Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Lars Hagendorf > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lars Hagendorf
Top-Rezensenten Rang: 17.249
Hilfreiche Bewertungen: 730

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lars Hagendorf "redletterboy"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
2Square
2Square
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Old School Techno aka Vince Clarke geht mal wieder musikalisch "fremd", 10. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 2Square (MP3-Download)
Ein paar Jahre ist es nun schon her dass Vince Clarke mit Martin Gore unter "vcmg" ein tolles frisches Techno Album veröffentlicht hatte. Auch wenn die beiden quasi nicht zusammen die Songs aufgenommen haben es wirkte recht homogen, verspielt, experimentell.

Nun musste "The orbital" dran "glauben" und hier geht es gleich richtig nach vorn. Relativ schnörkellos. Hier werden wirklich Erinnerungen aus der 90er Techno Zeit wach. Auch einige Trance Elemente finden sich wieder z.b. bei "Single Function" viele sehr warme Flächensounds gepaart mit Electronica Noises. Es wirkt teilweise wie nix neues aber dennoch frisch. Und im Vergleich zu "vcmg" eine relativ melodische Marschrichtung. Etwas housy ist es auch. "All out" mit typischen 90s House Vocals und Organ und Piano Sounds, Dry Basses wie man es von Danny Tenaglia aus New York kennt.

Letztendlich eine schöne Zeitreise durch die elektronische Dance Musik der 90er Jahre. Das Kopfwippen klappt hier deutlich besser als bei "vcmg" oder "mg". Klare Rhythmen die mal langsam mal etwas schneller geradeaus stampfen. Die 120 Bpm werden gefühlt nicht mal erreicht.."Zombie Blip" ist da schon der Formel 1 Wagen bei den Songs.

Bei "underwater" lässt sich übrigens noch am ehesten "Erasure" heraushören.. Mellow Sounds die seit "I say, I say,I say" markant für Vince Clarke sind. Mehr als nur eine Überbrückung zum nächsten Erasure Album 2017.


Super
Super
Preis: EUR 14,99

30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Instanz in der Pop Musik fackelt die Disco ab...., 1. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Super (Audio CD)
..und wie. Neil und Chris haben wirklich Spaß seitdem sie ihr eigenes Label unterhalten.

2012 "Elysium" düster, melancholisch, nachdenklich...Dann 2013 "Electric" unter Stuart Price das erste Album ohne ein ruhiges Stück. Es flogen die Fetzen.

2016 ausgerechnet zum 1. April Teil 2 der angedachten Trilogie mit Stuart Price "Super" bestimmt auch mit einem Augenzwinkern.

Happiness zeigt gleich wo es lang geht. 90s Disco House. Simple aber bleibt sofort im Ohr.

The Pop Kids.. Der quasi einzig offizielle Pop Song wie er nur von den Pet Shop Boys stammen kann. "Rock wird überbewertet" Nette Passage. Dennoch wird er nicht im Radio laufen.

Twenty Something.Reggaeton und Pet Shop Boys? Ja auch das passt. Absolut treibender Sound eine süße Hook.. Neil eben

Groovy.. Ja der Titel sagt alles. Piano House, Claps.. Willkommen im Club

Jetzt senken wir die Bpm Anzahl und hören uns an was der Diktator zu erzählen hat. Erschreckend aktuell wenn man gegenwärtig an die USA im Wahlkampf denkt oder auch Nordkorea. Pet Shop Boys politisch im Stile der 80er Introspective Veröffentlichung " I"m not Scared" Mystisches Outro. Synth Strings, wabbernde Sequenzer...

Pazzo.. Wieder ein spaßiger Clubtrack mit deutlichen Acid - Anleihen. Leider viel zu kurz. Aber stark sowas von den Pets dargeboten zu bekommen und mal nicht von Kai Tracid und Konsorten.

Inner Sanctum.. Ihr wollt einen Faithless Track? Da isser, nur ohne Rollo. "For your own good", "Radiophonic" die Remixe zu "Can you forgive her?" und "Absolutely Fabulous" einfach genial. Hier findet man vieles wieder. Deep Piano Chords, das typische "Insomia" und "Salva Mea" geflippe. Wow ja das ist auch schon wieder 20 Jahre her. Triphop ohne Hop. Nee Neil rappt mal nicht.

Undertow.. Mensch stimmt es fehlt noch so ein typisch, treibender Hi NRG Track alla Go West, Shameless, Delusion of Grandeur etc. Ja so in diese Richtung kann man kopfwippend den Song schieben. Schöner Disco Bass, Orchestra Hits, Double Claps... ne absolut fiese Hook fürs Ohr... Wowiwow

Sad Robot World... Nein eine Ballade dabei sollte es doch ein Dance Album sein... Aber so ein Ruhepol braucht man auch mal im Club. Auszeit anner Bar oder auf den Aborten. Wunderschöne Electro Ballade.. Mit einem Appegiator wie ihn eigentlich nur Jean Michel Jarre oder Giorgio Moroder einsetzen. Gänsehaut. Ja auch Wallee's sind nur Menschen.

Kurze Verschnaufpause und mit "Say it to me" geht es stampfend weiter. Yeah wieder Housemucke.

Und jetzt das absolute Highlight... Burn.. Hier hüpft man aus dem Textil, ein musikalischer Orgasmus. Hier gibt es kein Halten mehr. Jetzt wird endlich die Disco abgefackelt... Neil mit nasalem Gesang. Acid Base Line und eine Leadvoice... Chris Du bist der King of Synthsound. Dieser Dancetrack.. Und das nach 30 Jahren im Geschäft. Bin sprachlos.

Jetzt breakbeatet es zum Schluss mit kühlen Synthwaves und Appegiators. Ein würdiges Ende. Eine Steigerung zu "Electric" da die drei sich verschiedenster Dance Styles bedient haben. Pet Shop Boys 2016 alles andere als altbacken. Der erfolgreichste Act der 80er Charthistorie in Deutschland hat mal so richtig einen rausgehauen. Wer kommt mit nen Tanzschuppen abfackeln? Wunderkerzen hab ich dabei.


Time and Again: the Ultimate a-ha
Time and Again: the Ultimate a-ha
Preis: EUR 14,99

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ending on a high note.., 29. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Time and Again: the Ultimate a-ha (Audio CD)
..so hätte man es belassen sollen. Wirkten die meisten Songs von "Cast in Steel" wie Überbleibsel der "Foot Of The Mountain" Session so ruft dieses Schon -Wieder -Best -Of nun wirklich nach Abzocke. Unterklassige Remixe unterstreichen das auch noch. Einzig "Summer Moved On" schon von der Maxi bekannt sticht hervor. Wenn dann eine reine Remix Sammlung wie schon die Japan Veröffentlichungen in den 80ern. Enttäuschung.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 12, 2016 1:56 AM MEST


The Pop Kids
The Pop Kids
Preis: EUR 4,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I Like It, 19. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Pop Kids (MP3-Download)
Seit "Go West" müssen sich die Pet Shop Boys immer wieder fragen lassen, ob Sie die richtigen Singles wählen. Und das ist nun auch schon stolze 23 Jahre her. Perlen verkümmern zu Hauf den Longplayern. Aber diesmal ...den Song zum ersten Mal gehört und er bleibt einfach sofort hängen.

Diesmal heißt es back to the 90s. Typische Houseanleihen. Knackig, frisch, ohrwurmig.

In Bits ist ein verträumtes Stück das wieder die typische PSB-Melancholie erwachen lässt.

One Hit Wonder ist ein fast instrumental Stück Ideal als Klingelton :-) und sicherlich auch als Scherz zu verstehen der beiden.

Der Deep Dub ist quasi eine mehr oder weniger Instrumentalversion mit einigen Sprachfetzen, The Full Story die erweiterte Fassung der Single..wie in alten Zeiten der Extended Mix :-)

Von den Remixen ist der Offer Nissim Mix erstklassig und unterstreicht den PSB Dance Track und lässt einen noch mehr ausflippen :-)

Die MK Mixes sind wie schon 1993 von Can you forgive her? einfach zum Vergessen.

Die Vorfreude auf "Super" wächst und mit "The Pop Kids" gehts beschwingt in den Frühling 2016.


The Pop Kids
The Pop Kids
Preis: EUR 1,29

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wird "Super", 21. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: The Pop Kids (MP3-Download)
Die Vorboten von "Super" in diesem Fall "The Pop Kids" zeigen dass Neil und Chris mit der Reife und unter dem eigenen Label sich einfach austoben. Mit Stuart Price folgt nun bald der zweite Wurf nach "Electric". Die Vorabsingle ist das eingängigste Stück seit "Go West". Eine Homage an die 90er Dancemusik und ein absoluter Ohrwurm. Frisch, fluffige Gute Laune Musik.


Always: The Very Best of Erasure (Deluxe Edition)
Always: The Very Best of Erasure (Deluxe Edition)
Preis: EUR 17,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Who needs releases like that?, 4. November 2015
Was soll man damit anfangen? Als Erasure Fan sucht man verzweifelt eine Motivation für diese Zusammenstellung Geld auszugeben denn bis auf die neue Version von Sometimes hat man ja alles. Die Fortsetzung der Singles Boxen zum 30jährigen Geburtstag oder aber remasterte Alben mit B-seiten und den Remixen analog zu Wonderland, Circus oder The Innocents...wäre sinnvoll gewesen. Aber wozu schon wieder eine Best of? Wenn dann hätte es eine komplette Anreihung aller Singles sein sollen.. Aber die ist nicht Fisch nicht Fleisch. Sinnfreie Veröffentlichung. Man fragt sich ernsthaft wer diese CD kaufen soll.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 9, 2015 2:05 PM CET


Cast In Steel
Cast In Steel
Preis: EUR 4,99

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen A-ha von der Stange. Aktionswochen im Musicdiscounter?, 26. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cast In Steel (Audio CD)
Nach zwei Wochen intensiven Hörens kann das Werk beurteilt werden. Nein es gehört nicht zu den besten Veröffentlichungen der 3 Norweger. Der Optimist sagt, ein homogenes Album wo quasi nichts qualitativ abfällt, der Pessimist wird es mit langweilig, belanglos, uninspiriert betiteln. Ich wähle mal das Mittelding.. Ein - auf - Nummer - sicher - geh - Album. Für ein Comeback schwach und in keinster Weise zu vergleichen mit "Minor Earth Major Sky", das mit "Hunting High And Low" sowie "Analogue" zu dem Besten zählt was a-ha veröffentlicht haben. "Cast in Steel" hat das gleiche Problem wie "Lifelines"..beide Alben klingen wie Überbleibsel der vorherigen Album Session...und Ersteres nach einem reinen Morten Harket Album. Immerhin die Fanbox ist sehr ansprechend und die Bonus Tracks scheinen die Vermutung zu untermauern, dass die Songs schon zur "Foot Of The Mountain" Zeit geschrieben wurden. Beide Alben am Stück klingen homogen 😁. Für zwischendurch ganz nett aber nichts was man als krachendes Comeback feiern könnte.


Music Complete
Music Complete
Preis: EUR 9,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen New Club Sound From Manchester, 25. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Music Complete (Audio CD)
New Order waren ja nie ganz weg. Es gab auch nie eine offizielle Auflösung der Band auch wenn Peter Hook das meinte. Nein die Stimme um New Order.. Barney Sumner war nicht wirklich weg. Mit Bad Lieutenant "Never cry another tear " und natürlich auch mit "Lost Sirens" gab es ja so gesehen zwei Überbrückungen. Ersteres wurde hochgelobt weil sehr gitarrenlastig. Zweiteres ein wahrer New Order Mix.
Wer nun glaubt mit "Music Complete " wird es rockig nur weil die Vorabsingle "Restless" versucht ein "Crystal" zu sein wird seinen Ohren nicht trauen.
Das vorliegende Werk ist ehr ein Clubalbum denn ein Indieproduktion. Erinnerungen werden hier an "Technique" wach. Nur hier wabbern jetzt auch mal Sequenzer, Pianohouseanleihen. Kein Geschrammel wie bei "Working Overtime" oder "Rock the shack". Nein eine glatte Dancescheibe. Die Gaststars ließen das auch vermuten. Zurück zu Zeiten von "Confusion", "Blue Monday", "Bizarre Love Triangle", "True Faith", "Round and Round" und "Vanashing Point". Wer es noch nicht weiß, New Order ist nicht wirklich musikalisch in eine Schublade zu packen. New Club Sound from Manchester. So könnte das Album auch heißen. Kein Meilenstein, aber eine Produktion die wie schon die 80er Veröffentlichungen zeitlos sein wird. Und die wichtigste Erkenntnis..Es geht auch ohne Hookie.


Déjà Vu [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Déjà Vu [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Preis: EUR 18,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Godfather of Zappeldisco is back, 21. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Déjà Vu [Vinyl LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
Wie in alten Zeiten, auf den Postboten gewartet und dann voller Genuss das Paket geöffnet. Und man ist von dem Vinylcover gleich geblendet und möchte eigentlich diese nur mit Handschuhen berühren. Unglaublich aber wahr, ich halte eine Doppelvinyl eines meiner Kindheitshelden in den Händen. Neverending Story, Scarface, Human League, Donna Summer, Freddy Mercury....natürlich mein Lieblingsalbum Emc2...und jetzt Deja Vu. Der Opener 4 u with Love ist auch gleich ein Deja Vu. Es wabbern im Hintergrund die Sequenzer die ich so liebe und die dann später bei 74 is the New 24, La Disco, Wildstar und City Lights offensichtlich stark an die Wurzeln erinnern. Patrick Cowley und selbst die Pet Shop Boys bedienten sich diesem Stilmittels (So Hard von Behavior z.B.) The Computervoice alias Vocoder kommt auch wieder zum Einsatz. Alles somit beim Alten? Mitnichten.. alle Kollaberationen klingen frisch - u.a. Kylie, Sia - und stampfen so richtig auf der Tanzfläche. Keine dünnen Eurodancenummern. Discogitarren, Strings, Bläserparts. Nichts wird ausgelassen. Gut gelungen ist auch das Cover von Tom's Diner. Gefällt mir um Längen besser als das Original. Interessant sind auch die 4 Bonustracks. Das ehr ruhige Magnificient geht direkt in City Lights über. Giorgio wie vor 40 Jahren. Timeless sowie der Remix von 74 is the New 24 lassen Club Atmosphäre wachsen. Muss man sich jetzt eigentlich bei Daft Punk bedanken, dass sie den schlafenden Riesen geweckt haben? ' Der Sound auf der Vinyl ist perfekt abgemischt. Der Bass ist dynamisch übersteuert aber nicht. Ein absolutes Highlight für jeden Vinylliebhaber mit vernünftiger Anlage oder Kopfhörer. Vergleiche mit Dieter Bohlen zeugen von wenig Sachverstand was aber keine Abwertung seiner Kunst sein soll. Giorgio Moroder beweist mit seinen 75 Jahren, dass Musik in jeder Hinsicht zeitlos ist und vor allem das Disco Genre lebt. Warum? Die durchschnittlichen BPM stampfen analog mit dem menschlichen Herzen '. Ein Wohlfühlfaktor also. HI NRG & Disco forever.


Emerge
Emerge
Preis: EUR 8,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Electropop 2014, 15. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Emerge (MP3-Download)
Auch ich durfte die Jungs am 7.12.14 in Hamburg erleben. Ich war schon sehr von dem Album iPop feat Andy Bell angetan. Purer und glatter Electropop ohne Umschweife mit direktem Zugang ins Ohr. Das beste der 3 Andy Bell Alben. Und nun Shelter hautnah und das war Vorgruppe auf höchstem Niveau.Fierce als Opener haut einen aus den Socken.Leichte New Order Anleihen im Beat. Auch die weiteren Songs wissen allesamt zu überzeugen.Make Me, Never Luv You More, SMS..
Hier fällt kein Song ab. Die Zukunft des britischen Electropop... SHELTER.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12