dort, mir eine UNVERSEHRTE Version dieser aussergewöhnlichen und absolut empfehlenswerten Aufnahme und Pressung zuzusenden.


Der Ring des Nibelungen. Gesamtaufnahme.
Der Ring des Nibelungen. Gesamtaufnahme.
Wird angeboten von munichmedia
Preis: EUR 24,70

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine gute Einspielung..., 13. März 2014
Musik ist wie alles in unserer Wahrnehmung eine Sache der subjektiven Reizverarbeitung...und hier kann man - muss man aber nicht - streiten. Nun, es wird nicht sehr viele unter uns interessieren, wenn irgendwo in China ein Hund vom Blitz getroffen wird, und so denke ich verhält es sich mit Rezensionen auf dieser Plattform...aber dennoch: Wagner's Jahrhundertwerk ist mir diese Mühe wert, um dem einen oder anderen 'Newbie' bei der Entscheidungsfindung, welcher der zahllosen 'Ringe' denn wirklich hörens- und anschaffenswert sei, zu unterstützen - hörenswert sind sie mit wenigen Ausnahmen alle. Man sollte vielleicht auch nicht immer das BESTE wollen, weil das Beste - wie bereits angedeutet - immer einer subjektiven Einschätzung unterliegt, und es nicht selten auch gleichzeitig das TEUERSTE sein kann - wenn ich da beispielsweise an 'Plattenspieler' von Transrotor denke'
Aber - was Günter Neuhold und das Ensemble aus Solisten aus Wagner's Vorgaben herauslöst, muss sich nicht hinter Janowski's, Karajan's, Solti's, Haitink's und Levine's Interpretationen, um die wichtigsten Studioproduktionen aufzuführen - verstecken. Sicherlich findet der eine oder andere überzeugendere Stimmgewalten bei den einzelnen Charakteren - ohne Jemanden besondere herauszuheben - und eine lebendigere instrumentale Musikalität in anderen Orchestern. Neuhold erzeugt ein sehr ausgewogenes und durchaus nicht unangenehmes Gleichgewicht und Wechselspiel zwischen Orchester und Solisten; in einigen Passagen spielt das Orchester und singen die Solisten unter Neuhold herausragend. Zusammenfassend möchte ich die Spiel- und Interpretationsweise als durchaus überdurchschnittlich bewerten. Alle mir bekannten Einspielungen haben Stärken und Schwächen - abgesehen von der Marek Janowski's, bei der ich bisher keine Schwachstellen entdecken konnte. In der Walküre zieht Solti alle Register und überzeugt im 'Ritt der Walküre' mit überblasenden Blechbläsern, was auf Vinyl und o.e. Transrotor eine rechte Herausforderung für jede High end-Anlage darstellt und für mich im wahrsten Sinne umwerfend klingt. Karajan's 'Rheingold'-Interpretation lebt von einem 'unglaublichen' Gerhard Stolze - einem solch überzeugenden 'Loge' bin ich nie wieder begegnet - und einem unerreichten "Feuerzauber" am Ende des dritten Aktes der Walküre: ein ausserordentlicher 'Ring'. Haitink's und Levine's Interpretationen sind wunderschön, klanglich perfekt, musikalisch ausgewogen, mit einigen durchaus verzeihlichen stimmlichen Defiziten dennoch absolute Meisterwerke!! Neuhold's Werk kann sich dem Vergleich mit diesen Jungs beruhigt stellen, zu den absoluten Hits - man möge mir das verzeihen - würde ich ihn allerdings nicht rechnen wollen; aber - wie bereits oben erwähnt: Musik ist wie alles in unserer Wahrnehmung eine Sache der subjektiven Reizverarbeitung…;)


MAGNETSYSTEM AT-95 E
MAGNETSYSTEM AT-95 E
Wird angeboten von Williamthakker
Preis: EUR 25,50

5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Hit, 22. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: MAGNETSYSTEM AT-95 E (Elektronik)
Vollkommen unkritischer Tonabnehmer mit elliptischem Nadeltyp für den Zweitspieler, dessen Einbau und Justierung einem Kinderspiel gleich kommt; akzeptiert jeden Protractor (läuft z.Zt. nach Einstellungen mit dem "Helius Aureus protractor" an einem älteren Rega RB 250 mit 1,54 Gramm tracking force und etwa 19° vertikalem tracking angle sowie einem mittleren anti-scating-Wert), Einstellungen am Phono Preamp ebenso unkritisch. Spielt sauber und für seine unkomplizierten Verhältnisse detailliert und druckvoll: der Bassbereich trocken neutral, nicht sonderlich tiefreichend aber dafür ohne Überbetonung; im mittleren und oberen Frequenzbereich entwickelt es seine dem Preis angemessenen Vorzüge ohne schrill oder aufdringlich zu wirken; ich konnte keine nennenswerten oder verfälschenden Verzerrungen wahrnehmen. Beim Gesamtvolumen sowie bei der räumlichen und Detail-Auflösung darf man naturgemäß keine Wunder erwarten; die Bühne wirkt dennoch befriedigend Zweidimensional ohne jegliche Gewichtung. Der Bereich menschlicher Singstimmen klingt differenziert genug, um ausreichend Freude am Hörempfinden zu gewinnen. Beim Timing und bei der Dynamik entwickelt das AT 95E hier und da Probleme in extremen Fortepassagen eines vollen Orchesters - allzu verständlich, da MM und Nadelträger aus Alu mit relativ großer Masse -, aber da das System bei mir nur am Zweitspieler für die teils älteren Vinyls mit den mehr oder weniger durch Waschen nicht zu behebenden "Macken" fungiert, stört dieses kleine Manko überhaupt nicht. Für den Preis von 26 Euro kann man nicht meckern!! Ganz klare Empfehlung für den Zweitspieler/Zweittonarm.


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Hit, 22. Dezember 2013
Vollkommen unkritischer Tonabnehmer mit elliptischem Nadeltyp für den Zweitspieler, dessen Einbau und Justierung einem Kinderspiel gleich kommt; akzeptiert jeden Protractor (läuft z.Zt. nach Einstellungen mit dem "Helius Aureus protractor" an einem älteren Rega RB 250 mit 1,54 Gramm tracking force und etwa 19° vertikalem tracking angle sowie einem mittleren anti-scating-Wert), Einstellungen am Phono Preamp ebenso unkritisch. Spielt sauber und für seine unkomplizierten Verhältnisse detailliert und druckvoll: der Bassbereich trocken neutral, nicht sonderlich tiefreichend aber dafür ohne Überbetonung; im mittleren und oberen Frequenzbereich entwickelt es seine dem Preis angemessenen Vorzüge ohne schrill oder aufdringlich zu wirken; ich konnte keine nennenswerten oder verfälschenden Verzerrungen wahrnehmen. Beim Gesamtvolumen sowie bei der räumlichen und Detail-Auflösung darf man naturgemäß keine Wunder erwarten; die Bühne wirkt dennoch befriedigend Zweidimensional ohne jegliche Gewichtung. Der Bereich menschlicher Singstimmen klingt differenziert genug, um ausreichend Freude am Hörempfinden zu gewinnen. Beim Timing und bei der Dynamik entwickelt das AT 95E hier und da Probleme in extremen Fortepassagen eines vollen Orchesters - allzu verständlich, da MM und Nadelträger aus Alu mit relativ großer Masse -, aber da das System bei mir nur am Zweitspieler für die teils älteren Vinyls mit den mehr oder weniger durch Waschen nicht zu behebenden "Macken" fungiert, stört dieses kleine Manko überhaupt nicht. Für den Preis von 26 Euro kann man nicht meckern!! Ganz klare Empfehlung für den Zweitspieler/Zweittonarm.


Audio Technica AT-95E Tonabnehmer
Audio Technica AT-95E Tonabnehmer
Wird angeboten von Williamthakker
Preis: EUR 23,90

5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Hit, 22. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Audio Technica AT-95E Tonabnehmer
Vollkommen unkritischer Tonabnehmer mit elliptischem Nadeltyp für den Zweitspieler, dessen Einbau und Justierung einem Kinderspiel gleich kommt; akzeptiert jeden Protractor (läuft z.Zt. nach Einstellungen mit dem "Helius Aureus protractor" an einem älteren Rega RB 250 mit 1,54 Gramm tracking force und etwa 19° vertikalem tracking angle sowie einem mittleren anti-scating-Wert), Einstellungen am Phono Preamp ebenso unkritisch. Spielt sauber und für seine unkomplizierten Verhältnisse detailliert und druckvoll: der Bassbereich trocken neutral, nicht sonderlich tiefreichend aber dafür ohne Überbetonung; im mittleren und oberen Frequenzbereich entwickelt es seine dem Preis angemessenen Vorzüge ohne schrill oder aufdringlich zu wirken; ich konnte keine nennenswerten oder verfälschenden Verzerrungen wahrnehmen. Beim Gesamtvolumen sowie bei der räumlichen und Detail-Auflösung darf man naturgemäß keine Wunder erwarten; die Bühne wirkt dennoch befriedigend Zweidimensional ohne jegliche Gewichtung. Der Bereich menschlicher Singstimmen klingt differenziert genug, um ausreichend Freude am Hörempfinden zu gewinnen. Beim Timing und bei der Dynamik entwickelt das AT 95E hier und da Probleme in extremen Fortepassagen eines vollen Orchesters - allzu verständlich, da MM und Nadelträger aus Alu mit relativ großer Masse -, aber da das System bei mir nur am Zweitspieler für die teils älteren Vinyls mit den mehr oder weniger durch Waschen nicht zu behebenden "Macken" fungiert, stört dieses kleine Manko überhaupt nicht. Für den Preis von 26 Euro kann man nicht meckern!! Ganz klare Empfehlung für den Zweitspieler/Zweittonarm.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5