summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Profil für Matthias > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Matthias
Top-Rezensenten Rang: 147.438
Hilfreiche Bewertungen: 1139

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Matthias "T."

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Aphorismen zur Lebensweisheit
Aphorismen zur Lebensweisheit
von Rudolf Marx
  Gebundene Ausgabe

62 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pure Lebensweisheit in exzellenter Sprache!, 9. Oktober 2002
Nun, dieses Buch war das erste ernsthafte philosophische Werk, das ich gelesen habe und bisher fand ich kein anderes, das seiner Weisheit gleichkommt. Dieses Buch muss man ganz langsam lesen, Satz für Satz, nicht hastig, besser mehrmals die Zeilen lesen, denn der Inhalt ist recht komprimiert und mann muss erst das gelesene Häppchen verdauen, sich an ihm ergötzen bis man zum nächsten schreitet. Ich war höchst beeindruckt von der sprachlichen Elleganz, in die Schopenhauer seine äußerst humorvollen und bissigen Sarkasmen kleidet. Das geht unter die Haut, das gräbt sich ein ins Gehirn, das muss man essen! Ich fand das Buch auch gar nicht pessimistisch, wie einige der Schopenhauer-Kritiker behaupten, nein, eher realistisch: mit einer ungeheuren Menschenkenntnis verrät er uns die Wahrheit über den Menschen, die ja oft schmerzt. Das empfinden wir dann als Pessimismus, der keiner ist. Bei der sehr amüsanten Lektüre dieses Buches wurden mir viele Sinnlosigkeiten unseres menschlichen Treibens klar.


Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band IV: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften I: Parerga Und Paralipomena 1 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band IV: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften I: Parerga Und Paralipomena 1 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Wolfgang von Löhneysen
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,00

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aphorismen zur Lebensweisheit, 9. Oktober 2002
Dieser erste Band der Parerga und Paralipomena besteht im wesentlichen aus dem auch separat erhältlichen Buch "Aphorismen zur Lebensweisheit". Der einzige große Vorteil dieser Ausgabe ausser einiger zusätzlichen Ergänzungen und Kommentare besteht in dem hervorragenden Register am Ende des Buches, indem man thematisch und alphabetisch geordnet Seitenverweise zu allen möglichen Themen, über die Schopenhauer geschrieben hat für alle Bänder der Suhrkamp-Reihe "Sämtliche Werke" findet.


Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band V: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften II 2 Bde.: Parerga Und Paralipomena 2 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band V: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften II 2 Bde.: Parerga Und Paralipomena 2 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Wolfgang von Löhneysen
  Taschenbuch
Preis: EUR 21,00

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fortsetzung der Aphorismen, 9. Oktober 2002
Wer die "Aphorismen zur Lebensweisheit" von Schopenhauer kennt, wird auch seine Freude an diesem Buch haben. Es versteht sich als eine Art Ergänzung, Vertiefung und Kommentar seiner Philosophie aus "Die Welt als Wille und Vorstellung" und der erwähnten "Aphorismen". In Wirklichkeit sind die "Aphorismen zur Lebensweisheit" der Hauptteil des ersten Bandes von "Parerga und Paralipomena". Dieses Buch ist also der zweite Band des geleichnamigen Werkes. Man kann es jedoch auch leicht verstehen, ohne sein Hauptwerk "Welt als Wille..." zu kennen. Schopenhauer äußert sich in diesem Buch zu allen möglichen Themen, wie Moral, Religion, Frauen, Kunst und Kultur, Bücher und Lesen, Selbstdenken, Lärm in der Stadt, Politik uvm. Jedem Thema ist ein Kapitel gewidmet. So kann man das Buch aufklappen, wo man möchte und immer einen Schatz von Gedanken des weisen Philosophen finden und verstehen ohne vorherige Kapitel gelesen zu haben. Das Buch von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen, ist recht mühsam, da Schopenhauer in vielen Kapiteln sehr weitschweifig über seine Themen schreibt (daher der eine Sternabzug). Äußerst interessant fand ich die Kapitel über Selbstdenken und Bücher-Lesen, die man in den "Aphorismen" nicht findet. Andererseits wirken die "Aphorismen" verglichen mit diesem Buch viel geschlossener, auch humorvoller und mehr aufs Wesentliche konzentriert. Dieses Buch stellt eher eine Ausschüttung aller Schopenhauerischen Gedanken zu bestimmten Themen, die er teilweise auch in seinem Hauptwerk anspricht bzw. für die dort kein Platz mehr war.


Die andere Seite: Ein phantastischer Roman
Die andere Seite: Ein phantastischer Roman
von Alfred Kubin
  Taschenbuch

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Umarmungen des Todes, 9. Oktober 2002
Als ich in Wien eine Ausstellung über Alfred Kubin besuchte, gefielen mir seine Schwarzweiß-Zeichnungen sehr: dunkel, mysteriös, phantasievoll und dennoch wahrhaft. Dort wurde ich auch aufmerksam auf sein Buch, das ich dort sofort gekauft habe. Und in der Tat, das Buch ist genauso phantastisch und dunkel, wie seine Zeichnungen. Kubin erzählt eine Geschichte über ein Traumreich irgendwo in Asien, wo viele Menschen überredet (eingeladen) wurden dorthinzuziehen; und sie folgten dem Ruf des Traumreiches, der Truamstadt, ihres Präsidenten Patera und nannten sich Traumstädter. Vergleichbar mit der Suche des Menschen nach dem verlorenen Paradies. Dass dieses Paradies langsam zerbröckelt und durch die Traumstädter selbst zerstört wird, fasst Kubin auf einer Seite in seinem Epilog zusammen: es ist der Tod, der unaufhaltsam aber sicher jedes Leben zu sich holt und er gewinnt immer, hat aber mit seinem größten Widersacher, dem Leben, zu kämpfen.
Ein zwar phantastisches aber dennoch philosophisches Werk. Quälend und ermüdend fand ich nur die Beschreibung des Untergangs des Traumreiches. Ab etwa der Mitte seines Romans erzählt Kubin in größtem Detailreichtum all die Schrecken, Übel, Krankheiten und Todesmartern, die sich über die Stadt bis zu ihrer vollkommenen Zerstörung ergießen, um erst auf der letzten Seite auf den Punkt zu kommen: alles auf dieser Erde hat zwei Gegenpole: Leben (Aufbau des Traumreiches) und Tod (Untergang), Tag und Nacht, Licht und Schatten, Liebe und Haß.


Die Kunst, Recht zu behalten: In achtunddreißig Kunstgriffen dargestellt (insel taschenbuch)
Die Kunst, Recht zu behalten: In achtunddreißig Kunstgriffen dargestellt (insel taschenbuch)
von Franco Volpi
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,00

43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Regeln der Dialektik, 8. Oktober 2002
Das ist Schopenhauer pur! Es ist keine Anleitung, sondern es verrät die intuitiven Kniffe des Menschen, um seinen Standpunkt in einer Diskussion um jeden Preis zu verteidigen, egal ob man Recht oder Unrecht hat. Denn darum geht es, Recht behalten, d.h. allen Zuhörern soll es so vorkommen, als ob man Recht habe, obwohl man ganz genau weiss, dass man im Unrecht ist. Dazu wird zu allen Mitteln gegriffen: Beleidigungen, Beschimpfungen, Einschüchterung des Gegners, wenn man keine stichhaltigen Argumente hat usw, aber auch Argumentation durch Gegenbeispiel usw, Schopenhauer enthüllt die dreckigsten Tricks. Nachdem er das Buch geschrieben hat, wollte er es gar nicht mehr herausgeben, so sehr hat er sich vor den Entlarvungen im Disputieren geekelt. Erst nach seinem Tod wurde das Buch gedruckt. Wie immer bei Schopenhauer eignet sich das Buch hervorragend, um sich über die ekelhaftesten Züge des Menschen klarzuwerden.


Nutze die täglichen Wunder: Was das Unbewusste alles mehr weiß und kann als der Verstand
Nutze die täglichen Wunder: Was das Unbewusste alles mehr weiß und kann als der Verstand
von Bärbel Mohr
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 10,20

35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Volksnahe Esoterik, 8. Oktober 2002
Nun, ich bekam dieses Buch als Geschenk. Ich sollte es lesen, damit mir die Welt nicht so schwarz und trostlos vorkommt (so kommt sie mir auch gar nicht vor, aber den Eindruck muss ich damals auf Dritte gemacht haben). In der Tat lächelte das Buch mich aus dem Regal solange an, bis ich es endlich las. Und ich fand es auch wunderbar, zumindest das erste Kapitel. Frau Mohr beschreibt dort auf eine sehr angenehme und leichte Weise, was Intuition vermag und dass wir sie zu oft in unserem Leben unterschätzen und vergessen. Viele Entscheidungen sind besser mit dem Bauch als mit dem Kopf getroffen, das merken wir meist erst hinterher. Für das erste Kapitel lobe ich das Buch. Der Rest des Buches hat mich jedoch enttäuscht: Frau Mohr beschreibt hier in einer nicht sehr überzeugenden Weise, was sie alles über Fernwahrnehmung, Hellsehen und Löffelverbiegen in einem Guru-Dorf erfahren hat. Mit den Worten "Auch wenn Sie mir nicht glauben, habe ich gesehen, wie der Guru XY den Löffel mit seinen bloßen Augen verbogen hat" gibt sie ihre beglückendsten Erfahrungen preis. Nun mögen diese Erfahrungen im Leben von Frau Mohr bedeutend gewesen sein, nur stellt sie sie in diesem Büchlein wirkungslos, sprachlich sehr dünn, zusammenhanglos und argumentativ schwach untermauert dar - sicher, es geht ja ums Unbewußte und nicht um den Verstand. Und das Unbewußte setzt Frau Mohr wohl beim Leser vorraus, entweder er schwebt ohnehin in ihrer kosmischen Ebene oder er hat halt nicht genügend positive Energie entwickelt.


Body Land (Motta Fotografia)
Body Land (Motta Fotografia)
von Arno Rafael Minkkinen
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,30

5.0 von 5 Sternen Minkkinen at his best!, 8. Oktober 2002
What a beautiful book! Excellent and amazing photographs as in his former book "Waterline". It is really astonishing to see Minkkinen bending and curving his body beyond the usual pain limits. In the preface he describes his idea of photography.


Mit Hegel auf der Datenautobahn. Über die Freude an geistigen Zusammenhängen
Mit Hegel auf der Datenautobahn. Über die Freude an geistigen Zusammenhängen
von Frieder Lauxmann
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Aktuell, kritisch, jedoch nicht polemisch, 8. Oktober 2002
Der Titel des Buches trifft den Inhalt richtig: Lauxmann entführte mich auf eine geistige Reise mitten durch die 128-bitige, mit vielen Gigahertz pulsierende Informationsgesellschaft hinaus zu freien Gipfeln, wo ich meinen Blick ungehindert über die lächerliche und kleine Landschaft unseres verherrlichten Computerzeitalters schweifen lassen konnte. Fernsehen, Computer, Internet, Vernetzung, Arbeitswahn ohne Plan, Geld, Konsum, Kommerz, Bildung, alles Sachen, über die sich lohnt, mit Lauxmann nachzudenken und mit ihm die breit getretenen Denkautobahnen zu verlassen.


Der Aufstand der Massen
Der Aufstand der Massen
von José Ortega y Gasset
  Gebundene Ausgabe

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prophetisch, 8. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Der Aufstand der Massen (Gebundene Ausgabe)
Ortega y Gasset muß dem heutigen Leser, wie ein Prophet erscheinen, der seine Gedanken über Europa und seine Gesellschaft 1930 schrieb. Besonders interessant sind die Kapitel über den Vorteil der Massengesellschaft, der in der Bequemlichkeit und Sicherheit des Lebens gegenüber früheren Jahrhunderten besteht. Um so interessanter erscheinen die Gedanken über die Nachteile und den großen Preis, den die Massengesellschaft für die Bequemlichkeit und Sicherheit zahlt: staatliche Bevormundung, Polizei, Regeln, Vorschriften, Unfreiheit, Demokratie als Mittel zur Unterdrückung von Minderheiten; Minderheiten die herausragend sein können, aber die Masse, die demokratische Mehrheit stören und deshalb von dieser mittels Mehrheitsbeschlüssen (dem Knopf in Ortegas Sprache) mit Leichtigkeit erdrückt und ausgelöscht werden. Wer glaubt, selbst heute (im Jahr 2002) in einer "Individualgesellschaft" zu leben, in der er alle Freiheiten geniessen kann, der ist leider in diese Gesellschaft mit einer schicken Sonnenbrille hineingeboren worden und Teil des Systems geworden. Und weil er Teil des Systems ist, nimmt er alles als selbstverständlich wahr, die Technik, das soziale Gefüge, das seine Bequemlichkeiten ermöglicht hat, wie Luft und Wasser auf dieser Erde.


Gesammelte Werke in Einzelausgaben: Narziß und Goldmund. Erzählung
Gesammelte Werke in Einzelausgaben: Narziß und Goldmund. Erzählung
von Hermann Hesse
  Gebundene Ausgabe

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romantische Seele in wunderschöner Sprache gekleidet, 8. Oktober 2002
Nach dem Steppenwolf war dies mein zweites Hesse-Buch, das ich gelesen habe und ich muss gestehen, ich fand es viel schöner als jenes. Die Sprache von Hesse ist so fliessend und süß wie honig, das ich das Buch zum Ende voller Entzückung zugeklappt habe. Viele Wege führen zur Erkenntnis, Narziß erlangt sie durch Askese und Studieren im Kloster, Goldmund durch praktische Erfahrungen auf seinen Wanderungen und viele menschliche Beziehungen, die seinen Kopf anfüllen. Dieser ist ein Künstler, jener ein weiser Gelehrter geworden. Zwei gegensätzliche und interessante Ansätze, das Leben zu meistern. Sie treffen sich, gehen wieder auseinander und treffen sich in geistiger Vereinigung wieder.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6