Profil für amunra1981 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von amunra1981
Top-Rezensenten Rang: 3.510.007
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"amunra1981"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der lange Weg nach Ägypten
Der lange Weg nach Ägypten
von Christian Jacq
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pionier der Hieroglyphen, 23. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Der lange Weg nach Ägypten (Taschenbuch)
Christian Jacq erzählt lebendig, wie man es von ihm gewohnt ist, wie für Jean-Francois Champollion ein großer Traum in Erfüllung geht, als er endlich nach Ägypten kommt. Doch leider ist nicht alles so einfach und ungefährlich wie es sein sollte. Wem kann er vertrauen und wem nicht? Aber trotz allem gelingt es ihm den bis da für alle verschlüsselten Hieroglyphen eine Bedeutung zu geben und so ein großes Rätsel der alten ägyptischen Kultur zu lösen. Doch er kann nicht für immer in Ägypten, im Sand der Wüste, an den Wassern des Nils und in den Tempeln und Gräbern bleiben. Er verlässt Ägypten, und damit auch sich selbst.


Pharao: Roman
Pharao: Roman
von Pauline Gedge
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Religiöse Verblendung, beinahe der Niedergang Ägyptens, 19. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Pharao: Roman (Taschenbuch)
Pauline Gedge beschreibt in ihrem Roman "Pharao" eindrucksvoll und fesselnd die Situation des Alten Ägypten zur Zeit der 18. Dynastie unter Pharao Echnaton, dem "Ketzerkönig"
SChon von ANfang an fühlt sich der Leser in die Handlung involviert und würde am liebsten eingreifen, um Echnaton, der nur auf seine Religion und die Huldigungen an Aton fokusiert ist, die Augen zu öffnen und zu verhindern, dass durch seine politische Untätigkeit die Macht auf immer mehr Personen verteilt wird, die sich selbst bereichern und ihre eigenen Pläne verwirklichen wollen. Mit dem einst so blühenden, reichen und mächtigen Ägypten geht es immer weiter abwärts.


Tutenchamun
Tutenchamun
von Anton Gill
  Broschiert

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzes Leben des Pharao, 18. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Tutenchamun (Broschiert)
Anton Gill erzählt sehr unterhaltsam und belebt die Geschichte des unbedeuteden, aer heute wohl berühmtesten Pharaos - Tutenchamun. Dieser besteigt als 9-jähriger Knabe den Thron und tritt die Nachfolge des gehassten Ketzerkönigs Echnaton in einer sehr unruhigen Zeit an. Durch Innen- und Außenpolitische Querelen wird er auf Grund seiner Jungend und Unerfahrenheit immer abhängiger von seinen Ratgebern, die ihm schließlich alles vor diktieren. Als er erwachsener wird entscheidet er sich die Macht zurückzuholen. Doch kurz darauf kommt er bei einem Jagdunfall ums Leben. Der Schreiber Huy wird von Tutenchamuns Witwe beauftragt herauszufinden, ob es wirklich nur ein Unfall oder kaltblütiger, hinterhältiger Mord an einem Gott war. Dadurch wird Huy ungewollt in die Intrigen und Machtgeplänkel der beiden Thronanwärter Eje und Haremhab verstrickt.


Nofretete's Tochter
Nofretete's Tochter
von Christian Jacq
  Taschenbuch

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Untergang des Sonnenkults, 16. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Nofretete's Tochter (Taschenbuch)
Christian Jacq erzählt wie eigentlich immer sehr fesselnd und eindrucksvoll in seinem genialen Schreibstil die Geschichte von Anchesa, der dritten Tochter Echnatons und Nofretetes. Sie teilt den fanatischen Glauben ihres Vaters an Aton, die Sonnenscheibe, welches die erste monotheistische Religion der Welt ist. Auch nach seinem Tod kämpft sie als große königliche Gemahlin des berühmten Kindpharaos Tutenchamun für ihre Religion. Doch als der Tod ihr den geliebten Pharao und Mann entreißt ist sie machtlos gegen die Intriganten und Machthaber am Hofe des Pharaos, die ihren Vater verraten haben. Sie wählt den tod, um ihren Gegnern zu entgehen. Mit ihr stirbt die letzte öffentliche Verfechterin des Atonkultes.
Meiner Meinung nach eines der besten Bücher von Christian Jacq! Lesesucht garantiert!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 24, 2013 7:39 PM MEST


Das Mädchen Thu und der Pharao
Das Mädchen Thu und der Pharao
von Pauline Gedge
  Broschiert

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der unglaubliche Werdegang eines Bauernmädchens, 16. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Das Mädchen Thu und der Pharao (Broschiert)
Das Bauernmädchen Thu, aus den einfachsten Verhältnissen wird durch ihre Klugheit, ihren festen Willen und durch ihre Schönheit zur favorisierten Nebenfrau des Pharaos. Allerdings nutzen ihre Gönner ihre Fähigkeiten aus um den Pharao durch sie zu ermorden. Doch als dieses Vorhaben misslingt wird sie von allen verraten, damit diese ihre Haut retten können. Nur durch die Liebe des Pharaos wird ihr Todesurteil in eine Verbannung zu ihrem Heimatort umgewandelt.
Pauline Gedge erzählt diese Geschichte eindrucksvoll und äußerst fesselnd. Man ist sofort lesesüchtig und es fällt einem äußerst schwer dieses Buch aus der Hand zu legen.


Die Herrin Thu
Die Herrin Thu
von Pauline Gedge
  Taschenbuch

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rückkehr zur Vergangenheit, 16. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Herrin Thu (Taschenbuch)
In der Fortsetzung von "Das Mädchen Thu und der Pharaoh" erzählt die Autorin Pauline Gedge ebenso spannent und fesselnd wie Thu durch einen glücklichen Zufall ihren Sohn kennenlernt und durch ihn und seine Hilfe nach 16 Jahren an den Schauplatz des Geschehens zurückkehrt und trotz großer Gefahren und Schwierigkeiten die Schuld der Verschwörer an dem gescheiterten Mordversuch am Pharao an dem sie vor 16 Jahren verwickelt war beweisen kann. Nachdem ihren jetzigen Feinden und früheren Freunden der Prozess gemacht wird wird sie aus dem Harem entlassen und kann ein neues Leben beginnen.
Unglaublich fesselnd!


Seite: 1