Profil für Marcy Stooge > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marcy Stooge
Top-Rezensenten Rang: 200.598
Hilfreiche Bewertungen: 122

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marcy Stooge

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Kick Out the Jams
Kick Out the Jams
Preis: EUR 15,23

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brothers and sisters..., 21. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Kick Out the Jams (Audio CD)
"We were Punk, before Punk. We were New Wave, before New Wave. We were Metal, before Metal. We were even "M.C." before Hammer."

So Rob Tyner, der Sänger der MC5, 1991 (im Jahr seines Todes) über seine Band.
Und hört man dann die Rede zu Beginn des Auftritts in Detroit's Grande Ballroom von John Sinclair (Manager der MC5), weiß man, jetzt hört mein ein Stück Musikgeschichte!

"Brothers and sisters, I wanna here some revolution out there. Brohers and sisters, the time has come for each and everyone of you to decide whether you are gonna be the problem or whether you are gonna be the solution. [...] It takes five seconds to realize that it is time to move, it's time to get down with it. Are you ready to testify ? I give you a testimonio: The MC5!"

Und schon ertönen die Riffs von "Ramblin' Rose" - ein schneller, stampfender Prä-Punk song. "Kick Out The Jams" entzündet dann erst recht die Revolution. Back in 1969 weigerte sich fast jeder Plattenladen dieses Album ins Programm aufzunehmen, mit der Begründung es sei obszön.
Es folgen weitere Garagen-Rock-Punk Klassiker, bis dann "Motor City Is Burning" den Groove und das gekonnte Improvisationstalent der Band beweist.
"I Want You Right Now" und "Starship" ein Cover von Sun Ra treiben dies dann auf die Spitze.
Ein wahres Meisterwerk, eins der besten Live-Alben überhaupt, einfach seiner Zeit voraus!


Shake the Dust
Shake the Dust
Preis: EUR 15,58

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen * Alright.Gimme.Dirty.Ghosts *, 2. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Shake the Dust (Audio CD)
"Shake The Dust"

Ein dunkler, muffiger Indie Schuppen: jeden Samastagabend spielen 08/15 Garagenbands und im Publikum sieht man nur die alt bekannten Gesichter. Doch nicht an diesem Samstagabend. Eine neue, heiße Band aus Los Angeles, beeinflusst von frühen Punk und Beat-Bands wie den Stooges, Ramones, Kinks und Rolling Stones so heißt es, soll diesen Abend ihr erstes Album vorstellen.
Coco, Poni, und Jem - so die Namen der Bandmitglieder, die sich The Ettes nennen.
Doch plötzlich - das Gemurmel der Menge verstummt, denn die ersten Töne von "Reputation" erklingen und schon wird der Staub der letzten Jahre aufgwirbelt und "geschüttelt".
Das Plakat am Eingang versprach: "Jem's garage background - paired with Poni's powerful punk rock beats - fused with Coco's '60s country vocals to create a whole new beat-punk rock-and-roll sound." und genau dies wird mir nach den ersten Sekunden klar.

"Alright" grooved und schleppt sich langsam ran, doch mit dem Refrain explodiert der song. Danach "No More Surprises" mit seinem treibenden Schlagzeug-Rhythmus: energiegeladen und tanzbar. Es folgen weitere songs mit "Yeah-Yeahs" und 60s Spuren. "Ghost" kommt düster daher und wird von Cocos Stimme dominiert.
Schließlich endet die Show, das Album und die Vorstellung wie es ist, diese Band wirklich live zu sehen mit "I Wanna Go Home" - ein hauptsächlich akkustischer, mit Country Einfluss und Lagerfeuer-Atmosphäre gespielter song.

Tolles Trio, das auch schon längst sein zweites Album veröffentlicht hat, doch das ist ein anderer Gig!


Master of Reality (Jewel Case CD)
Master of Reality (Jewel Case CD)
Preis: EUR 14,48

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wegrennen zwecklos !, 29. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Master of Reality (Jewel Case CD) (Audio CD)
"So you children of the world,
Listen to what I say
If you want a better place to live in
Spread the words today
Show the world that love is still alive
You must be brave
Or you children of today are
Children of the grave, yeah!"

Oh ja!
MASTERS OF REALITY, das Album von 1971 und gleichzeitig der Nachfolger von "Paranoid" klingt so gewaltig für diese Zeit, dagegen hören sich Led Zeppelin und Co. wie Amateure an ;-)
Wenn man Hits wie "War Pigs", "Paranoid" oder "Iron Man" sucht wird man eventuell enttäuscht, dennoch: die Wegbereiter des Doom-Metal gehen hier wieder trickreich zur Sache! Schon beim Opener "Sweet Leaf" peitschen einem die Gitarrenriffs um die Ohren und bei "Into The Void" dümpelt der Bass so schön vor sich her, bis nach drei Minuten die Axt ausgepackt wird! Aber wer es erst da geschnallt hat, ist zu spät! Wenn nämlich "Children Of The Grave" durch die Boxen schallt sollte man lieber schön mit bangen, sonst holt Euch der Sensenmann !!!


Tanzparty Deutschland
Tanzparty Deutschland
Preis: EUR 15,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Punk '80 - Donnerwetter, 20. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Tanzparty Deutschland (Audio CD)
Anfang diesen Jahres war es endlich soweit das legendäre Album "Tanzparty Deutschland" der Band Artless erscheint auf CD! Ende der 70er keimte der Punk von London so langsam auch nach Deutschland und 1980 war er auch im Ruhrgebiet angekommen!
Artless (gegründet 1979) sind eine Deutschpunkband der zweiten Stunde, kommen aber mit der Power und der Ehrlichkeit daher wie dies heutzutage von vielen Punkbands krampfhaft versucht wird!
Songs wie "Großstadt" und "Donnerwetter" treiben das Album nach vorne und machen einfach nur Spaß! "Punk 80" handelt von Massenkonsum im Punk zu dieser Zeit: "Du meinst, wenn du 300 Mark ausgibst in London für Klamotten wärst 'nen super Punk Typ, mit tausend Badges an der Jacke, die nur Reklame sind, Mensch, wenn das nicht nach Modenschau stinkt!".
"Mein Bruder Is 'En Popper" und "Peace & Anarchy" erzählen alltägliche Geschichten im Punk! Dann folgen der einzige englischsprachige song des Albums "Vertigo" und "Wozu auch"!
Nachdem das Outro vorbei ist folgt ein Konzert von 1981 in Essen! Es ist sehr interessant zu hören was sich damals auf einem Punkkonzert abgespielt hat, allerdings ist die Qualität nicht wirklich berauschend, trotzdem geile Atmosphäre!

Das Album selbst erschien damals nur auf Tape und dementsprechend ist auch der Sound! Punk pur, aber das wird durch die Texte, die Musik und den Charme wunderbar ausgeglichen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 8, 2009 9:27 PM CET


Coral Fang
Coral Fang
Preis: EUR 16,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scream Your Heart Out, 20. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Coral Fang (Audio CD)
The Distillers und ihr letztes Album, was für ein Abgang!
Angefangen hat die Band als rotzige Straßenpunkband, die in kleinen Clubs vor ein paar pöbelnden Kids gespielt hat! Dementsprechend waren ihre zwei ersten Scheiben laut, schnell und voller Wut - es muss großartig gewesen sein!
"Coral Fang" kommt natürlich nicht ohne diese wichtigen Elemente daher, trotzdem ist sie doch ganz anders! Beginnend mit der Tatsache, dass Brody Dalle nun die einzige Frau in der Band ist und eine Trennung hinter sich hat! Das wirkt sich auch auf die songs aus - positiv!
Der Opener "Drain The Blood" ist ein klassischer Distillers Rocker mit laut-leise Parts, "Dismantle Me" mit seinem treibenden Rhythmus besticht vor allem durch den Gesang Brodys im Refrain, "Die On A Rope" erinnert an die Anfangstage der Band, ein song zum Mitgrölen!
Dann kommt "The Gallow Is God" - mit seinen 4:35 der bisher längste song der Bandgeschichte - ein eher ruhiges Stück, dennoch mit dreckigen Gitarren. Der Titeltrack ist sogleich der kürzeste des Albums - Punk mit Melodie. Kaum ertönen die ersten Akkorde von "The Hunger" und der Gesang setzt ein und man weiß, jetzt blickt man direkt in Brodys Herz und Seele, doch dann der Befreiungsschrei und die peitschenden Drums machen aus diesem 5 minütigen song ein echtes Monster für die Ewigkeit!
Man merkt allen songs das Herzblut an, welches in ihnen steckt, einfach grandios! "Beat Your Heart Out" ist ein Punk-Lovesong á la Ramones!
Die ersten 2 Minuten des letzten songs "Death Sex" offenbaren zum letzten Mal die Wut der Distillers, hart, schnell und laut wird in die Saiten gehämmert, danach driftet der song ins Chaos ab! Man hört 10 Minuten lang verzerrte Gitarren, dröhnende Verstärker und immer wieder den schneller oder langsamer werdenden Trommler! Das erinnert stark an den "L.A. Blues" vom zweiten Stooges Album "Fun House", ähnliches Chaos und Krawallmacherei, aber auch an manchen Beginn oder manches Ende einer Nirvana Show!

Alles in allem ist "Coral Fang" ein geniales Punkalbum mit dreckigen Gitarren, Melodie, Gesang voller Schmerz und Verzweiflung und irgendwie Grunge ähnlichen Zügen! Meisterwerk !!!


Bleach
Bleach
Preis: EUR 12,79

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nirvana at their BEST !!!, 13. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Bleach (Audio CD)
Als ich mir mit 12 dieses Nirvana Album kaufte, ahnte ich noch nicht, dass ab jetzt alles anders werden würde! "Bleach" war nicht nur mein erstes Nirvana Album, sondern auch meine aller erstes Rockalbum! Von dem Tag an wollte ich kein Radiogedudel oder Plastik Kram mehr aus den Charts hören!
Ich wurde beeinflusst von dem Aufkleber, der vorne auf dem Cover klebte und aussagte "This Is Nirvana's First Album"! Also lies ich "Nevermind" und "In Utero" stehen, wegen "Heart Shaped Box" hab ich eigentlich den Laden aufgesucht, doch ich dachte "fang ich bei dem Ersten an" und kaufte mir das Ding!
Schon die ersten 10 Sekunden von "Blew" machen deutlich was diese Platte zu bieten hat!!
Und wenn dann dieser schleppende Gesang von Kurt Cobain anfängt ist man schon verloren in einem kleinen versifften Club irgendwo im Staate Washington! Dann schreit er es raus: "Is there another reason for your stain? Could you believe who we knew was stress and strain? Here is another word that rhymes with shame!"
Vor sechs Jahren konnte ich damit noch nichts anfangen, es war einfach genialer dreckiger Rock, den sonst niemand hörte und kannte!
Man fühlt praktisch die Verzweiflung , Verletzlichkeit, die Angst und den Zorn Kurt Cobains!
Die schepernden Drums, die manchmal schleppende, manchmal dröhnende, kreischende, aber meist dreckig rockende Gitarre und ein Bass, der vor allem auf dem Shocking Blue Cover "Love Buzz" so schön groovt, machen dieses Album so großartig!
"About A Girl" nimmt den Pop von Nevermind vorweg, aber dieser Charme, den dieser song umgibt war niemlas mehr so greifbar wie hier!
"Sifting" - der längste song des Albums und eine echte Grunge Hymne! Der Rhythmus schleicht langsam vor sich hin, bis zu kurzweiligen Ausbrüchen und im letzten Teil des songs ein Gitarrensolo, das den song unsterblich macht!
Der letzte song "Downer" ist ein schneller Punksong unter 2 Minuten, der "Bleach" perfekt abrundet und sowohl Wut, als auch Ironie wiederspiegelt: "Thank you dear God for putting me on this Earth"!!

Mit gerade mal 600 Dollar Produktionskosten ist der Sound perfekt und Nirvana haben ihr bestes Werk abgeliefert! Sind "Nevermind" und "In Utero" ganz gute Alben, wobei letzteres das meiner Meinung nach bessere ist, können sie doch nicht das bieten was "Bleach" auszeichnet!
"Bleach" entwickelt eine Atmosphäre, die unbeschreiblich ist !!!

"Now You
Damn You "
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 16, 2008 3:17 PM MEST


Sub Pop 200
Sub Pop 200
Preis: EUR 20,47

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grunge Meilenstein!, 13. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Sub Pop 200 (Audio CD)
"Sub Pop 200" - die zweite Kompilation von Sub Pop und was für eine!!
Schon der Opener von TAD macht eindeutig klar, hier wird nicht lang gefackelt, hier wird Musik gemacht! Grunge- natürlich, aber nicht nur!
Hier sind nicht nur spätere Grunge Größen wie Nirvana, hier mit ihrer einzigen Studiaufnahme von "Spank Thru", Soundgarden, mit dem alles sagenden "Sub Pop Rock City", Mudhoney oder Screaming Trees vertreten, sondern auch eine Band, die den Grunge in Seattle vor all diesen später kommerziell erfolgreichen Bands gespielt hat, nämlch Green River, aus denen später Mudhoney und auch Pearl Jam wurden! Ihr "Hangin' Tree" zeigt wie es auf ihrem Album "Rehab Doll/Dry As A Bone" zugeht- dreckiger Garagenrock ala Stooges trifft auf frühen 70s Hardrock! Die Fastbacks liefern auch gleich noch eine gelungene Green River Coverversion - "Swallow My Pride", dieser ist einfach guter Punkrock mit einer guten Frauenstimme!
Ansonsten bietet das Album, welches in keiner gewöhnlichen CD Hülle kommt, sondern in einer schönen schwarzen Box, eine Menge eher unbekannte Bands, die dem Seattle Grunge Szenen Kenner natürlich meist alle bekannt sind, aber keinesfalls schlechter sind als die Großen! Und trotzdem kann man viele neue Bands entdecken!
Bissigen Grunge bieten da noch Swallow, Cat Butt, The Fluid und Blood Circus! Alle anderen songs kann man ins Garagenrock, Indie oder Noise Rock Genre stecken! Mit dabei die großartigen Walkabouts, Beat Happening, The Chemistry Set, Girl Trouble und Nights and Days, deren "Split" mit einem super coolen und groovigen Gitarrenspiel zu überzeugen weiß!
Ein einfach Gänsehaut auslösender Folkrocksong kommt von Terry Lee Hale - "Dead Is Dead"! Nachdem man den gehört hat will man mehr von diesem Mann!

Monster Platte also, nicht nur für Grunge Fans, sondern für jeden, der sich ein musikhitorisch wichtiges Werk zulegen will, welches viele verschiedene Rockarten vereint, der dreckige Rock wird dabei natürlich besonders betont !!!


Midnight Boom
Midnight Boom
Preis: EUR 15,30

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sour Cherry ? Wohl kaum !!, 13. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Midnight Boom (Audio CD)
"Midnight Boom" ist für mich das Beste der drei Kills Alben und gleichzeitig das beste Album des Jahres 2008, bis jetzt!
Mein Einstieg in Sachen Kills war die "No Wow" Platte, da dachte ich "Wahnsinn, was ist das für eine minimalistische Garage-Rock-Coolness-Krach-was auch immer-Platte, das kann unmöglich übertroffen werden"! Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch noch keinen einzigen Ton von ihrem Debüt "Keep On Your Mean Side" gehört, erst nach "Midnight Boom" angeschafft und festgestellt, dass es ein super Album ist, aber "Midnight Boom" stellt alle anderen in den Schatten!
Vielseitiger, frischer, voller und einfach tanzbar sind die Kriterien, die dieses Album von den Vorgängern abheben! Alle songs reihen sich großartig aneinander, es gibt keine Ausfälle!
Die Gitarre kreischt nur so aus den Boxen bei manchen songs, wie z.B. bei "Hook and Line", auch die laut-leise Passagen zeichnen diesen song aus und eine Alison Mosshart, die sich zum Schluss "With your hook and line I still blow away" aus der Seele schreit! Spaß macht dies nicht nur den Kills!
Auf "Getting Down" steht das Wort "Coolness" nur gerade so vor deiner Tür, "Black Balloon" und "Goodnight Bad Morning" sind wunderbare songs, die zwei einzigen die es schön ruhig angehen, wobei letzterer mit einer akkustischen Gitarre und ein paar Piano Passagen auskommt!
" M.E.X.I.C.O" und "Alphabet Pony" sind einfach nur genial, nur leider viel zu kurz (beide gerade mal über 1:35), trotzdem hauen sie dich weg und "Alphabet Pony" sticht dann auch wieder mit seinen Hip Hop artigen Gesangparts heraus, aber bloß nicht abschrecken lassen allgemeiner Rock und Indie Fan, ich kann mit Hip Hop überhaupt nichts anfangen, aber das kommt einfach geil!
Also, abschließend sei gesagt dieses Album kann einfach nur überzeugen!
Alison Mosshart und Jamie Hince haben jetzt ihr erstes Album für die Ewigkeit kreiert und auch meins! Die CD ist, wie alle Kills CDs, toll aufgemacht, schöne Bilder und auch alle Texte im Booklet! Was will man mehr!?!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 4, 2009 12:36 AM MEST


Back for More
Back for More
Preis: EUR 13,74

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen London's Finest !!!, 13. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Back for More (Audio CD)
Deadline ist derzeit die vielleicht beste englische Punkband! Ich habe sie live gesehen und obwohl ich bis zu diesem Zeitpunkt nur Take A Good Look besaß, muss ich sagen, dass man bei den Songs des Albums absolut mitgrölen und pogen kann!!! Die Stimme von Liz macht die Songs einfach einmalig! Und als hidden track gibt es sogar noch Sheena Is A Punkrocker, dass im Orginal natürlich von den Ramones ist, aber diese Coverversion mit weiblicher Stimme kann mit dem Orginal super mithalten und live ist es sowieso der Hammer!!!

Beste Sonx sind Last Night, Liar, Going Nowhere (mit Saxophon), On The Road und Round The Bend, dass einfach ass-kicking-great zum Mitgrölen animiert!!!

Also wer auf Oi!, Streetpunk, Hardcore und Rock'n'Roll mit weiblicher Stimme steht muss sich dieses Album und natürlich auch die anderen 3 Deadline Alben kaufen ! Cheers !!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 8, 2008 8:52 PM MEST


Vamos Que Nos Vamos
Vamos Que Nos Vamos
Preis: EUR 13,93

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolutes Urlaubs Feeling, 13. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Vamos Que Nos Vamos (Audio CD)
Vamos Que Nos Vamos ist eine der besten Scheiben dieses Planeten!!!
Jeder einzelne Song des Albums bringt dir die Erinnerungen des letzten Spanien Urlaubs direkt zurück ins Gedächtnis. Du fühlst das Feeling sofort! Obwohl Ich vorher nur Punk, Garagerock, Grunge und nen bisschen Ska gehört habe, hat mich dieses Album sofort umgehauen! Funk, Flamenco, Reggae, Ska, Surf und eine Prise Punk vereint die Songs!
Einfach nur einzigartig! Wer da still sitzen bleibt muss tot sein! Dieser Band muss man eine Chance geben auch wenn man sonst total andere Musik bevorzugt!

Kaufen, Hören, Tanzen !!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4