Profil für fusedfused > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von fusedfused
Top-Rezensenten Rang: 406.836
Hilfreiche Bewertungen: 20

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
fusedfused "uber1337"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Miradent Xylitol Kaugummi Grüner Tee 30St.
Miradent Xylitol Kaugummi Grüner Tee 30St.
Wird angeboten von Mega Vital Shop, Preise inkl. MWSt.
Preis: EUR 6,21

2.0 von 5 Sternen Zu teuer, zu klein und Geschmack verfliegt schnell, 25. Februar 2013
Nachdem ich mittlerweile die kleine Dose geleert habe, möchte ich euch auch meine Meinung darüber nicht vorenthalten.

Den Geschmack der Grüntee-Variante des Kaugummis empfinde ich persönlich als gut und durchaus interessant. Xylitol ist natürlich zusätzlich zur Kariesvorbeugung nützlich.

Allerdings verfliegt der nette Anfangsgeschmack schon nach 20 Sekunden, es bleibt der leichte Grüntee-Geschmack, der allerdings auch nach 2-3 Minuten kaum mehr wahrnehmbar ist.
Dies liegt wahrscheinlich auch an der relativ geringen Größe des Kaugummis, es sind 1g Stücke (der klassische Wirgley's Orbit 3,5g zum Vergleich). Der Kaugummi wirkt also sehr klein im Mund und macht nach Geschmacksverflug nur noch wenig Spaß daran weiter zu kauen. Man ist schnell verleitet gleich 2 Stück zu nehmen.
Auch die Xylitolmenge ist natürlich durch diesen kleinen Kaugummi begrenzt.

Der Preis ist ebenfalls sehr hoch für die kleine 30g Dose, wodurch auch das Preis/Leistungs-Verhältnis eher bescheiden ist.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 21, 2013 1:41 AM MEST


ultron Platin Patchkabel Kat5 FTP 3.0 m cross-over
ultron Platin Patchkabel Kat5 FTP 3.0 m cross-over
Wird angeboten von EFBSHOP
Preis: EUR 3,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert so wie es soll., 17. Dezember 2011
Das CrossOver-Netzwerkkabel ist standardmäßig gut verarbeitet und funktioniert einwandfrei um zwischen zwei Computern/Notebooks ein Heimnetzwerk herzustellen und Dateien zu übertragen, gemeinsam Spiele zu spielen oder sonstige Aktionen durchzuführen. Viel falsch kann ja da aber auch nicht gemacht werden :)

Empfehlenswert!


HDMI Kabel FULL HD 1080p vergoldete Kontakte 2m
HDMI Kabel FULL HD 1080p vergoldete Kontakte 2m
Wird angeboten von Importer520(TM)
Preis: EUR 2,10

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einwandfreies HDMI-Kabel, 17. Dezember 2011
Das HDMI-Kabel macht einen gut verarbeiteten Eindruck und überträgt sowohl Bild als auch Ton absolut makellos.

Das Kabel ist nicht sehr dick, was den Vorteil hat, dass es flexibler ist. Ob dies Nachteile bei der Abschirmung nach sich zieht kann ich nicht beurteilen, aber ich denke, dass beim normalen Gebrauch wirklich niemand irgendwelche Störungen haben wird, solange sich nicht zig Störquellen in unmittelbarer Nähe befinden. Bei mir wird Bild und Ton 100% störfrei übertragen.

Einzig und allein die vergoldeten Steckerkontakte sind bei meinem Exemplar des Kabels superminimal breiter geraten (habe exakt verglichen). Das bedeutet, dass ich schon mal etwas mehr Druck brauche um das HDMI-Kabel in verschiedene Quellen einzustecken. Das macht mir aber nichts, und hat noch den Vorteil, dass es dann auch wenigstens fest im Anschluss steckt ;)

Empfehlenswert!


Logitech B105 Portable Optische Maus USB
Logitech B105 Portable Optische Maus USB

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für einfache Basisanwendung am Note-/Netbook zu empfehlen, 20. November 2011
Auf der Suche nach einer soliden und günstigen Maus für das Netbook meiner Mutter habe ich mich für die Logitech B105 entschieden.

Die kleine Maus ist im schlichten schwarz gehalten und passt dadurch optisch wirklich sehr sehr gut zu einem ebenfalls schwarzen Note- oder Netbook. Sie wirkt keinesfalls billig oder unedel, und passt optisch wesentlich besser als futuristische Gamingmäuse. Auch die Größe trägt dazu bei. Zwar kleiner wie normale Mäuse, klar, aber bedingt durch die Bauweise auch für größere Hände noch angenehm führbar.

Die Verarbeitung ist Logitech-typisch gut, aber natürlich dem Preis der Maus entsprechend. Jedenfalls macht sie einen soliden Eindruck und man hat nicht das Gefühl, sie würde auseinanderfallen, wenn sie mal vom Tisch fällt. Anders als hier in einer Rezension gelesen, finde ich das Scrollrad gut. Wäre es zu leichtgängig, könnte es häufiger zu versehentlichem Scrollen kommen. Viele andere Mäuse haben ein solches Problem. Hier allerdings ist es schön abgestuft, welches ein Stück-für-Stück-Scrollen schön angenehm macht. Auch die Maustasten haben gute Druckpunkte, sind aber beim Klicken etwas lauter, aber nicht in einem störenden Maß mehr als bei anderen Mäusen.
Wieso die Kabellänge wiederholt gelobt wird in den Rezensionen kann ich nicht verstehen. Klar reichen die 1,20m locker und gut für den Einsatz am Notebook aus, doch handelte es sich hier um keine überdurchschnittliche Länge für Notebookmäuse. Für den Einsatz am Desktop PC wäre diese Länge in häufigen Fällen nicht ausreichend.

Nun kommen wir auch zum einzigen kleinen Manko: Die optische Abtastung.
Die Maus bietet zwar eine solide Auflösung von 800 dpi doch funktioniert diese leider nicht ganz so präzise und tadellos, wie man es von teueren Mäusen, wie zum Beispiel meiner Logitech MX518, gewohnt ist. Auf gängigen Oberflächen und Mauspads merkt man natürlich kaum Unterschied, doch bei etwas ungeeigneteren Oberflächen, wie einem Buch, Papier (vor allem weiß), oder mal schnell am Oberschenkel auf der Jeans wird die Abtastung schon mal etwas schwammig. Die Zeiger zittert dann manchmal etwas in eine Richtung, in die man die Maus garnicht bewegt. Das fällt in der Regel beim Absetzen und wieder Ansetzen der Maus auf, ist aber erträglich, angesichts des Einsteigeranwendungsbereiches. Wer präzise mit Zeichen- oder Bildbearbeitungsprogrammen arbeiten möchte oder Ego-Shooter am PC spielen will, der sollte vielleicht doch etwas mehr investieren.
Aber wie gesagt, auf einer normalen Oberfläche oder einem Mauspad wird der Standard-User beim normalen Surfen und Office-Arbeiten keinen Unterschied merken und zufrieden sein.

Fazit: Das Preis-/Leistungsverhältnis wird alles in allem hier voll erfüllt. Wer eine solide Maus für sein Note- oder Netbook sucht, die tut was eine Maus tun soll, ist hier genau richtig. Für perfekte Präzision und Qualität muss natürlich etwas mehr investiert werden. Aber das wird natürlich nicht erwartet von jemanden, der eine kleine Maus in diesem Preisbereich sucht. Erwähnen möchte ich aber noch, dass es bereits sehr billige schnurlose Mäuse gibt, die am Notebook vielleicht noch etwas angenehmer wären.

Kurz und knapp:
----------------
(+) gutes Preis-/Leistungsverhältnis
(+) solide Qualität und Verarbeitung
(+) Optisch sehr passend zu schwarzem Note-/Netbook

(-) Kleine Abstriche in der Präzision (teilweise etwas schwammig) auf etwas unüblicheren Oberflächen


PlayStation 3 - DualShock 3 Wireless Controller, black
PlayStation 3 - DualShock 3 Wireless Controller, black
Wird angeboten von Laservideo24-Preise inkl. Mwst
Preis: EUR 51,49

5.0 von 5 Sternen Glückshormonausschüttung schon beim Anfassen, 1. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Der Dualshock 3 von Sony ist meiner Meinung nach der beste Controller den man in den Händen halten kann.
Die Verarbeitung und die Qualität ist einfach toll, der Controller ist sehr schick, liegt gut in den Händen und fühlt sich sehr gut an. Auch die Tasten- und Stickanordnung finde ich perfekt gelöst.

Zudem hat man einfach noch das gute alte Kultgefühl schön mit einem Sony Controller auf der Couch zu sitzen und einfach alleine oder zu zweit Games zu zocken. Das erinnert schon an alte Playstation 1 Zeiten. Bei diesem Kultgefühl kann der futuristische Xbox360-Controller einfach nicht mithalten.

Dass das ganze wireless funktioniert, macht das Gefühl natürlich nur noch besser. Kein störendes Kabel mehr im Weg, kein Kabelsalat mehr und unbegrenzte Reichweite..einfach toll.
Die Vibrationen sind gut ausgewogen, nicht zu stark und nicht zu schwach.

Einen Härtetest musste ein Ps3-Controller auch schon unbeabsichtigt mitmachen. Er fiel 10m tief vom 2. Stockwerk ins Erdgeschoss. Zu meinem unglaublichen Erstaunen überstand der Controller diesen Fall unbeschadet!!! Nichtmal optisch war etwas zu sehen, was mich schon sehr wunderte :D Schätze aber, dass es sich um einen Glücksfall gehandelt hat. Ein zweites Mal würde ich es nicht probieren. Trotzdem deutet dies auf die sehr gute Verarbeitung und Qualität des Controllers hin.

Und Qualität kostet eben Geld. Deswegen ist auch der Preis gerechtfertigt.


Noiseblocker BlackSilentFan XL1 Lüfter (120x120x25)
Noiseblocker BlackSilentFan XL1 Lüfter (120x120x25)
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 10,01

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Extrem silent - Kühlleistung ok, 1. November 2011
Hatte bisher immer nur hinten einen Gehäuselüfter und die Temperaturen meines Systems waren mir teilweise etwas zu hoch. Deswegen entschied ich mich für den Noiseblocker um einen vernünftigen "Airflow" zu ermöglichen.

Der Einbau entpuppte sich mit den "Gumminoppen" als etwas fummelig, vorallem da ich vorne bereits 2 Festplatten eingebaut hatte und mein Gehäuse nicht sonderlich groß ist, und ich hatte etwas Angst die Gummis zu beschädigen als ich sie durch die Löcher zog. Wenigstens eine kleine Anleitung zur Befestigung wäre angebracht gewesen, denn ich könnte mir vorstellen Laien würden erstmal nicht genau wissen, wie sie die ganze Sache jetzt befestigen sollen.

Der Lüfter ist zumindest in meinem System (kein Silent-PC) wirklich unhörbar. Nur wenn man direkt mit dem Ohr an dem Lüfter lauscht, hört man ein leises Windchen rauschen.

Die Kühlleistung ist für die 1000rpm eigentlich ok, doch hatte ich mir etwas mehr erhofft. Zwar kühlt der Lüfter die Festplatten, die sich vor ihm befinden schön um 4-5° runter, doch wirkt sich die Kühlleistung eher geringer auf die Prozessor- und Kerntemperatur aus. Die automatische Lüfterregelung des Prozessorlüfters verringert somit nur leicht die Umdrehungen, und das System wird dadurch nicht wirklich leiser. Der Prozessor ist nur ca. 1-2° kühler wie vorher. Bei einem wirklich geräuschlosen 1000rpm-Lüfter darf man aber allerdings nicht zu viel erwarten, von daher ist die Kühlleistung noch solide.

Die Optik des Lüfters intressiert micht zwar nicht, ist aber nicht gerade langweilig, sondern eher schick.

Fazit: Wer einen möglichst geräuschlosen, soliden und schicken Lüfter sucht, um seinen Airflow zu ergänzen wird hier gut bedient sein. Wer allerdings größere Probleme mit der Systemtemperatur hat, der sollte vielleicht zu einem stärkeren Lüfter greifen


PlayStation 2 - PS2 Konsole Slim, black (inkl. Dual Shock Controller)
PlayStation 2 - PS2 Konsole Slim, black (inkl. Dual Shock Controller)
Wird angeboten von Pilko Videogames
Preis: EUR 179,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kult - Die gute alte Playstation 2, 3. August 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich bin froh, dass ich noch heute eine Playstation 2 mein Eigen nennen darf. Denn mit kaum einer Konsole hatte ich soviel Spaß wie mit ihr. Sonys PS2 schrieb Spielgeschichte, brachte mit die besten, und spaßbringensten Spiele und hatte einfach Stil.

CD eingelegt und Spiel genossen - Kein nerviges Installieren, Updaten oder was auch immer, wie bei den heutigen "Next-Gen"-Konsolen.
Die Steuerung der Spiele macht einfach nur Spaß - meist intuitiv, einfach aber doch funktionell gehalten. Die Bedienbarkeit lässt bei heutigen Ps3- und Xbox360-Spielen immer mehr zu wünschen übrig, da sie darauf ausgelegt sind, möglichst realistisch zu sein. Hier sind z.B. neue Fußballspiele aber auch Games wie GTA zu nennen. Die Bewegungen sind zwar realistischer, aber einfach nicht mehr so schön flüssig und einfach wie es damals der Fall war.

Apropos Spiele...Es gibt ein Riesenangebot PS2-Game-Meilensteile, die dafür sorgen, dass einen auch zur heutigen Zeit, nicht langweilig werden wird.
Hier ist zum Beispiel die grandiose GTA-Reihe zu nennen (GTA 3, Vice City, San Andreas), mit der man sich monatelang beschäftigen und Spaß haben kann.
Zum anderen wäre da, das meiner Meinung nach beste Spiel überhaupt, Resident Evil 4. Die Grafik, die Steuerung, die Story, die Atmosphäre - alles ein Traum. Für einen Gamer ist es ein absolutes Must-Have..wer es einmal durchgespielt hat, wird wissen was ich meine.
Nahezu gleich auf mit Resident Evil 4, ist Metal Gear Solid 2 und Metal Gear Solid 3...man kann kaum glauben wie geil diese Games sind. Auch heute juckt es mich noch manchmal in den Fingern, es mal wieder auf dem schwierigsten Schwierigkeitsgrad durchzuspielen :) Einfach legendär.
...was es noch für grandiose Games gibt?
-> Gran Turismo 4 (Wer braucht Next-Gen Racegames, wenn es den bereits den besten Renn-Simulator gibt, den ich jemals gespielt habe)
God of War 1 u. 2 (Unbeschreiblich hoher Spielspaß, unbeschreiblich tolle Spiele)
Tony Hawk's Pro Skater 4 (Bis heute, das ungeschlagen beste Skatespiel der Welt..wird wohl auch nie wieder besser werden)
...und, und, und
Das Beste: Die Spiele sind für sehr sehr wenig Geld, günstig im Internet oder Flohmarkt erwerbar :) Billiger geht nicht.

Nun, wenn man vor der Entscheidung steht, ob man sich heute noch eine Playstation 2 kaufen soll und man nicht sicher ist, ob man mit diesen "alten" Games noch Spaß haben kann, dann versichere ich hiermit, dass dies der Fall sein wird. Der Spaß wird sogar größer sein als bei den neuen Spielen, sofern man kein Grafik-Fanatiker ist :)

Erwähnen muss man auch noch, dass die Playstation 2 einwandfrei auch noch Playstation 1 Games abspielt..die unglaublich riesige "Gute-Spiele-Auswahl" wird dadurch noch erweitert :)
Auch funktioniert die PS2 prima als CD-Player und als DVD-Player.

Was also spricht noch dagegen, für wenig Geld, sich noch dieses gute Stück Spielspaß anzuschaffen? Ich denke nichts.


LG W2261VP 54,6 cm (21,5 Zoll) Widescreen TFT Monitor HDMI/ DVI-D/ VGA (Kontrastverhältnis 50000:1, Reaktionszeit 2ms) schwarz
LG W2261VP 54,6 cm (21,5 Zoll) Widescreen TFT Monitor HDMI/ DVI-D/ VGA (Kontrastverhältnis 50000:1, Reaktionszeit 2ms) schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fazit nach 2 Jahren Gebrauch, 27. Juli 2011
Ich habe den Monitor nun vor fast 2 Jahren gekauft und muss sagen, dass er mir bis jetzt fehlerfrei und problemlos beste Dienste leistete.

Ganz am Anfang ist man erstmal baff wie schön, scharf, genau und hell das Bild ist. Mehr Brillianz kann man sich kaum vorstellen. Allerdings, ich weiß nich ob ich es mir bloß eingebildet habe, mussten sich meine Augen erst an die FullHD-Auflösung bei bloß 21,5" gewöhnen. Speziell bei Computerspielen kam es mir teilweise schon sehr anstrengend für die Augen vor, und ich brach ab. Einbildung oder nicht, jedenfalls nach einiger Zeit ging dieser Effekt weg bzw. gewöhnten sich meine Augen daran und nichts stand dem Sehgenuss mehr im Wege.

Die Werte des Monitors sprechen ja schon für sich: 2ms Reaktionszeit und 50'000:1 Kontrast. Irgendwelche Fehler, Schlieren oder sonstige Probleme sind mir selbst bei schnellsten Bewegungen in Computerspielen oder Filmen noch nie auch nur im Ansatz aufgefallen =)

Die Einstellungsmöglichkeiten, zu bedienen am Rand des Monitors, sind positiverweise simpel und Anwenderfreundlich gehalten. Die Fun-Effekte (Fotoeffekte, EZ-Zoom) brauche ich persönlich gar und die beiliegende Software habe ich auch nicht installiert, den man die ja soweit ich weiß wirklich nur für den EZ-Zoom braucht.

Die Hauseinstellung unter "Bild" sind 100 Helligkeit, 70 Kontrast, und 0 Gamma. Diese liefern zusammen mit den standardmäßigen Farbeinstellungen auch schon das beste Bild. Ich empfehle vor allem den Kontrast nicht zu verringern. Zwischen 70 und 69 scheint nämlich eine Art Hürde zu liegen. Verringert man auf 69 verfälscht sich zum Beispiel das Weiß bereits deutlich.
Ich persönliche genüge mich auch mit 50 Helligkeit. Im ersten Moment erscheint es natürlich dunkler aber nachdem man sich daran gewöhnt hat, macht es immer noch einen sehr hellen Eindruck und spart Strom dazu. (Außerdem rede ich mir ein ich könnte so die Lebensdauer steigern *g*).

Dann wäre da noch die F-Engine von LG, die ich tatsächlich vor Kurzem erst entdeckt habe. Hier werden die Modi "Normal", "Benutzerdefiniert", "Internet" und "Film" zur Auswahl gestellt. Standardmäßig ist natürlich "Normal". Ich rate für den normalen Gebrauch den Modus immer auf "Normal" zu lassen.
Beim Filme schauen allerdings, kann sich der Modus "Film" wirklich empfehlen! Das Bild und die Farben wirken weit plastischer und intensiver, machen einen noch besseren Eindruck. Allerdings wirkt das Bild dann nicht mehr ganz so klar und sauber. Ich denke die meisten würden bei Filmen auch den Modus "Film" bevorzugen, ich stelle aber in den meisten Fällen trotzdem "Normal" ein aus Gründen der Gewohnheit und weil mir dann das Bild etwas klarer erscheint. Dank des praktischen "Demo"-Modus kann man "Film" und "Normal" im Splitscreen nebeneinander vergleichen und dann nach eigenem Geschmack entscheiden :)

Auch bei der Optik und der Verarbeitung gibts nichts auszusetzen. Der Montitor lässt sich gut nach vorne und nach hinten neigen (man braucht schon ein bisschen Druck) und steht stabil auf dem Tisch. Hier wackelt und ruckelt nichts. Ein HDMI Kabel anzuschließen könnte Probleme bringen, falls es sich um ein schlecht-konstruiertes, zu steifes HDMI mit langem Steckerende handelt. Denn das bringt man vielleicht nicht ganz unter den HDMI-Ausgang. Normalerweise dürfte es allerdings keine Probleme machen. Auf der sicheren Seite fährt man mit einem HDMI-Kabel mit geknicktem/knickbaren Stecker bzw. Winkelstecker.

Ich benutze allerdings kein HDMI-Kabel, denn das beigelegte DVI-Kabel überträgt ebenso Digital, sprich mit exakt der gleichen Bildqualität. Auch ein DVI-Kabel kann also FullHD-Auflösungen mit exakt gleicher Bildqualität übertragen. Bildqualitätsunterschiede kann es bei Digital nicht geben. Billigere Kabel sind nur eventuell anfälliger für Störungen, die man grundsätzlicht sowieso nie haben wird. Viele wissen das nicht. Der einzige Vorteil von einem HDMI-Kabel ist, das er auch noch Ton übertragen kann.

Alles in allem, kann ich diesen Montitor nun nach fast 2 Jahren Gebrauch wirklich allen ans Herz legen.
Unbedingt sollte allerdings darauf geachtet werden, dass der Computer über genug Rechenleistung verfügt, wenn man den Montior für Spiele benutzen möchte. Denn bei einer FullHD-Auflösung können selbst starke Rechner schonmal schnell in die Knie gehen. Die Verringerung der Auflösung ist zwar möglich, aber bedeutet in der Regel einen deutlichen Qualitäts- und Schärfeverlust.
Also, wer dicke Spiele spielt braucht mit dem Monitor auch dicke Rechner (Grafikkarte, Prozessor!).

KAUFEN! =)


Sony Ericsson K800i Handy Velvet Black
Sony Ericsson K800i Handy Velvet Black
Wird angeboten von WestCom

4.0 von 5 Sternen Treuer Begleiter seit über 4 Jahren, 1. Juni 2011
Besitze das Handy schon seit Anfang des Jahres 2007. Zwischenzeitlich hatte ich ein anderes Handy, dass allerdings kaputt ging, und ich so wieder auf meinen alten treuen Freund K800i umstieg.
Wie man aus der Nutzungsdauer schon annehmen kann ist das qualitative Handy sehr robust und gut verarbeitet. Auch optisch ist es trotz der 4 Jahre noch in einem sehr akzeptablen Zustand.

Besonders gefällt mir, dass sich das Handy sehr wertig anfühlt und scheinbar nichts kaputt gehen kann. Es ist zwar nicht gerade leicht, aber ich mag das solide Gewicht. Damit liegt es sehr gut in der Hand.
SMS schreiben funktioniert mit den Tasten angenehm und leicht, da sie einen guten Druckpunkt besitzen. Sie sind zwar nicht besonders groß, aber so konzipiert, das man auch mit etwas größeren Fingern noch keine Probleme bekommen würde. Auch Telefonieren funktioniert immer noch wunderbar. Die Klangqualität beim Telefonieren ist gut und kann bei Bedarf lauter oder leiser gemacht werden. Auch bei der Sprachqualität hat sich noch niemand am anderen Ende beschwert :)

Die Fotokamera mit 3,2MP und Xenonblitz machte Anfangs immer ansehnliche und gute Bilder. Sowohl während dem Fotomachen, bietet das Handy zahlreiche Einstellmöglichkeiten, als auch einen nachträgliche Bearbeitung mit Effekten und co. durch PhotoDJ ist gut möglich und macht Spaß. Jedoch verstaubt und verdreckt die Linse, Objektiv und co. nach einigen Jahren langsam (auch von innen), so dass die Fotoqualität darunter leidet. Mittlerweile macht das Handy also nicht mehr ganz so tolle Fotos, allerdings immer noch ausreichend für Schnappschüsse. Videos bieten natürlich nur ein mageres Bild, aber das war vor 4 Jahren bei Handys eben noch nicht wirklich ausgereift und es reicht trotzdem um mal den einen oder anderen lustigen Moment festzuhalten. Allerdings sind auch teilweise heute noch neue Handys mit bloß ähnlicher Videoqualität ausgestattet.

Dateien wie Fotos, Musik und Videos lassen sich bei Datei-Manager gut verwalten und Musik dank des Sony Ericsson Music Player in guter Qualität wiedergeben.
Spiele sind anfangs 3 vorhanden (Tennis, Mini Golf, FotoQuest). Allerdings sind diese langweilig und machen keinen wirklichen Spaß, sodass ich selbst in Situationen purer Langweile eher selten darauf zurückgriff.
Die Videotelefonie nutzte ich nie. Die Frontkamera liefert allerdings nur ein sehr schlechtes Bild, weshalb ich mir nicht vorstellen kann, dass die Videotelefonie Spaß machen kann.

Ansonsten nutzte ich regelmäßig den Wecker, der einen entweder mit den Werkstönen wachklingelt oder durch ein selbst ausgewähltes Musikstück aus dem Bett jagt. Er ist dabei ausreichend laut und wurde noch nicht von mir überhört :)

Jetzt die verschwiegene Schattenseite: Nachdem ich das Handy mal 2 Monate verloren hatte und dann wieder fand, konnte ich keine SMS mehr schreiben. Der Versuch resultiert bis heute darin, dass sich das Handy neustartet. Wieso das so ist? Ich hab absolut keine Ahnung. Hätte ich das Handy keine 2 Monate verloren, so gehe ich davon aus, dass die SMS-Funktion immer noch einwandfrei funktionieren würde. Deshalb und auch deshalb weil nach 4 Jahre eben schonmal was nicht mehr funktionieren "darf", gibts hier keinen Sternabzug :D

Abschließend ist zu sagen, dass das Handy klar zeitlose und gute Qualität bietet, es allerdings der modernen Konkurrenz der neuen Handys auch schon etwas hinterher hinkt. Ein schlechtes Handy wird man mit dem K800i trotzdem nicht bekommen.

Kurz und knapp:
Positiv:
--------
+ Handy sehr robust, gute Verarbeitung und Qualität, liegt gut in der Hand
+ SMS schreiben sehr angenehm
+ Klang- und Sprachqualität gut
+ gute Kamera mit Xenonblitz, auch Video möglich
+ gute Handysoftware (Dateimanager sinnvoll, Music Player gut, man kann Bilder bearbeiten etc.)
+ verlässlicher Wecker

Negativ:
--------
- Fotolinse bzw. Objektiv verdreckt sich langsam mit der Zeit durch Staub und Ähnlichem (führt zu schlechterer Fotoqualität)
- Vorinstallierte Spiele sind sehr langweilig
- Frontkamera lieft leider nur schlechtes Bild und somit wird die Videotelefonie zu keinem Spaß
- Nach 4 Jahren, setzte nun doch der etwas seltsame Defekt ein, dass ich keine SMS mehr schreiben konnte, was ich allerdings meiner Meinung selbst zu verschulden habe
- Hinkt der modernen Konkurrenz etwas hinterher

Fazit:
Wer ein gutes, solides Handy sucht und keinen modernen Touchscreen-Schnickschnack braucht, der wird mit dem K800i bestens bedient sein.


LURCH 10068 Sicherheitsdosenöffner
LURCH 10068 Sicherheitsdosenöffner
Preis: EUR 17,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rezensionen sind wahr, 1. Juni 2011
Falls man sich wundert, dass ein Dosenöffnen so gut bewertet ist und soviele gute Rezensionen hat: Sie sind gerechtfertigt.

Man setzt zum Dosenöffnen an. Dreht ne geschmeidige schnelle Runde ohne auch nur irgendeinen Kraftaufwand und schon befindet sich ein unsichtbarer Spalt zwischen Dose und Deckel. Skeptisch nimmt man die am Dosenöffnen angebracht Minizange und will den Deckel entfernen. Und siehe da: Die Dose ist tatsächlich einwandfrei aufgegangen und der Deckel lässt sich perfekt abnehmen.

Die Kante und der Rand des Deckels und der Dose ist so weich und sanft wie eine Baby-Popo...nicht die Geringste scharfe/spitze Stelle.

Kaufen und nie wieder ärgern müssen! ;)


Seite: 1 | 2