Profil für j.h. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von j.h.
Top-Rezensenten Rang: 119
Hilfreiche Bewertungen: 3065

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
j.h. "corleone29" (Berlin)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Filmschätze aus Leipzig (Original DEFA-Dokumentation)
Filmschätze aus Leipzig (Original DEFA-Dokumentation)
DVD ~ Various
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FILMSCHÄTZE AUS LEIPZIG - Fünf unbekannte DEFA-Dokumentarfilme auf DVD, 12. Mai 2015
Anlässlich des Jubiläums "1000 Jahre Leipzig" präsentiert ICESTORM fünf unbekannte DEFA-Dokumentarfilme auf einer DVD. Die Farbfilme wurden zwischen 1974 und 1983 im DEFA-Studio für Dokumentarfilme hergestellt und bieten interessante Impressionen von der Messestadt und zweitgrößten DDR-Großstadt. Vier der Filme entstanden als Auftragsfilme zur Auslandsinformation (Gruppe CAMERA DDR) und waren somit zum Einsatz in DDR-Botschaften bzw. -Kulturzentren vorgesehen, was dem teils zurückhaltenden, teils aufklärenden Kommentar anzumerken ist.

LEIPZIG - PORTRÄT EINER STADT (1974, 28 min) stellt in Form eines filmischen Feuilletons Leipzig in Geschichte und Gegenwart vor. Neben seltenen Dokumentaraufnahmen der Innenstadt 1973 werden Leipziger Messe, die Agra-Landwirtschaftsausstellung, der Thomaner-Chor und ausländische Studenten am Herder-Institut der Leipziger Universität gezeigt. ERINNERUNGEN - ZWEI FRAUEN IN LEIPZIG (1981, 17 min) porträtiert in beruflichem und privatem Alltag zwei ehemalige Leipziger Trümmerfrauen (61 und 55), die sich an Stätten ihres damaligen Wirkens an das kriegszerstörte Leipziger Zentrum erinnern. GEWANDHAUS ZU LEIPZIG (1983, 26 min) berichtet über das 1981 eröffnete dritte Leipziger Gewandhaus sowie dessen 1743 und 1884 fertiggestellte Vorgänger. Neben einem Interview mit Gewandhaus-Kapellmeister Kurt Masur werden das große Deckengemälde "Gesang vom Leben" des Malers Sighard Gille und Konzertausschnitte gezeigt. LEIPZIG 83 - TAGE DES SPORTS (1983, 23 min) entstand für den Einsatz im Kino-Beiprogramm. Impressionen vom VII. Turn- und Sportfest 1983 werden in stimmungsvollen Bildern unter Einsatz von Zeitraffer und Zeitlupe präsentiert. STREIFZUG DURCH DEN BEZIRK LEIPZIG (1980, 20 min) ist ein typischer Image-Film ohne Originalton mit Kommentar und Musikuntermalung. Der damalige Bezirk Leipzig (5000 km²) wird in Form eines vielseitigen Filmkaleidoskops anhand von Bauwerken, Betrieben und Landschaften vorgestellt.

Eine sehr sehenswerte Zusammenstellung, die insbesondere für Kenner der Stadt Leipzig von Interesse ist!


Um die Ecke in die Welt: Über Filme und Freunde
Um die Ecke in die Welt: Über Filme und Freunde
von Wolfgang Kohlhaase
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen UM DIE ECKE IN DIE WELT - Wolfgang Kohlhaases Selbstzeugnisse aus über 60 Jahren, 6. Mai 2015
Wolfgang Kohlhaase (*1931) ist einer der bedeutendsten Drehbuchautoren des deutschen Films. Seine Arbeiten für die DEFA ab Anfang der 1950-er Jahre fanden auch international große Anerkennung. Filme wie "Berlin- Ecke Schönhauser" (1957), "Der Fall Gleiwitz" (1961), "Ich war neunzehn" (1968) oder "Solo Sunny" (1980) zählen zu den unvergesslichen DEFA-Produktionen. Auch nach der politischen Wende 1990 setzte Kohlhaase seine Arbeit unermüdlich fort mit Filmen wie "Die Stille nach dem Schuss" (1999), "Sommer vorm Balkon" (2005) oder "Als wir träumten" (2015).

Der Buchtitel UM DIE ECKE IN DIE WELT scheint zunächst auf Memoiren der bekannten Art hinzudeuten, die aus dem Rückblick die Vergangenheit erklären oder mitunter auch verklären. Mit Kohlhaases Worten: "Aber nichts kostet so wenig wie die Klugheit im Nachhinein." (S. 72) Doch dieses Buch ist mehr: In drei Teilen werden in Form eines Lesebuches authentische Selbstzeugnisse aus über 60 Jahren dokumentiert, die einen facettenreichen und unverfälschten Blick auf ein bewegtes Leben in der Arbeit mit zahlreichen bedeutenden Künstlern bieten.

1. Über eigene und andere Filme
Hier finden sich vor allem Erinnerungen an Entstehung und Hintergrund der bekanntesten Filme Kohlhaases. Ein langes Werkstattgespräch (Ende 1979) zu "Solo Sunny" mit Konrad Wolf und Klaus Wischnewski macht noch einmal deutlich, wie schmerzhaft der Verlust Konrad Wolfs für den DEFA-Film der 1980-er Jahre war und welche Impulse eine weitere Zusammenarbeit mit Wolfgang Kohlhaase hätte bedeuten können. "Ich würde sogar soweit gehen, zu sagen, man möchte im Kino nichts lernen. Man möchte ganz sicher etwas erfahren. Man möchte eigene Erfahrungen mit Erfahrungen, die einem vorgeführt werden, vergleichen, und man lernt daraus möglicherweise." (S. 41) Dieses Interview-Statement von 1977 gibt Kohlhaases Auffassung von Kino besonders treffend wieder. Auch für das aktuelle Kino hat er die Hoffnung nicht verloren: "Ich bin sicher, dass die Realität nicht aus dem Kino verschwinden wird. Die 'Spaßgesellschaft', von der manchmal die Rede ist, macht ja nicht allen Leuten den gleichen Spaß." (2000 - S. 79)

2. Über Filme und Leben, Kunst und Geschichte
Aus den Statements und Diskussionsbeiträgen ragen besonders die konstruktiv-kritischen Beiträge auf 3 Kongressen des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden heraus: "Wer Wirklichkeit will, will sie wahrhaftig und wer Kitsch will, will ihn konsequenterweise nicht von uns." (1972 - S. 100) In einem Werkstattgespräch für die Zeitschrift "Sinn und Form" setzt sich Kohlhaase 1979 kritisch mit dem als "Kahlschlag-Plenum" in die DEFA-Geschichte eingegangenen 11. Plenum des ZK der SED vom Dezember 1965 als "politische Standortbestimmung im Kostüm einer Kunstdiskussion" (S. 127) auseinander. Die Textversion der TV-Sendung mit Günter Gaus "Zur Person" (1998) und ein langes Gespräch mit Wolfgang Trampe (2004) bieten umfassende Überblicke über Kohlhaases Entwicklung.

3. Über Freunde und Kollegen
Über Jahre hat Wolfgang Kohlhaase in einer ganz besonderen Form von Prosa Miniaturen über Freunde verfasst, die zumeist für Glückwünsche oder als Erinnerungsworte vorgesehen waren. Die kurzen Texte sagten stets viel Persönliches und lassen den Gewürdigten dem Leser gegenwärtig und lebendig erscheinen. Texte über Slatan Dudow, Walter Gorrish, Günther Rücker, Rosemarie Rehahn, Konrad Wolf, Ludwig Engelhardt, Günter Reisch, Klaus Wischnewski, Frank Beyer, Horst Pehnert und zahlreiche weitere sind hier vertreten. "Wer sich nach den Deutschen erkundigt und was sie sich selbst und anderen angetan haben, wer sich für den Versuch interessiert, in dem kleinen halben Land eine andere Art der täglichen Gerechtigkeit einzurichten, der findet bei ihm Geschichten, denen man nachsinnen mag, wenn man einen Vorbehalt hat gegen die umgehenden Weltbilder für Anspruchslose." (über Konrad Wolf, 1995, S. 265)

Wolfgang Kohlhaase hat sich nach 1945 bewusst für ein Leben im östlichen Teil Deutschlands entschieden und sich dabei seinen kritischen Geist bewahrt. Er sang niemandes Loblied und übte Kritik, wo es ihm nötig erschien - mal offensiv und mal gewissermaßen zwischen den Zeilen. Und diese Kritikfähigkeit bewahrte er sich auch nach der politischen Zeitenwende: "Ideologie mach sich lautstark bemerkbar, und leise herrscht das Geld." (S. 287)

Der Filmhistoriker Günter Agde (*1939) hat den Band nach aufwändigen Recherchen in zahlreichen Archiven zusammengestellt und die Intentionen der Publikation in einem lesenswerten Nachwort hervorragend herausgearbeitet. Die komplette Filmografie Wolfgang Kohlhaases und ein Personenregister komplettieren das Buch, dass von DEFA-Stiftung und Rosa-Luxemburg-Stiftung gefördert wurde.

Das im Verlag NEUES LEBEN erschienene Buch ist insbesondere für Kenner des Werkes Wolfgang Kohlhaases sehr empfehlenswert und bietet zahlreiche interessante Entdeckungen!


Die Erben des Zeus: Thriller
Die Erben des Zeus: Thriller
von Scott Turow
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen IDENTICAL - Der neue Thriller von Scott Turow mit wissenschaftlichen Exkursen zur Zwillingsforschung, 5. Mai 2015
September 1982. Die 21-jährigen Zwillinge Paul und Cass Gianis besuchen gemeinsam eine Feier der griechisch-orthodoxen Kirchgemeinde zum Beginn des Kirchenjahres, die der reiche Familienpatriarch Zeus Kronon ausgerichtet hat. Dessen Tochter Dita ist seit einer Weile die Geliebte von Cass und trotz der Standesunterschiede wird von Heirat gesprochen. Doch nach der Feier liegt Dita ermordet in ihrem Zimmer.
Januar 2008. Cass Gianis, der trotz lückenhafter Beweise den Mord an Dita gestanden hatte, soll nach 25-jähriger Haft aus dem Gefängnis entlassen werden. Bruder Paul kandidiert derweil für das Amt des Bürgermeisters, worin er das Sprungbrett für eine weitere politische Karriere sieht. Ditas Bruder Hal will nun endlich die ganze Wahrheit über den Tod seiner Schwester wissen und beauftragt ein ungleiches Ermittlerteam: Die lesbische Security-Chefin Evon Miller (50) und der gelegentlich als Privatdetektiv arbeitende Ex-Detective Tim Brodie (81 - und seinerzeit mit den Untersuchungen in diesem Mordfall beschäftigt) machen bei ihren Ermittlungen ebenso erstaunliche wie beunruhigende Entdeckungen ...

Scott Turow (*1949) arbeitete nach seinem Harvard-Abschluss 1978 bis 1986 als Staatsanwalt in Chicago und beschäftigte sich in zahlreichen Romanen mit Missständen des amerikanischen Justizsystems, die er häufig im dem Großraum Chicago nachempfundenen fiktiven "Kindle County" ansiedelte. Einige Personen wie Sandy Stern oder Raymond Horgan tauchen immer wieder am Rande der Geschichten auf. Turows Debüt-Roman PRESUMED INNOCENCE (Unschuldsvermutung, deutsch: AUS MANGEL AN BEWEISEN) von 1987 war - flankiert durch die erfolgreiche Verfilmung mit Harrison Ford - sein größter Erfolg.
IDENTICAL bietet neben interessanten Einblicken in die Welt griechischer Einwanderer und einem durchdachten Spannungsbogen auch sehr detailliertes Wissen über gerichtsmedizinische Analysemethoden und die Zwillingsforschung. Das Buch ist in 5 Teile gegliedert, deren jeweils erstes Kapitel ein Rückblick in das Jahr 1982 direkt vor dem Mord aus Sicht unterschiedlicher Personen ist.

Der BLESSING-VERLAG veröffentlicht den 2013 entstandenen Thriller mit dem gegenüber dem Originaltitel etwas schlagkräftigeren deutschen Titel DIE ERBEN DES ZEUS in sehr guter, die geschliffene Sprache des Autors erhaltender deutscher Übersetzung von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Das Motiv des ansprechend gestalteten Schutzumschlags bezieht sich auf die Welt des Immobilien-Tycoons Hal Kronon, dem das Erbe seines Vaters wegen mangelnder persönlicher Eignung über den Kopf zu wachsen scheint.

Ein sehr empfehlenswerter Spannungsroman der anspruchsvolleren Art!


Lexikon des internationalen Films - Filmjahr 2014
Lexikon des internationalen Films - Filmjahr 2014
von Horst Peter Koll
  Broschiert
Preis: EUR 24,90

5.0 von 5 Sternen Filmjahr 2014 - Fortsetzungsband des Lexikons in bewährter Qualität, 5. Mai 2015
In bewährter Form stellt das Lexikon alle 2014 erstmals in Deutschland aufgeführten bzw. vertriebenen Filme mit Kurzkritik, Stabangaben sowie Angaben zu Vertrieb und Altersfreigabe vor. Die Kritiken beruhen (soweit mit entsprechender Nummer gekennzeichnet) auf den im FILMDIENST erschienenen, alle anderen wurden mit sichtbarer Sorgfalt eigens für dieses Lexikon erstellt. Auf über 400 Seiten sind mehr als 2000 Filmbesprechungen dokumentiert - einen Großteil hätte man sonst wohl nie zur Kenntnis genommen.
Auf 29 Seiten hat Horst Peter Koll die wichtigsten Ereignisse des Filmjahres 2014 sowie einige kurze Nachrufe auf herausragende Filmschaffende zusammengestellt. Der 44-seitige "CityGuide FILM" bietet 14 cineastische Stadtführer (u.a. Berlin, Brüssel, Moskau, New York, Paris), die auf FILMDIENST-Veröffentlichungen zwischen 2013 und 2015 beruhen. Im hinteren Teil werden die aus der Sicht des FILMDIENST besten Kinofilme des Jahres mit ausführlichen Rezensionen präsentiert sowie die besten DVD- und Blu-ray-Editionen (ausgezeichnet mit dem Silberling) verzeichnet. Die Auflistungen der Preisträger der wichtigsten nationalen und internationalen Film-/Festivalpreise vervollständigen die Übersicht.

Optimal nutzbar ist das "Lexikon des internationalen Films" natürlich nur, wenn man - wie der Rezensent - im Besitz des 1995 bei Rowohlt erschienenen 10-bändigen Grundwerkes (Filme bis 1994) sowie der insgesamt 20 seither verlegten Jahresbände (bis 1999 bei Rowohlt) ist und somit wirklich auf sämtliche Filme in Deutschland von 1945 bis zur Gegenwart zugreifen kann. Ein Großteil dieser Lexika ist nicht mehr lieferbar, weshalb kaum neue Interessenten hinzukommen werden, da der Nutzen einzelner Filmjahre schon überschaubar ist. Dem Schüren Verlag gebührt daher große Anerkennung für die zuverlässige Weiterführung dieses einzigartigen und häufig zitierten Nachschlagewerkes seit 2001.


Baedeker Reiseführer Rügen, Hiddensee: mit GROSSER REISEKARTE
Baedeker Reiseführer Rügen, Hiddensee: mit GROSSER REISEKARTE
von Jürgen Sorges
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen BAEDEKER REISFÜHRER RÜGEN, HIDDENSEE - Ein empfehlenswerter Reiseführer für aktive Urlauber, 4. Mai 2015
Mit einer Fläche von 926 km² ist Rügen Deutschlands größte Insel. Im Jahr 2011 gab es 69000 Einwohner und ca. 1,2 Millionen Gäste. Diese Zahl zeigt schon, dass Rügen mehr als ein sommerliches Erholungsziel ist.

Für einen aktiven Urlaub zur Erkundung der einmaligen Kulturlandschaft im Norden Mecklenburg-Vorpommerns bietet der vorliegende Reiseführer aus der traditionsreichen BAEDEKER-Reihe hervorragende Voraussetzungen. Dem neuen Reihen-Design angepasst, gliedert sich das Buch in fünf Hauptkapitel, die durch seitliche farbige Tabs und Beschriftungen eine sehr gute Übersicht ermöglichen.

1. Hintergrund
Hier sind zahlreiche Fakten zu Natur, Umwelt, Bevölkerung, Geschichte sowie Kunst und Kultur für eine grundlegende Übersicht zusammengestellt.

2. Erleben und Genießen
Tipps für lokale kulinarische Spezialitäten und jährlich wiederkehrende Feste/Events können den Aufenthalt erlebnisreicher gestalten. Ebenso gibt es Hinweise für Shopping, Urlaub mit Kindern, allgemeine Übernachtungstipps (mit Kontakt-/Internet-Informationen) und weitere Anregungen für den aktiven Urlauber.

3. Touren
Fünf ausgewählte, teils mehrtägige Touren (Auto, Motorrad oder Fahrrad) sind ausführlich auf Karten und in erläuternden Texten dargestellt, mit denen oft übersehene Attraktionen im Hinterland entdeckt werden können.

4. Reiseziele von A-Z
Der Kernteil des Reiseführers stellt auf 180 Seiten von Altefähr bis Zudar alle wesentlichen Orte und Regionen vor, deren Lage jeweils auf einer symbolhaften Inselkarte angezeigt wird. Dabei werden zahlreiche nützliche Fakten (Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Telefonnummern, Internetadressen) zusammengetragen - auch zu Stralsund und Hiddensee. Specials informieren beispielsweise über den "Koloss von Prora" oder die traditionelle Bäderarchitektur.

5. Praktische Informationen
Der abschließende Serviceteil gibt einige Anregungen zur Reisevorbereitung.

Der in der praktischen Klappbroschur vorliegende BAEDEKER-Reiseführer ist durch Binde-Heftung wertbeständig verarbeitet. Die in einer eingeklebten Kunststoff-Hülle aufzubewahrende Inselkarte (Maßstab 1:100000) ist unverzichtbar für eine sichere Orientierung auf der Insel.

Sehr empfehlenswert für aktive Urlauber!


Baedeker Reiseführer Teneriffa: mit GROSSER REISEKARTE
Baedeker Reiseführer Teneriffa: mit GROSSER REISEKARTE
von Birgit Borowski
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen BAEDEKER REISEFÜHRER TENERIFFA - Ein empfehlenswerter Reiseführer für aktive Urlauber, 4. Mai 2015
5.0 von 5 Sternen BAEDEKER REISEFÜHRER TENERIFFA - Ein empfehlenswerter Reiseführer für aktive Urlauber, 4. Mai 2015
Rezension bearbeiten
Rezension löschen
Rezension bezieht sich auf: Baedeker Reiseführer Teneriffa: mit GROSSER REISEKARTE (Taschenbuch)
Mit einer Fläche von 2034 km² ist Teneriffa die größte der Kanarischen Inseln und bietet als Miniaturkontinent sowohl landschaftlich als auch hinsichtlich der Vegetation sehr viel Sehenswertes. Wegen des ausgeglichenen Klimas ist die Insel über das ganze Jahr ein lohnendes Reiseziel und für einen simplen Bade- und Erholungsurlaub eigentlich zu schade.

Für einen aktiven Urlaub zur Erkundung der einmaligen Landschaften inmitten des Atlantik westlich des afrikanischen Kontinents bietet der vorliegende Reiseführer aus der traditionsreichen BAEDEKER-Reihe hervorragende Voraussetzungen. Dem neuen Reihen-Design angepasst, gliedert sich das Buch in fünf Hauptkapitel, die durch seitliche farbige Tabs und Beschriftungen eine sehr gute Übersicht ermöglichen.

1. Hintergrund
Hier sind zahlreiche Fakten zu Natur, Umwelt, Bevölkerung, Wirtschaft, Geschichte sowie Kunst und Kultur für eine grundlegende Übersicht zusammengestellt.

2. Erleben und Genießen
Tipps für lokale kulinarische Spezialitäten und jährlich wiederkehrende Feste/Events können den Aufenthalt erlebnisreicher gestalten. Ebenso gibt es Hinweise für Shopping, Urlaub mit Kindern, allgemeine Übernachtungstipps und weitere Anregungen für den aktiven Urlauber. Zum Thema Sport sind zahlreiche Adressen (incl. Kontaktinformation Internet/Telefon) zusammengetragen.

3. Touren
Vier ausgewählte Autotouren zwischen 80 und 220 km Länge sind ausführlich auf Karten und in erläuternden Texten dargestellt, in denen Hinweise auf weitere Sehenswürdigkeiten an der Strecke gegeben werden.

4. Reiseziele von A-Z
Der Kernteil des Reiseführers stellt auf 140 Seiten von Adeje bis Vilaflor alle wesentlichen Orte und Regionen vor, deren Lage jeweils auf einer symbolhaften Inselkarte angezeigt wird. Zahlreiche nützliche Fakten (Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Telefonnummern, Internetadressen) erleichtern die Vorbereitung. Specials informieren über Walbeobachtung, Vegetationszonen und den kanarischen Karneval. Auf 12 Seiten sind die wichtigsten Attraktionen der Nachbarinsel La Gomera (incl. 2 Vorschläge für Autotouren) in für einen Tagesausflug ausreichendem Umfang beschrieben.

5. Praktische Informationen
Der abschließende Serviceteil gibt einige Anregungen zur Reisevorbereitung und listet auf 8 Seiten als "Sprachführer Spanisch" einige hilfreiche Redewendungen auf.

Der in der praktischen Klappbroschur vorliegende BAEDEKER-Reiseführer ist durch Binde-Heftung wertbeständig verarbeitet. Die in einer eingeklebten Kunststoff-Hülle aufzubewahrende Inselkarte (Maßstab 1:120000) ist für die Planung von eigenen Autotouren perfekt geeignet. Ich habe die 3. Auflage 1991 über die Jahre bei zahlreichen Teneriffa-Aufenthalten als zuverlässige Informationsquelle schätzen gelernt. Die hier rezensierte 14. Auflage 2015 wurde umfassend überarbeitet und erweitert sowie mit einem zeitgemäßen Design versehen.

Sehr empfehlenswert für aktive Urlauber!


Es hat sich so ergeben
Es hat sich so ergeben
von Gérard Depardieu
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gérard Depardieu - Der Weltstar, der von ganz unten kam, 20. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Es hat sich so ergeben (Gebundene Ausgabe)
"Mein Traum ist nicht, Schauspieler zu werden. Die Kerle haben das wohl nicht kapiert. Mein Traum heißt Überleben. Ich wurde Schauspieler, um aus dem Analphabetismus rauszukommen, ich hätte genauso gut etwas anderes machen können. Es hat sich so ergeben - der Zufall - ich habe nichts gewählt." (S. 102)
Er hätte einiges anderes machen können - auch eine Karriere als Autodieb wäre eine Option gewesen. Gérard Depardieu (*1948) wuchs in einem Milieu auf, das man heute wohl als Unterschicht und bildungsfern bezeichnen würde. Sein Vater war Alkoholiker und Analphabet, die Mutter wollte seine Geburt eigentlich verhindern - selbst Stricknadeln waren im Einsatz. Seine Geschwister lebten später ihr Leben so, wie sie es von den Eltern kannten. "Ich bin mehr auf der Straße aufgewachsen als in der Schule. Dort habe ich kaum mehr als lesen und schreiben gelernt. Die Straße aber lässt dir nichts durchgehen, du musst an deinen guten Stern glauben, dich nur auf dich selbst verlassen." (S. 29) Mit eisernem Überlebenswillen boxt sich Depardieu durch, begeht kleinere und größere Diebstähle und landet mit 16 wegen Autodiebstahls im Gefängnis.

Mit einem einige Jahre älteren Freund geht der 16-jährige nach Paris, beginnt eine Schauspielausbildung und bemüht sich um kleinere Rollen. Mit 21 heiratet er die aus gutem Hause stammende Élisabeth, deren Eltern seine Herkunft mit bemerkenswerter Vorurteilslosigkeit akzeptierten. Der Beginn eines scheinbar endlosen Aufstiegs, dem nach dem großen Erfolg von DIE AUSGEBUFFTEN (1973) auch eine geradlinige Karriere folgte. Doch der Ruhm hat seine Schattenseite: Für seine beiden Kinder hat der Star kaum Zeit, die Ehe scheitert und Alkohol spielt wohl eine immer größere Rolle. Depardieu thematisiert noch einige wenige Filme (beispielsweise die Gagen-Verhandlungen mit Bernardo Bertolucci für 1900), seine folgenden Beziehungen und den Beginn als Winzer. Hinsichtlich seiner teilweisen Übersiedelung nach Russland geht er auf die Anfänge der Freundschaft zu Wladimir Putin ein: "Ich habe Putin aufmerksam zugehört und verstanden, dass auch er von ganz unten gekommen ist und niemand einen Cent auf ihn gesetzt hätte, als er fünfzehn war." (S. 152) Da von Putin allerdings bekannt ist, dass er sehr viel Wert auf Fitness legt, enden an dieser Stelle wohl auch die Gemeinsamkeiten.

In dem 2014 unter Mitarbeit von Lionel Duroy entstandenen Buch erinnert sich Gérard Depardieu im Plauderton an einige Episoden seines ereignisreichen wie dramatischen Lebens - untergliedert in 39 kurze Unterkapitel. Das Buch bedient durchaus einen gewissen Voyeurismus des Lesers, wenngleich die Selbstentblößung gelegentlich etwas an die Nieren geht. Etwa dann, wenn detailliert beschrieben wird, wie der siebenjährige Gérard mit seiner Mutter gemeinsam die Entbindung durchführt - während der Vater saufen ist.

Unter dem deutschen Titel ES HAT SICH SO ERGEBEN sind Depardieus Erinnerungen nun in sehr guter Übersetzung von Véronique Grosjean im Verlag DAS NEUE BERLIN erschienen. Für Fans des Ausnahmeschauspielers eine interessante Lektüre!


Stromboli - Masterpieces of Cinema Collection - Mediabook [Blu-ray]
Stromboli - Masterpieces of Cinema Collection - Mediabook [Blu-ray]
DVD ~ Ingrid Bergman
Preis: EUR 17,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen STROMBOLI, TERRA DI DIO - Roberto Rossellinis neorealistisches Drama erstmals auf Blu-ray, 20. April 2015
Italien 1948. Die in Litauen geborene Karen (Ingrid Bergman) ist in einem Internierungslager und hofft auf Ausreise nach Argentinien. Da ihre Begründung von den zuständigen Konsulatsmitarbeitern nicht anerkannt wird, ergreift sie die Chance und heiratet den einfachen Soldaten Antonio. Mit dem ihr kaum bekannten Mann begibt sie sich auf seine Heimatinsel Stromboli, in deren Mittelpunkt sich ein aktiver Vulkan befindet. Karin ist entsetzt von der herrschenden Armut und der Kargheit der Insel. Denn sie stammt - wie sie später dem Pfarrer gesteht - aus gutem Hause, verlor im Krieg alles und lies sich auf eine Affäre mit einem deutschen Offizier ein. Die Einheimischen begegnen der ihnen in jeder Hinsicht fremden Frau mit offener Ablehnung und auch ihr Mann zeigt wenig Verständnis. Karins Verzweiflung wird immer größer ...

Viele Legenden ranken sich um die erste Zusammenarbeit Roberto Rossellinis (1906-1977) mit seiner späteren Frau Ingrid Bergman (1915-1982). Beider während der Dreharbeiten begonnenes Verhältnis und dessen Skandalisierung (beide waren verheiratet) überschattete die Diskussion um den Film, der damit von vornherein negative Rezensionen erhielt. Dabei sagt das Melodram einiges über die Dramatik von Flucht und Vertreibung nach dem zweiten Weltkrieg und die Schwierigkeit der Eingewöhnung in völlig fremder Umgebung aus. Die Mattanza (Thunfischfang mit brachialer Gewalt) und der Vulkanausbruch waren für die Entstehungszeit durchaus spektakulär gefilmt. Die deutsche Kinoauswertung 1951 verzichtete - wer hätte das gedacht - neben weiteren Schnitten auf das Geständnis des Verhältnisses mit dem deutschen Besatzungsoffizier. 2012 wurde die italienische Version von STROMBOLI durch die Kinemathek Bologna aufwendig rekonstruiert. Das mit 2K-Auflösung eingescannte Bild wurde digital stabilisiert und gereinigt.

KOCH MEDIA präsentiert den neorealistischen Klassiker nun erstmals auf Blu-ray als Nr. 17 der Reihe "Masterpieces of Cinema". Der schwarz-weiß-Film ist in hervorragender Bildqualität (Original-Kinoformat 4:3) zu sehen. Deutsche und italienische Tonspur liegen in DTS-HD MA 2.0 vor. Abgesehen von geschnittenen Szenen wurden einige Passagen bei der früheren Synchronisation bewusst im Original belassen, um das Sprach-Wirrwar spürbar zu machen. Diese Passagen sind deutsch untertitelt. Ebenso ist eine komplette deutsche Untertitelung (oder der Verzicht auf Untertitel) möglich. Als Bonusmaterial ist eine mit Musik unterlegte selbstlaufende Bildergalerie (3 min) mit Standfotos und Plakatmotiven enthalten. Das Media-Book (FSK-Aufkleber rückstandslos ablösbar) enthält ein 16-seitiges Booklet mit einem lesenswerten Text von Jörg Gerle über die Entstehung des Films.

Für Sammler von Filmklassikern eine sehr empfehlenswerte Veröffentlichung!


Black Out - Anatomie einer Leidenschaft - Masterpieces of Cinema Collection - Mediabook [Blu-ray]
Black Out - Anatomie einer Leidenschaft - Masterpieces of Cinema Collection - Mediabook [Blu-ray]
DVD ~ Art Garfunkel
Preis: EUR 17,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BAD TIMING - Nicholas Roegs abgründiger Neo-Noir-Thriller erstmals auf Blu-ray, 19. April 2015
Wien 1979. Milena Flaherty (Theresa Russell), Ende 20, wird mit einer Überdosis Schlaftabletten 1 Uhr nachts in der Notaufnahme eingeliefert. Sie wird von dem in Forschung und Lehre tätigen amerikanischen Psychoanalytiker Dr. Alex Linden (Art Garfunkel) begleitet, der sie nach einem Anruf in ihrer Wohnung auffand und sich als ihr Freund vorstellt. Polizei-Inspektor Netusil (Harvey Keitel) beginnt noch im Krankenhaus ein minutiöses Protokoll aufzunehmen. Er hat immer mehr Fragen zu der sich in Rückblenden entfaltenden Amour fou, zumal Milena noch mit dem älteren Slowaken Stefan Vognic (Denholm Elliott) aus Bratislava verheiratet ist, den sie hin und wieder besucht. Die nächtlichen Ermittlungen Netusils werden Abgründiges über den Ablauf der Nacht zu Tage bringen ...

BAD TIMING ist der fünfte Film von Nicolas Roeg (*1928), der 35 Jahre nach seiner Premiere als eines seiner wichtigsten Werke gilt. Nach dem Abgesang auf das London der Swinging Sixties in PERFORMANCE (1969) und dem morbiden Venedig-Porträt DON'T LOOK NOW (Wenn die Gondeln Trauer tragen, 1970) gibt hier das trist-regennasse Wien (die Heimat Sigmund Freuds) die Kulisse für eine abgründige Amor-fou-Story. Die Geschichte über Verständnislosigkeit und Liebesunfähigkeit ist gleichzeitig eine vielschichtige Allegorie über die Macht des Zufalls. Denn es ist letztendlich BAD TIMING, dass sich Alex und Milena auf einer Party treffen. An Liebe und Leidenschaft haben beide absolute konträre Erwartungen. Der Professor will geordnete Verhältnisse und eine Heirat. Milena, die in ihrer slowakischen Heimat wohl genug Unfreiheit erlebt hat, geht es vor allem um persönliche Freiheit: "Ich wünschte, du hättest weniger Verständnis für mich und würdest mich mehr lieben. Ich wünschte, du würdest aufhören, alles zu definieren." Diese vielsagende Notiz findet der ermittelnde Inspektor in Milenas Wohnung.

"Ein kranker Film von kranken Menschen für kranke Menschen" lautete 1980 das Urteil eines Managers der britischen RANK-Film. Entsprechend gering waren Werbeanstrengungen und Resonanz anlässlich der Uraufführung. Den deutschen Titel "Blackout - Anatomie einer Leidenschaft" kreierte 20th Century Fox für die deutsche Kinoauswertung, für die der Film eine FSK-Freigabe ab 18 erhielt. Im Wandel des Zeitgeistes ist BAD TIMING nach erfolgter Neuprüfung nun ungekürzt ab 16 freigegeben.

KOCH MEDIA veröffentlicht den Roeg-Klassiker nun erstmals auf Blu-ray in hervorragender Bild- und Tonqualität (Deutsch und Englisch in DTS-HD MA 2.0) als Nr. 16 in der Reihe "Masterpieces of Cinema". Optional sind deutsche Untertitel verfügbar. Als Extras sind geschnittene Szenen (17 min, optionale deutsche Untertitel), eine mit der Abspann-Musik unterlegte selbstlaufende Bildergalerie mit Arbeits- und Schaukasten-Fotos (15 min) und der englische Original-Kinotrailer vorhanden. Das Digi-Book (FSK-Aufkleber rückstandslos entfernbar) beinhaltet ein 16-seitiges Booklet mit einer detailreichen Filmanalyse von Christoph Huber.

Ein Pflichtkauf für anspruchsvoller sortierte Sammlungen!


Brothers and Bones - Blutige Lügen: Thriller
Brothers and Bones - Blutige Lügen: Thriller
von James Hankins
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen BROTHERS AND BONES - Ein Paranoia-Thriller mit gewissen Längen, 19. April 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Boston an einem ganz normalen Morgen. Der junge Staatsanwalt Charlie Beckham ist auf dem Weg zum wichtigen ersten Verhandlungstag gegen einen russischen Mafia-Boss. Im Gedränge der U-Bahn gibt er einem heruntergekommenen Obdachlosen etwas Geld. Als dieser "Danke, Wiley." sagt, ist für Charlie nichts mehr wie zuvor. Denn so nannte ihn nur sein Bruder, der vor 13 Jahren bei einer journalistischen Recherche unter rätselhaften Umständen verschwand. Was weiß der Obdachlose oder ist es gar sein Bruder? Charlie versucht den Mann wiederzufinden und gerät in den finsteren Vierteln Bostons in einen Sog von Gewalt und Mord ...

James Hankins ließ sich nach seinem Jurastudium als Anwalt in Boston nieder und arbeitete für eine große US-Anwaltskanzlei. BROTHERS AND BONES beginnt als rasanter Thriller, der aus der Paranoia des Ich-Erzählers zahlreiche Spannungsmomente zu gewinnen vermag. Durch allzu große Zufälle und Wiederholung aller erdenklichen Klischees setzt allerdings beim Leser bald eine gewisse Ermüdung ein. Es fehlt eine Identifikationsfigur, zu der Charlie in seinen ständig wiederholten Selbstbespiegelungen nicht aufgebaut werden kann. Auch keine andere Figur wird dem Leser irgendwann wirklich sympathisch. Zahlreiche im Gassenjargon geführte Unterhaltungen leisten dazu ihren unbestreitbaren Beitrag.

Mit dem 2013 erstmals veröffentlichte Thriller (aus dem Amerikanischen übersetzt von Alice Jakubeit) stellt der PIPER Verlag James Hankins erstmals in Deutschland vor. Sicher eine gute Entscheidung, dass das im preiswerten Taschenbuch-Format geschieht. Ein Buch, das sich als unterhaltsam-spannende Strandlektüre durchaus eignet, aber keinen nachhaltigen Eindruck hinterlässt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20