Profil für Andreas Mahlberg > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas Mahlberg
Top-Rezensenten Rang: 4.254.167
Hilfreiche Bewertungen: 16

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas Mahlberg

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
1
1
Preis: EUR 22,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt schon ein Klassiker, 26. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: 1 (Audio CD)
Die "1" ist jetzt schon ein Klassiker,für eingefleischte Beatlesfans ist nichts neues drauf, die CD ist aber DAS Einsteigerwerk für Beatles-Fanneulinge. Die Scheibe ist ein Querschnitt durch die Beatlesjahre,leider wurden ein paar gute B-Seiten weggelassen (Rain, I Am The Walrus), Penny Lane gehört nicht dahin (war nicht No.1) aber sonst nur zu empfehlen!!


Mccartney
Mccartney
Preis: EUR 29,17

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herrlich unprofessionell, 19. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Mccartney (Audio CD)
Paulys erstes Solowerk ist ein sympathisches und nettes Werk. Paul spielte alle Instrumente, sang natürlich und produzierte die Scheibe. Das Album besteht teilweise nur aus Somgfragmenten, von 14 Songs sind allein 6 instrumental. Doch das tut der Qualität keinen Abbruch. Die Songs im Einzelnen:
-The Lovely Linda: Ein Liebesbeweis an Linda über ca. 40 Sekunden.
-That Would Be Something: Lockerer Country Song zum mitsingen.
-Valentine Day: knapp über eine Minute gehendes Instrumentalstück.
-Every Night: In diesem Song verarbeitet Paul seine psychischen Probleme nach dem Beatles-Splitt.
-Hot As Sun: Sollte angeblich der Titel für das Beatles- Nachfolgealbum von Let It Be werden, ebenfalls relativ kurzes Instrumentalstück
-Glasses: Die "Melodie" wurde erzeugt, indem über die Ränder von Gläsern gestrichen wurde, das Ende stammt aus dem Song "Suicide". Sehr kurz, knapp 40 Sek.
-Junk: Sehr schöner Song, es gibt ein Beatles Demo von den Aufnahmen in Georges Anwesen Esher.
-Man We Was Lonely: Im Refrain singt Paul mit Linda im Duett. War auch auf "Wingspan".
-Oo You: Cooler Song aber mit Gesang
-Momma Miss America: Ebenfalls ohne Gesang, diesmal aber über 4 Min.
-Teddy Boy: Auf der Anthology ist eine Beatlesversion zu finden.
-Singalong Junk: Längere Instrumentalversion von "Junk"
-Maybe I`m Amazed: Der wohl bekannteste Song auf dem Album. Herrliches Gitarrensolo!
-Kreen - Akrore: Zu diesem Song wurde Paul durch eine Doku über die Kreen-Akrore-Indianer inspiriert. Der Song besteht aus Trommelgeräuschen und Tier- und Menschenlauten (Atmen usw.).


Flaming Pie
Flaming Pie
Wird angeboten von thomas-ruecker
Preis: EUR 13,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Hörgenuss!, 7. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Flaming Pie (Audio CD)
Viele hätten wohl nicht gedacht,das Paul nach "Off The Ground"
noch so ein tolles Album abliefert."Flaming Pie" ist zweifellos eines der besten Alben von Paul!


Band on the Run (Sp.Edition)
Band on the Run (Sp.Edition)
Wird angeboten von super-buecher
Preis: EUR 16,99

2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk!, 7. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Band on the Run (Sp.Edition) (Audio CD)
Band On The Run ist das beste Wings Album und neben All Things Must Pass das beste Post-Beatles-Album eines Ex-Beatles!
Und es enthält den Wahnsinnssong Band On The Run!!
Herrlich!


Press to Play
Press to Play
Preis: EUR 29,70

0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz interessant, 8. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Press to Play (Audio CD)
Bei "Press To PLay" experimentierte Paul viel mit Effekten und Synthesizern.Das Album zählt zu den eher schwächeren von Paul,darf aber bei 80er Fans und Sammlern trotzdem nicht fehlen!


Seite: 1