Profil für Stefanie A.-H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stefanie A.-H.
Top-Rezensenten Rang: 4.243.766
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stefanie A.-H. (Köln (Neustadt-Süd))

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wirkungsvoll präsentieren - Das Buch voller Ideen: Rhetorik-Highlights, Argumente, Formulierungen und Methoden für emotionale Präsentationen
Wirkungsvoll präsentieren - Das Buch voller Ideen: Rhetorik-Highlights, Argumente, Formulierungen und Methoden für emotionale Präsentationen
von Anita Hermann-Ruess
  Broschiert
Preis: EUR 29,80

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das limbische System entscheidet ob und wie die Botschaft ankommt, 7. April 2011
Anfangs war ich etwas skeptisch und konnte mir nichts unter dem Begriff des limbischen Systems vorstellen. Bisher dachte ich, dass man mit seinen Produkten selbst überzeugen kann und es dafür nicht noch einer bestimmten Technik des Präsentierens bedarf. Schnell wurde mir aber klar, dass selbst das beste Produkt genau an diesem Punkt scheitern kann. Es geht nämlich nicht nur darum, ein Produkt oder eine Expertenlösung zu verkaufen, sondern auch darum, WIE man es verkauft.

Und hier kommt das limbische System ins Spiel: Kein Mensch braucht Möbel, Maschinen, Versicherungen, Beratungen. Was Menschen jedoch brauchen, bestimmen Überlebensprogramme in unserem Gehirn, in unserem limbischen System. Menschen brauchen nur, was ihnen hilft, möglichst gut zu überleben. Das limbische System entscheidet unbewusst, ob etwas für uns Bedeutung hat oder nicht, nach den Kategorien der limbischen Instruktionen und den dazugehörigen Denkstilen: Logischer Denkstil: 'Macht es mich stärker als andere?'; Strukturierter Denkstil: 'Macht es mein Leben sicherer?'; Gefühlvoller Denkstil: 'Bringt es mir Liebe und Verbundenheit?': Experimenteller Denkstil: 'Bringt es mich weiter durch neue Wege?' Wenn das limbische System diese Fragen mit 'Ja' beantwortet, entscheiden wir uns für eine bestimmte Lösung. Da das limbische System keine Sprache kennt, markiert es die vernommenen Botschaften Ihrer Präsentation mit positiven oder negativen Emotionen. Wie sie solche 'belohnenden' Botschaften präsentieren können Sie wirklich Schritt für Schritt mit diesem Buch lernen. Sie lernen solche Botschaften zu präsentieren, die die Kraft haben positive Entscheidungen herbeizuführen. Am schwierigsten finde ich dabei sich von dem eigenen limbischen Programm zu lösen und die 'anderen Sprachen' zu lernen. Aber das Buch zeigt mir einen gangbaren Weg meine eigenen Kommunikationsvorlieben zugunsten einer besseren Kommunikation zeitweilig zurückzustellen.

Fazit: Mir hat dieses Buch in vielerlei Hinsicht sehr geholfen und ich kann es nur jedem empfehlen, der seine Produkte oder Präsentationen wirklich wirkungsvoll präsentieren möchte.


Seite: 1