Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für larapinta > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von larapinta
Top-Rezensenten Rang: 340
Hilfreiche Bewertungen: 6771

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
larapinta (Rheinland)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Chinas mysteriöses Höhlenlabyrinth: Die unterirdische Welt von Huangshan
Chinas mysteriöses Höhlenlabyrinth: Die unterirdische Welt von Huangshan
von Luc Bürgin
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reisebericht von Luc Bürgin zu einer Weltsensation, 14. Juni 2016
Was dieses Buch so interessant und spannend macht sind die vielen phantastischen Photos an und vor allem in die geheimnisvollen riesigen Höhlensystemen von Huangshan im Südosten von China. Man begleitet den Schweizer Journalisten Luc Bürgin und zwei seiner Freunde auf einer einwöchigen Reise im Spetember 2012 in dieses Gebiet, da er diese weithin unbekannten und ganz offensichtlich von Menschenhand aus dem Fels herausgehauenen Höhlen erforschen wollte. Selbst vielen Chinesen ist das mysteriöse Höhlensystem bis heute unbekannt.

Man verfolgt über 200 Seiten in der unnachahmlichen Luc Bürgin-Art den Beginn der Reise in Shanghai bis zur Abreise von Peking, wie es den drei Freunden dort erging, welche Schwierigkeiten sich vor Ort mit Menschen, Sprache und Essen auftaten und wurde mit vielen wunderschönen Photos belohnt, die einen das Staunen lehrten. Luc erzählt von der Geschichte des "Gelben Kaisers" und dem Rätsel, wie alt die Höhlen wohl sein könnten. Wer hat sie weshalb erbaut? Es gibt mehr Fragen als Antworten. Der Reisebericht ist zudem mit einer Prise Humor gewürzt, was das Lesen zwischendurch sehr erheitert.

Inzwischen hat Luc Bürgin diese Höhlen 2014 ein weiteres Mal besucht, diesmal mit einer Reisegruppe, und auch ich freue mich schon sehr auf die dritte Reise dorthin im September 2016 mit ihm, bei der ich dieses Mysterium selbst kennenlernen werde.

Ich werde das Buch mitnehmen, um nachvollziehen zu können, was sich einem darbietet.


Erschaffe dich neu
Erschaffe dich neu
von Neale Donald Walsch
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bewußtsein formen, 12. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Erschaffe dich neu (Taschenbuch)
Ein kleines, aber feines Büchlein, in dem einem auf 123 Seiten leicht verständlich klar gemacht wird, wie man sein Bewußtsein schärft, dieses somit erweitert und als Folge davon mehr die richtige Schwingung feststellt, die es einem erleichtert, sich als Schöpferwesen zu erkennen, das sein Leben nicht starr akzeptiert, sondern in die aktive Schöpfung kommt, womit letztendlich auch viele Schuldzuweisungen eliminiert werden, weshalb es bei einem eventuell nicht weitergeht - in die Richtung, in die man eigentlich möchte.
Hierzu werden auch 2-3 kleine Übungen integriert, die man machen kann. Die Antworten und Erkenntnisse sind durchaus erstaunlich.


Der Fluch des Edgar Hoover
Der Fluch des Edgar Hoover
von Marc Dugain
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante Erkenntnisse über die Kennedy-Brüder, Marilyn Monroe, Edgar Hoover und einige andere US-Präsidenten, 10. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Der Fluch des Edgar Hoover (Broschiert)
Edgar Hoover (1895-1972), der 48 Jahre lang das FBI leitete und dessen erster oberster Chef war, unterhält sich in diesem fiktiven Roman viel mit seinem Mitarbeiter und rechten Hand, Clyde Tolson (1900-1975) über die Jahre des 2. Weltkrieges, als Eisenhower Präsident war bis zur Nixon-Aera um 1974. Es werden auch Abhörprotokolle wiedergegeben, die auf gründlicher Recherche des Autors basieren. Man erfährt eine Menge über die zwischenmenschlichen und geschäftlichen Bindungen von Hoover und Joe Kennedy sr. als auch später über die Kennedy-Brüder und ihrem Verhalten in mehrerer Hinsicht. Das lange vermutete und wohl stimmende ausschweifende Leben des J.F. Kennedy ist ein ausführliches Thema in diesem Buch als auch die Hintergründe und Schwierigkeiten von Hoover und anderen mit ihm bzgl. der Schweinebucht und der Kuba-Raketen. Sehr überraschend fällt auch das Fazit über Robert Kennedy aus. Hoovers Resümee zu beiden Politikern ist überhaupt nicht schmeichelhaft, und er erklärt auch wieso.

Auch Marilyn Monroes ganz offensichtlich bewußt inszenierter Selbstmord, bei dem offensichtlich kräftig nachgeholfen wurde (und von WEM!) füllt hier etliche Seiten.

Hoovers Fazit speziell über die Kennedy-Brüder gleicht einem Krimi. Wenn nur ein Teil dessen, was hier beschrieben wird, so gewesen sein sollte, dann wurde die Welt wirklich gewaltig getäuscht über diese "Stars" der 60er Jahre.

Man erhält ebenfalls einen guten Einblick zu Hoovers Gedanken und Einschätzungen zu Kennedys Vorgänger Eisenhower als auch Johnson und Nixon. Mafia und CIA hatten offensichtlich überall ihre Finger im Spiel. Selbst die Einzeltäterschaft von Lee Harvey Oswald wird gnadenlos auseinander genommen und der Kennedy-Mord ganz anders aufgeerklärt.

Das einzige, was mich irritierte und störte, waren die fehlenden Hochkommas bei der wörtlichen Rede. Wenn ein Protagonist begann zu reden stand immer nur ein Bindestrich da. Manchmal gingen die Sätze von einem zum anderen auch ineinander über, ohne daß man rechtzeitig erkannte, daß nun jemand anders sprach.

Darüber hinaus gewährt dieses Buch aber ein spannendes Bild aus der Zeit von vor 50-60 Jahren.

Hinter den Kulissen der amerikanischen Präsidentschaftspolitik!


Watch Me - Blutige Spur (Last Stand-Reihe 3)
Watch Me - Blutige Spur (Last Stand-Reihe 3)
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3. Teil der "The Last Stand"-Reihe - auch Sheridan im Visier eines Mörders, 5. Juni 2016
Auch Sheridan Kohl, die Freundin von Skye Kellerman und Jasmine Stratford, die in den beiden vorangegangenen Krimis die Protagonisten waren, muß sich noch einmal dem persönlichen Horror ihrer Vergangenheit stellen. Bei der Rückkehr in ihren Heimatort in Tennessee, wo sie und ihr Jugendfreund Jason vor 12 Jahren von einem Killer überfallen wurden, bei dessen Angriff Jason erschossen und Sheridan schwer verletzt wurde, gerät sie sehr schnell wieder in den Fokus von jemandem, der sie umbringen will. Daß es dazu nicht kommt verdankt sie dem Tierarzt Cain Granger, der sie in letzter Sekunde rettet und sie ins Krankenhaus bringt. Die Umstände scheinen sich zu verdichten, daß dieser neuerliche Überfall mit der alten (immer noch unaufgeklärten) Geschichte zusammenhängt.

Cain und Sheridan, die vor 12 Jahren eine kurze "Beziehung" hatten, vor der sie immer annahmen, daß niemand je davon erfahren hat, machen sich auf die Suche nach den Hintergründen für diesen erneuten Überfall. Die schwierige Familiensituation von Cain tut ein Übriges, daß dies nicht einfach und von viel Mißtrauen begleitet wird.

Auch dieser Krimi hat mir viel Spannung beschert. Sowohl die komplizierten Familienverbindungen von Cain, sein geschildertes Charisma und dadurch bedingten Probleme von damals als auch die psychologisch sehr durchdachten Komplikationen aller Beteiligter machten es schwer, sich auf einen Verdächtigen zu konzentrieren. Sheridans Suche im eigentlich heimatlichen Milieu gestaltet sich gefährlicher als gedacht - aber Cain unterstützt sie auf nachhaltige Weise. Schön beschrieben neben all den Schrecklichkeiten, die beide dort erleben müssen. Die erotische Komponente steht der kriminalistischen in nichts nach.

Die drei Frauen von "The Last Stand" bescheren einem wirklich spannende und mit vielen Rätseln behaftete Lesestunden.


Bittere Aprikosenkerne hoher bitteranteil Extra Herb NEUE LIEFERANT!!! (1kg)
Bittere Aprikosenkerne hoher bitteranteil Extra Herb NEUE LIEFERANT!!! (1kg)
Wird angeboten von Superkost Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 12,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große, bittere Kerne und nur wenig Bruchstücke, 30. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bisher hatte ich 2 andere Produkte der bitteren Aprikosenkerne B17 bei Amazon ausprobiert. Eins war gut, mit dem anderen war ich weniger zufrieden. Diese hier gefallen mir gut, sind es doch größere Kerne als bisher und auch nur wenige Bruchstücke. Und selbst wenn: Dann zahlt man mal eben einige halbe, bis man auf seine Sollmenge kommt. Der Bitteranteil ist hoch, und darauf kommt es ja an.

Ich nehme täglich 18 Kerne und fühle mich sehr wohl dabei. Der Anbieter hat innerhalb von 2 Tagen geliefert. Das ist Klasse!


Stop Me - Blutige Botschaft (New York Times Bestseller Autoren: Thriller/Krimi)
Stop Me - Blutige Botschaft (New York Times Bestseller Autoren: Thriller/Krimi)
von Brenda Novak
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 2. Teil der "Last Stand"-Trilogie mit Inhalt, 30. Mai 2016
Inhalt des Krimis:
"Stopp mich" steht auf dem blutbeschmierten Zettel, den Profilerin Jasmine Stratford von einem Unbekannten erhält - zusammen mit dem Armband ihrer entführten Schwester. Die Suche führt nach New Orleans, wo Jasmine auf einen nahezu identischen Entführungsfall stößt. Doch der Täter ist längst tot. Oder etwa nicht? Denn seit der blutigen Botschaft spricht alles dafür, daß der falsche Mann sterben mußte.
Der perverse Kidnapper aber lebt - und hat bereits sein nächstes Opfer im Visier...

Jasmine Stratford ist eine der drei Gründerinnen von "The Last Stand", einer Organisation, die Verbrechensopfern helfen möchte. Im ersten Band ging es um Skye Kellerman, hier ist nun Jasmine die Hauptperson, deren jüngere Schwester Kimberley vor 16 Jahren entführt wurde und nie wieder auftauchte, weder lebend noch tot. Bei ihren Recherchen in und um New Orleans trifft sie auf den Ex-Marine Romain Fornier, dessen Tochter Adele vor 4 Jahren verschwand und später tot aufgefunden wurde. Romain erschoß den Mörder seiner Tochter direkt nach dessen Freispruch noch vor der Tür des Gerichtsgebäudes und saß dafür 3 Jahre lang im Gefängnis.

Allerdings gibt es Ungereimtheiten, die zunächst Jasmine, später aber auch Romain irritieren. Auf der Suche nach der Wahrheit geraten sie in brenzlige Situationen, und besonders Jasmine scheint sich ins Fadenkreuz eines psychopathischen Killers zu bewegen...

Auch dieser 2. Teil der Trilogie beschert dem Leser spannende Ratestunden, wer nun wohl der Bösewicht ist. Die Verfolgungsjagd durch die Sümpfe Louisianas läßt das Kopfkino auf Hochtouren arbeiten, und auch die zwischenmenschlichen Emotionen und Gefühle sind sehr gut herausgearbeitet worden.

Ein empfehlenswerter Krimi!


Trust Me - Blutiges Grauen
Trust Me - Blutiges Grauen
von Brenda Novak
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1. Teil der Trilogie "The Last Stand" - Skye Kellerman vs. Oliver Burke, 20. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Trust Me - Blutiges Grauen (Taschenbuch)
Als Skye Kellerman erfährt, daß der Mann, der sie vor 4 Jahren fast umgebracht hätte, vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen wird, befürchtet sie zu recht, daß dieser Psychopath sich nun an ihr rächen will. Mit zwei weiteren Frauen, Jasmine und Sheridan, hatte sie nach diesem grauenhaften Erlebnis die Organisation "The Last Stand" ins Leben gerufen und versucht jetzt, Verbrechensopfern zu helfen. Immer wieder seit ihrem eigenen Fall trifft sie dabei auch auf Detective David Willis, und zwischen beiden entwickelt sich eine große Anziehungskraft. Aber David hat auch große eigene Probleme, denn seine Exfrau Lynnette ist an MS erkrankt, und er versucht verzweifelt, ihr und dem gemeinsamen Sohn Jeremy den Anschein einer gemeinsamen Familie zu erhalten.

Nach Oliver Burkes Entlassung häufen sich mysteriöse Seltsamkeiten, Skye wird nochmals überfallen, in Olivers Familie traut einer dem anderen nicht mehr über den Weg und irgendwann ist die Dramatik der Dinge nicht mehr aufzuhalten...

Mir haben alle Charaktere gut gefallen, sie wurden mit ihren Ängsten, Sorgen, Hassgefühlen und Emotionen in diversen Lebenssituationen sehr gut gezeichnet und dargestellt. Der verzweifelte Versuch von Skye und Detective Willis, sich ihren Gefühlen nicht zu stellen, war zwischendurch schon fast eine Erholung, im Vergleich zu den Aktionen und der Denkweise des Oliver Burke.

Die beiden nachfolgenden Bände "Stop me" und "Watch me" erzählen die Lebensgeschichten von Skyes Freundinnen Jasmine und Sheridan.


Der Fall Eva Herman: Hexenjagd in den Medien
Der Fall Eva Herman: Hexenjagd in den Medien
von Arne Hoffmann
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von einem Medienkartell, das gemeinsam und bewußt auszog, um jemand Unliebsames ins Abseits zu stellen, 12. Mai 2016
Diese Analyse hat es in sich! In Kapitel 5 nimmt der Autor die Gründe der gleichgeschalteten Hexenjagd akribisch auseinander - und zwar mit so eindringlichen, logischen und nachvollziehbaren Worten und Sätzen, daß man hätte Beifall klatschen wollen.

Kapitel 1: Wie Abweichler von der feministischen Ideologie mundtot gemacht werden
Kapitel 2: Chronologie einer Medienkampagne
Kapitel 3: Hexenprozess bei J.B. Kerner
Kapitel 4: Medienreaktionen nach dem Tribunal
Kapitel 5: Schlußfragen zur Kampagne gegen Eva Herman

Die bewußte unsägliche Sendung am 9.10.2007 bei Kerner hatte ich gesehen und war entsetzt, wie da mit jemandem umgesprungen wurde, der eine Meinung vertrat, die der journalistischen Denke und Schreibe nicht entsprach. Neben Kerner waren besonders M. Schreinemakers und der selbsternannte Historiker Wippermann absolut unerträglich. Man konnte gar nicht hinsehen, wie die sich mit ihren verzerrten Gesichtern und verbal gebärdeten.

Da ich zum Thema auch schon Eva Hermans eigenes Buch "Die Wahrheit und ihr Preis" gelesen hatte (welches 2 1/2 Jahren nach diesem Eklat erschien) war ich nun gespannt, wie die Aufarbeitung und Analyse eines Unbeteiligten ausfiel.

Hier bekommt man dezidiert die Antworten geliefert, weshalb Eva Herman und ihre Aussagen und deren Verdrehungen derartig eskaliert sind (weil sie es sollten). Der Autor nennt in zeitlicher Reihenfolge alle dementsprechenden Medienberichte, nennt Ross und Reiter der Schreiberlinge und erklärt und analysiert auch die Aufregerworte wie z.B. "Autobahn", "Gleichschaltung" usw. Wenn es nicht so traurig wäre, wie hier mit einer unliebsamen Person des öffentlichen Lebens umgegangen wurde, die letztendlich die Ideologie der 68er kritisiert und auseinandergenommen hat, müßte man einfach nur lachen. Das Ganze ist ein absolutes Kasperletheater der gleichgeschalteten Medien gewesen. Hat man sonst keine Sorgen, als um Worte und Interpretationen zu streiten und ob die Zielperson nun "doof", "blond" oder "dumm" sei? Die Verdrehungen, um Eva Herman in jeder Hinsicht, egal was sie noch machte oder sagte, zu demontieren, unglaubwürdig zu machen und ins Abseits zu bugsieren, spotteten einfach jeder Beschreibung.

Das Buch widmet sich dem Skandal (und mit Skandal meine ich die Behandlung von Eva Herman seitens des Medienkartells und nicht ihre angeblich getätigten Aussagen) in logischer Abfolge über die 1 1/2 Jahre bis zur Eskalation bei Kerner und den darauf folgenden Zeitungsartikeln in den 2 Wochen danach.

Inzwischen habe ich Eva Herman selbst kennengelernt und sie bei einem großartigen Vortrag/Interview erlebt. Sie hat wirklich etwas zu sagen, öffnet uns wieder die Augen und stellt die Synapsen wieder eindringlich auf Empfang. Wer sie allerdings nach wie vor so sehen will, wie uns die Medienkampagne uns das damals und auch weiterhin einhämmern wollte/will der wird auch weiterhin nichts hinterfragen.


Nells geheimer Garten
Nells geheimer Garten
von Kitty Ray
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ledige Mütter und die Konventionen früherer Jahrzehnte, 5. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Nells geheimer Garten (Taschenbuch)
Violet und Nell sind zwei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine hübsch, die andere unscheinbar. Doch alles wird unerheblich, wenn es um die Gefühle zum anderen Geschlecht geht. Die Verwicklungen, die sich Anfang der 40er Jahre des 20. Jahrhunderts daraus ergeben und sogar bis in die 90er Jahre reichen, sind verheerend und meisterlich in eine sehr spannende, aber auch traurige Geschichte eingebunden worden.

Ellis, eine Unidozentin, zieht sich in ein kleines Cottage zurück, das ihr von ihrer Großtante Nell vermacht wurde, die bereits seit 30 Jahren tot ist. Sie will ihr Leben neu ordnen und fragt sich, weshalb das Häuschen nicht ihrer Mutter Laura vermacht wurde. Irgendwann stößt sie auf ein Tagebuch von Nell und folgt deren Spuren in eine tragische Vergangenheit. Auch mit ihren Eltern Laura und William hat Ellis Probleme, weil diese nicht mit der Sprache herausrücken, was es mit Ellis' Familie auf sich hat.

In dieser Familie hat jeder Geheimnisse, die nicht ans Licht sollen oder können. Das Rätselraten hat viel Spaß gemacht. Irgendwann stellt man Vermutungen an und wird angeleitet, sich in die Menschen von vor einigen Jahrzehnten hineinzuversetzen. Es war vieles nicht so einfach wie heute, dabei sind diese Zeiten noch gar nicht so lange her, wie einige vielleicht meinen.

Ellis' Suche nach der Wahrheit und meistenteils sympathische Protagonisten zeichnen ein eindringliches Bild von damals. Mir hat das Lesen viel Spaß gemacht und mich auch einiges gelehrt, das fast schon verschüttet war.


Outback Blues: Mit dem Motorrad durch Australien
Outback Blues: Mit dem Motorrad durch Australien
von Hartmut Wolf
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man will sofort ins australische Outback - auch ohne Motorrad!, 30. April 2016
Wer schon einmal durch das australische Outback gefahren ist wird hier vieles wiedererkennen - die Tracks, die kautzigen und liebenswerten Menschen, das rauhe Klima und die roten wilden Pisten.

Wer noch nie dort war wird es JETZT wollen!

Und es ist egal, ob mit Motorrad oder per 4W Drive.

Dieser erfrischend humorige und lehrreiche Bericht eines passionierten deutschen Motorradfahrers toppt alles, was ich bisher je über solch eine Tour irgendwo gelesen habe. Er schaut den schrägen Outbacktypen auf's Maul, er läßt einen (fast hautnah) teilhaben an seinen abenteuerlichen Fahrten über die Wüstentracks und er beschreibt dieses wilde, wunderbare Land derartig plastisch, daß man wirklich denkt, man wäre mit ihm direkt unterwegs. Ich habe oft laut gelacht, wenn er sich mal wieder selbst auf die Schippe nahm. :-)

Außerdem gibt es 38 farbige großartige Photos, sodaß man sich die Tour noch viel besser vorstellen kann.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20