Profil für J. Aschaber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Aschaber
Top-Rezensenten Rang: 2.157
Hilfreiche Bewertungen: 673

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Aschaber "mr.miesfies" (Mittersill)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Werner - Set aus 5 Filmen / Beinhart / Das muss kesseln!!! / Volles Rooäää!!! / Gekotzt wird später / Eiskalt [5 DVDs]
Werner - Set aus 5 Filmen / Beinhart / Das muss kesseln!!! / Volles Rooäää!!! / Gekotzt wird später / Eiskalt [5 DVDs]
DVD ~ Rötger Feldman
Wird angeboten von playhouseclub
Preis: EUR 39,99

5.0 von 5 Sternen Kult, Kult, Kult, Kult und nochmal Kult, 19. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Okay, die Werner Filme sind jetzt nicht gerade das Maß der Dinge, wenn es um Intellekt oder Feingeist geht.
Doch für alle die sich für Rock'N'Roll, Bier, Motorräder, Autos, Geschwindigkeit, Norddeutschland oder einfach nur für lustige Filme interessieren ist die Werner Reihe ein Muss.
Brösel hat mit seinen Filmen der Biker- und Benzinkultur ein Denkmal gesetzt, dass aber nicht nur von Bikern und Benzinbrüdern genossen werden kann. Es sind zwar nicht alle Filme gleich gut, doch das Gesamtwerk stimmt.
Wer die Filme noch nicht hat (oder wie ich, viele Teile nur auf VHS), muss sofort zugreifen.
Dengel dengel dengel dengel...
^^


Bild Krishna Vrindavan Flötenspiel 100 x 50 cm Kunstdruck Plakat Poster Indien Hinduismus Hochglanz Dekoration
Bild Krishna Vrindavan Flötenspiel 100 x 50 cm Kunstdruck Plakat Poster Indien Hinduismus Hochglanz Dekoration
Wird angeboten von indischerbasar - LifeStyle & Fashion Products
Preis: EUR 9,90

5.0 von 5 Sternen Schönes Bild, gute Qualität, 19. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War ein Weihnachtsgeschenk und der/die Beschenkte war vollauf begeistert.
Nur einen Rahmen zu finden war aufgrund der Größe etwas schwerer als gedacht.


Bild Ganesha Lotus lila schwarz 100 x 50 cm Kunstdruck Plakat Poster Indien Hochglanz Dekoration
Bild Ganesha Lotus lila schwarz 100 x 50 cm Kunstdruck Plakat Poster Indien Hochglanz Dekoration
Wird angeboten von indischerbasar - LifeStyle & Fashion Products
Preis: EUR 9,90

5.0 von 5 Sternen Schönes Bild, gute Qualität, 19. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War ein Weihnachtsgeschenk und der/die Beschenkte war vollauf begeistert.
Nur einen Rahmen zu finden war aufgrund der Größe etwas schwerer als gedacht.


Bild Lakshmi Ganesha Saravati im Tempel 92 x 62 cm Gottheit Hinduismus Kunstdruck Plakat Poster Glitzerfarbe Religion Spiritualität Dekoration
Bild Lakshmi Ganesha Saravati im Tempel 92 x 62 cm Gottheit Hinduismus Kunstdruck Plakat Poster Glitzerfarbe Religion Spiritualität Dekoration
Wird angeboten von indischerbasar - LifeStyle & Fashion Products
Preis: EUR 8,90

5.0 von 5 Sternen Schönes Bild, gute Qualität, 19. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War ein Weihnachtsgeschenk und der/die Beschenkte war vollauf begeistert.
Nur einen Rahmen zu finden war aufgrund der Größe etwas schwerer als gedacht.


Wie der Wind sich hebt
Wie der Wind sich hebt
DVD ~ Koji Hoshino
Preis: EUR 14,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein denkwürdiger Abschied, 19. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie der Wind sich hebt (DVD)
Da dieser Film das wahrscheinlich letzte abendfüllende Werk von Hayao Miyazaki ist, muss man ihm mehr Bedeutung zumessen, als er eh schon hat. Auf den ersten Blick bietet "Wie der Wind sich hebt" dem Zuschauer eine einfühlsame (aber teils fiktionale) Biographie über den japanischen Flugzeugingenieur Jiro Horikoshi, der die japanischen Kampfflugzeuge entworfen hat, die dann Pearl Harbour angegriffen haben und Japan letztendlich in eine der größten Katastrophen der Menschheitsgeschichte manövriert haben.

Zentrales Thema im Film ist die Frage: Kann man in seinem Leben wahres Glück haben, auch wenn man weiß, dass die gegebenen Umstände schlussendlich doch ins Unglück führen. Jiro muss sich im Laufe des Films diese Frage mehrmals selber stellen.

Die Geschichte beginnt in seiner Kindheit, in der ihn das Leben schon vor die harte Realität stellt, dass sein Traum Flugzeugpilot zu werden hinfällig ist, da er Kurzsichtig ist. Doch im Traum findet er Lösung. Der italienische Flugzeugbauer Giovanni Caproni, von dem Jiro in einem Heft gelesen hat, erscheint ihm und zeigt ihm die Welt des Flugzeugbaues.
Dadurch fasst Jiro den Entschluss, nicht Pilot sondern Flugzeugingenieur zu werden.
Dann springt die Geschichte einige Jahre in die Zukunft und Jiro befindet sich schon auf dem Weg zur Universität nach Tokyo.
Im Zug trifft er Naoko Satomi, das Mädchen dass später einmal seine Frau werden sollte. Doch bei Ihrer Ankunft in Tokyo wird das Land von einem schweren Erdbeben getroffen und in den darauf folgenden Turbulenzen verlieren sich die Beiden wieder.
Jiro heuert nach seinem Studium beim Flugzeughersteller Mitsubishi an, der kurz darauf den Auftrag erhält Kampfflugzeuge für das Militär zu entwickeln. Doch als die ersten Versuche fehlschlagen und selbst eine Reise nach Deutschland, zum Flugzeugbauer Junkers, nichts bringt und der Prototyp schon wieder abstürzt - dieses Mal sogar unter Jiros Verantwortung - mach Jiro einen Erholungsurlaub am Land. Dort führt ihn das Schicksal wieder mit Naoko zusammen und die beiden verlieben sich in einander. Als ihm dann auch noch der entscheidende Geistesblitz trifft, wie er seine Konstruktion perfektionieren kann, sieht alles so aus, als ob sich alles zum Guten wenden wird. Doch am Horizont erkennt man schon die dunklen Wolken und der Wind hebt sich...

Bis dahin denkt man vielleicht noch man ist einem typischen Miyazaki Film. Doch so melancholisch und nachdenklich, wie der Rest der Geschichte, war noch kein Ghibli Film. Von daher kann ich allen nur zustimmen, die sagen WDWSH sei nichts für Kinder.
Das liegt natürlich nicht an drastischer Gewaltdarstellung oder massivem Schimpfwortgebrauch, sondern zum ersten mal daran, dass der Film einfach für Erwachsene gemacht wurde. Kinder können die Geschichte zwar erleben, aber nicht verstehen. Dazu wird viel zu viel nur angedeutet und auch der historische Hintergrund dürfte den meisten Kindern unbekannt sein.
Für Fans kann ich an dieser Stelle nur auf die Doku "Kingdom of Dreams and Madness" verweisen. Diese gibt es zwar noch nicht offiziell außerhalb Japans zu erstehen, doch im Netz geistern ausreichen Quellen, mit Untertiteln in allen möglichen Sprachen, herum. Diese Doku beleuchtet das Studio Ghibli, Hayao Miyazaki und im speziellen die Entstehung dieses Films etwas genauer.
Und wenn man sich diese Doku (unbedingt nach dem Film) angesehen hat - die übrigens noch melancholischer und nachdenklicher stimmt als WDWSH - eröffnen sich ganz neue Blickwinkel auf den Film.
Dann wird aus der Biographie von Jiro die Geschichte von Herrn Miyazaki und seinem Studio. Und scheinbar historische Anspielungen werden zu Kommentaren auf aktuelle Ereignisse und Entwicklungen.
Vor allem das Ende des Films, so deuet es die Doku an, sollte ursprünglich ganz anders aussehen.
Die Japaner sind ein höfliches Volk, also wird nichts direkt gesagt, doch scheinbar mischte sich die japanische Regierung in die Produktion des Films ein und hat verhindert, dass gewisse Themen genauer behandelt werden. Und dabei handelt es sich natürlich um die Atombombe und deren Abwürfe über Hiroshima und Nagasaki. Doch dabei schwingt zusätzlich noch das ganze Drama von Fukushima mit. Und da Miyazaki schon lange ein Atom Gegner ist (wie viele seiner Filme schon gezeigt haben), wollte er wohl eine Botschaft mit WDWSH vermitteln, die die japanische Regierung nicht hören wollte. Miyazaki deutet nämlich auch mehrmals an, er habe explizite Pläne einer Bomben-Szene gehabt und dass er heute einfach nicht mehr frei arbeiten kann.
Der Film stellt nämlich auch die Frage, ob technologischer Fortschritt zu jedem Preis ethisch vertretbar ist. Denn was bringt die technische Innovation, wenn Sie jedermann letztendlich ins Verderben stürzt. Vordergründig ist damit natürlich das Wettrüsten vor dem 2.WK und Atombombe gemeint, doch man kann auch parallelen zur Gegenwart ziehen. Was bringt Atomkraft, wenn letztendlich nur wenige etwas davon haben und nicht nur die Opfer von Tchernobyl und Fukushima, sondern zahllose unserer Nachfahren darunter leiden müssen und damit zu kämpfen haben werden.
Doch ein Funken Hoffnung bleibt. Auch wenn Herr Miyazaki in den Ruhestand gegangen ist, die Zukunft des Studio Ghibli nach wie vor Ungewiss bleibt und auch Jiro schwer vom Schicksal gebeutelt wurde, so dürfen wir nicht verzagen, denn das Sein ist zu wertvoll um es aufzugeben.
Und das ist auch das Motto von "Wie der Wind sich hebt":

Le vent se lève,
il faut tenter de vivre,
...

oder auf deutsch (Rilkes Übersetzung):
Der Wind erhebt sich!
Leben: ich versuche es!


Super Smash Bros. for Nintendo 3DS
Super Smash Bros. for Nintendo 3DS
Preis: EUR 35,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester SSB-Teil bisher und DER 3DS Hit für diesen Herbst, 5. Oktober 2014
Ich kann mich dem anderen Lob hier nur anschließen. SSB 3DS ist nicht nur der bisher beste Ableger der Reihe sondern auch eines der besten Beat em Ups auf dem Markt.
"Kann das ohne den Story Modus aus dem Vorgänger überhaupt funktionieren?" mögen manche fragen, ich sage aber: Ja es kann und wie...
Das beste am Spiel sind die vielen Charaktere, genauer gesagt 49 (inkl. Unlocks), darunter altbekannte Lieblinge wie Pikachu, Link oder Kirby und auch viele neue Gesichter wie Sonic, Shulk (Xenoblade) oder dem Animal Crossing Bewohner.
Diese Stars der Videospielgeschichte fechten dann im Free4All oder im Team klassische Matches aus (wahlweise alleine, online oder im lokalen MP), bei dem es wie immer Ziel ist den Gegner vom Bildschirm zu fegen oder man probiert eine der vielen anderen Modi aus, wie der Classic Mode in dem man sich mehreren Kämpfen in Folge stellt um dann die berüchtigte Masterhand zu besiegen. Interessant ist auch das Smash Abenteuer. Es funktioniert ähnlich wie der Subraum Emissär, nur ohne Story Sequenzen und Level Wahl. Man wird zuerst in ein Labyrinth geworfen in dem man dann (zufällige) Gegnerhorden plättet - alles altbekannt, nur dass man diesmal vom Gegner Bonuspunkte in verschiedenen Kategorien bekommt, zb. Angriff, Tempo, etc.
Es tickt auch jedes mal die Uhr im Hintergrund, also ist man gezwungen schnell zu handeln und offensiv vorzugehen.
Denn wenn die Zeit abgelaufen ist, wartet ein Wettkampf gegen drei Gegner (NPCs oder im MP echte Mitspieler) und dieser kann von einem einfachen Jeder gegen Jeden, bis hin zu Wettrennen sind dann möglich. Und gerade diese vielen möglichen Varianten machen diesen Modus sehr interessant - denn auch wenn er keine Geschichte erzählt unterhält er länger als der Subraum Emissär dank vieler Zufallsereignisse und an sich quasi gleichem Gameplay.
Dazu gibts dann noch viele Mini Games und einen all Star Mode. Langeweile dürfte also erst nach langer Zeit aufkommen.
Vor allem da man viele Levels und Charaktere erst freischalten muss und es warten auch wieder dutzende Trophäen darauf gesammelt zu werden und auch im neuen Kämpfer-Editor gibts für die Mii Kämpfer Anziehsachen und für alle Powerups und Items zum freispielen.
Der Editor ist nämlich eine äußerst vielseitige Neuheit die Veteranen die Möglichkeit gibt ihre Liblinge zu individualisieren und so ideal an den eigenen Spielstil anzupassen. Oder man biegt einen Char, der einem nicht so liegt, so zurecht, dass er eher zu einem passt. Die MII Kämpder lassen sich dazu nicht nur in ihren Fähigkeiten variieren, man kann sogar den ganzen Kampfstil festlegen (Schwertkämpfer, Boxer oder Schütze) und dazu noch die Kleider aussuchen. So erhält man zB einen ballernden Cyborg oder einen Katana schwingenden Ninja.
Alles in allem ist SSB 3DS also ein echt dickes Paket, dass Beat em Up Fans über Monate oder vielleicht sogar Jahre glücklich machen wird (auch wenn ein Story Modus trotz allem schon schön gewesen wär... ^^).
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 7, 2014 6:57 PM MEST


One Piece Unlimited World Red - [Nintendo 3DS]
One Piece Unlimited World Red - [Nintendo 3DS]
Wird angeboten von karunsode
Preis: EUR 29,69

4.0 von 5 Sternen Ganz Nett, aber unter seinen Möglichkeiten.., 24. September 2014
OP UWR ist ein klassisches 3D Prügelspiel, mit ein paar RPG Elementen und einer neuen extra fürs Spiel erdachten Story.
Für One Piece Fans ist die Geschichte des Spiels ganz witzig, da sie nur indirekt mit der Haupthandlung des Mangas zusammenhängt und somit auf mehr oder weniger eigenen Beinen steht. Dafür ist die Geschichte sehr seicht und bietet nur wenig neue Gesichter. Ein Plottwist serviert uns immerhin ein Best Of aller One Piece Bösewichter und anderer Fan Lieblinge - egal ob tot oder lebendig.
Zusätzlich kann man noch ein kleines Hafenstädtchen managen und dort Items craften und kaufen. Es gibt auch ein paar Minispiele, die jedoch nicht sehr aufregend sind und nach kurzer Zeit langweilen. Man hätte sich den ganzen Stadt Kram auch sparen können und lieber die Story länger gestalten können. Denn das Craften hat meistens wenig Sinn da genug Geld da ist um sich die wichtigsten Sachen zu kaufen. Und der Ausbau der Stadt ist nur einmal wichtig. Der Rest ist wieder nur fürs Craften wichtig.
Trotzdem kann man ein paar Stunden extra Zeit mit dem Stadt management herausschlagen. Zumindest bis man das Wichtigste hat.
Leider ist der Spass nach knapp zehn Stunden schon wieder vorbei (Schnellspieler können da sogar noch die ein oder andere Sunde abziehen!) - wäre da nicht das Kampfkolosseum.
Damit hat man noch einmal etwas zusätzlichen Spass, da hier viele neue Charaktere spielbar sind und auch neue Bosse warten.
Hier gibts wieder eine Story, obwohl die den Namen kaum verdient hat. Ruffy, seine Crew und Trafalgar Law müssen sich durch das Kolosseum von Flamingo kämpfen. Das wars mehr oder weniger...
Das ganze leidet aber wie auch die Hauptstory, unter dem mäßigen Kampfsystem - etwas mehr Tiefgang hätte hier nicht geschadet.
Was OP UWR rettet sind die vielen Charaktere. Die Strohhut Crew ist am besten designt, die reinen Kolosseum Charaktere sind etwas flach und manchmal total Overpowered.
So bleibt für den Beat em Up Fan ein kurzes, mäßiges Spiel mit wirrer Handlung - für Neulinge im OP Universum wird nämlich nichts erklärt.
Doch für den passionierten One Piece Veteran gibt es viel zu sehen.
Von Choppers Heimat bis hin zur Fischmenscheninsel, von Whitebeard bis Sir Crocodile - Unlimited World Red ist Fan Service in Reinkultur. Schade dass der Spielkern selbst da nicht mithalten kann...


Inazuma Eleven Go: Schatten
Inazuma Eleven Go: Schatten
Preis: EUR 31,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Inazuma Eleven bisher, 15. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Inazuma Eleven Go: Schatten (Videospiel)
Mit IE:GO erscheint nicht nur der erste "echte" 3DS Teil, sondern auch ein IE dass es alle bisherigen Teile deutlich in den Schatten stellt.

Das erste das natürlich auffällt ist die neue Grafik. Statt altbackener 2D Sprites sind alle Figuren nun auch in der normalen Welt in 3D modelliert, auch wenn die weit weniger detailliert sind als zB in den neuen Gesprächen oder den Ingame-Videos während der Fußballspiele.
In diesen sehen die Figuren nämlich noch ein Stück besser als in den Vorgängern aus und erreichen so das Niveau anderer neuer Level 5 Spiele wie Prof. Layton. Die Spielwelt ist ebenfalls viel detaillierter gestaltet, auch wenn das zugunsten der Weitläufigkeit geschehen ist (in IE 1-3 gabs eh fast nix zu entdecken).
Dafür gibts die schon erwähnten Gesprächsphasen in denen man mit einigen NPCs etwas schöner animierte Gespräche führen kann.

Doch es bleibt nicht bei kosmetischen Verbesserungen. Auch das ganze Gameplay wurde grundlegend erneuert.
Es gibt zB keine 4 VS 4 Zufalls Matches mehr, sondern jetzt sind es 5 VS 5 (und die Gegner sind immer sichtbar, auch wenn manche auf Sicht attackieren), was alle bisher bewährten Taktiken etwas über den Haufen wirft und das Spiel insgesamt doch fordernder macht (obwohl der Man-Spamt-dich-mit-Zufalls-Matches-zu-um-so-die-Mannschaft-auf-Dauer-zu-schwächen-da-KP-und-TP-langsam-versiegen Thrill so verschwindet). Hauptsächlich weil die Verteidigung der Gegner nun dank dem zusätzlichen Spieler viel effektiver ist und sich nicht mehr so einfach über die Seiten ausspielen lässt, denn das Pass und Schuss System wirkt nun viel realistischer. Hohe Pässe oder Schüsse müssen besser getimed werden, was diese ein wenig entschärft da man dafür ziemlich frei stehen muss.
Das kommt weil der Ball nun viel eher aus der Schussbahn geklaut wird - vom Gegner und deiner Mannschaft auch.
Das macht die Laufwege wichtiger und fördert so taktisches Vorgehen. Dadurch benutzt man die Pause-Funktion viel öfter und muss viel mehr auf genaues Passspiel und Timing achten. Das kam in den alten Teilen eher nur am Ende des Spiels.
(!!! ACHTUNG Abseits-BUG: nach dem Langzeittest hat sich ein fieser Bug herauskristallisiert. Das Spiel hat enorme Schwierigkeiten mit der Abseits Regel. Es wird eigentlich fast immer falsch gepfiffen - nämlich wenn der eigene Stürmer noch deutlich hinter der gedachten Linie steht. Echte Abseits Situationen werden dagegen oft nicht erkannt - zum Nachteil des Gegners ^^)

Dazu kommen Neuerungen wie die Kampfgeister, die einem Spieler emorme Kraftschübe geben können. Damit verbunden sind auch spezielle Techniken und Duelle mit anderen Kampfgeistern. Auch die Neuereungen aus den Vorgängern, wie Spezialtaktiken und Fernschüsse sind wieder mit dabei und ergeben zusammen das bisher komplexeste Spielerlebnis der Reihe. Leider sind die Kampfgeister sehr mächtig und verwässern den angenehmen Schwierigkeitsgrad in den 5 VS 5 Matches mit der Zeit wieder (vor allem "halte den Ball" wird so zum Kinderspiel). In den regulären Spielen haben die Gegner auch immer Kampfgeister, was die eigenen wieder relativiert. Die KI setzt die eigenen Fähigkeiten aber leider nie schlau ein und lässt sich oft austricksen (gegnerischen Stürmern zB gehen in der Regel die TP oder KGP aus bevor sie ein Tor schießen könnten, da man sie mit konstanten Angriffen leer "melken" kann, weil sie ihre Spezialtechniken sorglos raushauen. So bleibt am Tor nur mehr der normale Schuss und den kann man easy parieren oder halten...). Selbst Gegner die zehn oder mehr Teamlevel über dem eigenen liegen sind so schaffbar.

Abseits des Spiels bleibt fast alles wie gehabt. Es gibt Gespräche, durch die Gegend gelaufe und zwischendurch feinste Anime Filmchen die die Story weiterführen. Es gibt zwar neue Arten Spieler anzuwerben, aber im Prinzip bleibt alles fast gleich.
Was aber niemanden stören sollte, da das Grundgerüst immer schon gut war und die Präsentation ordentlich zugelegt hat, was das Spiel viel moderner wirken lässt. IE 1-3 hatten ja einen gewissen Oldschool Retro-Charme, der jetzt mit IE:GO aber passe ist und nun der typischen Level 5 Qualität entspricht.

Die Story ist auch wieder IE Standard. D.h. es gibt wieder viel pathetisches Geschwurbel wie wichtig und toll doch der Fußball ist und dass es das schönste auf der Welt sei, aber das ist alles noch in einem (selbst für Nicht-Fußball-Fans) erträglichen Rahmen gehalten und die Geschichte um Arion Sherwind und seine Teamkollegen im Kampf gegen manipulierte Spiele ist, wie von der Reihe gewohnt, sehr unterhaltsam.
Vor allem Kenner der Vorgänger freuen sich über viele alte Bekannte und spannende Wendungen. Nach 25 bis 30 Stunden ist man dann mit der Hauptstory durch und hat dann auch die Editions Exklusiven Spezial-Teams besiegt. Doch das ist nicht der Schluss. Es gibt viele verschiedene Zusatz Turniere, die auch viele eigene Mannschaften und somit ein umfangreiches Endgame bieten und natürlich gibts wieder den MP Mode.

Alles in allem kann ich jedem RPG-Fan und 3DS Besitzer nur zum Kauf raten (aber nur wenn ihr IE 1-3 auch schon habt, sonst müsst ihr die unbedingt davor kaufen und durchspielen, da ihr sonst eine der besten Spielereihen der letzten Jahre verpasst habt.....) denn IE:GO ist nicht nur das beste Spiel der Reihe, sondern auch ein einfach gutes J-RPG.


Inazuma Eleven Go: Licht - [Nintendo 3DS]
Inazuma Eleven Go: Licht - [Nintendo 3DS]
Preis: EUR 31,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Inazuma Eleven bisher!, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit IE:GO erscheint nicht nur der erste "echte" 3DS Teil, sondern auch ein IE dass es alle bisherigen Teile deutlich in den Schatten stellt.

Das erste das natürlich auffällt ist die neue Grafik. Statt altbackener 2D Sprites sind alle Figuren nun auch in der normalen Welt in 3D modelliert, auch wenn die weit weniger detailliert sind als zB in den neuen Gesprächen oder den Ingame-Videos während der Fußballspiele.
In diesen sehen die Figuren nämlich noch ein Stück besser als in den Vorgängern aus und erreichen so das Niveau anderer neuer Level 5 Spiele wie Prof. Layton. Die Spielwelt ist ebenfalls viel detaillierter gestaltet, auch wenn das zugunsten der Weitläufigkeit geschehen ist (in IE 1-3 gabs eh fast nix zu entdecken).
Dafür gibts die schon erwähnten Gesprächsphasen in denen man mit einigen NPCs etwas schöner animierte Gespräche führen kann.

Doch es bleibt nicht bei kosmetischen Verbesserungen. Auch das ganze Gameplay wurde grundlegend erneuert.
Es gibt zB keine 4 VS 4 Zufalls Matches mehr, sondern jetzt sind es 5 VS 5 (und die Gegner sind immer sichtbar, auch wenn manche auf Sicht attackieren), was alle bisher bewährten Taktiken etwas über den Haufen wirft und das Spiel insgesamt doch fordernder macht (obwohl der Man-Spamt-dich-mit-Zufalls-Matches-zu-um-so-die-Mannschaft-auf-Dauer-zu-schwächen-da-KP-und-TP-langsam-versiegen Thrill so verschwindet). Hauptsächlich weil die Verteidigung der Gegner nun dank dem zusätzlichen Spieler viel effektiver ist und sich nicht mehr so einfach über die Seiten ausspielen lässt, denn das Pass und Schuss System wirkt nun viel realistischer. Hohe Pässe oder Schüsse müssen besser getimed werden, was diese ein wenig entschärft da man dafür ziemlich frei stehen muss.
Das kommt weil der Ball nun viel eher aus der Schussbahn geklaut wird - vom Gegner und deiner Mannschaft auch.
Das macht die Laufwege wichtiger und fördert so taktisches Vorgehen. Dadurch benutzt man die Pause-Funktion viel öfter und muss viel mehr auf genaues Passspiel und Timing achten. Das kam in den alten Teilen eher nur am Ende des Spiels.
(!!! ACHTUNG Abseits-BUG: nach dem Langzeittest hat sich ein fieser Bug herauskristallisiert. Das Spiel hat enorme Schwierigkeiten mit der Abseits Regel. Es wird eigentlich fast immer falsch gepfiffen - nämlich wenn der eigene Stürmer noch deutlich hinter der gedachten Linie steht. Echte Abseits Situationen werden dagegen oft nicht erkannt - zum Nachteil des Gegners ^^)

Dazu kommen Neuerungen wie die Kampfgeister, die einem Spieler emorme Kraftschübe geben können. Damit verbunden sind auch spezielle Techniken und Duelle mit anderen Kampfgeistern. Auch die Neuereungen aus den Vorgängern, wie Spezialtaktiken und Fernschüsse sind wieder mit dabei und ergeben zusammen das bisher komplexeste Spielerlebnis der Reihe. Leider sind die Kampfgeister sehr mächtig und verwässern den angenehmen Schwierigkeitsgrad in den 5 VS 5 Matches mit der Zeit wieder (vor allem "halte den Ball" wird so zum Kinderspiel). In den regulären Spielen haben die Gegner auch immer Kampfgeister, was die eigenen wieder relativiert. Die KI setzt die eigenen Fähigkeiten aber leider nie schlau ein und lässt sich oft austricksen (gegnerischen Stürmern zB gehen in der Regel die TP oder KGP aus bevor sie ein Tor schießen könnten, da man sie mit konstanten Angriffen leer "melken" kann, weil sie ihre Spezialtechniken sorglos raushauen. So bleibt am Tor nur mehr der normale Schuss und den kann man easy parieren oder halten...). Selbst Gegner die zehn oder mehr Teamlevel über dem eigenen liegen sind so schaffbar.

Abseits des Spiels bleibt fast alles wie gehabt. Es gibt Gespräche, durch die Gegend gelaufe und zwischendurch feinste Anime Filmchen die die Story weiterführen. Es gibt zwar neue Arten Spieler anzuwerben, aber im Prinzip bleibt alles fast gleich.
Was aber niemanden stören sollte, da das Grundgerüst immer schon gut war und die Präsentation ordentlich zugelegt hat, was das Spiel viel moderner wirken lässt. IE 1-3 hatten ja einen gewissen Oldschool Retro-Charme, der jetzt mit IE:GO aber passe ist und nun der typischen Level 5 Qualität entspricht.

Die Story ist auch wieder IE Standard. D.h. es gibt wieder viel pathetisches Geschwurbel wie wichtig und toll doch der Fußball ist und dass es das schönste auf der Welt sei, aber das ist alles noch in einem (selbst für Nicht-Fußball-Fans) erträglichen Rahmen gehalten und die Geschichte um Arion Sherwind und seine Teamkollegen im Kampf gegen manipulierte Spiele ist, wie von der Reihe gewohnt, sehr unterhaltsam.
Vor allem Kenner der Vorgänger freuen sich über viele alte Bekannte und spannende Wendungen. Nach 25 bis 30 Stunden ist man dann mit der Hauptstory durch und hat dann auch die Editions Exklusiven Spezial-Teams besiegt. Doch das ist nicht der Schluss. Es gibt viele verschiedene Zusatz Turniere, die auch viele eigene Mannschaften und somit ein umfangreiches Endgame bieten und natürlich gibts wieder den MP Mode.

Alles in allem kann ich jedem RPG-Fan und 3DS Besitzer nur zum Kauf raten (aber nur wenn ihr IE 1-3 auch schon habt, sonst müsst ihr die unbedingt davor kaufen und durchspielen, da ihr sonst eine der besten Spielereihen der letzten Jahre verpasst habt.....) denn IE:GO ist nicht nur das beste Spiel der Reihe, sondern auch ein einfach gutes J-RPG.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 15, 2014 2:01 AM MEST


Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney - [Nintendo 3DS]
Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney - [Nintendo 3DS]
Wird angeboten von media-games-berlin-tegel
Preis: EUR 37,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Mischung machts..., 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer kennt sie als Fan nicht. Die Unkenrufe die schon seit Jahren im Netz zu hören sind: "Die Serie sei festgefahren und kopiert sich nur noch selber. Neuerungen muss man schon mit der Lupe suchen." Und so weiter und so fort...
Beide Reihen, Prof. Layton sowie Pheonix Wright, haben eine lange Handheld Tradition und schon viele Teile sind jeweils erschienen. Doch obwohl die Qualität immer hoch war, konnte man irgendwann schon ein gewisses Schema erkennen. Gerade die Phenix Wright Reihe wurde so mit der Zeit eher zum Nischenprodukt.
Doch was macht man wenn zwei Zutaten für sich alleine genommen etwas an Reiz verloren haben?
Genau, man mischt sie zusammen.
Und genau diese Mischung macht PL VS PW:AA zu so einem besonderen Spiel.
Die einzelnen Kompnenten der Spiele wurden fast 1:1 übernommen, so klickt man sich mit Prof. Layton durch die schicken 3D Kulissen um Gespräche zu führen und Rätsel zu lösen, nur um dann nahtlos zu Herrn Wright zu wechseln, der wie gehabt Tatorte absucht und Zeugen befragt, um dann im Gerichtssaal seine Mandanten zu verteidigen.
Doch wo die Layton Teile immer schon mystische Einschläge hatten und die mittelaterliche Welt des Spiels so nichts außergewöhnliches ist, wandelten die Ace Attorney Spiele eigentlich immer auf moderneren Wegen.
So müssen sich Hobby-Anwälte auf ein paar Neuerungen gefasst machen, denn in dem Schauplatz der Geschichte, der Stadt Labyrinthia, ist Magie eine Tatsache und Hexen eine reale Bedrohung.
Die Hexenprozesse in die die Protagonisten verwickelt werden folgen dem entsprechend ihren eigenen Regeln. Es bringt nichts logisch zu denken und auch die Beweise sind meist recht rar, da Gerchtsmedizin und moderne Ermittlungsmethoden nicht existieren.
Auch gibt es nur selten normale Zeugenaussagen. Meistens muss man einem wütenden Mob gegenüber treten der wie wild darauf aus ist eine Hexe brennen zu sehen und es so nicht immer so genau nimmt mit der Wahrheit.
Was zuerst als Erschwernis erscheint, stellt sich aber bald als Segen heraus, da jeder Zeuge auch den anderen im Mob zuhört und einen so auf Widersprüche aufmerksam machen kann.
Und genau dieser düstere Touch (Hexenverbrennungen etc.), den es in den PW:AA Spielen schon immer gab, tut wiederum dem etwas braven Layton Schema gut.
Es braucht zwar etwas Zeit bis man sich im Setting eingewöhnt und einen Überblick bekommen hat, die Anfängliche Unwissenheit und die vielen Geheimnisse sind aber auch sehr spannend und so ist man eigentlich von Anfang an gefesselt von der wendungsreichen Geschichte. Diese Wendungen erreichen zwar kein Game of Thrones Niveau, reichen aber locker aus um bis zum Schluss zu motivieren.
Dieser ist nach ungefähr 30 Stunden erreicht. Je nachdem wie schnell man liest und ob man nach allen versteckten Sachen sucht, kann man aber auch ein paar Stunden mehr oder weniger brauchen.
Nach dem Ende warten noch ein paar gratis DLCs in Form von Artworks und kleinen Extra Episoden.
Alles in allem macht PL VS PW:AA also alles Richtig und stimmt Layton sowie Wiright Fans fröhlich und bietet trotzdem ein eigenes Spielgefühl das auch nicht Kennern der Vorlagen sicher gefällt.
Von mir gibts daher alle Daumen hoch und eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle 3DS Besitzer.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4